Equilab übernimmt Ranges nicht richtig

    • HansaImperator
      HansaImperator
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2009 Beiträge: 1.917
      Hallo,

      heute ist mir ein Problem mit dem Equilab aufgefallen, dass bei dem Einstellen von Ranges auftritt. Und zwar:

      Ich kann Ranges einstellen im Kombinationsfenster und auch die Farben zu weisen. In der unteren Leiste wird mir dann auch die Range angezeigt inkl. Card Removal.
      Wenn ich nun aber auf übernehmen bzw. ok klicke, habe ich die Range ohne Card Removal im Berechnungsfenster. Dadurch stimmt natürlich auch die Equity nicht mehr.

      Beispiel:
      Diese Range habe ich eingegeben:
      JJ-TT, AdAs, KsKc, QdQh, 9d9h, 9d9s, 9h9s, 3d3h, 3d3s, 3h3s, 2d2h, 2d2c, 2h2c, 54s, KcQc, KcJc, QcJc, JcTc, 8c7c, 7c6c, 6c5c


      Dies wird aber bei der Berechnung ausgegeben:

      de.pokerstrategy.com
      Board: 3c2s9c
      Equity Win Tie
      CO 71.64% 71.62% 0.02% { JJ-99, 33-22, AdAs, KsKc, QdQh, 54s, AcQc, KcQc, AcJc, KcJc, QcJc, AcTc, JcTc, Tc9c, 9c8c, 8c7c, 7c6c, 6c5c }
      SB 28.36% 28.34% 0.02% { AcQs }


      Ich habe mal die 9 :club: als Beispiel markiert.
  • 5 Antworten
    • HansaImperator
      HansaImperator
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2009 Beiträge: 1.917
      Niemand?
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.029
      Wenn ich deine Range hier raus kopiere komme ich sogar auf ganz andere Ergebnisse


      :facepalm: Board vergessen ^^


      Werde mir das mal nachher in Ruhe ansehen, bin gerade bissle knapp in Zeit
    • rofelmat0r
      rofelmat0r
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2008 Beiträge: 4.502
      hat ich auch schon, wird aber afaik nicht berechnet?
      hatte mal KK+, sdfsdf als range
      board, KKJ K x
      KK war immer noch im fenster
    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.708
      Hi HansaImperator,

      1. Es haben sich irgendwelche Fehler eingeschlichen. In Deiner Ursprungsrange sind drei Kombos Pocket-9er enthalten, in der Berechnungsausgabe dann aber alle (JJ-99). Ebenso AcQc ... ist in der Ursprungsrange nicht enthalten, aber in der Ausgabe vorhanden. Tc9c ist gar in der Ursprungsrange überhaupt nicht enthalten.

      2. Unabhängig davon ist es so:
      Wenn in einer Range eine bestimmte Hand enthalten ist und eine der vergebenen Karten auf dem Board liegt, dann ist diese Hand immer noch in der Range enthalten.
      Die Berechnung wird davon nicht tangiert. Diese Hände in einer Range, die nicht auftreten können, werden logischerweise für die Berechnung nicht herangezogen.

      Gruß, nopi
    • HansaImperator
      HansaImperator
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2009 Beiträge: 1.917
      Original von nopi
      Hi HansaImperator,

      1. Es haben sich irgendwelche Fehler eingeschlichen. In Deiner Ursprungsrange sind drei Kombos Pocket-9er enthalten, in der Berechnungsausgabe dann aber alle (JJ-99). Ebenso AcQc ... ist in der Ursprungsrange nicht enthalten, aber in der Ausgabe vorhanden. Tc9c ist gar in der Ursprungsrange überhaupt nicht enthalten.

      2. Unabhängig davon ist es so:
      Wenn in einer Range eine bestimmte Hand enthalten ist und eine der vergebenen Karten auf dem Board liegt, dann ist diese Hand immer noch in der Range enthalten.
      Die Berechnung wird davon nicht tangiert. Diese Hände in einer Range, die nicht auftreten können, werden logischerweise für die Berechnung nicht herangezogen.

      Gruß, nopi
      Hallo nopi,

      vielen Dank für Deine Antwort.

      Du hast Recht, da sind wohl beim Posten irgendwelche Kopierfehler aufgetreten. Unabhängig davon hast Du mich ja glücklicherweise richtig verstanden. Dass die Berechnung davon nicht beeinflusst wird, ist positiv. Allerdings wirkt das bei der Handbewertung etwas merkwürdig, wenn dann Karten in der Range des Gegners sind, die das Board ausschließt. ;)