Opa fotografiert (mein) falschparkendes Auto

    • SPlayer18
      SPlayer18
      Black
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 1.948
      Hallo ihr Rechtsexperten :) ,

      Folgender Sachverhalt ereignete sich vor einigen Stunden. Meine Freundin wollte "kurz" ein Packet bei der Post abholen, da obv mal wieder keine Parkplätze frei waren, habe ich im Halteverbot angehalten und sie kurz zur Post geschickt. Wie bei der Post üblich hat es etwas langer gedauert. Ich habe mich die ganze Zeit neben und im Fahrzeug befunden. Nach einigen Minuten habe ich dann aus dem Fahrteug aus gesehen wie ein Opa, der im Cafe saß die Kamera gezückt hat und mein Fahrzeug fotografiert. Geschätzt Entfernung ca 7-8m. Ich habe mal weg und mal zu ihn geschaut.

      Nun stellt sich mir die Frage ob ich eine eventuelle Ordnungswidrigkeit bezahlen müsste und wie es sich auswirkt dass der Opa wahrscheinlich mich auch mit fotografiert hat. Personlichkeitsrechtsverletzung, usw.

      Danke schonmal

      Vll hätte ich ihm auch einfach den Finger zeigen sollen :)
  • 75 Antworten
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      Mein Beileid, es gibt so bescheuerte Menschen in diesem Land. Wie letzte Woche der alte Knacker, der mich mit "hey Junge (bin 25 btw), hier ist Radfahren verboten" auf dem Bürgersteig anhält und anbrüllt, weil man dort sein Rad schieben muss. Wüsste gerne mal den Antrieb von solchen Leuten.
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      .
    • Burton355
      Burton355
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 228
      Vlt. fand er dein Auto auch einfach toll?;)
    • SPlayer18
      SPlayer18
      Black
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 1.948
      Mir geht es btw nur darum dass er nicht "gewinnt"
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Wird aber schwierig...wenn es parkverbot gewesen wäre, hättest du sagen können ihr habt nur kurz gehalten weil deine freundin sich mit einer freundin getroffen hat um ihr was zurückzugeben, was sie bei ihr vergessen hat oder so. Sie stand dann halt 3m vom auto weg.
      Aber im halteverbot ist das foto obv. Dass du mit drin sitzt dürfte keine rolle spielen.
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      .
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Wieso sollte es das nicht? Es ist doch eindeutig...bin mir jetzt auch nicht zu 100% sicher wie das aussieht, aber eigentlich sollte es reichen.
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.301
      Ordnugswidrigkeit bezahlen: wirst Du müssen, wenn der das Kennzeichen mitfotografiert hat; so ein Foto reicht allemal als Beweis.
      Persönlichkeitsrecht: solange er die Fotos nicht veröffentlicht wird da nichts verletzt.
      Finger zeigen: wenn er das dann auch noch fotografiert wird es wahrscheinlich noch ein bisschen teurer für dich.

      Edit: achwas, dein Verhalten kommentiere Ich jetzt mal nicht - sehe dich da ~ auf der gleichen Stufe wie den Opa, der ja objektiv betrachtet im Recht ist. :f_mad:
    • Att0r
      Att0r
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 3.800
      bei mir hats gereicht das irgendwer außem fenster gelinst hat :D


      waren nur 15€ dafür war mir dann der kampf zu schade


      würds einfach bezahlen und gut ist, ist ja nicht mal gesagt das da überhaupt was kommt, vielleicht hat er nur den arsch von ner vorbeigehenden frau geknippst :D
    • Schorscheee
      Schorscheee
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 11.386
      Original von MyLady17
      Mein Beileid, es gibt so bescheuerte Menschen in diesem Land. Wie letzte Woche der alte Knacker, der mich mit "hey Junge (bin 25 btw), hier ist Radfahren verboten" auf dem Bürgersteig anhält und anbrüllt, weil man dort sein Rad schieben muss. Wüsste gerne mal den Antrieb von solchen Leuten.
      hör ich mir auch 1x/woche an... manche leute :facepalm: ...
      sowas gibts auch nur in deutschland
    • majo90
      majo90
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2010 Beiträge: 323
      Original von pg89
      Wird aber schwierig...wenn es parkverbot gewesen wäre, hättest du sagen können ihr habt nur kurz gehalten weil deine freundin sich mit einer freundin getroffen hat um ihr was zurückzugeben, was sie bei ihr vergessen hat oder so. Sie stand dann halt 3m vom auto weg.
      Aber im halteverbot ist das foto obv. Dass du mit drin sitzt dürfte keine rolle spielen.
      naja drin sitzt kann man ja auf dem foto nicht eindeutig sehen ob es sich gerade bewegt..würde dann einfach behaupten dass er nicht steht sondern noch fährt haha
    • WeisserWal
      WeisserWal
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 388
      Original von Schorscheee
      Original von MyLady17
      Mein Beileid, es gibt so bescheuerte Menschen in diesem Land. Wie letzte Woche der alte Knacker, der mich mit "hey Junge (bin 25 btw), hier ist Radfahren verboten" auf dem Bürgersteig anhält und anbrüllt, weil man dort sein Rad schieben muss. Wüsste gerne mal den Antrieb von solchen Leuten.
      hör ich mir auch 1x/woche an... manche leute :facepalm: ...
      sowas gibts auch nur in deutschland
      kurzversion

      opa sein leben suckt
      opa hat sich immer an die regeln gehalten
      opa glaubt dass die denen es besser geht als ihm sich nicht an die regeln halten
      opa will nicht dass es jemand besser geht als ihm
      opa geht gegen regelverstöße jeder art vor
      opa freut sich nen ast wenn er einem anderen das leben auch etwas verbittern kann

      :O
    • BonnAfire
      BonnAfire
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2009 Beiträge: 915
      Original von SPlayer18
      Hallo ihr Rechtsexperten :) ,

      Folgender Sachverhalt ereignete sich vor einigen Stunden. Meine Freundin wollte "kurz" ein Packet bei der Post abholen, da obv mal wieder keine Parkplätze frei waren, habe ich im Halteverbot angehalten und sie kurz zur Post geschickt. Wie bei der Post üblich hat es etwas langer gedauert. Ich habe mich die ganze Zeit neben und im Fahrzeug befunden. Nach einigen Minuten habe ich dann aus dem Fahrteug aus gesehen wie ein Opa, der im Cafe saß die Kamera gezückt hat und mein Fahrzeug fotografiert. Geschätzt Entfernung ca 7-8m. Ich habe mal weg und mal zu ihn geschaut.

      Nun stellt sich mir die Frage ob ich eine eventuelle Ordnungswidrigkeit bezahlen müsste und wie es sich auswirkt dass der Opa wahrscheinlich mich auch mit fotografiert hat. Personlichkeitsrechtsverletzung, usw.

      Danke schonmal

      Vll hätte ich ihm auch einfach den Finger zeigen sollen :)
      Bist du nicht zu dem Opa hingegangen und hast ihn gefragt, warum er dein Auto bzw dich fotografiert?
      Das wäre das erste was ich gemacht hätte bzw bereits gemacht habe. Kein Selbstbewusstsein?
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.747
      Original von WeisserWal
      kurzversion

      opa sein leben suckt
      opa hat sich immer an die regeln gehalten
      opa glaubt dass die denen es besser geht als ihm sich nicht an die regeln halten
      opa will nicht dass es jemand besser geht als ihm
      opa geht gegen regelverstöße jeder art vor
      opa freut sich nen ast wenn er einem anderen das leben auch etwas verbittern kann

      :O
      Opa ist Patriot und sieht die Schulden des Staats und will aktiv mithelfen dagegen was zu tun und tut mit seiner selbstlosen Art etwas für die Allgemeinheit und die zukünftigen Generationen.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.747
      Original von BonnAfire
      Bist du nicht zu dem Opa hingegangen und hast ihn gefragt, warum er dein Auto bzw dich fotografiert?
      Das wäre das erste was ich gemacht hätte bzw bereits gemacht habe. Kein Selbstbewusstsein?
      Und was soll das bringen?
    • DealmeOut
      DealmeOut
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 2.612
      Original von WeisserWal
      Original von Schorscheee
      Original von MyLady17
      Mein Beileid, es gibt so bescheuerte Menschen in diesem Land. Wie letzte Woche der alte Knacker, der mich mit "hey Junge (bin 25 btw), hier ist Radfahren verboten" auf dem Bürgersteig anhält und anbrüllt, weil man dort sein Rad schieben muss. Wüsste gerne mal den Antrieb von solchen Leuten.
      hör ich mir auch 1x/woche an... manche leute :facepalm: ...
      sowas gibts auch nur in deutschland
      kurzversion

      opa sein leben suckt
      opa hat sich immer an die regeln gehalten
      opa glaubt dass die denen es besser geht als ihm sich nicht an die regeln halten
      opa will nicht dass es jemand besser geht als ihm
      opa geht gegen regelverstöße jeder art vor
      opa freut sich nen ast wenn er einem anderen das leben auch etwas verbittern kann

      :O
      leider wahr. ich wünsche mir so sehr im alter nicht auch verbittert zu werden...
    • Didelidi
      Didelidi
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2009 Beiträge: 490
      Ich glaube kaum, dass er da irgendwas weiter unternehmen wird. Wobei man ja nie genau weiß, wie engagiert solche Leute sind.

      *Gefährliches Halbwissen akitiviert*
      Anzeigen kann er Dich jedenfalls nicht, wenn ihm das Grundstück nicht gehört. Du hast ihm ja keinen Schaden zugefügt. Auf welches Recht will er da beharren?
      Schadensersatzanspruch hat er auch nicht. Ist eben Halteverbot. Das ist zwischen Dir und der Stadt. Glaube kaum, dass die da irgendwelchen privaten "Beweisfotos" berücksichtigen.
      Also Fazit: Wenn ihm durch Dich kein Schaden entstanden ist, kann er nicht rechtlich gegen Dich vorgehen.
      *Gefährliches Halbwissen deakitiviert*

      Außerdem... erzähl nicht! Du hast doch gar keine Freundin Du alter Nerd :D
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      .
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Original von Didelidi
      Ich glaube kaum, dass er da irgendwas weiter unternehmen wird. Wobei man ja nie genau weiß, wie engagiert solche Leute sind.

      *Gefährliches Halbwissen akitiviert*
      Anzeigen kann er Dich jedenfalls nicht, wenn ihm das Grundstück nicht gehört. Du hast ihm ja keinen Schaden zugefügt. Auf welches Recht will er da beharren?
      Schadensersatzanspruch hat er auch nicht. Ist eben Halteverbot. Das ist zwischen Dir und der Stadt. Glaube kaum, dass die da irgendwelchen privaten "Beweisfotos" berücksichtigen.
      Also Fazit: Wenn ihm durch Dich kein Schaden entstanden ist, kann er nicht rechtlich gegen Dich vorgehen.
      *Gefährliches Halbwissen deakitiviert*

      Außerdem... erzähl nicht! Du hast doch gar keine Freundin Du alter Nerd :D
      Ja, halbwissen....wenn du eine ordnungswirdigkeit oder straftat beobachtest, kannst du logischerweise auch eine anzeige erstatten.