Risikokompetenz

  • 19 Antworten
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Ihr Testwert ist besser als der von 75-100% aller akademisch ausgebildeten Menschen. Das bedeutet, dass Sie im Test besser abschneiden würden als etwa 90% (90 von 100) der Akademiker. Dies ist der beste Wert, den man in diesem Test erreichen kann.

      Im Vergleich zum Allgemeinbevölkerung gehören Sie zu den Menschen mit den besten statistischen Fähigkeiten auf dieser Welt.


      Test mit 2 Fragen :rolleyes:
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      Ihr Testwert ist besser als der von 75-100% aller akademisch ausgebildeten Menschen. Das bedeutet, dass Sie im Test besser abschneiden würden als etwa 90% (90 von 100) der Akademiker. Dies ist der beste Wert, den man in diesem Test erreichen kann.

      Im Vergleich zum Allgemeinbevölkerung gehören Sie zu den Menschen mit den besten statistischen Fähigkeiten auf dieser Welt.


      Ich bin klug \o/ und hab in Statistik aufgepasst :D

      Interessant aber in der Tat etwas kurz.
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      jo hab auch 100% und nun? total banane der test.
    • ursusmm
      ursusmm
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 5.872
      Beides obv richtig, weil total einfache Fragen.
      Bin ja garnicht so dum
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Ja, die Fragen scheinen einfach, aber anscheinend packen es viele nicht. Ich hatte inzwischen einen Mailaustausch mit dem Projektleiter. Anscheinend sind diese Fragen nur ein Ausschnitt der Fragen, die bei "richtigen" Tests zum Einsatz kommen. Das Ziel ist es, Fragen zu finden, die ein bestimmter Prozentsatz der Bevölkerung richtig beantwortet und diesen Prozentsatz herauszufinden. Wenn man die hat, dann braucht man nur wenige Fragen, um zu guten Aussagen zu kommen. Es geht nicht unbedingt darum, besonders schwierige Fragen zu finden, sondern Fragen zu finden, mit denen man das Verständnis von Wahrscheinlichkeiten gut einschätzen kann. Es sollen Fragen sein, die allgemeinverständlich sind.

      So wäre es zum Beispiel möglich, die Würfelfrage auf 210 Würfe umzustellen, um zu prüfen, ob das einen Einfluss auf das Testergebnis hat.
    • Hate4Fun
      Hate4Fun
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2011 Beiträge: 1.005
      musste kurz mir das gleichungssystem aufschreiben, für den gezinkten würfel. aber da gibts sicher eine milchmädchenrechnung.
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Original von Hate4Fun
      musste kurz mir das gleichungssystem aufschreiben, für den gezinkten würfel. aber da gibts sicher eine milchmädchenrechnung.
      Naja anstatt einen 6 seitigen Würfen mit ner 6 mit doppelt so hoher Chance kannste dir einfach nen 7-seitigen Würfel mit 2 Sechsen drauf vorstellen. Dann würfelst du pro Wurf 2/7 Sechsen, bei 70 Würfen also 20.
    • 18MvM07
      18MvM07
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2010 Beiträge: 4.649
      50-75%


      okay.jpg :f_frown:
    • Hate4Fun
      Hate4Fun
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2011 Beiträge: 1.005
      Original von TheOneAndOnlyMarkus
      Original von Hate4Fun
      musste kurz mir das gleichungssystem aufschreiben, für den gezinkten würfel. aber da gibts sicher eine milchmädchenrechnung.
      Naja anstatt einen 6 seitigen Würfen mit ner 6 mit doppelt so hoher Chance kannste dir einfach nen 7-seitigen Würfel mit 2 Sechsen drauf vorstellen. Dann würfelst du pro Wurf 2/7 Sechsen, bei 70 Würfen also 20.
      kreative lösung, kam ich am anfang nicht drauf


      5a+b=1
      b=2a

      geht aber auch schnell :b
    • nbchiller
      nbchiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2010 Beiträge: 5.701
      Original von 18MvM07
      50-75%


      okay.jpg :f_frown:
    • wess0r1982
      wess0r1982
      Black
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 1.028
      Original von Hate4Fun
      Original von TheOneAndOnlyMarkus
      Original von Hate4Fun
      musste kurz mir das gleichungssystem aufschreiben, für den gezinkten würfel. aber da gibts sicher eine milchmädchenrechnung.
      Naja anstatt einen 6 seitigen Würfen mit ner 6 mit doppelt so hoher Chance kannste dir einfach nen 7-seitigen Würfel mit 2 Sechsen drauf vorstellen. Dann würfelst du pro Wurf 2/7 Sechsen, bei 70 Würfen also 20.
      kreative lösung, kam ich am anfang nicht drauf


      5a+b=1
      b=2a

      geht aber auch schnell :b
      also ich hab die aufgabe so verstanden, dass auf dem würfel 2mal eine 6 drauf ist. wie soll man sonst einen würfel genau so zinken, dass die wkeit genau um einen faktor 2 erhöht ist?
      steht ja auch nichts davon da, welche zahlen sonst auf dem würfel sein müssen. kann auch sein, dass 4mal 6 und 2mal 1 drauf ist. finde die aufgabe unklar gestellt.
    • Normito
      Normito
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 10.269
      Original von wess0r1982
      Original von Hate4Fun
      Original von TheOneAndOnlyMarkus
      Original von Hate4Fun
      musste kurz mir das gleichungssystem aufschreiben, für den gezinkten würfel. aber da gibts sicher eine milchmädchenrechnung.
      Naja anstatt einen 6 seitigen Würfen mit ner 6 mit doppelt so hoher Chance kannste dir einfach nen 7-seitigen Würfel mit 2 Sechsen drauf vorstellen. Dann würfelst du pro Wurf 2/7 Sechsen, bei 70 Würfen also 20.
      kreative lösung, kam ich am anfang nicht drauf


      5a+b=1
      b=2a

      geht aber auch schnell :b
      also ich hab die aufgabe so verstanden, dass auf dem würfel 2mal eine 6 drauf ist. wie soll man sonst einen würfel genau so zinken, dass die wkeit genau um einen faktor 2 erhöht ist?
      steht ja auch nichts davon da, welche zahlen sonst auf dem würfel sein müssen. kann auch sein, dass 4mal 6 und 2mal 1 drauf ist. finde die aufgabe unklar gestellt.
      Habt ihr da andere Aufgabenstellungen als bei mir angezeigt? Bei mir steht da nur, dass ein 5-seitiger Würfel 50 mal geworfen wird. Nix mit gezinkt, nix mit 2 mal 6 drauf usw ?( Also einfach nur mögliche Würfe 1 bis 5 mit jeweils gleicher Wahrscheinlichkeit 1/5
    • wess0r1982
      wess0r1982
      Black
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 1.028
      die fragen die kommen sind wohl zufällig, die frage ist nicht jedes mal dabei
    • Apsalar
      Apsalar
      Gold
      Dabei seit: 25.01.2008 Beiträge: 1.900
      Original von Normito
      Original von wess0r1982
      Original von Hate4Fun
      Original von TheOneAndOnlyMarkus
      Original von Hate4Fun
      musste kurz mir das gleichungssystem aufschreiben, für den gezinkten würfel. aber da gibts sicher eine milchmädchenrechnung.
      Naja anstatt einen 6 seitigen Würfen mit ner 6 mit doppelt so hoher Chance kannste dir einfach nen 7-seitigen Würfel mit 2 Sechsen drauf vorstellen. Dann würfelst du pro Wurf 2/7 Sechsen, bei 70 Würfen also 20.
      kreative lösung, kam ich am anfang nicht drauf


      5a+b=1
      b=2a

      geht aber auch schnell :b
      also ich hab die aufgabe so verstanden, dass auf dem würfel 2mal eine 6 drauf ist. wie soll man sonst einen würfel genau so zinken, dass die wkeit genau um einen faktor 2 erhöht ist?
      steht ja auch nichts davon da, welche zahlen sonst auf dem würfel sein müssen. kann auch sein, dass 4mal 6 und 2mal 1 drauf ist. finde die aufgabe unklar gestellt.
      Habt ihr da andere Aufgabenstellungen als bei mir angezeigt? Bei mir steht da nur, dass ein 5-seitiger Würfel 50 mal geworfen wird. Nix mit gezinkt, nix mit 2 mal 6 drauf usw ?( Also einfach nur mögliche Würfe 1 bis 5 mit jeweils gleicher Wahrscheinlichkeit 1/5
      Gibt obv verschiedene Fragen.
    • Hate4Fun
      Hate4Fun
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2011 Beiträge: 1.005
      Original von wess0r1982
      Original von Hate4Fun
      Original von TheOneAndOnlyMarkus
      Original von Hate4Fun
      musste kurz mir das gleichungssystem aufschreiben, für den gezinkten würfel. aber da gibts sicher eine milchmädchenrechnung.
      Naja anstatt einen 6 seitigen Würfen mit ner 6 mit doppelt so hoher Chance kannste dir einfach nen 7-seitigen Würfel mit 2 Sechsen drauf vorstellen. Dann würfelst du pro Wurf 2/7 Sechsen, bei 70 Würfen also 20.
      kreative lösung, kam ich am anfang nicht drauf


      5a+b=1
      b=2a

      geht aber auch schnell :b
      also ich hab die aufgabe so verstanden, dass auf dem würfel 2mal eine 6 drauf ist. wie soll man sonst einen würfel genau so zinken, dass die wkeit genau um einen faktor 2 erhöht ist?
      steht ja auch nichts davon da, welche zahlen sonst auf dem würfel sein müssen. kann auch sein, dass 4mal 6 und 2mal 1 drauf ist. finde die aufgabe unklar gestellt.
      vllt. die seite wo die 6 ist schwerer machen?
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Loaded die heisst, dass eine Seite mit einem Gewicht (= load) beschwert ist. Typischerweise wird das Gewicht intern angebracht, so dass man es nicht sieht. Gibt's sogar als transparente Würfel.

      http://www.amazon.com/s/?url=search-alias%3Daps&field-keywords=transparent+loaded+dice
    • buschips
      buschips
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 13.466
      Ihr Testwert ist besser als der von 75-100% aller akademisch ausgebildeten Menschen. Das bedeutet, dass Sie im Test besser abschneiden würden als etwa 90% (90 von 100) der Akademiker. Dies ist der beste Wert, den man in diesem Test erreichen kann. Im Vergleich zum Allgemeinbevölkerung gehören Sie zu den Menschen mit den besten statistischen Fähigkeiten auf dieser Welt.

      :f_cool:
      Warum muss man mir in der Auswertung nochmal erklären, wieviel 90% Prozent sind. :D
    • Cruzzilla
      Cruzzilla
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 841
      Original von buschips
      Ihr Testwert ist besser als der von 75-100% aller akademisch ausgebildeten Menschen. Das bedeutet, dass Sie im Test besser abschneiden würden als etwa 90% (90 von 100) der Akademiker. Dies ist der beste Wert, den man in diesem Test erreichen kann. Im Vergleich zum Allgemeinbevölkerung gehören Sie zu den Menschen mit den besten statistischen Fähigkeiten auf dieser Welt.

      :f_cool:
      Warum muss man mir in der Auswertung nochmal erklären, wieviel 90% Prozent sind. :D
      ich find den ganzen Text komplett banane...dein wert ist besser als der von 75 -100% der Akademiker (an und für sich schon ne geile aussage), das sind umgerechnet etwa 90% und das ist dann wieder der best Wert, den man erreichen kann...und der letzte Satz ist ja mal oberlol :D
    • StephanN
      StephanN
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 6.522
      Ihr Testwert weist darauf hin, dass Sie im Vergleich zu den meisten Menschen kaum Probleme mit statistische Aufgabenstellungen im Alltag haben. Sie sollten trotzdem besondere Vorsicht walten lassen, stopped reading here :D