Regeltechnische Frage

    • grmpfx
      grmpfx
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 314
      in welchen Situationen ist beim Stud die Farbe interessant.
      Ist sie ausser bei der Auswahl der kleinsten Karte (wer als erstes setzen muss) auch noch interessant?

      Ist sie auch beim Festlegen der höchsten offenen Hand (ab 4th Street) interessant (auch im Fall von gleichen Paaren)?

      Etwa bei Flush (wenn alle die gleichen Karten in unterschiedlicher Farbe haben? Falls ja geh ich richtig in der Annahme, dass die Farbe das letzte Entscheidungskriterium ist (nach Highcardstärke allen beteiligten Karten))?

      Wie sieht das aus wenn zwei Spieler HU sind, beide halten jeweils ein Paar Asse und ein Paar 7 sowie den gleichen Kicker? Ist dann derjenige der SIeger, der das farbentechnisch höchste Paar hält oder ev. farbentechnisch höchsten Kicker oder gibts hier Splitpot.

      Danke, aber das sind die Dinge über die sich ein Studanfänger Gedanken macht, die aber in keinem Reglativ so schnell zu finden sind (zumindest nicht in der letzten Stunde).
  • 2 Antworten