Coaching-Angebote von Nicht-Coachs

    • Santalino2
      Santalino2
      Black
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 2.677
      Frage, dürfen einfache ps.com-Mitglieder (ohne Coaching-Status) kostenloses Coaching anbieten und in ihrer Signatur dafür werben (mit Link "Biete-Coaching-an")?

      Meine Einschätzung: Der offizielle Coaching-Status wurde ja hauptsächlich zum Schutz der Spieler eingeführt um gewisse Qualität und Seriöusität sicherzustellen. Ohne Coaching-Status ist dies nicht gewährleistet (die Wahrscheinlichkeit das mit schlechterer Qualität gecoacht und/oder evtl. sogar über Teamviewer Trojaner/Viren eingeschleust werden (oder Holecards an 3. Spieler während Coaching übertragen wird usw.), ist sogar erheblich höher...) und daher ändert ein kostenloses Coaching daran nichts und ist Nicht-Coaches nicht erlaubt (davon abgesehen ist kostenloses Coaching wohl meistens sowieso nur quasi eine Art Einstiegs-Werbung um Kundenkreis aufzubauen und dann auf bezahltes Coaching umzusteigen...). Wie ist eure Sicht dazu?
  • 5 Antworten
    • klaus8003
      klaus8003
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 1.942
      Dürfte dir als blacky wohl bekannt sein.

      5. Was sind die Voraussetzungen um selber als Private Coaching bewerben zu dürfen?
      ---> Um als Private Coach auf PokerStrategy.com auch für dieses werben zu dürfen, muss man aktiver und regulärer Coach (Live-Coach, Videoproduzent oder professioneller Handbewerter) für PokerStrategy.com sein. Durch diese Maßnahme, soll für die Mitglieder auch eine gewisse Qualitätskontrolle gewährleistet sein, da die PokerStrategy.com Coaches, durch aktives Wirken in der Community, bereits ihr Können unter Beweis stellen konnten.

      Qualitätskontrolle würde für dich wohl zu schaffen sein. =)

      edit:

      Sorry, hatte das "kostenlos" überlesen.

      Denke hier kann sich eigentlich jeder als Coach zur Verfügung stellen. Feedback der Kunden wird die Qualität ja dann widerspiegeln.
    • psysq
      psysq
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2012 Beiträge: 299
      Wenn es nicht erlaubt wäre, könnte man das gesamte "Mitglieder helfen Einsteigern"-Forum dicht machen ;)

      und ich zitiere mich hier mal selbst:

      Original von psysq

      Ich Frage mich auch woher deine Wut mir gegenüber rührt, die ich meine, deinen Postings entnehmen zu können.
      Das sieht für mich ziemlich nach ans-Bein-Pinkelei aus was du machst.

      Gruß psysq
    • Santalino2
      Santalino2
      Black
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 2.677
      @klaus8003
      Geht nicht um mich (ich will aktuell nicht coachen...). Ich bin auf diese Coaching-Regel-Schwachstelle eher zufällig aufmerksam geworden. Durch den Zusatz "kostenlos" ist die aktuelle Regelung nicht ganz klar und ich hätte gerne eine offizielle Einschätzung dazu. Mein Anliegen ist auf diesen Punkt aufmerksam zu machen und die Community vorbeuglich vor evtl. schwarzen Schafen zu schützen.

      Für mich ist Coaching (und das anbieten davon über Coaching-Link-Signatur (und evtl. noch zusätzlich eine Skype-Adresse) in allen Threads wo man postet und an unbegrenzte Anzahl potentieller Kunden) schon etwas anderes als das Mitglieder-helfen-Einsteiger-Thema wo klassischerweise als Mentor nur eine sehr begrenzte Anzahl (z. B. 1-2 Einsteiger) betreut wird. Zusätzlich verstehe ich das Mentor-Programm als weiter ausgelegt mit Themen wie z. B. wie finde ich mich bei ps.com oder im Forum am besten zurecht und es geht auch darum das Mentor und Schüler quasi eine persönliche Beziehung aufbauen und die Community-Idee verstärkt wird, während Coaching für mich viel beschränkter auf die reine Verbesserung in einer Pokervariante zielt. Zusätzlich ist der Mentor-Austausch vielfältiger, er kann z. B. auch nur schriftlich oder über Community-Modul erfolgen, während bei Coaching eher Teamviewer/Skype (mit viel größerer Viren/Trojaner-Gefahr) Standard ist.

      @psysq
      In der Tat bin ich durch dich auf diese Problematik aufmerksam geworden, aber es geht mir hier nicht primär um deinen persönlichen Fall, sondern wie gesagt um das generelle Verständnis dazu und eine offizielle Einschätzung dazu zu erhalten.
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      wie beschrieben sind im "mitglieder helfen mitglieder"-forum KOSTENLOSE coachings erlaub, gleiches gilt auch in den startegieforen für alles arten von u2u-coachings. daher gilt das verbot scheinbar nur für kostenplflichtige coachings mit gewinnabsicht.

      natürlich könnte man jetzt mit kostenlosen coachings ködern und abseits ps.de geld verlangen. das lässt sich aber ohne ein generelles mhm und u2u verbot nicht verhindern und das wäre unverhältnismäßig.
    • HannesZ
      HannesZ
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 30.06.2010 Beiträge: 16.311
      Original von Benzodiazepin
      wie beschrieben sind im "mitglieder helfen mitglieder"-forum KOSTENLOSE coachings erlaub, gleiches gilt auch in den startegieforen für alles arten von u2u-coachings. daher gilt das verbot scheinbar nur für kostenplflichtige coachings mit gewinnabsicht.
      Fasst es eigentlich ganz gut zusammen.

      U2U Threads sind erlaubt, solange sie kostenlos sind. Manchmal gibt es auch schon bestehende Lerngruppen in den Strategieforen, die man nutzen kann.
      Dazu haben wir dann sogar noch ein eigenes Forum, wo man Einsteigern helfen kann.

      Hoffe das hilft. :)