Gedankenspiele aufgrund der 10x1000$ - Promo auf WH

    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.820
      Heyho Pokerstrategy,

      Habe mir in Bezug auf diese Promo einige Gedanken gemacht, da ich sie sehr cool, wenn auch für unprofitabel (für ps.de) halte.

      Es wurden ja insgesamt 10.000 investiert. Insgesamt haben ca 400 Spieler mit Silberstatus+ teilgenommen. Aufgrund der 10SP/day Bonus Promo, haben wohl viele in wirklichkeit nur ~20 SP erspielt. Obwohl das wohl wieder durch die massiv grindenen Gold+ Member aufgewogen wurde wird es wohl für ps.de nicht sonderlich profitabel gewesen sein.

      Oder gab es eine Vereinbarung, dass die Gewinner ihr Geld erst nach einer bestimmten Anzahl an erspielten Punkten auszahlen durften?

      Es gibt unzählige Spieler, die eine zweite Bankroll auf einer getrackten Seite mehr als nötig hätten, da sie auf ihren Haupseiten nicht getrackt sind. Um also ein zweites Standbein zu haben, wäre diese promo durchaus nützlich gewesen.

      Deshalb frage ich mich, ob es nicht sinnvoller gewesen wäre das Preisgeld breiter zu fächern. Also zb an 100 Spieler jeweils 100$ zahlen.(oder 200x 50$) Damit könnten diese Spieler dann Punkte für ihren Status auf der "Zweitseite" sammeln. Vieleicht könnt man diese 100$ auch mit der Bedingung an die Spieler Zahlen, dass diese erst eine bestimmte Anzahl an Punkten erspielen müssen, bevor sie das Geld auszahlen können.

      So hätte man auf einen Schlag 100 neue Grinder gehabt. Klar hätten ein paar ihr Geld direkt verdonkt und manche würden eh schon getrackt spielen, aber der Großteil hätte die Chance wohl genutz und geraket.




      Eine andere idee:
      Habt ihr (PS.de) schonmal daran gedacht, bestimmte Spieler zu staken, die sich dafür bewerben?

      Als Beispiel: Hero spielt NL10+ auf Stars ist dort aber schon ewig ungetrackt. Darüber hinaus ist er aktiv im Forum(vor allem im Strategiebereich). Da er seine Bankroll nicht splitten möchte und auf seiner Hauptseite bleiben möchte, "bewirbt" er sich bei ps.de für eine Art Staking. Also eine Art zweites Startkapital auf Anfrage. PS.de stellt ihm nach einer gewissen Prüfung seiner bisherigen Erfolge ein Kapital von 100$, damit Hero auf der Zweitseite getrackt raken kann für seinen Status. Auch hier kann man als Bedingungen setzen, dass Hero erst so und so viel Rake erspielen muss, bevor er sich sein Geld auszahlen kann.

      Das Problem ist doch, dass die meisten Spieler ihr Startkapital direkt verzockt haben und erst dann mit der theorie angefangen haben. Zwar gibt es ja immer mal für zufällig ausgewählte ein zweites Startkapital, doch das ist meist auch rausgeschmissenes Geld (spreche da aus erfahrung). Meist will man bei dem entsprechenden Pokeraum(lol ipoker) nicht spielen und verzockt das Geld grundlos, da man es so schnell nicht auszahlen kann. Oder man bekommt 10$ auf Seite XY und verzockt auch die sinnlos, da man nahezu kein BRM verfolgen kann und man auf seiner haupsteite nl25 spielt. Da ist es einfach zeritverschwendung mit den 10$ des zweiten Kapitals NL2 zu grinden.



      Diese Ideen sind ziemlich wirr und ich habe wohl auch Denkfehler drin, aber vieleicht is es ja ein Anstoß an die Promotionserfinder
  • 3 Antworten
    • HannesZ
      HannesZ
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 30.06.2010 Beiträge: 16.311
      Hi Kraese,

      danke für dein Feedback und deine Ideen!

      Bei der 10 x $1000 Promo musste man neben dem Erreichen des Silber Status auch mindesten 50 Posts im Forum schreiben. Die zusätzlichen Posts die durch die Promo entstanden sind haben auch einen Mehrwert, den man aber schwerer in konkrete $ Zahlen packen kann. Die Promo war sogar eher als Community Promo gedacht.
      Daneben galt es eben auch den Silber Status zu erspielen. Du sprichst durch die Promo Mitglieder an, die vorher inaktiv waren und durch die Promo und dem Anreiz etwas zu gewinnen wieder anfangen zu pokern. Diese erspielen nicht genau die Grenze (Silber Status), sondern weil sie wieder richtig Bock haben Gold+ und spielen auch in den folgenden Monaten.

      Wenn jetzt jeder natürlich genau den Silber Status in dem einen Monat erspielt und man die zusätzlichen Foren Posts mit $0 bewertet, dann wird es natürlich schon schwer, dass es profitabel ist. Aber das ist wie ich hoffentlich erklären konnte nur ein theoretischer Case und war hier jetzt auch nicht der Fall.

      Zur Preisgeld Höhe: Man muss einerseits natürlich einen gewissen Anreiz schaffen, damit die Promo nicht zu random wird. Im Extremfall wären das für jeden der gleiche Share, der die Bedingungen erfüllt oder eben das andere Extrem wo das komplette Preisgeld an einen Glücklichen ausgezahlt wird. Glaube schon, dass $1.000 da ein guter Kompromiss war. $100 sind auch "nur" um die 76€. Es ist daher imo fraglich ob du damit dann auch den selben Impact erreichst. Aber man könnte dies natürlich auch einmal austesten.

      Zum Thema Staking:
      Stakings sind eigentlich schon etwas komplexeres. Du willst nicht jedem das Geld zur Verfügung stellen sonst wird es relativ schnell -EV. Man muss daher researchen wie gut jemand wirklich ist. Musst vereinbaren was, wie lange etc. der Stakee spielen soll. Das musst du dann wieder kontrollieren. Hast immer Probleme, dass betrogen werden kann (Chipdumping oder musst die Räume mit technischen Beschränkungen einbeziehen). Hast die zusätzlichen Geld Transfers hin und zurück. Da kommt schon einiges an Overhead hinzu was imo einfach too much ist.

      Daher wenn machen wir das lieber als Free Money. Im Microstakes Bereich machen wir dies bereits jetzt mit einem zusätzlichen kostenlosen Pokergeld. Ist jetzt für einen NL25 Spieler wie du schon schreibst nicht so interessant. Aber man könnte das Ganze natürlich auch für höhere Beiträge ausprobieren (hatten wir früher auch schon einmal mit First Aid). Und das haben wir zufälligerweise auch letzte Woche angesprochen. Ist jetzt aber noch zu früh um da mehr verraten zu können.

      Viele Grüße
      Hannes
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.820
      :f_thumbsup: schön zu sehen das das Feedback wirklich ankommt.


      Als Anreiz für Inaktive habe ich die Promo erst gar nicht so wahrgenommen,aber ihr habt schon recht. so können die dann erneut feuer fangen, und dann auch in Zukunft weiterraken. Durch den Austausch mit der Community können sie dann im günstigsten Fall was lernen, was ihnen beim raken hilft. Ich hätte auch nicht gedacht, dass die paar Posts euch so viel wert sind, aber gut zu wissen ;)

      Ja beim Staking hab ich wohl zu kurz gedacht. Lug und Betrug gibts ja leider überall, wo es um Geld geht. Und ein zusätzlicher Aufwand wärs natürlich auch. Ich bin gespannt was uns da Richtung "First Aid" erwartet :f_grin:


      Ich denke sone Promo wie die 10x 1000 kommt so schnell nicht wieder. Ich bin aber schon gespannt was ihr euch als nächstes einfallen lasst.
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.764
      Noch ein kleiner, allgemeiner Nachtrag zum tollen Post von Hannes:

      Das schöne am Modell von PokerStrategy.com ist ja, dass es fast immer Werte für das Unternehmen schafft, wenn wir Werte für die Mitglieder schaffen.

      Wir wissen aus eigener Erfahrung, aber natürlich auch aus Daten, dass Forenaktivität stark korrelliert mit langfristigem Erfolg als Pokerspieler. Viele erfolgreiche Spieler werden das bestätigen können - ob es nun Handbewertungen, Strategiediskussionen oder auch geknüpfte Kontakte in der Community sind.

      Darauf beruht unser Ziel, dass mehr Leute aktiver im Forum sind. Wir wissen, dass das im Schnitt einen Effekt auf Spielstärke und Motivation hat. Und das wiederum ist langfristig natürlich gut für die Aktivität am Pokertisch.

      Daher muss sich gar nicht mal alles direkt in Heller und Pfennig rechnen - wichtig ist, dass wir unsere Ressourcen effizient einsetzen & einen "Impact" haben & Nutzen für unsere Community schaffen. :)