[Sammelthread] Propokertools Fragen

    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Hi,

      ich muss und möchte viel mehr mit PPT arbeiten und habe wohl immer mal wieder kurze Fragen wie man etwas richtig oder eventuell besser eingibt. Eventuell entwickelt sich ja der thread zu einem FAQ, wenn nicht auch egal, hier ist eh nicht viel action im PLO Unterforum ;)

      Frage

      Wie gebe ich folgendes korrekt ein:

      Ace high hand mit 2 weiteren broadways und singlesuited zum Ace


      Vorschlag

      Aw$R$R*w


      Anmerkungen

      1. $B bietet sich nicht an, da es nur J-A beinhaltet, man aber unter broadways T-A versteht, korrekt?
      2. Bezieht sich das w am Ende auf den *, also nur auf die random card oder auf alle drei genannten ($B, $B, *)?
      3. Sollte ich immer angeben, dass kein pair beinhaltet ist? Und wenn ja, wie? Einfach $np am Ende anhängen? Also Aw$R$R*w$np?
      4. Gibt es sonst noch etwas zu beachten?



      Lösung

      Original von TomGrill
      1. seh ich genauso
      2. nur auf *
      3. jop, is praktisch richtig

      so geb ichs ein:

      A$R$R:Aww
      mit : machst quasi die Schnittmenge, in dem Fall: A + 2 Broadways und zugleich A + weitere Karte im selben Suite.

      oder mit ohne Pair:
      (A$R$R:Aww)$np
  • 11 Antworten
    • TomGrill
      TomGrill
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2005 Beiträge: 1.842
      1. seh ich genauso
      2. nur auf *
      3. jop, is praktisch richtig

      so geb ichs ein:

      A$R$R:Aww
      mit : machst quasi die Schnittmenge, in dem Fall: A + 2 Broadways und zugleich A + weitere Karte im selben Suite.

      oder mit ohne Pair:
      (A$R$R:Aww)$np
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Das schaut gut und logisch aus. Vielen Dank. Ich editiers mal in den OP
    • minez12
      minez12
      Silber
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 230
      Aus dem anderen thread.

      Original von minez12
      Hey,

      hoffe das thema ist hier besser aufgehoben als im pokersoftware bereich.

      wie kann ich die syntax vereinfachen?

      KK$ss,KK$ds

      Ich möchte als ergebnis alle KK Kombinationen die ss oder ds sind.

      Danke
      Original von TomGrill
      KK:ww
      leider nicht. Hatte es in meinem ausgangspost nicht eindeutig erläutert.

      Deshalb: KK:ww sind mehr kombinationen und ich möchte z.B. KwKw*w*w ausschließen. Daher nur KK$ss und 'besser'.
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 4.898
      Original von minez12
      ich möchte z.B. KwKw*w*w ausschließen
      die hand existiert sowieso schon nicht, die brauchst nicht ausschließen :D

      aber wenn du die KK mit 3 karten in einer farbe ausschließen willst, schreib einfach KK:ww!www
    • Professorix
      Professorix
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2011 Beiträge: 1.152
      Original von Kreatief
      A$R$R:Aww
      mit : machst quasi die Schnittmenge, in dem Fall: A + 2 Broadways und zugleich A + weitere Karte im selben Suite.

      oder mit ohne Pair:
      (A$R$R:Aww)$np
      (A$R$R:Aww)$np sind nach Propokertools 7696 Kombinationen und entspricht im Equilab ARR*&[A*]**/np bzw. kürzer ARR/sa/np, d.h. es ist eine beliebige Karte, also auch einer der beiden Broadways-Karten suited zum Ace, z.B. A:hK:hT:s3. Sollte das dargestellt werden?

      Ich fand den ersten Ansatz eigentlich plausibler:
      Aw$R$R*w$np (bischen umsortiert finde ich sinnvoller: Aw*w$R$R$np) ergeben 3664 Kombination und entspricht im Equilab [A*]RR/np wo auch 3664 Kombos angezeigt werden, d.h. wir haben hier Suited Aces mit einer beliebigen gleichfarbigen Karte und 2 Broadways, die eine andere Suit als das Ace haben und es darf sich nichts pairen, z.B. A:h3:hK:sQ, wobei aber auch A:hK:hJ:sT dabei sein kann.
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Gewollt war schon das weniger restriktive, also einfach singlesuited zum Ass mit zwei broadways. Also zb A :heart: K :heart: T :diamond: 3 :spade:

      Wobei hier doublesuited hands ausgeschlossen werden sollte. Entspricht /sa "singlesuited zum Ace" oder "suited zum Ace"?
      Müsste man sonst ARR/sa/ss/np schreiben?
    • Professorix
      Professorix
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2011 Beiträge: 1.152
      Original von Kreatief
      Wobei hier doublesuited hands ausgeschlossen werden sollte. Entspricht /sa "singlesuited zum Ace" oder "suited zum Ace"?
      Müsste man sonst ARR/sa/ss/np schreiben?
      ok in Worten kann man da schnell durcheinander kommen, also /sa heisst suited zum Ace und es können beliebige Farben bei den anderen beiden Karten vorkommen. Deshalb ist ja deine Einschränkung mit /ss richtig, was die Kombinationen von 7696 auf 3744 reduziert.

      Man könnte für diese single suited Version auch schreiben:
      ARR/np&[A*][*][*] (3744 Kombos) ist also das gleiche, also auch suited zum Ace und zwei verschiedenfarbige weitere Karten

      Weitere Ranges:
      ARR/np&[A*][*]* (7488 Kombos) bedeutet auch suited zum Ace und mindestens eine weitere Karte ist verschiedenfarbig
      ARR/np&[A*]** (7696 Kombos) bedeutet auch suited zum Ace, aber es ist sogar ein monotones Board möglich

      Diese letzte Behauptung, dass monotone Hände in der Ausgangsrange enthalten sind kann man dadurch nachweisen, dass man versucht die Menge zu erweitern, also in diesem Fall mit monotonem Board: ARR/mt:

      (ARR/np&[A*]**)|ARR/mt -> Die Range hat immer noch 7696 Kombos, so dass also die monotone Erweiterung schon in der ersten Range enthalten war.

      edit: Ich musste noch runde Klammern um den ersten Ausdruck ergänzen, weil sonst funktioniert das mit dem ODER (|) nicht korrekt, denn wenn man z.B. die Ausgangsrange um 22 erweitern möchte ist ARR/np&[A*]**|22 (7696 Kombos) ungleich (ARR/np&[A*]**)|22 (14656 Kombos)
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      Mal ne allgemeine Frage, da ich noch recht neu beim PLO bin und bisher immer mal wieder über PPT in verschiedenen Threads stolperte.

      Brauch ich das als Noob oder reicht erstmal das kostenlose Equilab?
      Wie siehts mit den beiden Versionen aus? Dass die Proversion wahrscheinlich aus irgendnem Grund geilo und ihr Geld wert ist, leuchtet irgendwie ein. Aber lohnt sich bereits die Basicversion und was kann die was das Equilab nicht kann?

      Danke im Voraus für eure Hilfe :)
    • TomGrill
      TomGrill
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2005 Beiträge: 1.842
      Beide Versionen von PPT Odds Oracle unterscheiden sich nicht. Equilab reicht imho vollkommen aus. Im Vergleich zum Equilab bietet PPT ein paar nette Features, die du alle mit der Testversion ausprobieren kannst. Ob du es brauchst oder nicht, kannst nur du entscheiden :)
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      Original von TomGrill
      Beide Versionen von PPT Odds Oracle unterscheiden sich nicht. Equilab reicht imho vollkommen aus. Im Vergleich zum Equilab bietet PPT ein paar nette Features, die du alle mit der Testversion ausprobieren kannst. Ob du es brauchst oder nicht, kannst nur du entscheiden :)
      Der Satz ergibt ja irgendwie keinen Sinn ?( Schließlich kostet eine 19$ und die andere 89$. Siehe hier: http://propokertools.com/odds_oracle/license_key

      Mir gings darum ob eine der beiden vom Umfang mit Equilab vergleichbar ist, und welche sich eher "lohnt". Aber du sagst ja dass das Equilab im Prinzip erstmal ausreicht und das reicht mir. Sowas zahle ich halt von meiner BR und von daher fokussiere ich mich lieber mal aufs Limits aufsteigen ;)
    • TomGrill
      TomGrill
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2005 Beiträge: 1.842
      ah mein Fehler, ich dachte du meinst Trialsversion und Vollversion. Ich wußte garnicht, dass es zwei Vollversionen gibt mit unterschiedlichen Features.

      Aber du kannst die Proversion dennoch testen und schauen, was du benötigst.