Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Riverbetsize? [Benzodiazepin hat gewonnen]

  • Umfrage
    • Wie sollte Hero am River spielen?

      • 34
        Check (Melanie)
        35%
      • 27
        Bet $70 (Kalle)
        28%
      • 18
        Alles Fische. Am River muss man ganz ander spielen
        19%
      • 18
        Bet $111 (Hilmi)
        19%
      Insgesamt: 97 Stimmen
    • slevink23
      slevink23
      Silber
      Dabei seit: 08.02.2011 Beiträge: 3.713
      Kommt hier wenigstens die Lösung :(



      Imo easy Hillmi-line.


      Wir spielen 3handed gegen eine loose BTN-OR-Range. Dagegen werde ich mein 2 Pair mit Sicherheit nicht c/f. Deswegen kann er auch noch gut Bluffcatchen, da die Ranges tendenziell weit sind.

      Deswegen sehe ich hier auch eine klare Valuebet gegen Jx, KK+, und bei dem BTN mit "fast" einer any-2-Pair-Range, oder gar doublefloat mit 2 Overcards die (Qx enthalten: AQ, KQ etc.)


      Warum Hilmi und nicht Kalle?

      Desto später die Street desto größer unser Sizing.
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.494
      wurde im coaching ja besprochen und der kontext war das es eher ein check/fold ist weil die annahme war das villain seine gesamte range am flop und turn passiv spielt ( also keine raisingrange, auch keine sets ) weil das ziel der value vom fish ist, man den nicht rausisolieren will, lieber 9 mal die flopbet mitnehmen als 1mal dann den dicken pot, und von range vs. range gedanken da raisen garnicht so geil ist.

      entsprechend hat er am river zu ~50% eine hand die uns beat hat mit set+ und dann ist es keine große valuebet mehr, die ranges waren relativ gleich von der range-stärke wo wir auch zu ~50% set+ haben und entsprechend war die hand dann eher in c/f angesiedelt
    • slevink23
      slevink23
      Silber
      Dabei seit: 08.02.2011 Beiträge: 3.713
      Original von D4niD4nsen
      wurde im coaching ja besprochen und der kontext war das es eher ein check/fold ist weil die annahme war das villain seine gesamte range am flop und turn passiv spielt ( also keine raisingrange, auch keine sets ) weil das ziel der value vom fish ist, man den nicht rausisolieren will, lieber 9 mal die flopbet mitnehmen als 1mal dann den dicken pot, und von range vs. range gedanken da raisen garnicht so geil ist.

      entsprechend hat er am river zu ~50% eine hand die uns beat hat mit set+ und dann ist es keine große valuebet mehr, die ranges waren relativ gleich von der range-stärke wo wir auch zu ~50% set+ haben und entsprechend war die hand dann eher in c/f angesiedelt
      Danke :)
    • ManuS
      ManuS
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2005 Beiträge: 117
      interessante hand und ziemlich kontroverse postings. wer hat den preis gewonnen?
    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.494
      Damit beschäftige ihc mich genau ab jetzt :) Gib mir 15-20min
    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.494
      Original von Benzodiazepin
      hero wird hier preflop relativ weit for value squeezen mit position auf den fish und da der reg wegen dem fish ne ultra weite range openraisen wird. ergo is seine calling range eher weak/capped: alle möglichen SCs, SGs, PPs, Axs und Broadways, die es nicht in die depolarisierte sqz-range geschafft haben.

      flop wird hero hier eigtl nie mit air leaden, sondern halt mit 2pair+, Jx, vllt 9x und 8+out draws, von denen er einige haben kann. flopcall vom reg kann erstmal ne super weite range und mit dem fish last to act sogar uncapped sein, muss sie aber nicht, da hero auf dem flop eher wenig b/f wird.

      turn blankt total und hero bettet hier eigtl seine gesamte flopbettingrange nochmal und erwartet auch nicht viele folds.

      river ist dann ne karte, die alle semibluffs improven lässt und gleichzeit ne super bluffkarte. allerdings hat hero hier sehr wenige bluffs, höchstens madehands, die er in einen bluff turned, wie JT. hero muss also davon ausgehen, dass seine betting range percieved sehr stark wirkt -> villains bluffcatching frequency sollte ziemlich gering sein

      villains betting range when checked to enthält da schon deutlich mehr bluffkombos, da er wesentlich mehr madehands hat, die er in einen bluff turnen kann. das ist dafür sogar ein sehr guter spot, da hero aufgrund der dünnen valuebettingrange (s.o.) hier oft SD value hat und villain mit einem checkbehind den pot zu oft verlieren wird.


      ergo sollte hero hier eigtl keine betting range haben, denn zusammengefasst:
      - bet mit air wäre gut, hat hero hier aber (fast) nie
      - check mit guten bluffcatchern, da villain wenig bluffcatched, aber deutlich mehr kombos bluffen kann als hero
      - check mit toprange, weil fast alles, was ne bet callt, selbst bettet, man aber value von bluffs bekommt und seine bluffcatching range balanced
      - c/f mit schlechten bluffcatchern, da villain wenig pure air hat und selbst (bessere) madehands in bluff turnen kann.

      gehe also mit blondie d'accord.
      Benzodiazepin hat gewonnen.

      War ganz schön schwer mich zu entscheiden. Der Post von "nurscheisskarten" ist auch kompetent, aber denke die River-Range von Villain und der Air-Teil von Hero ist kleiner als dort dargestellt.

      Der Post von D4nid4nsen zeigt auch viel Spielverständnis und erklärt die Situation ganz schön, aber war etwas unklar, was die beste Entscheidung für Hero am River ist. Hätte oben ganz klar gestanden: WIR SOLLTEN CHECKEN und hier noch ein paar Gedanken zur Hand, dann hätte der Post gewonnen.

      Vielen Dank an alle die mitgespielt haben.

      @Benzodiazepin
      Du kannst dich bei mir im Com-Tool melden. Dann kann ich dir $10 auf Stars shippen
    • grrgrrbla
      grrgrrbla
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2010 Beiträge: 421
      Hilmi findet einen Rangesplit überhaupt nicht gut und bettet 111$ am River.
      Seine Argumente:
      • Villains Range ist weit
      • Unsere Hand ist zu stark fuer check fold
      • Villain callt seine Bluffcatcher
      • Wir bluffen am River immer
      Wie können wir diese Argumente überprüfen?

      Kalle möchte 1/2 Pot betten
      Seine Argumente:
      • Villains Callingrange ist elastisch -> er callt eher gegen ½-PS als gegen eine große Bet
      • Wir bekommen wenig value mit einer großen Bet aufgrund unserer starken perceived Range
      Wie können wir diese Argumente überprüfen?

      Melanie möchte am River checken.
      Melanies Argumentation:
      • Wir haben keine pure Bluffs in unserer Range -> Villain callt mit einer starken Range und nicht mit Bluffcatchern
      • Villain checkt one pair Hände wie AJ-J7 behind


      Ich habe die Argumente von Melanie, Hilmi und Kalle folgendermaßen geprüft:

      Annahmen: Villain raist am Flop und am Turn keine Hand aus seiner Toprange um den Freizeitspieler im SB drin zu behalten; Hero donkt 100% seiner Toprange

      Erster Schritt: Villains Range bestimmen
      Preflop (62%, #822):
      22+, A2s+, K2s+, Q2s+, J2s+, T2s+, 92s+, 82s+, 72s+, 62s+, 52s+, 42s+, 32s, A2o+, K5o+, Q6o+, J7o+, T7o+, 97o+, 87o
      Flop (#200/#662 = 30%) 9sxs,kq,oesds,fdraws,tp+, no raising-range!
      KK+,QdQs,QdQc,QsQc,JdJh,9d9h,9d9s,9h9s,5d5h,5d5s,5h5s,KQs,T8s,87s,AcKc,AcQc,AdJd,AhJh,KdJd,KhJh,QdJd,AcTc,KcTc,QdTd,QsTs,QcTc,JdTd,JhTh,As9s,Ac9c,Ks9s,Kc9c,Qs9s,Jd9d,Jh9h,Js9s,Ts9s,Ac8c,Kc8c,Qc8c,Jd8d,Jh8h,9s8s,Ac7c,Kc7c,Qc7c,Jd7d,Jh7h,Tc7c,9s7s,Ac6c,Kc6c,Qc6c,Jd6d,Jh6h,Tc6c,9s6s,8c6c,7c6c,Jd5d,Jh5h,9d5d,9h5h,9s5s,Ac4c,Kc4c,Qc4c,Jd4d,Jh4h,Tc4c,9s4s,8c4c,7c4c,6c4c,Ac3c,Kc3c,Qc3c,Jd3d,Jh3h,Tc3c,9s3s,8c3c,7c3c,6c3c,4c3c,Ac2c,Kc2c,Qc2c,Jd2d,Jh2h,Tc2c,9s2s,8c2c,7c2c,6c2c,4c2c,3c2c,KQo,T8o,87o,AdJh,AhJd,AsJd,AsJh,AcJd,AcJh,Ac9d,Ac9h,Ac9s,KdJh,KhJd,KsJd,KsJh,KcJd,KcJh,Kc9d,Kc9h,Kc9s,QdJh,QsJd,QsJh,QcJd,QcJh,QdTh,QdTs,QdTc,QsTd,QsTh,QsTc,QcTd,QcTh,QcTs,JdTh,JdTs,JdTc,JhTd,JhTs,JhTc,Jd9h,Jd9s,Jh9d,Jh9s,Jd8h,Jd8s,Jd8c,Jh8d,Jh8s,Jh8c,Jd7h,Jd7s,Jd7c,Jh7d,Jh7s,Jh7c


      Turn (#152/#199 = 76%) 9x,KQ,J8 or lower folds
      KK+,QdQs,QdQc,QsQc,JdJh,9d9h,9d9s,9h9s,5d5h,5d5s,5h5s,KQs,T8s,95s,87s,AcKc,AcQc,AdJd,AhJh,KdJd,KhJh,QdJd,AcTc,KcTc,QdTd,QsTs,QcTc,JdTd,JhTh,Jd9d,Jh9h,Js9s,Ts9s,Ac8c,Kc8c,Qc8c,Jc8c,Ac7c,Kc7c,Qc7c,Jc7c,Tc7c,Ac6c,Kc6c,Qc6c,Jc6c,Tc6c,8c6c,7c6c,Jc5c,Ac4c,Kc4c,Qc4c,Jc4c,Tc4c,8c4c,7c4c,6c4c,Ac3c,Kc3c,Qc3c,Jc3c,Tc3c,8c3c,7c3c,6c3c,4c3c,Ac2c,Kc2c,Qc2c,Jd2d,Jh2h,Tc2c,9s2s,8c2c,7c2c,6c2c,4c2c,3c2c,T8o,87o,AdJh,AhJd,AsJd,AsJh,AcJd,AcJh,KdJh,KhJd,KsJd,KsJh,KcJd,KcJh,QdJh,QsJd,QsJh,QcJd,QcJh,QdTh,QdTs,QdTc,QsTd,QsTh,QsTc,QcTd,QcTh,QcTs,JdTh,JdTs,JdTc,JhTd,JhTs,JhTc,Jd9h,Jd9s,Jh9d,Jh9s

      River #136
      KK+,QdQs,QdQc,QsQc,JdJh,9d9h,9d9s,9h9s,5d5h,5d5s,5h5s,KQs,T8s,95s,87s,AcKc,AcQc,AdJd,AhJh,KdJd,KhJh,QdJd,AcTc,KcTc,QdTd,QsTs,QcTc,JdTd,JhTh,Jd9d,Jh9h,Js9s,Ts9s,Ac8c,Kc8c,Qc8c,Jc8c,Ac7c,Kc7c,Qc7c,Jc7c,Tc7c,Ac6c,Kc6c,Qc6c,Jc6c,Tc6c,8c6c,7c6c,Jc5c,Ac4c,Kc4c,Qc4c,Jc4c,Tc4c,8c4c,7c4c,6c4c,Ac3c,Kc3c,Qc3c,Jc3c,Tc3c,8c3c,7c3c,6c3c,4c3c,Ac2c,Kc2c,Qc2c,Jd2d,Jh2h,Tc2c,9s2s,8c2c,7c2c,6c2c,4c2c,3c2c,T8o,87o,AdJh,AhJd,AsJd,AsJh,AcJd,AcJh,KdJh,KhJd,KsJd,KsJh,KcJd,KcJh,QdJh,QsJd,QsJh,QcJd,QcJh,QdTh,QdTs,QdTc,QsTd,QsTh,QsTc,QcTd,QcTh,QcTs,JdTh,JdTs,JdTc,JhTd,JhTs,JhTc,Jd9h,Jd9s,Jh9d,Jh9s



      Zweiter Schritt: Heros Range bestimmen
      Preflop 23% ,#302
      TT-22, ATs-A2s, KTs-K2s, QTs-Q7s, J7s+, T7s+, 97s+, 86s+, 75s+, 64s+, 54s, ATo-A9o, KJo-K9o, QTo+, JTo

      Flop #97/#265 = 37% QJ+, Fdraws, OESDS GS, 5x+spades
      ATs,KTs,QTs,T8s,87s,KTo,QTo,KdJh,KdJc,KhJd,KhJc,KsJd,KsJh,KsJc,KcJd,KcJh,QdJh,QdJc,QhJd,QhJc,QsJd,QsJh,QsJc,QcJd,QcJh,JcTc,Jd9d,Jh9h,9d9h,9d9s,9h9s,Ac8c,Kc8c,Qc8c,Jc8c,Ac7c,Kc7c,Qc7c,Jc7c,Tc7c,Ac6c,Kc6c,8s6s,8c6c,7c6c,As5s,Ks5s,7s5s,5d5h,5d5s,5h5s,Ac4c,Kc4c,6s4s,6c4c,5s4s,Ac3c,Kc3c,Ac2c,Kc2c


      Turn #73/#97 = 75% QJ+,Fdraws,OESDs
      QTs,T8s,87s,QTo,KdJh,KdJc,KhJd,KhJc,KsJd,KsJh,KsJc,KcJd,KcJh,QdJh,QdJc,QhJd,QhJc,QsJd,QsJh,QsJc,QcJd,QcJh,AcTc,KcTc,JcTc,Jd9d,Jh9h,9d9h,9d9s,9h9s,Ac8c,Kc8c,Qc8c,Jc8c,Ac7c,Kc7c,Qc7c,Jc7c,Tc7c,Ac6c,Kc6c,8c6c,7c6c,5d5h,5d5s,5h5s,Ac4c,Kc4c,6c4c,Ac3c,Kc3c,Ac2c,Kc2c River #65

      Tortendiagramme beider Ranges
    • KTUmod
      KTUmod
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2012 Beiträge: 77
      Vielen Dank lieber grrgrrbla!

      Hier geht's zur nächsten Frage:
      Was ist der größte Mindset-Stolperstein für einen angehenden Pokerspieler? [$10 zu gewinnen]
    • 1
    • 2