Anfänger - BSS/MSS/SSS

  • 4 Antworten
    • tomsnho
      tomsnho
      Silber
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      BSS! Unbedingt!

      SSS ist ohnehin auf den meisten Seiten nicht mehr spielbar.
      MSS funktioniert zwar noch, ist aber relativ langweilig. Und gerade auf den sehr kleinen Stakes (die du als Anfänger vermutlich spielst) hat die BSS den Vorteil, dass die Gegner zu sehr großen Fehlern verleiten kannst (sofern diese auch einen großen Stack haben).

      Spricht also sehr viel für die BSS.
    • proplayer777
      proplayer777
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2011 Beiträge: 2
      okay danke:)
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      dass die Gegner zu sehr großen Fehlern verleiten kannst
      Der Nachteil wäre dann, dass du selbst sehr große Fehler machen kannst, weil du mit sehr viel Geld am Tisch sitzt.

      Es gibt immer wieder Leute, die sagen "unbedingt BSS" ... auf der anderen Seite gibt es auch immer wieder Thread ala "NL2 unschlagbar" oder "ich vierliere immer, was tun?".

      SSS ist wirklich tot ... deshalb stellt sich für doch nur die Frage BSS oder MSS.

      Die MSS ist natürlich grad für Anfänger besser geeignet, da eben die PostflopFehler auf Grund des kleineren Stacks auch nicht so groß ausfallen.

      BSS ist natürlich die Königsklassen. Sie ist um einiges komplexer und verlangt deshalb auch mehr Können.

      Nun ist es letztlich so, dass du selbst ausprobieren musst, was dir mehr Spaß machtund was dir entsprechend besser liegt.
      Die Erfahrungen mal eine andere Strategie zu spielen lohnen auf jeden Fall.
      So lernst du auch, gegen diese Strategie zu spielen. Das ist auch wichtig.

      Du kannst gerne BSS weiter spielen ... wenn du aber merkst, dass du Probleme hast und nicht vorwärts kommst: probiere auch einfach mal MSS.

      Gruß

      T.
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Mal am Rande: Es schadet auch nichts, sich mit der MSS zu befassen, da jeder BSSler gegen einen MSSler MSS spielen muss.