Rote Linie geht bergab

    • BalticCrew
      BalticCrew
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2009 Beiträge: 118
      Moin Leute,

      meine rote Linie geht seit kurzem bergab. Könnt ihr mir mögliche Gründe dafür geben? Ich spiele eigentlich immernoch die gleichen Hände wir vorher, aber irgendwie gehts da steil bergab. Spiele NL5.

      Danke vorab
  • 61 Antworten
    • MAERZHASE
      MAERZHASE
      Global
      Dabei seit: 03.05.2013 Beiträge: 666
      FR SH?
      Ohne nähere Auskünfte zu deinem Spiel kann das an vielem liegen.
      Aber auf NL5 machst du mmn den grössten Teil deiner winnings nicht durch die RedLine seh da kein Problem wenn diese down geht
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Wie soll man dir bitte so die gründe nennen? Niemand hier kann hellsehen...
      Es gibt tausende von möglichen gründen, aber ohne stats etc. kann dir da niemand helfen. Wobei es selbst mit schwer wird.

      Auf der anderen seite macht es auf nl5 nichts aus, wenn die redline bergab geht, solange die winnings noch stimmen.
    • KeinOhrSchwein
      KeinOhrSchwein
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2012 Beiträge: 1.722
      Ich will ja jetzt nicht unhöflich erscheinen, aber hast du dir mal Gedanken darüber gemacht, dass wir hier unsere freie Zeit opfern um dir bei deinen Problemen zu helfen, hast aber selbst keine Zeit die Suchfunktion des Forums zu nutzen(Das Thema wurde schon 3223424mal besprochen) oder etwas mehr Informationen über dein Problem preis zu geben und somit selbst Zeit investierst ?
    • foxvanilla
      foxvanilla
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1.482
      Original von KeinOhrSchwein
      Ich will ja jetzt nicht unhöflich erscheinen, aber hast du dir mal Gedanken darüber gemacht, dass wir hier unsere freie Zeit opfern um dir bei deinen Problemen zu helfen, hast aber selbst keine Zeit die Suchfunktion des Forums zu nutzen(Das Thema wurde schon 3223424mal besprochen) oder etwas mehr Informationen über dein Problem preis zu geben und somit selbst Zeit investierst ?
      Find hast einerseits Recht, andererseits nutzen viele das Forum nicht besonders oft und gerade Einsteiger wissen evtl. gar nicht, dass das Thema Redline so ne never ending story ist ;)

      Denke ist valide, dass er einfach wenn er ein Problem hat seine Frage postet.

      Wenn es dich nervt, kannst du ja schon dem Titel entnehmen, dass der Post für dich uninteressant ist und ihn gar nicht öffnen ;)

      Und das ist ebenfalls nicht unhöflich gemeint.


      Und jetzt Topic:

      Redline sind ja non-showdown-winnings. Auf nl5 machen wir aber unsere Winnings meist nicht daraus, dass die Gegner toughe Laydowns machen, sondern, weil sie einfach nicht folden wollen. Ist doch auch super für uns.

      Solange deine Redline nicht deine kompletten Winnings frisst, ist dein "Problem" wohl auch das "Problem" 95% der anderen Microstakes Spieler und überhaupt nicht weiter schlimm.

      Bis nl25 würd ich mir über die Redline keine Gedanken machen und mir die Lines im Graphen auch einfach garnicht erst anzeigen lassen. Sie bringen dir unterm Strich überhaupt gar nichts und im schlimmsten Fall veränderst du dein Spiel zugunsten der Redline aber zum Leid der Greenline.

      Solang deine Greenline (bzw. Orangeline) stetig nach oben geht mach weiter so.

      Hoffe konnte dir die Frage ausreichend beantworten.
    • MAERZHASE
      MAERZHASE
      Global
      Dabei seit: 03.05.2013 Beiträge: 666
      weiterhin wenn dir jmd mögliche gründe nennnt kann es ja sein das du deshalb relativ grundlos versuchst dein spiel umzustellen nur weil eine linie nach unten geht
      ist ja nichts gg dich aber ohne gewisse ansatzpunkte kann man da nicht weiter helfen im besten fall sagt am einfach mach weiter so und lass dich davon nicht stören :)
    • BalticCrew
      BalticCrew
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2009 Beiträge: 118
      Hi Leute,

      Vielen vielen Dank für eure Antworten =) sie haben mir wirklich weitergeholfen und beruhigt. Ich werd mal weiter grinden und mal schauen wie es sich entwickelt, aber scheinbar mich meine Gegner in letzter Zeit eher ausbezahlt, da meine Greenline nach oben geht aber dafür die rote nach unten geht, trotz gleich bleibender Stats.

      Vielen Dank
      Lg
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Zuerst hilft vielleicht folgendes:

      Rote Linie eig ok ?

      Meine Redline :(

      Da sagt Ghostmaster einiges zu.


      Vielleicht erkennst du da ja einiges?

      Du kannst auch einfach mal ein paar Stats posten.

      Und es wäre auch von Vorteil knappe Hände wo du dir unsicher bist in den Handbewertungsforen zu posten.

      So kannst du am schnellsten irgendwelche Leaks in deinem Spiel - falls vorhanden ;) - entdecken.
    • BalticCrew
      BalticCrew
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2009 Beiträge: 118
      Original von MiiWiin

      So kannst du am schnellsten irgendwelche Leaks in deinem Spiel - falls vorhanden ;) - entdecken.
      der war gut ;) , da gibts massenhaft welche ;)

      ich hab bis jetzt 4,7k Hands gespielt, 20,3 Vpip/14,6 PFR, 4,9 3 Bet/ 25,2 WTSD%/56,6W$SD%/3,05 Agg/77Cbet/54FoldvsCBet


      danke dir
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von BalticCrew
      Original von MiiWiin

      So kannst du am schnellsten irgendwelche Leaks in deinem Spiel - falls vorhanden ;) - entdecken.
      der war gut ;) , da gibts massenhaft welche ;)

      ich hab bis jetzt 4,7k Hands gespielt, 20,3 Vpip/14,6 PFR, 4,9 3 Bet/ 25,2 WTSD%/56,6W$SD%/3,05 Agg/77Cbet/54FoldvsCBet


      danke dir
      4,7k hands sind ja beinahe nichts. ;)

      ich denke in den Handbwertungsforen bist du gut aufgehoben, da wird dir geholfen.

      Fullring: http://de.pokerstrategy.com/forum/board.php?boardid=1497
      Shorthanded: http://de.pokerstrategy.com/forum/board.php?boardid=1603

      Ich gehe davon aus du spielst Shorthanded?


      Ansonsten ist die Samplesize eben noch sehr gering, 20/15 ist für SH durchaus ok, ruhig etwas mehr raisen.

      5% 3-bet - was 3-bettest du denn und warum? Sind da (viele) Bluffs dabei? Hast du da eine grobe Range im Kopf?

      Besitzt du denn ein tracking Programm?
    • BalticCrew
      BalticCrew
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2009 Beiträge: 118
      ich spiele Fullring, es sind aber auch 6max Hände in den 4,7k enthalten. 3bets mache ich vor allem mit meinen starken Händen sowie ab und an im BigBlind, wenn ich die Range des Buttons/CO einschätzen kann und denke, dass ich da gegen seine Range vorne bin

      und ja ich hab HEM1,

      bluffen versuche ich größtenteils auf NL5 komplett zu vermeiden, einfach weil es in meinen Augen zu oft zu light gecallt wird. (wie arrogant von mir über NL5 so zu sprechen obwohl ich es noch nicht geschlagen habe =O, aber mein Eindruck ist wirklich so... immer wenn ich es versucht habe, haben sie halt noch mit 2nd Pair oder so gecallt...)

      zu den Handranges:
      early spiele ich halt relativ wenig, gegen Regs bin ich extrem vorsichtig, bei Fischen werde ich tighter, ich spiele viele Paare in alle Positionen und Sets zu treffen... und ich werde zur late position hin looser und versuche auch mal Blinds zu stehlen (am besten jeden Orbit einmal) und halt meine Blinds (ab und zu) zu defenden (aber nicht mit 93o, sondern mit k7s+)

      lg
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von BalticCrew
      ich spiele Fullring, es sind aber auch 6max Hände in den 4,7k enthalten. 3bets mache ich vor allem mit meinen starken Händen sowie ab und an im BigBlind, wenn ich die Range des Buttons/CO einschätzen kann und denke, dass ich da gegen seine Range vorne bin
      Und was nützt es dir dass du gegen seine Range vorne bist?

      Du kannst nur als Bluff oder for Value 3-betten, bei einem Bluff willst du Foldequity erzielen, bei einer Valuebet/Valueraise musst du stärker sein wie die weiterspielende Range.

      Alleine dass du vorne bist nützt dir also nichst, wenn seine 3-b-Calling-Range dich beat hat.

      Wie sieht es denn mit reinen Bluffs aus?

      Hast du die in deiner Range? Und wenn ja, welche Hände würdest du da favorisieren und vor allem warum?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von BalticCrew
      bluffen versuche ich größtenteils auf NL5 komplett zu vermeiden, einfach weil es in meinen Augen zu oft zu light gecallt wird. (wie arrogant von mir über NL5 so zu sprechen obwohl ich es noch nicht geschlagen habe =O, aber mein Eindruck ist wirklich so... immer wenn ich es versucht habe, haben sie halt noch mit 2nd Pair oder so gecallt...)
      Bluffs gehören aber nun mal dazu.

      Wie sieht denn mit der obligatorsichen Cbet am Flop aus? Verzichtest du auf die komplett als Bluff?

      Bettest du wirklich nur, wenn du eine gute Hand hast?

      Wirst du dadurch nicht sehr leicht spielbar und berechenbar. Wo sollen denn dann langfristig die Gewinne herkommen? ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von BalticCrew
      zu den Handranges:
      early spiele ich halt relativ wenig, gegen Regs bin ich extrem vorsichtig, bei Fischen werde ich tighter, ich spiele viele Paare in alle Positionen und Sets zu treffen... und ich werde zur late position hin looser und versuche auch mal Blinds zu stehlen (am besten jeden Orbit einmal) und halt meine Blinds (ab und zu) zu defenden (aber nicht mit 93o, sondern mit k7s+)
      Der markierte Satz klingt lustig. ;)

      Jeden Orbit einmal stealen - also ein Raise abwechselnd vom CO/BU/SB mit sehr schwachen Händen? Wie kommst du auf solch eine Festlegung.

      Blind defend: Gegen CO/BU-Raises defendest du K7s aus den Blinds heraus? Also callst du, denn bluff-3-betten tust du ja anscheinend nur bedingt?

      Glaubst du denn das sind profitable Spots sowas wie K7s Out of Position ohne Initiative zu spielen?
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Ich glaub das sollte heißen "bei Fischen werde ich looser", ansonsten ergibt es echt keinen sinn :D
    • BalticCrew
      BalticCrew
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2009 Beiträge: 118
      der Reihe nach:

      Bluffs benutze ich wirklich sehr sehr selten und wenn denn nur gegen Spieler die ich einschätzen kann, Regs!

      Mein CBet wert ist bei ca. 75%.

      Zu den Blindbattles. Ich versuche idR einmal Pro-Orbit zu stehlen, da ich versuchen will +-0 bei den Blinds zu haben, was sich langfristig auf die "rote Linie" auswirken wird. Vom B/Co kann ich mMn realativ viel stehlen, da ich in Position sitze und ich somit auf ihn Druck aufbauen kann... Im Bb defende ich natürlich tighter, als dass ich im Button stehle. Wenn ich weiß, dass ich prozentual gegen seine Range vorne bin, kann ich den Flop häufiger betten und auch den Turn ggf. auch second barreln.

      Es heißt ja nicht, dass ich das andauernd mache, aber wenn ich sehe, dass ein Typ mit 16/12 mit nem Stealwert von 70% im Button stealen will, dann kann ich da mMn schon light 3betten, weil er relativ tight ist und er oft genug gegen meine 3Bet folden wird.

      Wenn nun nen typ mit 50/12 mit nem Aggressionwert von 0,7 im Button raist, folde ich natürlich meine marginale Hand.


      Zu den Fischen: gegen Fische werde ich natürlich tighter, einfach weil ihre Range zu groß ist. wenn er 50% seiner Hände spielt, und ich nur 19%, dann sind im Schnitt meine Hände besser als seine. Wenn ich nun aber mehrere Hände gegen ihn spielen will, also einen höheren Vpip Wert anstrebe, dann können wir mMn auch um unsere Chips würfeln. Ich call lieber nen Fisch mit TopPaar und kleinen Valuebets dowbn und spiele viele kleine Pötte gegen sie, mit Hände von denen ich weiß, dass meine idR besser sein werden, als mich auf seine Range runter zu lassen...

      Mit den Regs, sollte ich wahrscheinlich looser werden, einfach um gegen ihre Toprange auch mal twopair zu treffen und dann die volle Auszahlung zu bekommen, wenn sich mich mit AA wegstacken wollen.

      Ich hab auch überlegt ob ich suited connectors in meine Range aufnehme, um sie aus später Posi bluff3 zu betten mit der chance auf nen hübschen Draw. Falls ich nicht Treffe, kann ich ja meistens eh noch profitabel C-betten, da der Gegner mich ja wahrscheinlich auf QQ+ setzt, falls ich ihn sogar 4betten sollte.


      Wenn ich da Denkfehler drin habe, korrigiert mich bitte, ich bin lernwütig =)

      Lg
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von BalticCrew
      Bluffs benutze ich wirklich sehr sehr selten und wenn denn nur gegen Spieler die ich einschätzen kann, Regs!
      Das passt ja nicht ganz. ;)

      Original von BalticCrew
      Mein CBet wert ist bei ca. 75%.

      Zu den Blindbattles. Ich versuche idR einmal Pro-Orbit zu stehlen,

      ,... aber wenn ich sehe, dass ein Typ mit 16/12 mit nem Stealwert von 70% im Button stealen will, dann kann ich da mMn schon light 3betten, weil er relativ tight ist und er oft genug gegen meine 3Bet folden wird.
      Das hört sich auch alles ok an, aber dann bluffst du eben doch relativ häufig. 75% Cbet heißt ja dass du viele Bluffs dabei hast, sonst kämen solche hohen Werte ja nicht zu Stande.

      Wie gesagt, Bluffs gehören halt dazu, aber das ist ja bei dir der Fall. Da reden wir ja nicht von unnötigen 3-Barrel-Bluffs mit Air vs unknown. ;)

      Das ist ja nicht unbedingt notwendig. =)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von BalticCrew
      Zu den Fischen: gegen Fische werde ich natürlich tighter, einfach weil ihre Range zu groß ist. wenn er 50% seiner Hände spielt, und ich nur 19%, dann sind im Schnitt meine Hände besser als seine. Wenn ich nun aber mehrere Hände gegen ihn spielen will, also einen höheren Vpip Wert anstrebe, dann können wir mMn auch um unsere Chips würfeln. Ich call lieber nen Fisch mit TopPaar und kleinen Valuebets dowbn und spiele viele kleine Pötte gegen sie, mit Hände von denen ich weiß, dass meine idR besser sein werden, als mich auf seine Range runter zu lassen...
      Die Frage ist was für dich ein Fisch ist!?

      Du callst marginale Toppairs down - also in erster Linie bezeichnen wir als Fisch doch einen loose-passiven Spieler, sprich Tendenz Calling Station.

      Und gegen den sollst du valuebetten, diese Spieler neigen halt eher dazu zu viel zu callen anstatt zu viel zu bluffen.

      Warum du dagegen so tigh spielen willst verstehe ich nicht ganz. Gerade gegen eine sehr weite Range braucht deine Hand auch geringere Anforderungen. Und der Pot wird postflop groß - da solltest du halt longterm deutlich weniger Fehler machen wie dein Gegenüber.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von BalticCrew
      Mit den Regs, sollte ich wahrscheinlich looser werden, einfach um gegen ihre Toprange auch mal twopair zu treffen und dann die volle Auszahlung zu bekommen, wenn sich mich mit AA wegstacken wollen.
      Ich denke nicht dass dies der richtige Anastz ist.

      Du kannst looser werden, marginale Spots suchen wo du letztlich besser abschneidest, gegen tighte Gegner aggressiver werden um mehr Foldequity zu erzielen...

      Aber so wie du es schilderst willst du looser callen (?) in der Hoffnung Twopair zu treffen und AA zu stacken?

      Wieso AA? Wir reden doch von eine normalen weiten Range die preflop spielt, und da willst du letztlich was in der Hand haben, möglichst einen Equityvorteil.

      Und genau deswegen sind ja auch suited Connecotrs hilfreich, die können eben Draws mit guter Playability treffen und haben Implieds. ANdere Hände sollen Toppair machen damit du auch postflop aggressiv spielen kannst.

      Aber looser zu callen um auf lucky Hits zu warten kann ja kein "Gameplan" sein. ;)
    • marchy33
      marchy33
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2011 Beiträge: 3.241
      the thin red line/the thin red grind von grindcore auf deuces cracked