Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

[gelöst] Right Play?

    • siggismalls
      siggismalls
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2013 Beiträge: 29
      Hallo an die Experten,

      Hier meine erste, meiner Meinung nach kritische Hand:

      Poker Stars, $0.01/$0.02 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      Hero (BTN): $1.37 (68.5 bb)
      SB: $0.76 (38 bb)
      BB: $3.60 (180 bb)
      UTG: $2.03 (101.5 bb)
      MP: $2.15 (107.5 bb)
      CO: $2 (100 bb)

      Preflop: Hero is BTN with A K
      3 folds, Hero raises to $0.06, SB raises to $0.76 and is all-in, BB folds, Hero calls $0.70

      Flop: ($1.54) J 7 T (2 players, 1 is all-in)
      Turn: ($1.54) K (2 players, 1 is all-in)
      River: ($1.54) K (2 players, 1 is all-in)

      Results:
      $1.54 pot ($0.05 rake)
      Final Board: J 7 T K K
      Hero showed A K and won $1.49 ($0.73 net)
      SB showed A A and lost (-$0.76 net)


      Danke,
      Siggismalls
  • 8 Antworten
    • Anzac
      Anzac
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 3.497
      Was ist genau deine Frage? ;) Wenn es die ist, ob man mit AK pre broke gehen soll, dann kannst Du die Frage zum Teil selbst beantworten. Equilab (Tab Poker-Tools) herunterladen und installieren, Range für den Gegner aufstellen (mit welchen Händen pushed der half-stack) und dann schauen wie Du dagegen aussiehst und was Du für den kompletten Pot bezahlen müsstest. Hört sich evt. alles ziemlich kompliziert an, aber in der Video-Sektion findest Du bestimmt Anleitungen zum Programm. Das solltest Du einigermaßen beherrschen, es wird sich definitiv lohnen! "Grundsätzlich" ist es aber kein Fehler mit AKs pre flop das Geld reinzustellen. Sei es mit 4bet/call oder wie im vorliegenden Fall.

      Warum hast Du keinen vollen Stack? Das ist schon ein grober Fehler, damit lässt Du viel value liegen. Daher immer auto rebuy in der Software auf 100bb. Außerdem ist es notwendig Statistiken zum Gegner mit anzugeben. Oder auch reads oder sonstige Infos, ob er z. B. vorher schon mal mit 77 direkt gepushed hat oder sowas in der Art.

      Edit: Bei Handbewertungen keine Resultate posten. Einerseits wird dadurch eine objektive Bewertung erschwert, andererseits solltest Du die Hände unabhängig davon spielen ob Du später glücklich gewonnen oder unglücklich verloren hast.
    • Pilon1031
      Pilon1031
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2012 Beiträge: 2.345
      snapcall
    • siggismalls
      siggismalls
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2013 Beiträge: 29
      Hallo Anzac,

      Ich will ja nicht Resultat mässig denken. Ich habe mir halt selber die Frage gestellt, ob das Play richtig war, unabhängig davon, wie ich den Gegner einschätze.

      Denn:
      Wenn er nicht AA hält, bin ich immer vorne (gemäss Equity)

      Und da nützen mir doch alle Statistiken nichts, mit welchen Händen er pusht, denn wie oben erwähnt, wenn er AA hält, dann hält er sie und ich hab Pech gehabt.

      Das Problem ist:
      Ich habe mit dem Gegner bloss 20 Hände gespielt
      VPIP25 / PFR 10

      Und da verlass ich mich ja nicht auf die Statistiken, denn bei so einer geringen Anzahl ist die nichts wert.

      Also:
      Jetzt unabhängig davon, wie ich den Gegner einschätze, liege ich doch equity-mässig vorne, wenn ich mit AKs (!) snapcalle

      Und dann kommt ja noch der Glücksfaktor mit ins Spiel, denn wenn er jetzt 22 hält und ein Set macht, war mein Play ja ebefalls richtig, da wir nie Ergebnis orientiert denken dürfen.

      Spichst du mir hier zu?

      Siggismalls
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Gegen KK bist du auch nicht vorne ;)
      Aber du betrachtest das play ja nicht nur gegen eine Hand sondern gegen seine komplette Range.
      Mit was glaubst du pusht er alles preflop?

      Grüße
    • siggismalls
      siggismalls
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2013 Beiträge: 29
      Hallo Barkeeper,

      Joa, hast recht mit den KK.
      Beim Short-Handed Ring (es waren 6 Spieler und alle folden ausser mir) geb ich ihm alle Pocket-Pairs, AKo, AKs, evtl. AQs

      Von dem her...

      Siggismalls
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Du hast selbst gegen ne recht tighte Range schon die benötigte EQ:


             Equity     Win     Tie
      MP2    53.91%  45.16%   8.75% { AsKs }
      MP3    46.09%  37.34%   8.75% { TT+, ATs+, AQo+ }



      Denke auch dass er das eher looser als tighter macht, also easy call.

      Grüße
    • siggismalls
      siggismalls
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2013 Beiträge: 29
      Hallo Barkeeper,

      Alles klar, dann ist ja alles richtig gespielt.
      Danke für deine Mühe.

      Beste Grüsse

      Siggismalls
    • nleeson111
      nleeson111
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 25.302
      Hallo siggismalls,

      hast du Reads, Stats, Range, History oder Fragen?

      Gegen Unknown geht es in diesen Positionen für einen ganzen Stack immer rein, gegen einen Midstack erst recht.

      Was findest du an der Hand kritisch?

      Bezüglich Equity und Ranges kann ich dir folgende Links empfehlen:

      http://de.pokerstrategy.com/software/10/
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/2244/1/
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/2250/1/

      nleeson