Golferellenbogen - Erfahrungen anyone?

    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 19.266
      Moin,

      hab heute beim Arzt die Diagnose Golferellenbogen erhalten.

      Hatte das hier schonmal wer? Wie wurde es bei euch behandelt? Hat die Therapie gewirkt? Mein Arzt sagte mir, dass es da keine richtug gute Therapie gibt.

      Hab jetzt erstmal ne Druckbandage zur Entlastung und soll die jetzt mal 6 wochen tragen... er wills konservativ angehen und weiterschauen.. direkt mit spritzen anfangen, fand er nich so gut

      würde mich über erfahrungsberichte freuen
  • 9 Antworten
    • klaus8003
      klaus8003
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 2.056
      Schlage mich damit schon gut ein halbes Jahr rum. (inkl. Druckbandage usw.)
      Leider keine wirkliche Besserung in Sicht. Bis jetzt aber noch ohne spezielle Behandlungen.
    • Heinz021
      Heinz021
      Black
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 6.285
      kann leider nichts helfendes beitragen

      darf man fragen, wie du dir das eingefangen hast (übertriebene mech. belastung nehme ich an?)?
      kommt das langsam schleichend oder ist das auf einmal da (vorwarnung?)
    • pakm0n
      pakm0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2008 Beiträge: 2.865
      kannst dich online auch nach dem Tennisellenbogen informieren. Ist etwas häufiger, deshalb mehr Infos zu finden. Grundsätzlich die selbe Symptomatik.
      Leider gibts auch da kein Allheilmittel. Früh erkennen und behandeln hilft. Chronisch gereizte Sehnenansätze heilen langsam. Im schlimmsteln Fall entwickelt der Schmerz ein eigenleben.

      Querfriktion, Ultraschall, und solche tiefgehenden Methoden helfen manchmal.
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 19.266
      Original von Heinz021
      kann leider nichts helfendes beitragen

      darf man fragen, wie du dir das eingefangen hast (übertriebene mech. belastung nehme ich an?)?
      kommt das langsam schleichend oder ist das auf einmal da (vorwarnung?)
      also zum ersten mal registriert habe ich den schmerz nachm kampfsport training, da war er aber permanent. dachte mir obv, dass der wieder abklingt, nachm kampfsport kann so einiges ja mal temporär wehtun.

      danach wars dann auch beim fitnessstudio so (LH-Rudern), dass der schmerz eher bei belastung auftrat....

      auch wenn ich zu hause mal 5-6 klimmzüge gemacht habe, fings an weh zu tun.

      is allgemein nur bei belastung so, dass es wehtut, aber dann ziemlich eklig
    • Heinz021
      Heinz021
      Black
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 6.285
      Original von DarkZonk
      Original von Heinz021
      kann leider nichts helfendes beitragen

      darf man fragen, wie du dir das eingefangen hast (übertriebene mech. belastung nehme ich an?)?
      kommt das langsam schleichend oder ist das auf einmal da (vorwarnung?)
      also zum ersten mal registriert habe ich den schmerz nachm kampfsport training, da war er aber permanent. dachte mir obv, dass der wieder abklingt, nachm kampfsport kann so einiges ja mal temporär wehtun.

      danach wars dann auch beim fitnessstudio so (LH-Rudern), dass der schmerz eher bei belastung auftrat....

      auch wenn ich zu hause mal 5-6 klimmzüge gemacht habe, fings an weh zu tun.

      is allgemein nur bei belastung so, dass es wehtut, aber dann ziemlich eklig
      klimmzügen und rudern wäre es interessant welchen griff du benutzt hast? (obergriff (daumen zeigen zueinander), untergriff (daumen zeigen voneinander weg))

      Gute Besserung :)
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 19.266
      Original von Heinz021
      Original von DarkZonk
      Original von Heinz021
      kann leider nichts helfendes beitragen

      darf man fragen, wie du dir das eingefangen hast (übertriebene mech. belastung nehme ich an?)?
      kommt das langsam schleichend oder ist das auf einmal da (vorwarnung?)
      also zum ersten mal registriert habe ich den schmerz nachm kampfsport training, da war er aber permanent. dachte mir obv, dass der wieder abklingt, nachm kampfsport kann so einiges ja mal temporär wehtun.

      danach wars dann auch beim fitnessstudio so (LH-Rudern), dass der schmerz eher bei belastung auftrat....

      auch wenn ich zu hause mal 5-6 klimmzüge gemacht habe, fings an weh zu tun.

      is allgemein nur bei belastung so, dass es wehtut, aber dann ziemlich eklig
      klimmzügen und rudern wäre es interessant welchen griff du benutzt hast? (obergriff (daumen zeigen zueinander), untergriff (daumen zeigen voneinander weg))

      Gute Besserung :)

      untergriff ;)
    • BoSsHaFt
      BoSsHaFt
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2009 Beiträge: 550
      Geh doch mal zum physio. Gibt schon ein paar möglichkeiten das zu behandeln, z.B Elektrotheapie, Manuelle therapie , Ultraschall, Kryotherapie etc.
    • klaus8003
      klaus8003
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 2.056
      Gibt in div. Golferforen etliche Threads dazu. zB http://www.spicygolfforum.de/f.cfm?id=2870284&r=threadview&t=3272139&pg=1

      In diesem Forum schwören einige auf Dehnübungen die hier beschrieben sind. Werd ich wohl mal probieren.
    • h0nky
      h0nky
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 10.671
      Hab das auch leicht, kommt obv vom Schreitisch hocken, vorm Rechner Nerden und Trainieren (Hab ebenfalls LH-Rudern im Plan + Kreuzheben)