[NL] Gruppen-Contentblog SH & FR mixed

    • foxvanilla
      foxvanilla
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1.482
      Hand 8:

      Ist halt meistens der Flush, wieso sollte er ein Set (2Pairs seh ich hier nicht viele) auf nem drawy board 2 streets nur callen um dann wenn Flush und Straight ankommen zu donken? Macht für mich null Sinn und denke es wird öfter als 75% der Fälle der Flush sein. nl10 drawen die Leute halt komplett gegen die Odds und von daher würd ich es auch durch deine großen bets nicht discounten.
      Ist die ultimative Nuts Line und denke mit nem Fold machst du hier nichts falsch. (Hört sich nitty an, aber wenn man die Hand durchdenkt macht es denk ich all the way Sinn.)
    • foxvanilla
      foxvanilla
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1.482
      #3.1 (Sortiere die jetzt immer nach Seite und Hand. Also 1. Hand auf Seite 3)

      Original von foxvanilla
      Villains sind beides Fische aber leider unknown. (Fische weil 1-tabler + Donkamentz)

      So kurze Frage: Standard oder? Legt hier irgendwer den Turn/River oder stellt den Turn/River rein, oder ist die Hand as played nh?

      Also TT discounte ich weil er multiway doch spätestens Turn bettet oder? AK splitte ich und alles andere habe ich beat. Ob er mal nen FD so spielt ist die Frage, aber welchen soll er in der Range haben? Auf nen River shove kann ich evtl nen fold finden aber auf das Sizing war ich sogar geneigt reinzustellen vs AQ, AJ... Wie spielt ihr?

      $0.10/$0.25 Zoom No Limit Holdem
      9 Players
      Hand Conversion Powered by weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($26.64) 107bb
      UTG+1 ($28.16) 113bb
      MP1 ($23.63) 95bb
      foxvanilla (MP2) ($44.97) 180bb
      MP3 ($12.50) 50bb
      CO ($25.81) 103bb
      BTN ($53.26) 213bb
      SB ($25.10) 100bb
      BB ($99.62) 398bb

      Pre-Flop: ($0.35, 9 players) foxvanilla is MP2 K:diamond: A:heart:
      UTG raises to $0.75, 2 folds, foxvanilla calls $0.75, 3 folds, SB raises to $2.10, 1 fold, UTG calls $1.35, foxvanilla calls $1.35

      Flop: 10:diamond: 5:spade: 3:heart: ($6.55, 3 players)
      SB checks, UTG checks, foxvanilla checks

      Turn: A:diamond: ($6.55, 3 players)
      SB checks, UTG checks, foxvanilla bets $2.75, SB raises to $6.30, UTG folds, foxvanilla calls $3.55

      River: 3:diamond: ($19.15, 2 players)
      SB bets $6, foxvanilla calls $6
    • 24me14u
      24me14u
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2010 Beiträge: 919
      Also TT kann man nicht discounten weil er ja ch/r spielt. Ob er die da donkt oder meint, dass einer von euch auf das A bettet und ch/r will kann man nicht wissen.

      Finde die Hand aber alles in allem nh auch von den Sizings her. Halt nicht der mega obv Spot wo du immer splittest oder gewinnst, er kann schonmal TT haben oder KdQd oder auch AT wenn er Fisch ist?
      Aber das macht nichts, weil du gegen AQ und AJ halt wegen mehr Kombos insg einfach gut Value bekommst.

      Sehe allerdings kein Value mehr den River zu pushen, gerade weil FR Zoom :coolface: halt easy muck für ihn mit AQ, AJ und du isolierst gegen besseres.
    • Berlin49er
      Berlin49er
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 1.863
      Original von 24me14u
      Also TT kann man nicht discounten weil er ja ch/r spielt. Ob er die da donkt oder meint, dass einer von euch auf das A bettet und ch/r will kann man nicht wissen.

      Finde die Hand aber alles in allem nh auch von den Sizings her. Halt nicht der mega obv Spot wo du immer splittest oder gewinnst, er kann schonmal TT haben oder KdQd oder auch AT wenn er Fisch ist?
      Aber das macht nichts, weil du gegen AQ und AJ halt wegen mehr Kombos insg einfach gut Value bekommst.

      Sehe allerdings kein Value mehr den River zu pushen, gerade weil FR Zoom :coolface: halt easy muck für ihn mit AQ, AJ und du isolierst gegen besseres.
      Yo sehe ich auch so.. Würde es auch so spielen.
    • foxvanilla
      foxvanilla
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1.482
      #3.2
      Original von foxvanilla
      Hey,

      wie auch bei meinen anderen Händen leider keine Stats auf Villain weil der Replayer bei HEM2 bei mir nicht mehr funktioniert...

      Turn ist denk ich standard call gegen schlechtere 2pairs und seine draws oder?

      Wenn er River zu mir checkt seh ich ihn selten sehr stark und mache noch ne kleine Valuebet gegen schlechtere 2Pairs, AK oder was weiß ich was er so spielen kann.

      Spielt ihr genauso oder kann man Turn da mit Top2 folden auf nem Board wo viele Sets und Straight möglich ist?


      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (5 handed)

      Known players:
      BU (Hero):
      $29.67
      SB:
      $30.23
      BB:
      $33.03
      MP3:
      $24.65
      CO:
      $43.77


      Preflop: Hero is BU with Q, K.
      2 folds, Hero raises to $0.50, SB folds, BB calls $0.25.

      Flop: ($1.1) Q, 9, 8 (2 players)
      BB checks, Hero bets $0.70, BB calls $0.70.

      Turn: ($2.5) K (2 players)
      BB checks, Hero bets $1.80, BB raises to $3.60, Hero calls $1.80.

      River: ($9.7) 4 (2 players)
      BB checks, Hero bets $3.29,


      #3.3
      Original von foxvanilla
      Hey,

      mein Replayer beim HEM2 funktioniert nicht mehr, daher leider keine Stats. Weiß nur noch, dass ich Villain als Reg markiert hatte, aber nur wenige Hände.

      Frage mich ob ich hier River nicht behind checken sollte, called denn noch oft genug was besseres um hier eine bet zu rechtfertigen? Ich mein Overpairs und Jx kann er wahrscheinlich auf diesem River folden und Boats und FDs haben mich halt crushed.

      Was denkt ihr? nh oder river behind checken? Turn raise gut oder call/ fold besser?


      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (8 handed)

      Known players:
      SB:
      $24.47
      BB:
      $13.03
      UTG2:
      $25.35
      MP1:
      $9.91
      MP2:
      $25.35
      MP3:
      $25.00
      CO (Hero):
      $25.50
      BU:
      $35.49


      Preflop: Hero is CO with 8, 9.
      2 folds, MP2 raises to $0.75, MP3 folds, Hero calls $0.75, 3 folds, 2 folds, BB folds.

      Flop: ($1.85) 6, 6, J (2 players)
      MP2 bets $1.16, Hero calls $1.16.

      Turn: ($4.17) 7 (2 players)
      MP2 bets $2.62, Hero raises to $6.95, MP2 calls $4.33.

      River: ($18.07) 5 (2 players)
      MP2 checks, Hero bets $9.25
    • 24me14u
      24me14u
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2010 Beiträge: 919
      Hand 3.2

      Seine Line sieht halt schon sehr stark aus und verstehe ehrlich gesagt deine Riverbet nicht mehr.
      Turn calle ich da auch, Odds sind halt sehr gut und er kann Q9/Q8 genauso spielen.

      River halt easy check behind. Will halt nicht noch einen ch/r kassieren und top2 b/f spielen und genauso seh ich einfach keinen Value mehr in der Bet. Weil ist halt schon sehr sehr dünn seine paar 2pair Kombos und viele Straight/Set Kombos.

      Plan wäre halt Riverbet von ihm noch zu callen wenn kein Clubs oder noch schlechte Karte die connected kommt. Freu mich da ehrlich gesagt über den ch beh den er uns gibt.
      Turn hast eig nur das Argument, dass du wegen dem kleinen Raise selten vorn sein musst um callen zu können, wenn du jetz River bettest steht das dem Ganzen iwi entgegen imo.

      Hand 3.3

      Auch hier steht halt die Turnaktion wieder im Gegensatz zum River. Was war der Plan den Turn zu raisen? Wahrscheinlich ihn halt von PPs schwachen Jx oder sonstwas zu drängen und du hast mit Openender und FD noch gute Equity.
      Dementsprechend hast du aus der Annahme halt gegen seine guten Jx oder 6x und Overpairs halt ncoh eine nice Valuebet am River, allerdings find ich das Sizing zu hoch, würde eher so Richtung 6$ gehen.

      Wenn du dich aber wie du schreibst zu sehr isoliert siehst, dass du den River eh nichtmehr valuebetten kannst wenn du hittest weil er nur noch FDs und Boats weiterspielt dann macht der Raise am Turn halt keinen Sinn. Dann call Turn auf Odds und unimproved River folden.
    • 24me14u
      24me14u
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2010 Beiträge: 919
      Hand 3.4:

      Original von 24me14u
      PokerStars - $0.10 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      MP: 110.9 BB
      CO: 91.6 BB
      BTN: 85 BB
      SB: 133.5 BB
      Hero (BB): 100 BB
      UTG: 129.8 BB

      SB posts SB 0.5 BB, Hero posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has Q:diamond: Q:spade:

      fold, MP calls 1 BB, fold, BTN raises to 3 BB, fold, Hero raises to 10 BB, fold, BTN calls 7 BB

      Flop: (21.5 BB, 2 players) 8:heart: 9:spade: T:club:
      Hero bets 10 BB, BTN calls 10 BB

      Turn: (41.5 BB, 2 players) 8:diamond:
      Hero checks, BTN bets 20 BB, Hero calls 20 BB

      River: (81.5 BB, 2 players) 8:spade:
      Hero checks, BTN checks

      MP ein Fisch 46/21 mit 2% 3bet und 63% Fold to 3bet auf 635 Hands

      BU ein Reg 21/16 mit 5% 3bet und 76% Fold to 3bet (IP nur 55%) auf 1,9k Hands
      Fold to Cbet von 29 im 3bet Pot und bet vs missed IP 62 (57 F, 64 T)
      AF von 3,3 (4 F, 3 T, 2 R)
      Freq 56 (58 F, 57 T, 39 R)

      Flop connected schon etwas mit seiner Range, denke mal ATs und KTs kann er hier gut mal haben genauso wie 88-QQ. Die Frage hier ist erstmal cbet oder nicht?
      Gegen oben genannte Range die er halt sicher weiter spielen wird steh ich ja erstmal relativ gut da, aber auch nicht sick ahead.
      Er foldet halt bisher wenigs auf die 3bet Pot Cbets, also kann er da auch andere Ahi bzw Overcards wohl einmal peelen also die Cbet insg erstmal besser? Er bettet aber halt auch gern mal gegen missed cbet.

      Meine Line dafür war eben Flop klein zu Cbetten und ihn dann floaten zu lassen. River war dann nochmal ch/c


      Hand 3.5:

      PokerStars - $0.10 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      UTG: 132 BB
      MP: 116.8 BB
      CO: 136.7 BB
      Hero (BTN): 116.1 BB
      SB: 100.8 BB
      BB: 100 BB

      SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has Q:heart: Q:spade:

      fold, fold, CO raises to 2 BB, Hero raises to 6 BB, fold, fold, CO calls 4 BB

      Flop: (13.5 BB, 2 players) J:club: 6:heart: K:club:
      CO checks, Hero checks

      Turn: (13.5 BB, 2 players) 6:club:
      CO checks, Hero checks

      River: (13.5 BB, 2 players) 9:club:
      CO checks, Hero checks


      CO erst 77 Hands bisher 21/14.

      Denke oop callen wird er hier in erster Linie höhere PPs so 66-JJ und mittelstarke Broadway Hände AT-AQ KT-KQ QT+ JT sowas in der Richtung. Evtl mal Axs oder SCs, aber wohl eher selten erstmal.

      Die Cbet wird halt erstmal nie Autoprofit haben, weil seine Range einfch sehr gut trifft. Hab ihm hier mal eine Range gegeben die ich für relativ realistisch halte, mit was er eine Flop Cbet callen wird:


      Board: J:club: 6:heart: K:club:
             Equity     Win     Tie
      MP2    38.25%  37.90%   0.35% { QhQs }
      MP3    61.75%  61.39%   0.35% { JJ, 66, AJs, KTs+, QJs, JTs, AcQc, AcTc, QcTc, AJo, KTo+, QJo }

      Habe ihm nicht alle JT Kombos gegeben, wenn wir alle reinnehmen kommt man auf 44%.

      Mein Plan war hier halt erstmal behind checken und evtl eine Donk am Turn callen.

      Der Turn ändert halt erstmal wenig an unsere Equity weil es ja nur 3 FD Kombos sind oder so. Wirklich Valuebetten kann ich aber gegen seine Range wohl auch kaum, also nochmal behind checken mit dem Plan ziemlich any River bet von ihm zu callen, weil ich denke, dass er mich dann wohl eben sehr oft weak sieht und sein ganzen non SD Value bluffen wird.

      River könnte man evlt in einen Bluff turnen weil er alles ohne :club: weglegen wird, aber habe ja auch gegen einen Großteil seiner Range SD Value.

      Alternative Lines?
    • foxvanilla
      foxvanilla
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1.482
      3.4: nh würde ich ganz genauso spielen.

      3.5: Würde River potten, damit er Kx und kleine :club: weglegt. Du repräsentierst mit deiner Line viel eher starke :club: Type Hands, weil du IP viel eher sowas mal behind checken würdest als er oop. Denke er wird FD spätestens am Turn betten und wenn er River nicht bettet hat er irgendwelchen SDV mit dem er kein Geld investieren will.
      Potsize River halt damit du nicht zu sehr polarisiert aussiehst und damit er irgendwelche Pockets mit :club: schmeißt. Muss nur 50% der Fälle klappen, sollte hinhauen :)
    • foxvanilla
      foxvanilla
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1.482
      #3.4: Am Turn habe ich wohl oft die beste Hand und möchte den Pot mitnehmen. PFA ist Regular und ich denke K oder T wird er spätestens am Turn selbst betten. Gebe ihm hier Gutshots,FDs und openender, sowie jegliche pockets 66-99 so. River wird mein Pair entwertet und denke so etwas über half pot sieht ganz gut nach Tx aus, denke nach meinem Multiway Lead am Turn wird er nicht soo oft mit Ax bluffcatchen. Selbst wenn ist es denk ich profitabel genug gegen busted OESD, FD und pockets zu betten.

      $0.10/$0.25 No Limit Holdem
      8 Players
      Hand Conversion Powered by weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($9.36) 37bb
      UTG+1 ($20.81) 83bb
      MP1 ($27.45) 110bb
      MP2 ($25.13) 101bb
      foxvanilla (CO) ($25.93) 104bb
      BTN ($23.11) 92bb
      SB ($31.91) 128bb
      BB ($24.38) 98bb

      Pre-Flop: ($0.35, 8 players) foxvanilla is CO 5:spade: 5:club:
      3 folds, MP2 raises to $0.75, foxvanilla calls $0.75, 1 fold, SB calls $0.65, 1 fold

      Flop: K:heart: 3:diamond: 10:spade: ($2.50, 3 players)
      SB checks, MP2 checks, foxvanilla checks

      Turn: 10:diamond: ($2.50, 3 players)
      SB checks, MP2 checks, foxvanilla bets $1.30, SB folds, MP2 calls $1.30

      River: K:club: ($5.10, 2 players)
      MP2 checks, foxvanilla bets $3.20, MP2 folds

      Final Pot: $5.10

      foxvanilla wins $8.07 (net +$2.82)

      MP2 lost $2.05
      SB lost $0.75



      #3.5: Villain ist unknown aber eher reggish auf die ersten Hände. Geb ihm erstmal so ne Standard Range aus QQ+, AKo+ (evtl. AQs+ und JJ+, jedoch erstmal depolarisiert aus den Positionen solang ich keine Infos habe). Denke, dass ich dagegen wenn er QQ oder mal AK noch weglegen kann nicht sonderlich profitabel broken kann und calle deswegen erstmal. Flop wird er wohl mit seiner gesamten Range betten sowie auch checken können, hab ja erstmal keine Infos, deswegen discounte ich am Turn nichts und calle erstmal vs JJ-KK. River suck halt und bin nicht mal gegen QQ vorne nd dasSizing schreit auch förmlich nach Valuebet. Denke kann man nicht anders spielen oder?

      edit: Eine andere ernstzunehmende Alternative in solchen Spots ist imo doch auch der exploitive fold oop. Wenn ich von einer sehr tighten Range ausgehe dann kann ich halt nicht mal auf nem Thigh board runtercallen, da ich keine Notes habe, dass er mit AK offbarrelt und gegen QQ+ wird der calldown halt schnell -EV, da er QQ am River easy behind checken kann und AA reinshippert und zusätzlich ich auf einigen Boards nicht mal Auszahlung von AK oder QQ bekomme... In solchen Spots fühl ich mich irgendwie immer wie im negative Freeroll und weiß nicht, ob man nicht einfach pre folden kann? Gegen known Regs die 7-8 % 3bet haben auch in MP ists natürlich keine Frage, entweder Stackoff oder Trapcall. Was denkt ihr über den exploitive Fold gegen tighte Regs, die wohl eine sehr tighte 3bet range in solchen spots haben? Denke mein F23bet wird trotzdem nicht exploitbar sein, weil ich gegen Fishe und andere Regs ja auch oft backplaye oder reinstelle und die Gegner somit an den Stats eigentlich nichts erkennen sollten?

      $0.10/$0.25 No Limit Holdem
      9 Players
      Hand Conversion Powered by weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($34.24) 137bb
      UTG+1 ($32.96) 132bb
      MP1 ($25.11) 100bb
      foxvanilla (MP2) ($33.40) 134bb
      MP3 ($25) 100bb
      CO ($25) 100bb
      BTN ($25.95) 104bb
      SB ($27.41) 110bb
      BB ($25) 100bb

      Pre-Flop: ($0.35, 9 players) foxvanilla is MP2 K:club: K:heart:
      3 folds, foxvanilla raises to $0.75, MP3 raises to $2.25, 4 folds, foxvanilla calls $1.50

      Flop: A:diamond: 6:club: 5:club: ($4.85, 2 players)
      foxvanilla checks, MP3 checks

      Turn: 6:diamond: ($4.85, 2 players)
      foxvanilla checks, MP3 bets $2.30, foxvanilla calls $2.30

      River: Q:heart: ($9.45, 2 players)
      foxvanilla checks, MP3 bets $5.90, foxvanilla folds

      Final Pot: $9.45

      MP3 wins $14.92 (net +$4.47)

      foxvanilla lost $4.55



      edit: Antwort zu deinen Bewertungen im Spoiler

      Original von 24me14u
      Hand 3.2

      Seine Line sieht halt schon sehr stark aus und verstehe ehrlich gesagt deine Riverbet nicht mehr.
      Turn calle ich da auch, Odds sind halt sehr gut und er kann Q9/Q8 genauso spielen.

      River halt easy check behind. Will halt nicht noch einen ch/r kassieren und top2 b/f spielen und genauso seh ich einfach keinen Value mehr in der Bet. Weil ist halt schon sehr sehr dünn seine paar 2pair Kombos und viele Straight/Set Kombos.

      Plan wäre halt Riverbet von ihm noch zu callen wenn kein Clubs oder noch schlechte Karte die connected kommt. Freu mich da ehrlich gesagt über den ch beh den er uns gibt.
      Turn hast eig nur das Argument, dass du wegen dem kleinen Raise selten vorn sein musst um callen zu können, wenn du jetz River bettest steht das dem Ganzen iwi entgegen imo.

      Hand 3.3

      Auch hier steht halt die Turnaktion wieder im Gegensatz zum River. Was war der Plan den Turn zu raisen? Wahrscheinlich ihn halt von PPs schwachen Jx oder sonstwas zu drängen und du hast mit Openender und FD noch gute Equity.
      Dementsprechend hast du aus der Annahme halt gegen seine guten Jx oder 6x und Overpairs halt ncoh eine nice Valuebet am River, allerdings find ich das Sizing zu hoch, würde eher so Richtung 6$ gehen.

      Wenn du dich aber wie du schreibst zu sehr isoliert siehst, dass du den River eh nichtmehr valuebetten kannst wenn du hittest weil er nur noch FDs und Boats weiterspielt dann macht der Raise am Turn halt keinen Sinn. Dann call Turn auf Odds und unimproved River folden.
      Geb dir da bei beiden Händen Recht, jedoch wollte ich bei Hand 1 halt nochmal thinvaluen, da ich schon denke, dass er das meiste was mich beat hat selbst betten wird. Line ist halt super Strange. Denke bet ist hier kein Fehler aber Checkbehind ist denk ich Varianzfreier und einfacher, da man kein x/r riskiert etc. Schnell findet man sich wieder in Spots in die man irgendwie reingerutscht ist und dann doch offpayed nur weil ein Semifish wieder seine Hand tricky gespielt hat und wir ihm dafür kein Credit geben. Denke x-behind ist ne gute Alternative.

      Zweite Hand hab ich nichts hinzuzufügen.
    • xcEmUx
      xcEmUx
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2012 Beiträge: 627
      @24me14u

      Meinst du, dass er in Hand 3.5 wirklich deine 3Bet OOP mit KT-KJ, QJ, QTs callen wird ?
      Ich würd ihm da erstmal eher was tighteres in Richtung 88+, KQs, AJs+, AQ+ geben:


      Board: J:club: 6:heart: K:club:
             Equity     Win     Tie
      MP2    51.49%  50.51%   0.98% { 88+, AJs+, KQs, AQo+ }
      MP3    48.51%  47.53%   0.98% { QhQs }


      Dagegen könnten wir dann imo auch am Flop nochmal CBetten, vs AJ und 88-TT (evtl auch mal vs kleinere PPs, die auf NL10 ja noch gern "gesetmined" werden in 3Bet Pots :P

      Finde, mit nem CBehind begeben wir uns irgendwie in ne eklige Situation, weil wir nur schwer gegen 2 Barrels runtercallen können.
      Weiß auch nicht, ob ich da richtig liege, aber IP würde ich den CBehind 4Potcontrol einfach lieber auf ner späteren Straße nehmen, dass er die Hände die wir beat haben, nicht in nen Bluff turnen kann.

      As played find ich Foxvanillas Vorschlag zu potten ganz nice ! :)
    • 24me14u
      24me14u
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2010 Beiträge: 919
      @xcEmUx

      Hast du wohl Recht seine Range hab ich da wohl etwas sehr loose angenommen, aus deiner Range kann man QQ+ halt erstmal auch noch rausnehmen was noch ein paar % Equity mehr gibt.

      Und muss auch zustimmen, dass wohl einfach Cbetten erstmal die bessere Line ist. Die Hand spielt sich dann halt viel leichter, wenn er Turn donkt nach dem check behind ists halt auch schon wieder mega eklig und wir kommen ins Guessing Game.

      @foxvanilla

      Zum River potten weiß ich nicht ob das echt so gut ist. Wir riskieren 13bb um 13bb zu gewinnen. Klar wird er wohl oft genug folden, aber man darf nicht vergessen dass wir gegen seine Range hier wohl auch sehr viel SD Value haben werden, wenn er 3mal checkt. Also Freerollen wir halt auf 13bb die wir oft mitnehemen.
      Müsste man wohl mal genau durchrechnen um zu sehen was wirklich mehr EV hat.

      Und btw du musst deine Hände noch umnennen ;) Hab deine neuen Bezeichnungen jetz nämlich geklaut :D Sprich du musst weiter counten mit 3.6 und 3.7 (für 6. und 7. Hand auf der Seite) dann brauchen wir das mit den Farben nichtmehr zwingend machen
    • 24me14u
      24me14u
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2010 Beiträge: 919
      Hand 3.6:

      Sehr schöne Gedanken dazu! Betsizes gefallen mir auch :)

      Hand 3.7:

      Preflop gegen deine Annahmen halt imo ein 4bet or fold Spot. Du sagst er ist unknown deswegen würde ich erstmal eher zur 4bet tendieren als zum Fold weil du einfach nicht weißt wie er drauf ist und ob er wirklich nur so tight broked. Außer der Avg Player auf dem Limit usw broked da auch echt nur KK+ dann hast du wohl den Fold, finde aber nicht dass man das ohne Stats/Notes erstmal sagen kann aus den Posis. Aus UTG vllt was anderes.

      Und kümmer dich da erstmal nicht darum ob dein F23bet jetz exploitbar wird oder nicht, spielst ja selbst einen exploitive Style und individuell angepasst. OOP 3bets callen ist das große Problem, dass es wirklich sehr schwer wird deine Equity auch zu realisieren, weil du wohl meist ch/c spielen musst und er einfach Potcontrol betreiben kann wie er es gerne hätte.
      Vor allem wenn du gegen seine Range nur slightly ahead bist, macht das halt aus ob es +ev oder -ev wird. Du bist hier wohl nur so 5-10% Fav gegen die Range und die verlierst du halt schnell weil du oop bist.
      Du kommst Postflop halt eig immer (!) ins guessing game und eklige Spots.

      As played kannst den Turn halt nur callen, wenn du dir sehr sicher bist, dass er das auch mit JJ macht sonst bist du einfach zu weit hinten. River "klaut" dir quasi noch Valuekombos deswegen ch/f. Denke man kann auch schon am Turn drüber nachdenken. Selbst wenn er JJ hat, wird er es hier immer betten?
      Und wenn nicht ists halt ein fold, weil dich viel zu viele Kombos schlagen.
    • 24me14u
      24me14u
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2010 Beiträge: 919
      Hand 3.8:
      Original von 24me14u
      PokerStars - $0.10 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      Hero (BTN): 100 BB
      SB: 80 BB
      BB: 50.5 BB
      UTG: 104.7 BB
      MP: 118.1 BB
      CO: 101.5 BB

      SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has Q:club: K:club:

      fold, fold, CO raises to 3 BB, Hero calls 3 BB, fold, BB calls 2 BB

      Flop: (9.5 BB, 3 players) 7:club: 8:club: 5:spade:
      BB bets 3 BB, CO calls 3 BB, Hero calls 3 BB

      Turn: (18.5 BB, 3 players) 9:spade:
      BB bets 3 BB, CO calls 3 BB, Hero calls 3 BB

      River: (27.5 BB, 3 players) 3:spade:
      BB checks, CO checks, Hero bets 15 BB, fold, fold

      CO ein Reg 19/16, openraise am CO von 19, Cbet F/T/R 64/32/71
      AF F/T/R 4,0/3,4/4,3
      Fold to 3bet oop 73 ... callen weil oft der Fisch im BB noch einsteigt und ich IP und auch gut multiway spielen kann mit der Hand.

      Flop und Turn nehme ich lieber die mega guten Odds als zu semi bluffen. Die Ranges die hier weiterspielen haben mich halt entweder beat oder ich flippe gegen any Overpair oder 8x (am Flop zumindest).

      River nachdem beide zu mir checken sind sie wohl beide eher weak bis mittelstark unterwegs. Der Reg kann gut auch FD oder sonst was haben das nicht angekommen ist. Wenn er 6x hat würde er River betten.
      Problem ist nur der Fisch, allerdings denke ich dass er auf so einem Boardrunout auch gut mal PPs oder Hits weglegen kann.
      Erfahrungsgemäß sind so kleine Donkbets auch sehr oft schwach, der check am River bestätigt das dann nochmal.

      Sizing habe ich etwas über 1/2 PS gewählt, weil es denke ich reicht um die mittelstarke Hände und Air/busted Draws folden zu lassen. Zudem kann ich günstiger Folden falls der Fisch ch/shoved.

      Alternative Lines? Was haltet ihr vom Riversizing?
    • foxvanilla
      foxvanilla
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1.482
      Original von 24me14u
      Hand 3.8:
      Original von 24me14u
      PokerStars - $0.10 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      Hero (BTN): 100 BB
      SB: 80 BB
      BB: 50.5 BB
      UTG: 104.7 BB
      MP: 118.1 BB
      CO: 101.5 BB

      SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has Q:club: K:club:

      fold, fold, CO raises to 3 BB, Hero calls 3 BB, fold, BB calls 2 BB

      Flop: (9.5 BB, 3 players) 7:club: 8:club: 5:spade:
      BB bets 3 BB, CO calls 3 BB, Hero calls 3 BB

      Turn: (18.5 BB, 3 players) 9:spade:
      BB bets 3 BB, CO calls 3 BB, Hero calls 3 BB

      River: (27.5 BB, 3 players) 3:spade:
      BB checks, CO checks, Hero bets 15 BB, fold, fold

      CO ein Reg 19/16, openraise am CO von 19, Cbet F/T/R 64/32/71
      AF F/T/R 4,0/3,4/4,3
      Fold to 3bet oop 73 ... callen weil oft der Fisch im BB noch einsteigt und ich IP und auch gut multiway spielen kann mit der Hand.

      Flop und Turn nehme ich lieber die mega guten Odds als zu semi bluffen. Die Ranges die hier weiterspielen haben mich halt entweder beat oder ich flippe gegen any Overpair oder 8x (am Flop zumindest).

      River nachdem beide zu mir checken sind sie wohl beide eher weak bis mittelstark unterwegs. Der Reg kann gut auch FD oder sonst was haben das nicht angekommen ist. Wenn er 6x hat würde er River betten.
      Problem ist nur der Fisch, allerdings denke ich dass er auf so einem Boardrunout auch gut mal PPs oder Hits weglegen kann.
      Erfahrungsgemäß sind so kleine Donkbets auch sehr oft schwach, der check am River bestätigt das dann nochmal.

      Sizing habe ich etwas über 1/2 PS gewählt, weil es denke ich reicht um die mittelstarke Hände und Air/busted Draws folden zu lassen. Zudem kann ich günstiger Folden falls der Fisch ch/shoved.

      Alternative Lines? Was haltet ihr vom Riversizing?
      Ich finde beide Villains demonstrieren hier eindrucksvoll die ABSOLUTE weakness :D Ich denke das sizing am River kann man sogar noch 2-3 bb kleiner wählen. Find's as played aber auch gut und weiß nicht ob ich die Eier hätte noch kleiner vs 2 zu bluffen :D nh
    • foxvanilla
      foxvanilla
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1.482
      Hand 3.9:

      Original von foxvanilla
      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      SB:
      $12.31
      BB:
      $13.46
      UTG1:
      $42.26
      UTG2:
      $25.00
      MP1 (Hero):
      $34.15
      MP2:
      $21.95
      MP3:
      $15.65
      CO:
      $25.70
      BU:
      $16.32


      Preflop: Hero is MP1 with A, K.
      2 folds, Hero raises to $0.75, 2 folds, CO raises to $2.25, 3 folds, Hero raises to $5.00, CO folds, Hero gets uncalled bet back.

      Final Pot: $2.6.



      Villain: (1,6k Hände)

      19/16/7,2/60 || VPIP/PFR/3bet/F24bet mit 6,4% 3bet am CO. CB3betpot: 50%


      Solche Spots sind find ich immer eklig.

      a) 4bet/broke ?

      => Da er 60% auf 4bets foldet bleibt noch eine Broke-Range von JJ+, AK+.
      Dagegen haben wir nur 39,78 % Equity.

      b) Flatcall ?

      => oop mit AKo ist echt mies zu spielen, man kann nicht vernünftig floaten und fit or fold spielen ist auch nicht so geil.

      c) 4bet/fold ?

      => Wir haben mit der 4bet Autoprofit, da wir bei unserem Sizing nur 56% FE brauchen, er aber 60% auf 4bets foldet.


      So, bei den genannten Stats ist die 4bet knapp Autoprofit und falls er 5-betshoved brauchen wir 40% Equity um einen break even call zu machen.

      Ich höre immer man kann AKo nicht 4bet/folden weil man es sonst in einen Bluff turnen würde. Mit Rake ist ein Call auf seine genannte Shoving Range aber definitiv -EV. Er wird hier halt niemals AQs pushen und seine shoving Range schätze ich eher noch tighter ein.
      Flat 3bet fällt aus genannten Gründen raus. Haben wir gegen einen solchen Gegner nicht die profitabelste Variante im 4bet/fold, auch wenn wir halt mal AKo dafür opfern müssen?

      Solche Spots sind halt immer so "würg"... ich 4bette halt weil die playability oop kacke ist und auf nen 5bet shove seinerseits wird es sau knapp..

      Wie geht ihr in solchen Spots vor?

      edit: Klar BTN vs BB oder so geht's halt rein, geht schon um genannte Positionen oder evtl sogar UTG vs CO.. Da wird's halt noch ekliger ..

      LG
    • 24me14u
      24me14u
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2010 Beiträge: 919
      Original von foxvanilla
      Hand 3.9:

      Original von foxvanilla
      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      SB:
      $12.31
      BB:
      $13.46
      UTG1:
      $42.26
      UTG2:
      $25.00
      MP1 (Hero):
      $34.15
      MP2:
      $21.95
      MP3:
      $15.65
      CO:
      $25.70
      BU:
      $16.32


      Preflop: Hero is MP1 with A, K.
      2 folds, Hero raises to $0.75, 2 folds, CO raises to $2.25, 3 folds, Hero raises to $5.00, CO folds, Hero gets uncalled bet back.

      Final Pot: $2.6.



      Villain: (1,6k Hände)

      19/16/7,2/60 || VPIP/PFR/3bet/F24bet mit 6,4% 3bet am CO. CB3betpot: 50%


      Solche Spots sind find ich immer eklig.

      a) 4bet/broke ?

      => Da er 60% auf 4bets foldet bleibt noch eine Broke-Range von JJ+, AK+.
      Dagegen haben wir nur 39,78 % Equity.

      b) Flatcall ?

      => oop mit AKo ist echt mies zu spielen, man kann nicht vernünftig floaten und fit or fold spielen ist auch nicht so geil.

      c) 4bet/fold ?

      => Wir haben mit der 4bet Autoprofit, da wir bei unserem Sizing nur 56% FE brauchen, er aber 60% auf 4bets foldet.


      So, bei den genannten Stats ist die 4bet knapp Autoprofit und falls er 5-betshoved brauchen wir 40% Equity um einen break even call zu machen.

      Ich höre immer man kann AKo nicht 4bet/folden weil man es sonst in einen Bluff turnen würde. Mit Rake ist ein Call auf seine genannte Shoving Range aber definitiv -EV. Er wird hier halt niemals AQs pushen und seine shoving Range schätze ich eher noch tighter ein.
      Flat 3bet fällt aus genannten Gründen raus. Haben wir gegen einen solchen Gegner nicht die profitabelste Variante im 4bet/fold, auch wenn wir halt mal AKo dafür opfern müssen?

      Solche Spots sind halt immer so "würg"... ich 4bette halt weil die playability oop kacke ist und auf nen 5bet shove seinerseits wird es sau knapp..

      Wie geht ihr in solchen Spots vor?

      edit: Klar BTN vs BB oder so geht's halt rein, geht schon um genannte Positionen oder evtl sogar UTG vs CO.. Da wird's halt noch ekliger ..

      LG
      Solche Hände haben mir auch shcon oft Probleme gemacht. Die fold to 4bet Stats sind halt bei 1,6k Hands noch nicht wirklich aussagekräftig genug vor allem wenn es wie in dem Fall um +-5% geht, dass es wirklich Autoprofit hat.
      Allerdings würde ich mich hier eher auf deine Erfahrung verlassen: Wird er hier wirklich JJ broken?
      Kann das selbst nicht beantworten weil ich die leute FR nicht kenne, aber geh ich jetz erstmal weniger von aus. Wenn wohl QQ+ AK und wenn er nur das weiterspielt hast du halt ziemlich sicher Autoprofit.

      Das Ganze ist aber jetz auch nur in eine Richtung gedacht. Er wird halt gerade IP auch noch einen Teil dieser Range nur callen, für die Fälle hast du halt mit AKo eig niemals mehr Equity weswegen sich allgemein SCs oder Axs besser für den Bluff eignen würden.

      Das mit dem "Man kann AKo nicht 4b/f spielen" halte ich für Schwachsinn, aber hört man tatsächlich oft mal. Beim Poker gibts halt keine Pauschalisierungen: It depends.
      Und hier wenn du schon Geld investiert hast in den Pot und du erstmal davon ausgehen kannst, dass dein Gegener zu viel auf 4bets folden wird, würde ich jede Hand die ich openraise auch erstmal klein 4betten um ihn maximal zu abusen.
    • 24me14u
      24me14u
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2010 Beiträge: 919
      Hand 3.10:
      Original von 24me14u
      PokerStars - $0.10 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 102.5 BB
      SB: 143.3 BB
      BB: 100 BB
      UTG: 105.5 BB
      MP: 100 BB
      Hero (CO): 143.1 BB

      SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has A:club: Q:spade:

      fold, MP raises to 3 BB, Hero calls 3 BB, fold, fold, fold

      Flop: (7.5 BB, 2 players) 9:club: 2:heart: 6:heart:
      MP bets 4.5 BB, Hero raises to 11 BB

      MP ist ein Reg 16/13 auch mit 13% openraise aus MP, Fold to 3bet OOP von 66
      Cbet Flop 67, Fold Cbet to Raise von 62
      Insgesamt 9k Hands von dem Kollegen

      Preflop ist so meh, weil BU ein Reg war der bisher 10% Squeeze hatte, zwar nur 500 Hands aber er scheint doch auf die Spots zu achten. 3bet gegen ihn mag ich da aber auch nicht wirklich weil er nur knapp genug folden wird und da seine Range in dem Spot nicht ganz so weit ist wohl eher weniger, also kein Autoprofit.
      Gegen seine Range die er weiterspiel bin ich dann auch hinten.

      Flop bietet sich halt für einen Raise an, weil er seine Range kaum improved und er bisher auch viel auf Raises foldet. Wenn ich 2,5x raise muss er halt gerade mal ~50% weglegen.
      Habe mir gerade mal die Mühe gemacht seine Range etwas genauer in dem Spot anzuschauen und was er wohl weiterspielen wird:



      Sollte hier also alle mal >50% weglegen. Was haltet ihr von Preflop bzw dem Sizing am Flop?
    • foxvanilla
      foxvanilla
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1.482
      Original von 24me14u
      Hand 3.10:
      Original von 24me14u
      PokerStars - $0.10 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 102.5 BB
      SB: 143.3 BB
      BB: 100 BB
      UTG: 105.5 BB
      MP: 100 BB
      Hero (CO): 143.1 BB

      SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has A:club: Q:spade:

      fold, MP raises to 3 BB, Hero calls 3 BB, fold, fold, fold

      Flop: (7.5 BB, 2 players) 9:club: 2:heart: 6:heart:
      MP bets 4.5 BB, Hero raises to 11 BB

      MP ist ein Reg 16/13 auch mit 13% openraise aus MP, Fold to 3bet OOP von 66
      Cbet Flop 67, Fold Cbet to Raise von 62
      Insgesamt 9k Hands von dem Kollegen

      Preflop ist so meh, weil BU ein Reg war der bisher 10% Squeeze hatte, zwar nur 500 Hands aber er scheint doch auf die Spots zu achten. 3bet gegen ihn mag ich da aber auch nicht wirklich weil er nur knapp genug folden wird und da seine Range in dem Spot nicht ganz so weit ist wohl eher weniger, also kein Autoprofit.
      Gegen seine Range die er weiterspiel bin ich dann auch hinten.

      Flop bietet sich halt für einen Raise an, weil er seine Range kaum improved und er bisher auch viel auf Raises foldet. Wenn ich 2,5x raise muss er halt gerade mal ~50% weglegen.
      Habe mir gerade mal die Mühe gemacht seine Range etwas genauer in dem Spot anzuschauen und was er wohl weiterspielen wird:



      Sollte hier also alle mal >50% weglegen. Was haltet ihr von Preflop bzw dem Sizing am Flop?
      Finde du solltest hier nicht Zero Equity für einen Bluff verwenden. Wenn du AQo in dem Spot raised dann raised du gegen ihn 100% weil du den Autoprofit mitnehmen willst. Auf höheren Limits wird das imo bestraft und du solltest hier nicht völlig ausrasten. Denke AQo ist gut in der x/f range aufgehoben und du solltest hier jede Form von Equity wie Gutshots OESD, Backdoors etc. für deine Bluffs verwenden, da kommst du auch schon auf ne sicke bluffing range vs den Kollegen aber AQo suckt find ich in dem Spot. Alleine aus dem Grund, dass er gegen dich NIE wieder so viel wegfolden wird am Flop, wenn er dich mit AQo erwischt würde mir schon reichen. Dann wars das erstmal mit Autoprofit gegen den Kollegen ;) Denke balancing ist nicht so wichtig auf den Stakes aber man sollte einfach für sich selbst versuchen einigermaßen reasonable zu spielen, da man sich auch selbst dadurch vor komplettem Spew bewahrt ;)

      edit: Dass man das ab und zu mit No Equity in nem Autoprofit spot einstreuen kann sollte klar sein, wollte damit nur sagen, dass du hauptsächlich holdings nehmen solltest, die auch Equity haben. Wenn du gegen den nämlich 5x in folge nen guten Flop raised merkt ers auch irgendwann und dann stehst du mit AQo lost da.
    • foxvanilla
      foxvanilla
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1.482
      Hand 3.11

      Original von foxvanilla
      $0.10/$0.25 No Limit Holdem
      8 Players
      Hand Conversion Powered by weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($7.72) 31bb
      UTG+1 ($25) 100bb
      MP1 ($28.61) 114bb
      MP2 ($10.61) 42bb
      CO ($25) 100bb
      BTN ($21.01) 84bb
      foxvanilla (SB) ($31.91) 128bb
      BB ($25) 100bb

      Pre-Flop: ($0.35, 8 players) foxvanilla is SB A:spade: K:spade:
      3 folds, MP2 calls $0.25, 2 folds, foxvanilla raises to $1.20, BB calls $0.95, MP2 folds

      Flop: 6:diamond: K:club: 5:spade: ($2.65, 2 players)
      foxvanilla bets $1.40, BB calls $1.40

      Turn: K:diamond: ($5.45, 2 players)
      foxvanilla bets $2.80, BB raises to $7, foxvanilla calls $4.20

      River: 10:club: ($19.45, 2 players)
      foxvanilla checks, BB goes all-in $15.40, foxvanilla calls $15.40

      Final Pot: $50.25
      foxvanilla shows three of a kind, Kings
      A:spade: K:spade:
      BB shows a full house, Tens full of Kings
      10:spade: 10:heart:

      BB wins $48.25 (net +$23.25)

      MP2 lost $0.25
      foxvanilla lost $25



      Wie er nen Soulread auf den Dealer hat :rage:

      Macht nur KT oder TT Sinn an seiner Stelle in dem Spot und gegen so wenig Valuecombs fold ich nicht :f_cool: Ich induce ja mit meinen Betsizes weil er ein Spewtard ist und denke er hat hier keine Raising Range for value am Turn. Wieso sollte er boat in position schon am Turn raisen und meine Bluffs vertreiben? Kann ich mir absolut nicht vorstellen.. Denke er ist (wie man auch sieht) in dem Spot sehr bluffheavy.. River dann easy call aber er hittet halt -.- Würde mich interessieren wie solche Spewtards dann River unimproved spielen wenn sie wissen, dass ich eh nicht's mehr folde :facepalm:

      edit: Wäre Villain oop gewesen hätte ich River gemuckt, weil es aus seiner Perspektive halt schon Sinn macht mit Boat oop Turn zu raisen, einfach dass er am River Initiative hat und ich mir nicht den checkbehind am River nehmen kann. Aber in Position hat er genau null Gründe sein boat zu raisen, weil er's gegen meine Kx auch am River reinstellen kann... Opfer

      Stars :heart:


      Wie seht ihr so meine Gedanken zu der Hand ? Alles i.O. ?
    • 24me14u
      24me14u
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2010 Beiträge: 919
      Hand 3.11:

      Im Prinzip nh gerade gegen einen sehr spewigen V. Genaue Stats wären aber auch nice gewesen ;)

      Das Ding ist halt ganz einfach, dass es ja nur in seinem Kopf Sinn machen muss und nicht objektiv betrachtet. Kann mir gut vorstellen, dass er River auch nochmal bluffen kann mit PS left, weil es stark aussehen soll oder sonst was. Musst halt drauf achten bzw versuchen zu erkennen wie er denkt. Was objektiv die beste Line ist mit seinen Händen ist gerade gegen solche Gegner halt immer ein Level zu weit.
      Aber das jetzt nur am Rande, Hand find ich soweit unter den Vorraussetzungen eig ganz nice. Flop könnte man noch etwas höher machen