Wer haftet für Schäden des Gehweges?

    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Nabend,

      frage im Threadtitel!
      Jemand hat vorsätzlich den Gehweg vor dem Haus in dem ich wohne beschädigt (Boden groß besprayed).
      Normalerweise würde ich mich bei sowas gepflegt raushalten, jedoch ist es diesmal so, dass ich mir sehr sicher bin wer die Person ist und dass das Haus meiner Großmutter gehört. Abgesehen davon, ist die Person die ich verdächtige ziemlich gestört und soweit ich weiß ziemlich der Spasst.
      Ich wüsste also gerne, ob im Zweifelsfall meine Oma für eine Reinigung aufkommen müsste.
      Ich werde wahrscheinlich so oder so Anzeige erstatten, aber wüsste es einfach trotzdem gerne.

      Danke! Und ich weiß, ist alles keine wirkliche Rechtsberatung :)
  • 7 Antworten
    • deep_patzer
      deep_patzer
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 5.456
      gehört der Weg direkt zu dem Haus? Dann würde ich sagen der Hauseigentümer (Wegeigentümer). Wenn er nur davor ist wohl die Stadt bzw. Commune.
      Ob Ihr / bzw. die Stadt das auf den Abwälzen kannst den du verdächtigst hängt wohl davon ab, ob du es beweisen kannst. (Freiwillig wird er es wohl nicht zugeben)
    • kirazer
      kirazer
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2009 Beiträge: 180
      Als erstes ist sicherlich wichtig, ob es eine öffentliche oder eine private Straße ist.
      Bei privater Straße ist der Fall klar.

      Bei einer öffentlichen Straße kann ich mir vorstellen, dass im Falle einer Reinigung die Anlieger an den Kosten beteiligt werden. Ist ja bei (manchen) Straßenbauarbeiten afaik auch so.

      Anspruch gegen den Schadenverursacher wäre wohl zivilrechtlich geltend zu machen.

      Aber Graffitis auf Böden halten glaub ich eh nicht sooo lange. Wegen Fußgängern, Regen und so.
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Okay, vielen Dank.
      Ist eine normale öffentliche Straße mit vielen Wohnhäusern.
      Der Weg ist halt einfach der Fußgängerweg, aber ich weiß, dass z.B. im Winter immer das Anliegende Haus verpflichtet ist dafür zu sorgen, dass da alles okay ist.

      Vielleicht gehts dann ja aber auch so schnell weg. Denke wenn ich mir sicher bin, dass es der Typ war werde ichs aber evtl. trotzdem anzeigen, einfach weil so eine Aktion einfach nur gestört ist.
    • bumblebeebee
      bumblebeebee
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 2.068
      Anzeige erstatten und deinen Verdacht äußern. Falls deine Oma an den Reinigungskosten beteiligt werden sollte, kann sie das eventuell bei der Hausratsversicherung geltend machen. Die zahlt oft bei Vandalismus.
    • Faballi
      Faballi
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 1.392
      Abgesehen davon, dass der Typ der das gemacht hat ein Spast ist, ist besprayed nicht das Gleiche wie beschädigt.
      Der Gehweg hat nichts an seiner Funktion eingebüßt, weil man immernoch darauf laufen kann.
      Darum isses eigentlich scheiß egal, weil nur die Optik etwas leidet, aber wen interessiert die schon...

      Da muss auch nichts entfernt werden. Meistens vergeht das durch Witterung, weil a kein Dach drüber is, dass die Farbe schützt.
    • cHaiNSawMasSacRe
      cHaiNSawMasSacRe
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 4.899
      Original von bumblebeebee
      Die zahlt oft nicht bei Vandalismus.
      fyp

      Abgesehen davon, dass der Typ der das gemacht hat ein Spast ist, ist besprayed nicht das Gleiche wie beschädigt. Der Gehweg hat nichts an seiner Funktion eingebüßt, weil man immernoch darauf laufen kann. Darum isses eigentlich scheiß egal, weil nur die Optik etwas leidet, aber wen interessiert die schon... Da muss auch nichts entfernt werden. Meistens vergeht das durch Witterung, weil a kein Dach drüber is, dass die Farbe schützt.


      this. wayne juckt das bisschen farbe? das wirste in 4 wochen vermutlich nicht mehr sehen wenns genug regnet.
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Sehr gut, dann wird nichts unternommen.
      Hab nur noch etwas Angst, dass sich die pingeligen alten Mitmieter beschweren, aber wahrscheinlich müsste darauf ja nichtmal reagiert werden.