Maibrauch

    • exe203
      exe203
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 8.111
      Viele von euch, vor allem wohl in den katholischen Gegenden kennen wohl den Brauch, des Maibaumstellens. In der Nacht vom 30. April zum 1. Mai wird dabei bei der Angebeteten eine dekorierte Maie in den Vorgarten gestellt und dann am 1. Juni gegen "Bezahlung" wieder abgeholt:

      http://de.wikipedia.org/wiki/Maibaum#Liebesmaien

      Macht das von euch hier noch irgendjemand oder ist diese romantische Tradition in unsrer Schnelllebigen Welt einfach von vorgestern?


      Jetzt dann aber mein Problem. So ne Maie macht sich vorm Studentenwohnheim recht schlecht. Wenn das ganze jeder Macht, brauchen die Bewohner bald Unterstützung von Bear Grylls um durch den Urwald in die Uni zu kommen.
      Nun solls also ne Kleinigkeit sein, wenn ich sie zur Maiwanderung abhole. Nur was? Kann ja schlecht so nen Armreif mit grünem Gestrüpp verschenken. Gehen ja schließlich Trinken und nicht auf nen Abschlussball :D


      Gogogo ihr Romantiker, ich brauch input


      BTW: Maibaumklauen hat dieses Jahr wieder mal nicht geklappt :O
  • 1 Antwort