Bilder nicht rekonstruierbar machen

    • CTeLe
      CTeLe
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2009 Beiträge: 892
      Hallo..

      habe mal eine Frage.. wenn ich auf einem Bild spezifische Sachen verpixeln will.. und mir sicher gehen möchte, das man diese auch nicht mehr rekonstruieren kann..

      wie kann ich das am besten machen bzw. sicher gehen, das dieses nicht mehr möglich ist..

      Jemand sichere ideen ?!
  • 13 Antworten
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      ausschlussverfahren, so nicht:

    • CTeLe
      CTeLe
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2009 Beiträge: 892
      heheheee..

      :D :D :D
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Wenn du ganz sicher gehen willst, kommst du wahrscheinlich am guten alten schwarzen Balken nicht vorbei.
    • CTeLe
      CTeLe
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2009 Beiträge: 892
      hab gedacht, selbst das kann man rekonstruieren.. hmm..

      sonst mit verpixeln.. keine chance ?!
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Verpixeln bedeutet doch, die vorhandenen Pixel durcheinanderzuwerfen. Ist also immer nur ein sehr schwieriges Puzzle.
      Schwarzer Balken lässt sich vielleicht entfernen wenn du es mit Photoshop machst und verschiedene Ebenen vorhanden sind.
      Wenn du mit Paint einen schwarzen Balken malst, dann bin ich mir sehr sicher, dass der alles darunter endgültig ersetzt.
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      verpixeln kann ja auch heißen, dass die "auflösung" einfach runtergeschraubt wird, also z.b. dass aus 10x10 pixeln 1 pixel wird. auch das dürfte doch nicht zu rekonstruieren sein, oder? ?(
    • JoWa
      JoWa
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 7.589
      Original von TimBus
      Verpixeln bedeutet doch, die vorhandenen Pixel durcheinanderzuwerfen. Ist also immer nur ein sehr schwieriges Puzzle.
      Schwarzer Balken lässt sich vielleicht entfernen wenn du es mit Photoshop machst und verschiedene Ebenen vorhanden sind.
      Wenn du mit Paint einen schwarzen Balken malst, dann bin ich mir sehr sicher, dass der alles darunter endgültig ersetzt.
      this!, als normales jpg wirste n schwarzen balken nicht wegbekommen.
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Original von PaulPanter
      verpixeln kann ja auch heißen, dass die "auflösung" einfach runtergeschraubt wird, also z.b. dass aus 10x10 pixeln 1 pixel wird. auch das dürfte doch nicht zu rekonstruieren sein, oder? ?(
      Da hast du natürlich auch recht. Wenn man weit genug vom Monitor weggeht, wird aber auch ein Bild in sehr grober Auflösung erkennbar. ;)
    • masa88x
      masa88x
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 1.928
      ich hätte einfach in das bild nen schwarzen balken reingemacht und von dem ganzen dann ein screenshot

      da kann dann nichts mehr passieren von wegen, mehrere schichten undso
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      mit paint den schwarzen balken machen, das bild mit dem ausschneidewerkzeug ausschneiden, links oben im menü auf "neu", altes nicht speichern, das eben ausgeschnittene einfügen, "speicher unter"

      edit zur sicherheit:

      rechte maustaste auf das bild, "eigenschaften" --> "details" --> " eigenschaften und persönliche informationen entfernen" --> ersten punkt auswählen und fertig.

      dann kurz hier prüfen welche daten noch vorhanden sind:
      http://regex.info/exif.cgi
    • W1ckd
      W1ckd
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 2.250
      lol photoshop
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.742
      Schwarzer Balken - ausdrucken - einscannen... (für paranoide Leute)

      Wenn die Pokeranbieter eine aktuelle Rechnung haben wollen klappt es z.B. nicht wenn man ihnen eine online Rechnung direkt schickt. Online Rechnung ausdrucken und einscannen funktioniert ohne Probleme.

      Wenn man sich das Bildformat .jpg anschaut, dann wird aber auch nur eine Ebene gespeichert. Heißt bei einem 1920x1080 .jpg Bild gibt es entsprechend ~2M Pixel die besetzt werden. Wenn man abspeichert hat jeder Punkt genau eine Information. Stellt euch mal vor man macht alles schwarz, speichert ab, dann alles weiß, speichert ab.

      -> Bild 3x so groß?

      Anders bei Formaten wie .psd (Photshop) da können einzelne Ebenen erhalten bleiben und entsprechend kann man mit einem Klick einen schwarzen Balken entfernen, wenn man den Balken als neue Ebene angelegt hat. Entsprechend braucht dann eine .psd Datei auch viel mehr Speicherplatz.
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Original von masa88x
      ich hätte einfach in das bild nen schwarzen balken reingemacht und von dem ganzen dann ein screenshot

      da kann dann nichts mehr passieren von wegen, mehrere schichten undso
      ###

      Kenne mich jetzt nicht genug aus um zu sagen, dass man mit einem schwarzen Balken sowieso bei .jpg schon auf der sicheren Seite ist. Aber Screenshot vom zensierten Bild ist definitiv nicht rekonstruierbar und zudem extrem einfach...

      Thurisaz