Wann 4-Bet Preflop mit JJ, QQ?

    • Floppy77
      Floppy77
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 2.047
      Ich hatte zuletzt eine Situation, wo ich gegen Button-Raise, SB-Reraise mit JJ im BB ge4bettet habe und und auf einen AI-Push vom SB-Reraiser gefoldet habe.

      Macht es hier überhaupt die Jacks zu 4-Betten, aber ein Reraise cold-call ist ja auch sehr auffällig und stinkt nach JJ oder AK, oder?

      Wenn ich hier keine Reads habe, muss ich dann auf den starken Reraise mehr als 50% auf NL100 SH die JJ folden oder doch NUR callen? Will mit dem Re-Reraise AK,77-TT Pockets und vieleicht noch JJ zum folden bringen!

      Was ist mit den JJ+QQ, wenn sie am Flop ein Overpair sind, spiele ich dann um Stacks?
  • 8 Antworten
    • vassily
      vassily
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2006 Beiträge: 97
      ganz prinzipiell kann man mit solchen händen mal ne 4 bet bringen, wenn btn und sb beide ne hohen pfr und keinen übermäßigen vpip haben.

      aber dein ziel muss ja sein 2 folds zu erzielen. wenn du gecallt wirst liegst du auf nem gemüse board nur noch gg ak vorn, und sonst ganz sicher hinten, da ich vermute das für den call einer 4bet eh nur ak,kk,aa, und ganz evtl qq in frage kommen. wenn man sich das vor augen führt, das das ziel nur sein kann die hand sofort zu gewinnen, kann man eine solche 4 bet auch gelegentlich mit crap bringen, entsprechendes image vorausgesetzt.

      ich beizweifel aber das du auf nl100 eine entsprechende situation häufig vorfinden wirst, in der sich gleich 2 spieler finden die du preflop zum folden bringst. deswegen würde ich glaub ich in den meisten fällen eher callen.
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      also mit Jacks würde ich das nicht bringen, wenn du auf einen push foldest. dann kannst du auch 72o 4-betten oder?

      Queens würde ich gegen die meisten gegner 4-betten, dann aber auf jeden fall einen push callen. du hast ja meistens schon 1/3 deines stacks drin.

      ein JJ call ist hier fischig. imo entweder 4-bet/call oder fold. auf nl100 würde ich es wohl noch recht easy weglegen. problem auch auf höheren limits mit JJ ist, dass du meist mit JJ nicht die nötige equity gg seine pushring range hast...

      bei raise, reraise, 4-bet wirst du allermeistens keinen flop sehen und wenn doch, dann kannst du eigentlich cf spielen außer du hittest dein set, weil dich in 90% aller fälle aces trappen werden.
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Original von Floppy77
      Will mit dem Re-Reraise AK,77-TT Pockets und vieleicht noch JJ zum folden bringen!
      Warum? Gegen die Hände liegst du doch vorne?
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Wie soll man die Jacks denn spielen?

      Habe gestern oder vorgestern eine Hand im NL25-Forum bewertet, wo alle meinten, man solle Jacks im Blindbattle, wenn ein BU-Steal von SB geraised wurde folden. Dem hatte ich widersprochen, und meinte, dass man zumindest callen solle, eine 4bet aber bei Deepstacks auch ok wär, da die Ranges in der Situation ja looser sind als sonst. Habe ich einen falschen Rat gegeben?

      Thurisaz
    • Feldhase7
      Feldhase7
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2005 Beiträge: 1.631
      Naja auf NL25 wird ja meiner Meinung nach ja nicht viel ge-3-bettet. --> reads! Entweder man gewinnt 4+14 BB oder verliert (meist) 100BB

      gegen KK+, AK hat man mit JJ 40% equity, gegen QQ+, AK sinds 36%, d.h. wenn man 4-bettet ist man Pot committed.

      (Wenn der Button raise auf 4BB, der SB reraise auf 14 BB, die 4-bet auf 45 BB ist und alle 100BB eff. Stacks haben.)

      Ob man nun 4-bet/call push oder fold spielt hängt glaub ich vor allem von der 3-betting Range des SB ab. 3-bettet der nur premium-Hände, kann man beruhigt folden, 3-bettet der aber öfters kann man denk ich locker 4-bet/call spielen.

      thoughts?
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      Original von Feldhase7
      Naja auf NL25 wird ja meiner Meinung nach ja nicht viel ge-3-bettet. --> reads! Entweder man gewinnt 4+14 BB oder verliert (meist) 100BB

      gegen KK+, AK hat man mit JJ 40% equity, gegen QQ+, AK sinds 36%, d.h. wenn man 4-bettet ist man Pot committed.

      (Wenn der Button raise auf 4BB, der SB reraise auf 14 BB, die 4-bet auf 45 BB ist und alle 100BB eff. Stacks haben.)

      Ob man nun 4-bet/call push oder fold spielt hängt glaub ich vor allem von der 3-betting Range des SB ab. 3-bettet der nur premium-Hände, kann man beruhigt folden, 3-bettet der aber öfters kann man denk ich locker 4-bet/call spielen.

      thoughts?
      sehe ich ähnlich.

      aber auf nl25 lege ich meine jacks sofort weg. da wird nun wirklich nicht loose ge3bettet und blind defense spielt dort auch keine rolle.
    • Floppy77
      Floppy77
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 2.047
      Original von Feldhase7
      Naja auf NL25 wird ja meiner Meinung nach ja nicht viel ge-3-bettet. --> reads! Entweder man gewinnt 4+14 BB oder verliert (meist) 100BB

      gegen KK+, AK hat man mit JJ 40% equity, gegen QQ+, AK sinds 36%, d.h. wenn man 4-bettet ist man Pot committed.

      (Wenn der Button raise auf 4BB, der SB reraise auf 14 BB, die 4-bet auf 45 BB ist und alle 100BB eff. Stacks haben.)

      Ob man nun 4-bet/call push oder fold spielt hängt glaub ich vor allem von der 3-betting Range des SB ab. 3-bettet der nur premium-Hände, kann man beruhigt folden, 3-bettet der aber öfters kann man denk ich locker 4-bet/call spielen.

      thoughts?
      Ich habe meine auch nicht auf NL25 SH ge4ettet, sondern auf NL100 SH.

      Auf NL25 ist das für mich ein easy fold.
    • Feldhase7
      Feldhase7
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2005 Beiträge: 1.631
      das mit NL25 bezog sich auf Thuriasz' Frage. Eigentlich wollte ich oben in meinem Post auf den Schluss kommen dass man JJ auf NL25 in der Situation wegwirft, nur hingeschrieben hab ichs nicht ^^