Sich unter Kontrolle haben

    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Guten Abend liebe Community,

      ich hab irgendwie ein echtes Problem mit meiner Disziplin und mit dem Bankrollmanagement.

      Ich erwarte hier keine Antworten wie z.B. "Lass es lieber gleich bleiben" oder "du wirst es nie schaffen", denn ich weiß, das es auch für mein Problem eine Lösung gibt, nur komme ich selber nicht dahinter.

      Nehmen wir einmal folgendes Szenario, welches erst vor kurzem passiert ist und mir eigentlich immer wieder passiert.

      Ich zahle also 100 Euro auf Pokerstars ein, freu mich wie ein Schneekönig, das ich nun den Versuch starten kann, meine Bankroll zu maximieren und fange also das spielen an. Meist spiele ich 6max Sng 3,50 $.
      Anfangs klappt eigentlich alles gut, bis ich dann mal Anfange zu verlieren.
      Das verlieren ist nicht das Problem, solange ich nicht total unter meinen Einzahlungsbetrag komme, doch wehe es passiert, und ich bin anstatt Anfangs bei 131 $ (nach der Einzahlung) nur noch bei 99 $. Dann überkommt es mich, ich fang an 7 $ Hyper heads ups zu spielen (geht schneller wie 6max) und durch den Druck, den ich habe, möglichst schnell wieder nach oben zu kommen, bring ich kein gutes Spiel zusammen.

      Meine Bankroll wird weniger und weniger.

      Schließlich habe ich nur noch 75 $ drauf. Ich denke mir dummerweise: " Naja wird schon klappen und dann bist du auch schnell wieder oben", doch pustekuchen...unter Druck lässt sich einfach nichts gutes zu Stande bringen. Noch 60 $, also letzte Chance wahrnehmen und ein 60 $ Heads Up spielen, schließlich fehlen mir dann nur noch 11 $ wenn ich gewinne, bis ich wieder auf meiner Anfänglichen Bankroll bin.

      Doch wie ihr euch denken könnt, klappt auch dies nicht und ich habe kein Geld mehr.

      Irgendwie scheint das ein Teufelskreislauf zu sein und ich denke mir, es gibt eine Lösung, einen Ausweg, wie ich meine Disziplin und mein Bankrollmanagement optimieren kann.

      Sicherlich ging es dem einen oder anderen hier, am Anfang auch so und sicherlich gab es dann auch ein paar wenige, die es unter Kontolle brachten und nun richtig gute Spieler sind und wenn ich Glück habe, hat der eine oder andere ein paar Tipps, Ratschläge oder Lösungsmöglichkeiten, sodas ich vielleicht auch einmal längerfristig Spaß an meinem Spiel haben kann und (wer weiß) auch mal ein paar größere Winnings auf langer Bahn gesehen, einfahren kann.

      Danke schonmal fürs Lesen :) .

      Grüße Apo
  • 27 Antworten
    • Checkbehind
      Checkbehind
      Global
      Dabei seit: 02.03.2013 Beiträge: 261
      Naja ohne ein Profi zu sein oder extrem genau gelesen zu haben.
      MMn. hilft dagegen Wissen. Wissen, dass falsches BRM ne große Chance beinhaltet broke zu gehen und vor allem Wissen, dass bestimmte Entscheidungen +ev sind und auf Dauer Gewinn einfahren werden auch wenn es kurzfristig zu Verlusten führen kann.
    • rinnrinn
      rinnrinn
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2010 Beiträge: 202
      ich denke das beste für dich wäre, wen du dir deinen cashier nicht anschaust. Zieh das testeshalber mal ne Woche durch und du wirst sehen wie frei du dich fühlst. Natürlich die Woche lang nur ein limit/buy-in spielen.
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Okay :) das mit dem "Cashier nicht anschaun" wird schwierig, aber einen Versuch ist es auf jedenfall wert, wäre es in dieser Testwoche vielleicht auch gut erstmal auf 1.50 $ 6max runter zu gehen.

      Gibts vielleicht auch noch andere alternativen? Ich mein, wenn das mit dieser Woche klappt, kann ich das dennoch nicht in meiner ganzen Pokerlaufbahn machen oder :D ?
    • Hate4Fun
      Hate4Fun
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2011 Beiträge: 1.005
      cashier nicht anschauen packt das problem nicht an der wurzel imo, genau wir das spiellimit begrenzen auf das niedrigste limit.

      immer wenn man geld einzahlt, dann sollte man sich die frage stellen, welches limit man damit spielen kann und welches man schlagen kann (das ist ein unterschied)

      vielleicht hilft es dir auch die ganze sache mathematisch zu sehen:

      nehmen wir $100 und du willst damit $50 HU SNGS spielen.

      ich geb dir mal den skill, dieses limit mit 60% zu schlagen.

      also hast du eine chance von 1 - 60% in einem spiel zu verlieren.

      jetzt rechnet man einfach 40%^2, also die wahrscheinlichkeit, mit der du 2 mal hintereinander verlierst und man kommt auf 0,4*0,4 = 0,16 = 16%

      warum sollte man dann spielen? das macht doch wenig sinn.

      wenn mir jemand eine "würfelwette" um 1000€ anbietet, bei der ich gewinne, wenn er keine 6 würfelt.
      dann würde ich lieber 1000 mal um 1€ würfeln und nicht 1 mal um 1000€.
      beide spiele hätten den gleichen EV, aber die standardabweichung bzw. varianz unterscheidet sich enorm

      ich hoffe das wird etwas verständlich.
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Du hast damit ja völlig recht und mir ist das auch immer bewusst, doch mein Problem ist irgendwie tiefgründiger vermute ich...irgendwie setzt das dann bei mir aus und ich will versuchen Krampfhaft wieder über meinen Einzahlungsbetrag zu kommen.

      Ich will irgendwie einfach lernen, das ganze ein wenig gelassener zu sehen...vielleicht klappt das dann auch, wenn der Druck nicht mehr da ist...ich weiß doch auch nicht.
    • nbchiller
      nbchiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2010 Beiträge: 5.699
      Dein BRM stimmt halt von vorne bis hinten nicht. 100$ reichen nun mal nicht um gemütlich die 3,5er zu zocken.

      Würde deine Roll locker die Swings vertragen, könntest du dir auch mal die Aufgabe setzen, 100 SnGos zu spielen bevor du in den Cashier schaust.
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Also ich bin jetzt mal runter auf 0,50 mtt s, mal sehen wies dann läuft mit einer Bankroll von 131 $.

      Werde mir ebenfalls jetzt zum Ziel setzen, das ich nicht mehr so oft in den Cashier gugge, sondern einfach mal ein bisschen lockerer spiele, um so wenig wie möglich Druck zu haben :) .

      Danke schonmal für eure Hilfe und vor allem Danke das bis jetzt nur hilfreiche Beiträge kamen :) , kennt man auch anders.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Es gibt da mehrere Möglichkeiten mit umzugehen und eigentlich ist es eine Form von Tilt, die du erlebst meiner Meinung nach (ich bin kein Psychologe, daher Vorsicht!!).

      => es gibt Mittel und Wege damit umzugehen - der Weg ist aus meiner eigenen Erfahrung heraus sehr steinig und ohne externe Hilfe nur schwer schaffbar. Du erlebst im Prinzip hier einen Kontrollverlust und obwohl dir bewusst ist, dass die aktuelle Handlung totaler Blödsinn ist, führst du sie durch.

      Du musst lernen, dass dir

      A) bewusst wird das ein Auslöseimpuls stattfindet (die Bankroll fällt unter einen bestimmten Stand)

      B) dein Unterbewusstsein die Kontrolle übernimmt

      => an dieser Stelle musst du lernen bewusst einzugreifen. D.h. du musst lernen, dass du bewusst mitbekommst, dass du anfängst impulsiv und unbewusst zu handeln. Es gibt da zig unterschiedliche Methoden zu und ich weiss selber nicht welche die "beste" ist.
    • JonnyB87
      JonnyB87
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2007 Beiträge: 69
      Ich denke du solltest ersteinmal dein BRM überdenken, wenn du anscheinend "Schiss" hast dein Geld zu verlieren fahre ein konservatives. 100BuyIn pro Limit. Desweiteren: Cashier meiden eine Woche.

      Der nächstes Punkt den du verinnerlichen musst ist: VARIANZ!!! Du kannst noch so gut spielen manchmal f**kt sie dich einfach mal gnadenlos.
      Selbstverständlich solltest du immer dein Spiel überprüfen und den EV Graphen anschauen, wenn du denn einen hast. Ist der Positiv so scheinst du das Limit zumindest schlagen zu können, sollte er negativ sein---> am Spiel arbeiten, Limit absteigen.

      Aber die Varianz ist nunmal einfach eine gnadenlose N**te. Beispiel bei mir: Monate davor liefen ganz gut, aber dann kam der April und Jokerstars fing an mir einfach mal nen Aprilscherz reinzudrücken der ganze 30 Tage ging. Ich konnte machen was ich wollte, sobald der Gegner noch 1 out hatte konnt ich den Tisch abhaken. Schlagartig ab Mai jetzt läuft es wieder.

      Solche Wochen/Monate kommen immer mal wieder vor. Man muss sie abhaken. Klar ist schwer zu sagen, aber mir z.B hat geholfen mehr Table zu nehmen, weil einem dann einfach nicht die Zeit bleibt sich aufzuregen bzw es teilweise nichtmal mitkriegt wie widerlich man weggeluckt wird. Ansonsten einfach Fischnote und schon hat TableNinja den nächsten table auf. Kann durchaus helfen, aber nur wenn du das Spiel und das Limit beherrschst und im autopilot spielen kannst.
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Okay, habe hier nun viele Tipps bekommen und werde das eine oder andere ausprobieren, vielen Dank hierfür.

      Der Post von Ghostmaster hat es ganz gut getroffen und hier ist wohl der Hauptpunkt, woran ich arbeiten muss.

      Wie genau meint ihr das nun mit "Cashier meiden"...meint ihr nicht einzahlen oder meint ihr einfach nicht nachsehen, wie viel Bankroll ich noch habe.

      Bei letzterem seh ich einfach das Problem, das man den Kontostand auch immer beim Buy In zahlen sieht...

      Ich werd mir wohl, solange ich das Problem noch nicht bewältigt habe, wirklich 100 Buy ins für das jeweilige Level setzen und selbst dann auch erstmal schauen, ob ich das Limit wirklich "schlagen" kann, oder ob ich eventuell noch länger auf diesem Limit spielen muss.

      Kann mir jemand eventuell sagen, welche Softwaremöglichkeiten es für mich gibt (spiele Hauptsächlich sng und mtt) bzw. unverzichtbar und möglichst kostenlos sind, mich aber auf den Limts begleiten (Graphen etc.).

      Danke euch.
    • Duo41
      Duo41
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 2.863
      Wie genau meint ihr das nun mit "Cashier meiden"...meint ihr nicht einzahlen oder meint ihr einfach nicht nachsehen, wie viel Bankroll ich noch habe.


      Ich würde beides sagen. Mach dir klar, dass du danach nichts mehr einzahlen wirst und es deine letzte Chance ist, etwas zu reißen. Vielleicht machst du dann keinen Mist.

      Ich hatte übrigens das gleiche Problem.

      Ansonsten würde ich versuchen, möglichst schnell zu quitten, wenn es nicht läuft. Das löst dein Problem zwar auch nicht, begrenzt aber deinen Schaden.
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Genau das habe ich auch zu meiner Freundin gestern gesagt :) .
      Ich werde, sobald ich merke es läuft nicht mehr, oder ich fange wieder an "Schiss" zu bekommen, für den Tag aufhören und alles erstmal Sacken lassen.

      Lieber den Rest des Abends dann n bissl Xbox spielen :D und am nächsten Tag neu angehen.
    • Duo41
      Duo41
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 2.863
      Das klappt allerdings nur dann, wenn du die Kontrolle nicht schon verloren hast :D . Kenne ich aus eigener Erfahrung.

      Auf Dauer würde ich dir empfehlen, dich selbst einfach zu reflektieren. Stell dir die Frage, warum dir das immer wieder passiert und mach dir klar, dass es einfach Bullshit ist.
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Geb ich dir Recht :) . Muss man natürlich vorher merken und nicht erst wenn das Geld komplett weg ist :D .
    • JonnyB87
      JonnyB87
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2007 Beiträge: 69
      Original von Duo41
      Ich würde beides sagen. Mach dir klar, dass du danach nichts mehr einzahlen wirst und es deine letzte Chance ist, etwas zu reißen. Vielleicht machst du dann keinen Mist.
      Halt ich mal Null von, weil...du dann einfach nur moneyscared wirst wenn du denkst "letzte Chance" und nichtmehr dein A Game spielen kannst.
      Du wirst zu tight verpasst +EV Spots und gerade an der Bubble wirst du einfach zuviel wegfolden.

      zu dem Cashier nicht ansehen: ich glaube in manchen pokersoftwares kann man das ausstellen.

      ansonsten gibt es programme wie Table Ninja etc die für dich die tische öffnen und dich für Tuniere registrieren, das geht so schnell, dass du deine BR nicht sehen kannst.

      Wichtige Programme...Pokertracker oder Holdem Manager und für SNGs unerlässlich SNG Wizard.

      sind alle nicht kostenlos aber zumindest 30 Tage kostenlos testbar.
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Okay Danke dir :) .

      Ja Pokertracker hab ich schon getestet, will ich mir bald mal holen, aber eben erst, wenn ichs mir von meiner Bankroll her leisten kann.

      Die anderen werde ich mir ebenfalls mal ansehen :) .

      Danke.
    • shcleichernderwolf
      shcleichernderwolf
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 846
      dein problem kenn ich nur zu gut.
      es ist garnicht mal so lange her , als ich auf tilt war und mich mit meiner kleinen bankroll von paar 100$ an ein nl400 tisch gesetzt habe mit dem gedanken "einmal ein allin gewinnen und die bankroll ist wieder hergestellt".

      ich bin der ansicht das man da einfach durch muß , man muß es immer und immer wieder erleben um es irgendwann als normal anzusehen.
      wenn es einem dann oft genug wiederfahren ist , sieht man suckouts und swings nicht mehr so extrem kritisch entgegen.

      klar wird es kaum jemanden geben den sowas komplett kalt läßt , aber die tilt grenze steigt mit der erfahrung an.

      das mit den zu hohen limits spielen sollte man auch im größten tilt-rausch sein lassen.
    • ruben80x
      ruben80x
      Bronze
      Dabei seit: 16.05.2012 Beiträge: 47
      Also ich spiele immer 1 Limit unter dem, was meine BR hergibt, ganz einfach, konservativ und gutes Feeling. Bei den Hyper HU stört mich der etwas höhere Rake tiefer unten eh wenig.
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Bin ich ja froh das es auch andere gibt, die das Problem haben :) .

      So heute hatte ich mich unter Kontrolle :) hab sogar 40 $ Plus gemacht *auf die schulter klopf*.

      Wenns so bleibt, dann wird alles gut :) .
    • 1
    • 2