Aufstieg von NL10 zu NL25 im 6Max Cash-Game

    • 4thePORSCHE
      4thePORSCHE
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2013 Beiträge: 1.236
      Ich spiele nun seit einigen Wochen NL10 6Max auf PartyPoker und bin dort sehr sicher. Die Bankroll steigt auch recht gleichmäßig, so dass ich mir demnächst einige Ausflüge zum nächsthöheren Level NL25 leisten kann.

      Meine Frage ist nun, wie groß der Unterschied im Spielniveau zu bewerten ist, was die wesentlichen Unterschiede im Spiel sind und was man bei NL25 im Vergleich zu NL10 am besten beachten sollte.
  • 23 Antworten
    • Southwind86
      Southwind86
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2008 Beiträge: 798
      Original von 4thePORSCHE
      Ich spiele nun seit einigen Wochen NL10 6Max auf PartyPoker und bin dort sehr sicher. Die Bankroll steigt auch recht gleichmäßig, so dass ich mir demnächst einige Ausflüge zum nächsthöheren Level NL25 leisten kann.

      Meine Frage ist nun, wie groß der Unterschied im Spielniveau zu bewerten ist, was die wesentlichen Unterschiede im Spiel sind und was man bei NL25 im Vergleich zu NL10 am besten beachten sollte.
      Cash aus und wechsel zum anderen Anbieter, dank der Spielerpooltrennung wirst du wohl auf den höheren Limits keine Freude mehr haben und deine BR wird bei weitem nicht mehr so wachsen
    • gbsharks4ever
      gbsharks4ever
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2012 Beiträge: 879
      Original von 4thePORSCHE

      Meine Frage ist nun, wie groß der Unterschied im Spielniveau zu bewerten ist keiner, wenn du nl 10 schlägst, dann auch 25- ausser du steigst nach 20 k händen monsteruspwing auf nl 10 auf und und schätzt deine tatsächliche spielstärke völlig falsch ein , wie 90-99 % der psdler ^^.

      was die wesentlichen Unterschiede im Spiel sind und was man bei NL25 im Vergleich zu NL10 am besten beachten sollte small blind 0,4 bb statt sonst 0,5- ergo im sb nicht jeden rotz callen, completen oder im bb battle gegen bb raisen ^^
      und da du ja winningplayer bist, hast du keinen zugriff mehr auf alle spieler bei pp normalerweise- musst du wissen, ob du dir das antun willst; auch wenn auf 25 mehr irre sind im auch nur regpool als z.b. auf 100 +.
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Würde dir auch empfehlen von PP wegzugehen. Spiele selbst NL25 noch um den Bonus abzuspielen und muss leider bestätigen die Spielerpool Trennung ist schon hart. Da kann es schon sein, dass du keinen Tisch findest mit einem richtigen Fisch und ohne grosse Samplesize oder Erfahrung ist es schwer gegen die anderen Regs mal eben easy money zu machen.
    • Mephisto87
      Mephisto87
      Black
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.176
      wechsel die seite.

      mehr fisch , weniger rake. dann klappt es beim aufstieg ;)
    • 4thePORSCHE
      4thePORSCHE
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2013 Beiträge: 1.236
      das scheint hier ja die einheitliche meinung zu sein. also ich habe auf NL10 auch schon bemerkt, dass sich dort in letzter zeit der ein oder andere bessere spieler tummelt. mir war nicht klar, dass die spielertrennung wirklich aller limits umfasst. schließlich schwimmen da bei NL10 immer noch genug spieler rum, die bestenfalls die regeln verstehen.

      welche andere seite seht ihr denn als sinnvoll an? hier wandert ja jeder ab, wie es scheint. ich schätze mal, dass die spieler bei pokerstars schon noch ne ecke besser sind. bei ipoker gefällt mir die software gar nicht. die ist bei party poker zwar auch dürftig, aber bei anderen seiten, abgesehen von pokerstars, ist das noch schlechter. 888 käme wohl noch in frage. da finde ich das tischdesign aber auch alles andere als ansprechend.
    • MastaM93
      MastaM93
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2011 Beiträge: 6.682
      DASS DU DIE SEITE WECHSELN SOLLST, HABEN SIE GESAGT!!!!! :coolface:

      wenn du viel wert auf eine gute software legst, sollten für dich auf jeden fall pokerstars und full tilt am interessantesten sein.
      traffic auf full tilt ist völlig ausreichend, vielleicht kannst du ja sogar den fdb noch clearen?
      ansonsten ist microgaming auch ziemlich cool, da kriegst du über ps.de 30% flat rakeback jede woche, allerdings laufen größtenteils anonymisierte tische.
      fische sind trotzdem zuhauf dort vertreten, meiner meinung nach auf jeden fall softer als stars. leider wechselt demnächst mit ladbrokes der größte teil des microgaming netzwerks zu ipoker, wann genau der wechsel vollzogen wird ist aber noch nicht klar.
    • LivinDeLife
      LivinDeLife
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2012 Beiträge: 293
      Ich würde auch zu Pokerstars tendieren. Gute Software, guter Traffic, mehr als genug fish. Bei Pokerstars zahlste außerdem auf den Micros den mit Abstand geringsten rake bei zugleich vernünftigem rake back:

      Rake-Vergleich PokerStars, Full Tilt, PartyPoker und TitanPoker

      Rakeback-Vergleich: PokerStars, Full Tilt, PartyPoker, Titan Poker

      Full Tilt ist sicherlich auch keine schlechte Wahl, allerdings gibt es da ja vielleicht bald ein neues Affi-System, bei dem vielleicht auch Pokerstrategy wieder mitmischt. (Interessant, sofern du noch keinen FTP-Account hast).

      Soll es ein Pokerstrategy-Room sein, wird dir hier sicherlich weitergeholfen:

      Finde deinen Pokerraum
    • 4thePORSCHE
      4thePORSCHE
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2013 Beiträge: 1.236
      danke!

      DASS DU DIE SEITE WECHSELN SOLLST, HABEN SIE GESAGT!!!!


      ist mir vollkommen klar. ich wollte mir nur ne empfehlung einholen. aber ich bin mal davon ausgegangen, dass das die anderen pp-spieler auch so sehen. sonst würden sie mir wohl kaum dazu raten.

      Ich würde auch zu Pokerstars tendieren.


      danke für den tip. sie software finde ich dort auch wirklich gut. vor allem wesentlich besser als bei pp. kann mir einer sagen, wie es sich dort mit dem fish-verhältnis gestaltet. wenn man von pp wegen des spielerpools abstand nimmt, dann sollte man nicht wohin gehen, wo es noch härter ist. meint ihr, ps ist softer als der schwere spielerpool bei pp?
    • Southwind86
      Southwind86
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2008 Beiträge: 798
      pokerstars ist auf nl25 sehr soft habe da angefangen :-)
    • Floppy05058
      Floppy05058
      Global
      Dabei seit: 17.03.2010 Beiträge: 1.796
      Original von gbsharks4ever

      und da du ja winningplayer bist, hast du keinen zugriff mehr auf alle spieler bei pp normalerweise- musst du wissen, ob du dir das antun willst; auch wenn auf 25 mehr irre sind im auch nur regpool als z.b. auf 100 +.

      Kann ich nur bestätigen. Habe dort sehr lange nicht mehr gespielt und hatte alles ausgecasht. Vor ca. nem Monat dann nen Bonus bekommen und mit dem gespielt bis ich auf NL25 angekommen bin. Gestern dann hatte ich keinen Zugriff mehr auf alle Tische und bin anscheinend in den "Regpool" gekommen...
    • 4thePORSCHE
      4thePORSCHE
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2013 Beiträge: 1.236
      das schlimmste ist am reg-pool, dass man ohne ansage in diesen fällt und sich plötzlich mit richtigen spielern auseinandersetzen muss. bis vor kurzem wurde ich so gut wie nie vor dem flop ge-3-bettet. jetzt ist der pre-flop-war vollkommen normal. was partypoker da abzieht ist das allerletzte. diesen schwachsinn kann sich nur wer aus der chefetage ausgedacht haben, der selbst noch nie onlinepoker gespielt hat.
    • BradNitt
      BradNitt
      Silber
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 28.501
      und was schliesst du daraus?
    • 4thePORSCHE
      4thePORSCHE
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2013 Beiträge: 1.236
      der abgang ist so gut wie sicher. ich werde mich jetzt nach einer neuen seite umsehen. vermutlich wird es pokerstars. mal sehen wie das dort so zu geht.
    • Floppy05058
      Floppy05058
      Global
      Dabei seit: 17.03.2010 Beiträge: 1.796
      Bin auch zu Pokerstars abgewandert, warte allerdings noch auf mein Geld von Party (Seit über 24 Std pending)
    • 4thePORSCHE
      4thePORSCHE
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2013 Beiträge: 1.236
      Die Diskussion ist hier ein bisschen abgedriftet. Eigentlich wurde mir nur vom künftigen Spielen bei PP abgeraten und nicht der wesentliche Unterschied zwischen NL10 und NL25 erklärt. Daher möchte ich die Frage nochmal aufwerfen. Was ist der wesentliche Unterschied und ist dieser wirklich stark spürbar, oder kann man wenns nach BRM vertretbar ist unproblematisch den Aufstieg wagen. Dies muss auch nicht zwangsläufig am Beispiel PP erklärt werden.
    • 2Girls1TAG
      2Girls1TAG
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2012 Beiträge: 1.893
      Ich bin mit circa 700$ auf Nl25 aufgestiegen. Damals auch noch auf PP, aber da gabs noch keine Trennung der PLayerpools. Naja bums. Aufjedenfall hab ich am anfang total schlecht gespielt, hab meinen styl vollkommen verändert aufeinmal viel looser geworden, fragwürdige 3bets und cc auf 3bets. Bin erstmal ziemlich schnell 10 Stacks gedroppt was natürlich wenn man von nl10 kommt gleich 25stacks sind un der bankroll erstmal richtig schwerr zu schaffen macht. also denk der wichtigste tipp ist, veränder dein spiel erstmal nicht. spiel einfach dein nl10 game runter und schau was passiert. eigentlich ist nl25 nicht viel anders wie nl10 , bisschen mehr regs, mehr bluff 4bets und mehr 3bets aus denblinds und BTN. ich komm mittlerweile gut zurecht und hab fast meine 100buyins zusammen für den nächsten aufstieg.
    • chiliking
      chiliking
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2010 Beiträge: 12.337
      :f_confused:

      also ich bin erst vor kurzem von NL10 auf NL25 aufgestiegen bei Party und es gibt auch dort noch Fische.
      Vlt bin ich ja im Fischpool :megusta:
      Auf jeden Fall sind die Regs auf NL25 ein deutliches Stück aggressiver und 3Betten mehr als die vorwiegend schlechten Regs auf NL10.
    • gbsharks4ever
      gbsharks4ever
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2012 Beiträge: 879
      Original von 4thePORSCHE
      Die Diskussion ist hier ein bisschen abgedriftet. Eigentlich wurde mir nur vom künftigen Spielen bei PP abgeraten und nicht der wesentliche Unterschied zwischen NL10 und NL25 erklärt. Daher möchte ich die Frage nochmal aufwerfen. Was ist der wesentliche Unterschied und ist dieser wirklich stark spürbar, oder kann man wenns nach BRM vertretbar ist unproblematisch den Aufstieg wagen. Dies muss auch nicht zwangsläufig am Beispiel PP erklärt werden.
      Original von gbsharks4ever
      Original von 4thePORSCHE

      Meine Frage ist nun, wie groß der Unterschied im Spielniveau zu bewerten ist keiner, wenn du nl 10 schlägst, dann auch 25- ausser du steigst nach 20 k händen monsteruspwing auf nl 10 auf und und schätzt deine tatsächliche spielstärke völlig falsch ein , wie 90-99 % der psdler ^^.

      was die wesentlichen Unterschiede im Spiel sind und was man bei NL25 im Vergleich zu NL10 am besten beachten sollte small blind 0,4 bb statt sonst 0,5- ergo im sb nicht jeden rotz callen, completen oder im bb battle gegen bb raisen ^^
    • 4thePORSCHE
      4thePORSCHE
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2013 Beiträge: 1.236
      so ich habs jetzt endlich mal ausprobiert und habe bei party etwa zwei stunden auf NL25 gespielt. es ist wirklich erträglich und ich muss sagen, dass ich es sogar wesentlich angenehmer als NL10 finde. zwar bekommt man die spieler selten all in wenn man mal die nuts hält, aber ansonsten kann man sich wenigstens auf verständige gegner verlassen und hat nicht irgendwelche irren am tisch sitzen, die bis zum schluss air durchcallen um dann backdoor-flush zu rivern. von solchen glücksrittern bin ich bei meiner ersten session verschont geblieben. das hemmt natürlich die hohen auszahlungen, aber sorgt dafür für ein angenehmes spiel.
    • 1
    • 2