Ich move dann mal up

    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Ok,
      es wird Zeit endlich dahin zu kommen, wo die Leute mir den credit geben, der mir zusteht. Mein play ist auf jedenfall schonmal spewy genug :f_grin: .

      Irgendwie kann ich nur ungläubig zurückblicken: Warum gammel ich eigentlich - 6 Jahre nachdem ich mich erstmals für Poker interessiert habe - noch auf den Lowstakes (inzwischen immerhin wuhuu) rum?
      Wenn mich jemand gefragt hätte, welche Werte mir wichtig sind, Disziplin wäre bestimmt dabei gewesen. WHAAAAAAAAAAAAAATTTT?!!! Komm schon, wenn ich auch nur einigermaßen diszipliniert versucht hätte, besser Poker zu spielen, würde ich nicht auf NL50 rumeiern. Das wird sich nun ändern!

      Du willst wissen, wer ich bin? Not? Naja, ich muss es halt reinschreiben:

      Du wärst vermutlich nicht darauf gekommen: Ich bin 29 und Student :) Um mich von der breiten Masse abzuheben: Schon wieder. Ich habe zunächst Physik studiert, erfolgreich absolviert (ok, das Diplom mit 1,0 war schon ganz in Ordnung...) und war dann der Meinung, ich müsste was für die Wissenschaft tun. Hier hab ich dann völlig unverschuldet gefailt :coolface: . Hat mir einfach nicht mehr getaugt.
      Im Herbst habe ich angefangen, Lehramt in Kombination mit Mathe zu studieren, wird ja hoffentlich nicht lang dauern. Bin auf jedenfall motiviert bei der Sache, die Arbeit mit den Bälgern in der Schule macht mir echt Spaß. Ich absolviere in etwa zweimal so viele Vorlesungen erfolgreich, wie der Rest so um mich rum. Trotzdem hab ich deutlich mehr Freizeit, als zu Zeiten in denen ich noch meinte, promovieren zu müssen.
      Trifft sich auch ganz gut: Daher muss ich meine Frau und meine zwei Kinder nicht mehr so vernachlässigen.


      Kleine Geschichtsstunde: Pokerkarriere
      2007 ganz groovy mit Starting hands chart und null Plan SSS auf Partypoker gegrindet. Als die roll mit stolzen $300 dick und fett war, hatte ich das aber nicht mehr nötig: NL25 BSS. LOL!! Du glaubst ich hab keinen Plan von BRM?!?! Klar man: Hab natürlich nur 2 Tische gezockt :coolface: . Somit war die Gefahr gebannt. Klappt nicht? Aber doch, und wie! Am nächsten Tag NL50. Dafür nur noch ein Tisch. Du glaubst das geht net? Sry du, aber der upswing war mein Freund. Nur leider hat mir damals keiner verraten, dass eine Samplesize von 150 Händen nicht so viel ist. Naja, lang hat er nicht gehalten, obv broke gegangen.

      Danach hab ich noch ein paar mal mit $50 angefangen, und dann meist aufgehört, als ich den ersten down auf NL50 erwischt hab. Mindset ist auf jedenfall schon mal als verbesserungswürdig identifiziert. Aber immerhin, ein paar (wenige, vllt drei oder so) $1000 sind dabei rumgekommen.

      Vor ein paar Wochen hab ich ZOOM für mich entdeckt. Scheint mir viel besser zu liegen, als normale Tische. NL25 gecrusht und den upswing mit auf NL50 genommen.

      Wo solls hingehen Schätzchen?
      Naja, wollen wir auf dem Teppich bleiben, der Weg ist steinig: NL100, solider winner, damit könnte ich mich vorerst anfreunden. Natürlich wird das Ziel geupdatet, sobald sich abzeichnet, dass es zu easy ist :s_cool: .

      Wie ist der Plan, wenn der upswing nicht mehr die Arbeit für mich macht?
      Suprise, suprise! Ich möchte:
      • 15k Hände im Monat so gut spielen, wie mir mein Mindset erlaubt. (Dieser Monat wird hier obv noch failen :) .)
      • Meinem Mindset erklären, dass es besser werden muss, um mich hier nicht lächerlich zu machen. D.h. Es gibt explizit kein
        "Ich spiel nur noch schnell, bis ich breakeven bin!"
        "Ich schaue mal schnell alle 20 Hände nach, wie die Session so läuft!"
        "Die Session läuft echt gut, ich glaube ich werde mal total passiv und schau mir ein paar flops/showdowns an."
      • Die harten Fakten auf den Tisch legen: Graphen am Ende des Monats.
      • Gezielt relevante Fragestellungen an Beispielen diskutieren. Dabei ist vor allem MEIN SPIEL ein nicht zu vernachlässigender Faktor. Das dürfte dann wohl mein zweites fettes Leak sein: Die Analyse des Bullshits, welchen ich so gespielt habe. Da kommen dann in Frage:
        Wo ist SpielerXY exploitbar? Wie bin ich exploitbar? Muss ich mir deswegen Sorgen machen?
        Bestimmte Situationen rausgreifen, z.B.:
        Wie defende ich gegen loose steals? Korrekt vs. Realität
      • Wenn ich ganz vogelwild werde, nehme ich mal die ein oder andere Session auf, und poste das Vid. Vorausgesetzt, irgendwer macht mir den Eindruck, als würde er sich das auch anschauen.


      Status
      • 23. Mai: Start bei etwa $1700
      • 30. Juni: Dicker Upswing, $3100


      So, damit bin ich erstmal zufrieden. Ersten Graphen gibts Ende des Monats. Bis dahin:


      YoBabyYo
  • 48 Antworten
    • Tenebrus
      Tenebrus
      Black
      Dabei seit: 16.07.2008 Beiträge: 1.775
      Keine Ahnung warum, aber der schreibstyl spricht an, bin erstmal in.
      Gl
    • Hate4Fun
      Hate4Fun
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2011 Beiträge: 1.005
      im in.
    • Bartmannn
      Bartmannn
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2005 Beiträge: 2.305
      Bingo!
      SO!!! sieht 'ne Alte aus!! :f_ugly:
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Na dann viel Glück an deinem Starttag
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Hey,

      tut mir echt Leid, aber ich habe vergessen etwas wichtiges zu erwähnen: Das hier ist sozusagen ein secret level vom bbv. Sollte also jemand keine Lust darauf haben, seine Wortwahl in den engen Schranken sozialer Normen zu halten, so sei er nun frei.

      So, nachdem das gesagt wurde:

      Wow, noch nix geleistet, aber schon fanboys. Hallo! Freut mich, wenn jemand mitliest, so kann ich mich nicht in die Hoffnung flüchten, den Thread ungeachtet auf Seite 2 rutschen zu lassen. Das wirkt selbstredend äußerst motivierend.

      Grade auch die erste Session gezockt, und mich muss sagen, ich beginne an meinem Verstand zu zweifeln. Entweder ist 50bb/100 einfach meine winrate, oder ich profitiere davon, dass alle regs noch dabei sind ihren reload bonus downswing abzuarbeiten, welchen ich natürlich vorausblickend gedodget bin. Auf jedenfall grade schon wieder $125 gemacht in 450 Händen. Läuft :) Und dabei sogar noch gesetupt worden!!

      Ganz ehrlich, irgendwie mach ich mir auch ein wenig Sorgen, dass sich Pokerstars das alles wieder holt :f_o:

      Kleine Vorschau: Am Wochenende werde ich vorstellen, was für ein Spielertyp ich bin, was meine grundlegende Strategie ist, und was ich zZt so über das Limit denke. Wollen wir hoffen, dass der Upswing noch bis dahin hält :coolface:
    • Naems
      Naems
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 1.919
      Warum arbeitest du nicht iwo mit deinem 1,0 Physik Diplom? Taugt dir das nicht mehr?
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Naja, wie du evtl rausgelesen hast, hab ich schon zwei Kinder. Es gibt einfach keinen Job, der in der Vereinbarkeit von Beruf und Familie mit dem Lehrerberuf mithalten kann.
      ABER: Grundvoraussetzung ist natürlich, dass mir das Arbeiten mit den Kindern echt Spaß macht. Und das steht einfach an erster Stelle! Ich möchte nicht ausschließen, dass ich auch ne andere Arbeit gefunden hätte, die ich gerne gemacht hätte, aber dieser gameplan war für mich am rundesten.

      Ach, falls ich dich falsch verstanden habe: An der Uni habe ich gekündigt, weil ich morgens nicht mehr gerne aus dem Haus bin. Wenn du keine Lust hast, auf Arbeit zu gehen, dann läuft was falsch. Was dazu beigetragen hat, ist vielschichtig. Das möchte ich nicht im Detail darlegen. Aber ich kann dir verraten, dass meine Naivität gepaart mit dem Umfeld den Ausschlag gegeben haben.

      Und eins möchte ich mal klarstellen: Auch Lehrer ARBEITEN! :evil:
      Das Studium wird obv so schnell wie möglich abgehakt.
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      So die Sessions für heute sind zu Ende. Am Ende hab ichs auf 800 Hände gebracht und $150. Bin eher nicht so der grinder. Dafür bin ich zufrieden mit meiner Performance. Hab konzentriert gespielt, und bin gut in den Köpfen meiner Gegner :)

      Negativ ist aber auf jedenfall, dass ich auf dem neuen Limit noch ein bischen scared bin. Aber das wird sich hoffentlich legen, sobald meine roll dem Limit noch besser gewachsen ist.
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      So, eigentlich wollte ich jetzt meine Session starten, aber ich liebe das Leben auf dem Land: Ich leide gerade unter der schlechten DSL-Verbindung hier, schlappe 10 Resyncs die Stunde. Da die ständigen Verbindungsabbrüche erfahrungsgemäß zu übelstem Tilt führen, beschäftige ich mich nun etwas mit mir und meiner Spielweise. (Früher hätte ich jetzt vermutlich trotzdem gespielt, und gehofft, dass die Verbindung schon halten wird :f_mad: .) Währenddessen genieße ich ein Glas billigen Rotwein, Merlot aus dem Hause Nicolas Napoleon, Jahrgang 2011 für konkurrenzlose 3,50€ bei Edeka. Ich würde mich nicht als Feinschmecker bezeichnen, aber er ist sein Geld wert!

      Ein paar stats von mir(von diesem Monat):


      Naja, so genau hab ich mir die selber noch nie angeschaut... eigentlich echt traurig. Was mir auffällt:
      • Gap zwischen VPIP und PFR
        Ursache ist hier klar, dass ich viel OOP in den blinds calle. Grund dafür ist obv, dass ich nicht jede Hand in den blinds 3betten kann, auch wenn ich möchte. Ich hab f2steal sb 80%, f2steal bb 63%. Dabei 3bette ich 9% im SB und 12% im bb vs steal.
        Was soll ich davon halten?
        Bin mir ehrlich nicht so sicher hier. Aber eigentlich find ich die Werte nicht soo schlecht. Sitzen zwei Typen wie ich den blinds, folden sie 50% vs steal. Somit sind wir nicht exploitable mit any2 angreifbar. Intuitiv würde ich sagen, im bb etwas weniger coldcallen wäre ok. Da ist schon auch oft schrott dabei, wenn jmd den BU minraised.
      • Squeeze von 14%
        Den Punkt find ich ehrlich etwas lustig. Ich hab mir nämlich erst heute Mittag über nen reg Gedanken gemacht, der auch 14% squeezt. Als mir der Typ aufgefallen ist, hab ich mir noch gedacht: "LOL, easy exploitable." Hab dann auch gleich mal für induce gecoldcallt und er musste folden vs 4b. Aber: Danach war ich der Meinung, dass er das ziemlich sicher sogar +EV spielen kann. Ich glaube nicht, dass vorallem bei Zoom da genug adapted wird. Deine Einschätzung ist willkommen!
      • Der unauffällig Rest
        Joa, find ich soweit alles ganz ok. WTSD schaut nach Station aus, aber das ist nur der Upswing. (Naja, ehrlich: Ne kleine Station bin ich schon. Aber ich arbeite dran :coolface: Hab allover so 27% WTSD.) RFI SB ist höher als ich gedacht hätte. Könnte etwas weniger sein.


      Was ich so über das Limit denke nach 1,7k Händen :)
      Kommt mir alles ziemlich spewy vor. Ich find den Unterschied zu NL25 echt deutlich spürbar. Ziemlich viele 3barrel bluffs und fancy lines. Deutlich mehr preflop action. Auf der anderen Seite aber die Spieler, die dagegen adapten, und jeden Schrott runtercallen.
      Example?
      Neulich im BU K2s ge3bettet vs CO fancy reg. Natürlich ge4bettet worden und schön drüber geshovt. Er callt mit AJo :O . Naja, run it twice, schön zweimal gesucked :f_love:
      One more?
      AKo braindead im 3b pot tripple barrel OOP von mir. Ich werde von 55s runtergecallt. Nice hand sir. Aber einfach nur missplayed von mir.

      Wie ich an die Sache rangehen will?
      Joa, viel IP 3betten, OOP ein bischen raus halten aus der Action. Extrem light valuebetten, da man nie und nirgens credit bekommt. Und worauf ich mich am meisten freue: Mit betsizes spielen! Ich glaub, dass da extrem viel Potential drin liegt, da die Gegner das sizing aktiv wahrnehmen und es interpretieren MÖCHTEN. Also gebe ich ihnen Gelegenheit dazu. Ach ja, und ich werde vermutlich recht light shoven preflop. Meiner Einschätzung nach, haben die meisten regs noch nicht ganz gecheckt, dass es nicht sooo cool ist, wenn sie light 4betten, aber dann nicht genug broke gehen.

      So nun muss sich nur noch meine Verbindung stabilisieren, was obv noch nicht passiert ist. Morgen wirds halt wieder nix mit grinden, werden wohl nicht viele Hände diesen Monat ..
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 5.734
      wasn das für nen limit, bin grad zu drunk das anhand der gegebenen daten zu errechnen :(

      ansonsten sehen stats ncie aus, aaaber du steckst grad monströs im upswing

      indizien dafür: SB und BB positive winrate
      WTSD 30 und trotzdem mehr als 50% gewonnen. und WWSF von über 50 wird auch schwer zu halten sein.

      ansonsten ncice blog
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Für den Fall, dass du noch nicht ausgenüchtert bist: NL50 SH Zoom.

      Danke für die Info mit dem Upswing! Hätte man vermutlich auch an der winrate von >25bb/100 erahnen können :s_love:
      Ja ich werde euch auf jedenfall auf dem laufenden halten, wie sich die Sache weiterentwickelt, wenn ich mal nicht mehr so godlike runne,...
    • Mofatoy
      Mofatoy
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2009 Beiträge: 6.374
      Klingt ganz gut hier, bin mal in :)
    • Kaiypoker
      Kaiypoker
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 960
      Sn würde mich interessieren...
      Wieviel Tische spielst du?! 800 Hände sind keine Stunde...
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      2 Tische Zoom, das hat mich fast 2 std gekostet. Mehr ist zeitlich bei mir nicht drin. Und wie bereits erwähnt, ich bin nicht so der grinder, heißt: ich werde unkonzentriert und vor allem passiv, wenn ich zuviele Tische zocke.

      Warum interessiert dich mein screenname? Hab keine Lust bei dir nen grünen Rand zu bekommen.... :f_eek:
      Ich bin auf jedenfall neu auf dem Limit, sowohl bei Zoom als auch auf NL50. Die Stats oben ist alles was ich je auf Zoom gezockt habe, NL25 + NL50. Das entspricht recht genau auch dem, was ich in diesem Monat so "geleistet" habe.
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      So, endlich wars soweit: -$135 auf 1450 Hände. An und für sich nix schlimmes, aber ich war wirklich nicht zufrieden mit mir. Ich war gefühlt die meiste Zeit der Spot am Tisch und hab einige dumm bluffs rausgehaun

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      BU (Rinoa):
      $108.66
      SB:
      $119.99
      BB:
      $76.69
      MP2:
      $69.72
      MP3:
      $79.45
      CO:
      $38.62


      Preflop: Rinoa is BU with A, 5.
      3 folds, She raises to $1.20, SB raises to $4.00, BB folds, Rinoa doesn't like to fold and calls $2.80.

      Flop: ($8.5) K, 9, 5 (2 players)
      SB bets $5.00, Rinoa calls $5.00 to float :coolface: .

      Turn: ($18.5) K (2 players)
      SB checks, Rinoa bets $12.00 without even thinking about betsizing, SB calls $12.00.

      River: ($42.5) 4 (2 players)
      SB checks, Rinoa blinks and shoves $87.66(All-In) to rep a lot of air, SB calls $87.66 with the nuts.

      Final Pot: $217.82.
      Results follow:

      Hero shows two pairs, kings and fives(A 5).
      SB shows a full-house, nines full of kings(9 9).

      SB wins with a full-house, nines full of kings(9 9).

      Naja, muss ich wohl nicht viel zu sagen. Ich wollte das mit dem overbetten halt mal ausprobieren. Leider ist die Line halt nicht konsistent, da ich nur noch das FH reppe am River, ich das aber am Turn größer betten würde... Kp, ob ich da bei Villain überhaupt signifikant mehr FE hab, als mit 3/4 pot oder so. Wenn ich schon bluffe, sollte ich wohl den Nutflush reppen und 2/3 - 3/4 pot betten. Ob er da überhaupt nen Flush foldet? Recht spekulativ. Obv easy fold preflop...

      Etwas besser, auch wenns sichs in der Bilanz nicht wirklich widerschlägt:


      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      BU (Squall):
      $53.16
      SB:
      $186.77
      BB:
      $62.23
      MP2:
      $65.48
      MP3:
      $57.06
      CO:
      $50.25


      Preflop: Squall is BU with 7, 7.
      3 folds, Squall raises to $1.20, SB calls $0.95, BB folds.

      Flop: ($2.9) 2, T, 4 (2 players)
      SB checks, squall checks back with some sd value.

      Turn: ($2.9) J (2 players)
      SB checks, Squall checks.

      River: ($2.9) T (2 players)
      SB checks, Squall loads his gunblade and fires $4.00 for value, victim calls $4.00 with A high.

      Final Pot: $10.9.
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Kurzer Statusreport: ein Auf und Ab, runne die letzten Tage eher so break even.
      Heute werde ich mal versuchen, etwas Content zu produzieren, um euch etwas zu unterhalten, und um mir selbst einige Dinge wieder vor Augen zu führen. Ich werde versuchen das ganze übersichtlich zu halten. Es wird aber recht sicher etwas länger. Thema für heute:

      Betting the River

      Um was geht es mir dabei?
      • Ich möchte analysieren, wie oft ich den River bette und mit welcher Intention.
      • Mir vor Augen führen, welches betting Verhalten überhaupt ein Leak ist, ob ich davon betroffen bin, und wie ich andere exploiten kann.
      • Was bedeutet es, wenn ich den River overbette, was bedeutet es wenn einige exemplarisch herausgegriffene Regs den River overbetten. Was sollte ich dagegen tun?


      Kleiner Theorieteil
      Am Anfang steht die Frage, was eine gesunde betting frequenz ist, bzw. wie viele bluffs ich am River in der range haben sollte. Das habe ich mal graphisch dargestellt. Aufgetragen ist der Punkt, an dem der Gegner eine indifferente Entscheidung mit seinen bluffcatchern hat. Habe ich mehr bluffs in der range als die Kurve vorgibt, so exploite ich damit zu tighte Folds. Sind weniger bluffs in der range, exploite ich zu loose calls.



      Analyse meiner Datenbank
      Ich hab mir mal die Hände vorgenommen, die ich dieses Monat auf NL50 SH Zoom gespielt habe, 5k an der Zahl. Das ist jetzt keine allzugroße samplesize, aber ich denke ich kann daraus schon mein Spiel analysieren. Es geht mir ja jetzt nicht um die Bestimmung der winrate oder so, dafür sind das obv zu wenige Hände.

      Dazu habe ich mir jede Hand, die ich am River gebettet habe angeschaut, und die Intention bewertet, mit der ich gebettet habe.
      Die Skala reicht von 0 (pure bluff) bis 1 (klare vbet).
      0.2 steht z.B. für Hände, die ich in eine bluff geturnt habe, 0.7 für eine recht dünne vbet.

      Erst mal die Basics: Ich habe in etwa 25% bluffs in meiner betting range am River. Das durchschnittliche Verhältnis Betsize zu Potsize beträgt 0.8. Somit könnte ich wohl noch einige bluffs in meine range packen. Da die Tendenz auf dem Limit wohl aber noch bei zu loosen calls liegt, kann ich mit dem Wert ganz gut leben.

      So nun etwas fortgeschrittener: In der folgenden Darstellung steht jeder Punkt für eine konkrete Hand. Ein Punkt rechts oben steht dabei für eine große Bet mit einer starken Hand. Links Oben wäre z.B. ein großer bluff. Für die Experten: Der Korrelationskoeffizient beträgt 0.08. Somit ist meine betsize schwach positiv mit meiner Handstärke korreliert.

      Das ist eigentlich etwas entgegen der Theorie. Je größer die betsize, je mehr bluffs können in die range. Somit sollte die Korrelation eher negativ sein.
      Wenn ich betrachte, mit welchen Händen ich den River overbette ist die Tendenz klar: Fast ausschließlich valuebets! Die Reaktion der Gegner war etwa 50:50. Somit lohnen sich overbets als bluffs eher nicht. Die Gegner sind wohl tendenziell misstrauisch und bereit zu callen. Hier werde ich versuchen lighter for value zu overbetten. Damit werde ich klar exploitbar (tightes folden), vorerst mach ich mir aber hier keine Sorgen.

      Analyse von random regs
      Als letztes möchte ich mir noch das Overbetverhalten von ein paar random regs anschauen, auf die ich eine große samplesize habe. Somit sind die Jungs ziemlich sicher sicke grinder, da ich nur Hände von etwa einer Woche in der Datenbank drin hab.

      Alundra86
      36k Hände, spielt auf sample break even, 23/17, 6% 3bet. Postflop eher aggro, redline klar positiv, sd-winnings entsprechend negativ.
      Ich hab 26 Hände von ihm mit SD und einer Overbet am River. Das betsizing war dabei stets knapp über pot. Davon waren 21 bluffs, nur 5 vbets. Schaut nach einem read aus :coolface:

      Cherrie
      52k Hände, spielt auf sample slightly losing. 26/21, 9% bet. Redline fällt in den Keller, also eher nicht so der Junge der Spots ausnutzt.
      Ganze 4 overbets auf 50k Hände, jeweils als AI am River mit knapp über potsize left. Ziemlich unspektakulär... Eine megadünne vbet die in die Hose geht und ein klarer bluff.

      Dongordonboy
      40k Hände, extrem varianzarme 5bb/100, 21/16, 3.7% 3bet. Redline fällt ins bodenlose, aber die blue line ist ein Traum. Dem Typen kann man nur gratulieren zu dem Graphen, overbets hat er aber nicht im Programm.

      easycall2587
      33k Hände, 4.75bb/100, 23/19, 7.5% 3bet. Redline slightly negativ. 16 overbets, davon 8 mit SD. 5 davon wiederum for value, 3 als bluff. Schöne frequency :)

      Kaiypoker
      26k Hände, -3.5 bb/100, 23/18, 9% 3bet. Redline und blueline gehen Hand in Hand. 8 Overbets for value, 1 als bluff.

      sushifan78
      40k Hände, 23/20. 10% 3bet. Solide -6.5 bb/100. Redline Keller, blueline eher so break even. 12 Overbets, 5 mit SD: 3 mal for value, 2 mal als bluff.

      notnaone
      40k Hände, 22/17. 8% 3bet. Slightly losing, redline klares leak, - 12.5bb/100 :) Overbets eher nicht im Programm, 2 mal for value.

      RomanPolylak
      33k Hände, -7.5bb/100. 19/15, 7% bet. Redline schon wieder bei soliden -13bb/100 :s_o: . Overbets eher auch nicht so im Programm, 4mal als bluff, 2mal 4 value.

      Fazit
      Bei der Analyse meines Spiels sind mir keine groben Sachen aufgefallen. Etwas lighter mal for value overbetten, da ich recht viel gecallt werde auf overbets.
      Bei der Analyse von anderen high volume regs hab ich nur wenig gelernt. Sie overbetten eher nicht, wenn sie overbetten am River, bis auf eine Ausnahme stark exploitbar. Eher schockiert hat mich, dass nur 2 von 8 regs winning player waren. Wenig überraschend: postflop sind sie ziemlich straight und angreifbar.
      Sinnvoller wäre wohl, nach Spielern zu suchen, die einem am Tisch durch overbets auffallen. Werde mal verstärkt darauf achten. Anfänglich hatte ich die Hypothese für mich, das overbets immer ziemlich die nuts sind. Das wurde so nicht bestätigt.

      Falls jemand Anregungen hat, wie ich die Sache noch besser ausleuchten könnte, würde ich mich freuen.

      Grüße
      YoBaby
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      So erster Kalendermonat ist rum. Daher gibts heute den ersten Graphen und die zugehörigen stats von NL50.

      Graph


      Stats NL50



      Der Monat ist gewinntechnisch gut gelaufen, ich denke ich kann auch zufrieden sein, dass ich nicht direkt zerlegt wurde auf NL50. Schließlich hab ich das Limit lange nicht gespielt und als ich Pokerstars zuletzt verlassen habe, war ich auf NL25 eher so der break even Spieler.

      Dennoch habe ich realisiert, dass ich noch viel arbeiten muss, um NL50 dauerhaft profitabel spielen zu können. Gerade die letzten 3 Tage hatte ich einige sehr schwache plays mit dabei, und ich neige zu impulsiven Entscheidungen wenn ich schlecht runne.

      Eines der nächsten Dinge die ich mir anschauen möchte ist mein 3/4/5 bet Verhalten preflop. Außerdem möchte ich mal schaun, wie ich spiele, falls meine cbet geraist wird, und ob ich selbst noch besser gegen cbets spielen kann.

      Grüße
      YoBaby
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Kleiner Statusbericht: Die ersten 2k Hände in dem Monat sind gespielt, läuft gut: $195

      Zwei Hände in der Session gerade haben mich einiges meiner timebank gekostet. Letztendlich hab ich dann für meine Verhältnisse ziemlich toughe folds gefunden:

      Hand 1:
      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      BU (Hero):
      $53.70
      SB:
      $61.39
      BB:
      $50.00
      MP2:
      $82.80
      MP3:
      $61.54
      CO:
      $69.99


      CO is multitabling reg, barrelfreq ist 77/55/52.

      Preflop: Hero is BU with A, T.
      2 folds, CO raises to $1.50, Hero calls $1.50, 2 folds, BB folds.

      Flop: ($3.75) T, 5, 2 (2 players)
      CO bets $2.50, Hero calls $2.50.

      Turn: ($8.75) 3 (2 players)
      CO bets $6.50, Hero calls $6.50.

      River: ($21.75) 2 (2 players)
      CO bets $15.25, Hero folds, CO gets uncalled bet back.

      Final Pot: $21.75.

      Die Line ist eigentlich immer zu hinterfragen. Hatte nicht vor zu folden, aber das sizing schaut sooo valuemäßig aus, und er muss mir da ja auch für irgendwas credit geben.

      Hand 2:
      $0/$0.5 No-Limit Hold'em (5 handed)

      Known players:
      BU:
      $90.63
      BB:
      $65.78
      MP2:
      $76.53
      MP3:
      $78.43
      CO (Hero):
      $68.46


      SB ist fishy reg. C/r freq 10% overall, in dem Spot noch weniger aber keine sample (4k hands total).

      Preflop: Hero is CO with A, T.
      2 folds, Hero raises to $1.50, 2 folds, BB folds.

      Flop: ($2) 5, K, J (1 players)
      Hero bets $2.50, SB calls.

      Turn: ($8.5) A (1 players)
      Hero bets $5.00, SB raises to $10.00 Hero folds

      Final Pot: $8.5.

      Naja, fish c/minr turn: Da hab ich dann doch mal auf meinen Verstand vertraut, und ihm credit für die nuts gegeben.



      Kleine Konkretisierung zu meinen Zielen: Den Juni will ich auf jedenfall NL 50 spielen, selbst wenn ich mir die Roll schon zusammenlucken sollte für NL100. Im Laufe Juli will ich dann den Aufstieg schaffen, um im August (Semesterferien :coolface: ) schön NL100 grinden zu können. Hab aber auch viel mit Klausuren im Juli laufen, also wird sicher tough.

      Ach und um etwas unterhaltsamer zu werden, ich liebe dieses video, falls es irgendwer noch nicht kennt :)

    • Zettelchen
      Zettelchen
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2010 Beiträge: 67
      Hey, :D

      Erstmal dein Eröffnungspost ist sehr geil geschrieben. Dein Schreibstil gefällt.
      Du gehst richtig an die Sache ran. Lehrer halt :s_cool: ;)

      Viel Erfolg.

      mfg
      Zettelchen