Verschiedene Betgrößen NL25/50

    • Markme
      Markme
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2010 Beiträge: 2.330
      Es geht ausschließlich um das Spiel gegen Regs auf den genannten Limits. Fische achten ja kaum auf Betgrößen.

      Bis jetzt habe ich gegen Regs 2/3 dry Board gecbettet und 3/4 auf Wet Boards egal ob Valuehand, Semibluff oder Bluff.

      Ist das auf den Limits überhaupt sinnvoll. DH hat man gegen die meisten die gleiche FE auf Wet Flops mit 2/3 Betsize?

      Oder macht ihr das von dem Reg abhängig? Als solider Reg 2/3 3/4 und gegen einen der sowieso kaum was weiterspielt und >65% auf cbets foldet kleiner?

      Wie ist Eure Erfahrung und wie bettet ihr?
  • 5 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Ein "Reg" bedeutet mMn, dass ihm klar ist, dass du jeweils für den Spot die passende Betsize wählst.

      Oder soll er davon ausgehen dass du schwache Hände anders bettest wie starke - um dann zu implizieren, dass der "Reg" dumm genug ist das nicht mitzubekommen?

      Und damit ist letztlich auch klar, dass man aus der Betsize nix ablesen kann, im Grunde ja das, was du willst.

      Wenn du jetzt einen Reg kennst der tatsächlich eher auf größere Betsizes foldet, dann kannst du das natürlich exploiten.

      Default gehe ich aber davon aus, dass Villain weiß aus meiner Betsize nichts herauslesen zu können. Und tut er es doch, macht er ja schon einen Fehler.
    • Markme
      Markme
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2010 Beiträge: 2.330
      JA ob den Regs so klar ist bin ich mir nicht sicher ^^
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      2/3 Potsize hat sich als eine gute Betsize herausgestellt, da die Faktoren "Foldequity" bei einem Bluff und "Value" (inkl.protection) bei eine starken made hand recht ausgeglichen ist.

      Natürlich kann man da jederzeit von abweichen. Nur verstehe ich auch nicht so 100%ig deine adaption. Du würdest als bspw. auf drawy Boards kleiner betten wenn du nur als pure Bluff bettest? Starke made hands aber höher?

      Was wäre dann mit Draws (Semi-Bluffs)?
    • Witz84
      Witz84
      Silber
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.147
      Oben steht doch, dass er es NUR von der Textur abhängig macht und nicht von der Handstärke. Oder verstehe ich was komplett falsch hier?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Witz84
      Oben steht doch, dass er es NUR von der Textur abhängig macht und nicht von der Handstärke. Oder verstehe ich was komplett falsch hier?
      Er fragt ja, ob er gegen Regs die zu viel folden auch auf Wet Boards kleiner betten kann. Dabei spricht er aber nur über die Foldequity - also in erster Linie ein Bluff.

      Wenn wir auf drawy Boards Sets halten - wollen wir dann auch kleiner betten? ?(