heads-up range konstruieren deep 3betpott

    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      hey.

      wir sind IP, haben passiv defended.Villain 3bettet zwischen 20 und 25%.cbetten tut er sagen wir sagen 80%.

      170BB deep.


      Q :diamond: 6 :club: 8 :club: 9 :heart:

      Villain Bet/Bet

      Ich weiß nicht so recht wie meine Turnraisingrange in dem Spott aussehen würde.Auf der einen Seite will ich meinen starken Hände callen, damit meine Range nicht so anfällig für Barrels wird.Auf der anderen Seite würde ich einige Draws ganz gerne raisen, genauso wie 75 und JT da es soviele ugly riverkarten gibt.


      any advice?
  • 5 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich verstehe deine Frage leider nicht vollständig, aber ich denke ich weiss worauf du hinauswillst.

      Damit wir eine Diskussionsgrundlage haben, brauchen wir deinen Gameplan bis zum Turn.

      1. Womit callst du Preflop und welchen Plan verfolgst du dabei?

      2. Womit C/C du am Flop und welchen Plan verfolgst du mit dieser Range?

      3. Womit C/R bzw. donkst du am Flop? -> das interessiert mich primär, um herauszufinden wie oft du auf dem Flop C/F spielst.
    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      bin ip...
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Dann bist du halt IP. Die Fragen ändern sich aber nicht.
    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      kann geclosed werde,war ne dumme idee.
    • grrgrrbla
      grrgrrbla
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2010 Beiträge: 421
      kann geclosed werde,war ne dumme idee.


      Darf ich fragen wieso? Ich kann dir nur den Hinweis geben: je ausführlicher deine eigenen Angaben, desto ausführlicher die Antworten. Du kannst nicht erwarten hier sowas wie eine Lösung auf dem Silbertablett serviert zu bekommen.

      Ich weiß nicht so recht wie meine Turnraisingrange in dem Spott aussehen würde.Auf der einen Seite will ich meinen starken Hände callen, damit meine Range nicht so anfällig für Barrels wird.Auf der anderen Seite würde ich einige Draws ganz gerne raisen, genauso wie 75 und JT da es soviele ugly riverkarten gibt.


      Du hast genug Hände um beide Ranges aufzufüllen, gerade auf dem Turn, der deine Range viel eher improved als seine. Wenn er auf den Turn viel ballert exploitet eher er sich als er dich, also würde ich mir darum keine Sorgen machen.



      Du kannst deine Strategie gegen seine Betting-Range am Turn nicht definieren ohne die Gesamt-Situation zu betrachten, also:
      3bettet dein Gegner linear oder non-linear? wie schätzt du seine barrel-frequencies grob ein, also welche hand ist die dünnste valuebet auf flop, turn, river und welche hände blufft dein gegner? wie sieht seine checking-strategie aus, insbesondere am Turn?