Fast - Pot Odds überschlagen "mit/ohne Draw des Gegners"

    • MaxEbitda
      MaxEbitda
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2013 Beiträge: 244
      Vielleicht wurde es sicherlich schon oft geschrieben.Nur möchte ich es mal zur Überlegung darstellen.Wem es gefällt, der kann es durchrechnen.

      Angenommen ich sehe schon den Flop und Draw(Turn,River) habe ich.

      Schnell mal im Kopf überschlagen, wieviele Karten das sind die mir noch etwas bringen könnten(Draw sehen).

      Dann im aktuellen Fall sehen was im Pot ist wenn ich an der Reihe bin oder auch welche noch nach mir kommen schätzen, von denen ich hoffnungsvoll gestimmt bin, das sie mitgehen. Eine Abschätzung auf die Pot-Größe kann dann ja getroffen werden.

      Angenommen habe ich 4 Outs=(Karten die noch kommen könnten um mir zu helfen=
      16.47% = Chance 5.073 zu 1)
      und ich muß zahlen 120$ in den Pot.

      Der Pot ist geschätzt 650 bspw

      Also 650 zu 120(die ich zahle)= 5,41 zu 1(bekomme 5,41 mal das was ich einsetze und habe.
      Und Outs 5,073 zu 1.(können also 5,41 mal mehr Karten kommen als die ich brauche.

      5,41 Pot
      5,073 Outs

      Meine Outs sind also etwa in der Waage mit dem beabsichtigten Pot.

      Was nun oft übersehen wird (und noch dazukommt)ist welchen Draw habe ich.Ist er höher als die Karten die im Flop liegen oder niedriger.Es lohnt sich also mehr wenn ich QQQ machen könnte für mich als könnte ich 999 machen und im Flop liegt eine Q oder K oder A, die nicht zu mir gehört.

      Somit muß die Gegenüberstellung von Outs und möglichem Pot noch einmal demgegenübergestellt werden was der Gegner für "höhere"Draws haben könnte.



      Desweiteren wird ein Draw obsolet(weit entfernt und nichtig) wenn ich bspw noch auf zwei Karten warten muss um etwas zu komplettieren(schwacher Draw bzw Backdoor Draw)


      Hat man das öfters mal durchgerechnet geht es irgendwann automatisch und man wird geübt darin.
      Was meint ihr dazu?
  • 10 Antworten
    • GrandeSmokio
      GrandeSmokio
      Black
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 3.173
      nichts
    • MaxEbitda
      MaxEbitda
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2013 Beiträge: 244
      +i
    • ursusmm
      ursusmm
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 5.872
      Ich sitz jedes mal mit dem Taschenrechner vorm PC und rechne das durch, wenn ich nen Draw treffen. Ich hab mir selbst eine Formel entworfen um den von dir angesprochenen Fall besser darstellen zu können. Diese Formel ist aber so mächtig, dass ich sie hier nicht öffentlich machen werde. Sonst würden hier alle bald die Highstakes crushen.
    • RaucheCh1987
      RaucheCh1987
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2010 Beiträge: 784
      Original von ursusmm
      Ich sitz jedes mal mit dem Taschenrechner vorm PC und rechne das durch, wenn ich nen Draw treffen. Ich hab mir selbst eine Formel entworfen um den von dir angesprochenen Fall besser darstellen zu können. Diese Formel ist aber so mächtig, dass ich sie hier nicht öffentlich machen werde. Sonst würden hier alle bald die Highstakes crushen.
      This

      Hab mir dafūr extra nen Texas Instruments Voyage gekauft und ihm beigebracht mir diverse Resultate grafisch auszugeben...
    • Noshay
      Noshay
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2011 Beiträge: 1.012
      kennt ihr noch diese schiebetafeln?! die nutze ich immer
    • nbchiller
      nbchiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2010 Beiträge: 5.701
      Mir sind die Chancen total wayne, ich ziehe immer Streichhölzchen.
    • WillMcfly
      WillMcfly
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 4.211
      6 Antworten und und anstatt gute Ratschläge beherbergen eure Antworten nur Spam.
      Da wir alle mal den selben Weg gegangen sind, sollten wir uns überlegen der Comunity auch mal was zurückzugeben zu wollen ;) Besonders in Fällen wir diesen hier.


      @MaxEbitda

      Was mir bei deinen Threads auffällt ist, dass die meisten Fragestellungen und Strategie-Entwürfen , welche du gerne diskutierst, an sich weitreichend mit den Basic/Bronze-Content von Pokerstrategy erklärt und abgedeckt werden sollten.

      Ich würde dir empfehlen, nochmal alle Artikel , welche du mit deinem Status lesen kannst aufzurollen und du wirst sehen, dass dir da viele deiner Fragen beantwortet werden.
      Dein aktuelles Anliegen in dem Thread, soweit ich es richtig verstehe, ist die eigene Equity zu ermitteln aber dabei auf die mögliche Range des Gegners zu achten.

      Sollte ich richtig liegen, würde ich dir empfehlen mal das Equilab-Tool von Pokerstrategy runterzuladen. Dies bietet dir die Möglichkeit Wahrscheinlichkeiten gegen bestimmte Ranges auszurechen. :)
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.820
      Max, ich will dir einen Tipp geben.

      Bilde bitte bei deinen zukünftigen pots/Threads ordentliche Sätze, damit die Leute auch verstehen was du willst. Dann wirst du auch wesentlich weniger Trollantworten bekommen, weil du selbst nicht wie ein troll erscheinst.

      Angenommen ich sehe schon den Flop und Draw(Turn,River) habe ich.Schnell mal im Kopf überschlagen, wieviele Karten das sind die mir noch etwas bringen könnten(Draw sehen).


      Wen ich das zitierte zum Beispiel lese, stellen sich mir alle Nackenhaare auf, weil du dir anscheinend keine Mühe gibst dich klar auszudrücken.


      Zum eigentlichen Thema:

      Hör auf WillMCfly. All das, was du ansprichst, wurde schon vor langem in den Basic Strategieartikeln ordentlich zusammengefasst. Arbeite die durch und wenn du dann noch Fragen oder Theorien hast, dann kannst du hier ja nochmal nachfragen.
    • FatVicious
      FatVicious
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2009 Beiträge: 2.146
      Original von MaxEbitda

      5,073 Outs

      ja wer kennt sie nicht die 1/100 outs...

      €: achja
      Original von MaxEbitda

      Vielleicht wurde es sicherlich schon oft geschrieben
      ?(
    • xEr
      xEr
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2005 Beiträge: 2.327
      @ MaxEbitda

      Ich glaube für das grundlegende Verständnis ist es sicherlich hilfreich mal so odds-outs-geschichten genau auszurechnen. Aber danach solltest du versuchen dir pragmatische Lösungen für die Praxis zu überlegen. Die werden wohl im gegebene Content auch gut abgedeckt. Ich glaube auf den niedrigen Limits haben die Spieler tonnenweise so massive leaks, dass das das genaue Ausrechnen der draw chancen (was gar nicht immer möglich ist, da es ja teilweise auch nur auf annahmen beruht) kaum etwas ausmacht.