online-spielverbot umgehen--aber wie?

    • faberone
      faberone
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 903
      Der Staatsvertrag kann nach der Zustimmung durch den Niedersächsischen Landtag und einer ebensolchen Ratifizierung in den anderen Bundesländern am 01.01.2008 in Kraft treten.

      Aus Präventionsgründen wird der Vertriebsweg Internet grundsätzlich verboten

      das sind jetzt die beiden wesentlichen sätze, die aus der presseerklärung des
      niedersächsischen landtags von einem unserer member ins forum gestellt wurden.

      ich möchte jetzt nicht wieder eine absolut nutzlose diskussion starten, wie es sie ja schon reichlich gab,
      aber zu absolut rein gar nichts führt, von wegen staatl. bevormundung, wollen nur ihr säckel füllen, poker glücks-o. geschicklichkeitsspiel, ist das korrekt oder nicht etc.etc.etc.

      meiner meinung nach bringt das rein gar nichts, wir können zwar die faust in der tasche machen,
      aber aufhalten können wir solche entwicklungen meiner ansicht nach nicht.
      als letztes land hat schleswig-holstein dem staatsvertrag zugestimmt und hilfe aus brüssel ist auch kaum zu erwarten,
      denn den letzten informationen nach hält sich die EU aus dem lotterie-und glücksspielrecht in deutschland raus, wenn im gegenzug sportwetten liberalisiert werden.
      daher bringen uns jetzt diskussionen oder beschimpfungen, ob es recht oder unrecht rein gar nichts!!

      meiner bescheidenen meinung nach gilt es dann jetzt, sich ernsthafte gedanken, wie man dem verbot entgegenwirken und umgehen kann!!

      im grunde bleiben uns 3 alternativen:

      1) sich mit dem verbot abzufinden und seine pokerkarriere zu beenden
      2) seine koffer zu packen und in ein land auszuwandern, wo poker toleriert
      wird.
      oder aber
      3) oder mit technischen möglichkeiten das verbot umgehen!!!

      zu 3, wenn wie in den staaten der geldverkehr bei den banken blockiert werden sollte, haben wir einige möglichkeiten im ausland ok.

      zweck dieses posts sollte sein, eine diskussion zustarten, welche technischen möglichkeiten wir haben, ein solches verbot zu umgehen.

      es wird jetzt gleich das thema proxy oder anonymizer angefuhrt werden, ich weiss aber von einem bekannten , dass das so einfach auch nun wieder nicht ist.
      er macht in exchange bets und hat sich einen anonymizer installiert, nur dummerweise einen aus den staaten und als er bei betfair einloggen wollte, ging nichts, denn er wurde als ami geoutet =)
      ferner soll ein provider sofort feststellen können, wenn man sich über ein proxy einloggt.
      in wie weit er dann informiert ist, wo man sich einloggt, entzieht sich meiner kenntnis.

      aber für diese probleme bin ich viel zu sehr laie und wollte eben aus diesem dazu eine diskussion starten!
      also unsere technik freaks bitte an die front!

      aber diesmal bitte bei der thematik bleiben, damit wir wirklich eine lösung finden und sich nicht wieder auf beschimpfungen über das glücksspielverbot rausläuft und nichts konstruktives dabei rumkommt.
  • 87 Antworten
    • Neobet
      Neobet
      Global
      Dabei seit: 22.04.2006 Beiträge: 348
      Aus dem von dir angesprochenen Text kann ich nichts über ein Online-Spielverbot lesen und damit erübrigt sich auch der Rest.

      Es geht lediglich um Vertriebswege für Lotterien und Sportwetten und auch da bin ich mir nicht sicher, welche Anbieter da reguliert werden können?
    • Gnu
      Gnu
      Global
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.426
      Es ist ja noch nichtmal geklärt, ob irgendwas gesperrt werden soll...
    • faberone
      faberone
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 903
      also ihr zwei beiden scheint wirklich massivste schwierigkeiten mit dem lesen
      zu haben!!

      ich habe ausdrücklich gebeten, nicht wieder ne debatte, ob, wie, warum und überhaupt, wie wir es schon in x threads hatten.
      sondern einzig und allein, was für verlässliche technische möglichkeiten es gibt, ein internet-verbot zu umgehen, wenn es kommt.
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.239
      Du fragst also wie man eine strafbarkeit umgehen kann, um sich wegen einer anderen handlung strafbar zu machen? NH sir!
    • Opi
      Opi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 323
      Original von faberone

      ...sondern einzig und allein, was für verlässliche technische möglichkeiten es gibt, ein internet-verbot zu umgehen, wenn es kommt.

      Darum mach ich mir Gedanken, wenn es soweit ist ^^

      Opi
    • GotD
      GotD
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 881
      Vielleicht könnten diese ganzen Möchtegernsheriffs hier mal nicht den Thread vollspamen. Das Thema ist durchaus interessant und wen's nicht interessiert, der soll einfach mal ruhig sein oder sich im BBV austoben.

      Mich würde mal interessieren, ob einer die Lösung kennt, wie die Amis das Verbot umgehen. Nur allein durch Proxies?
    • mucho
      mucho
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2006 Beiträge: 583
      es existiert kein online glücksspiel verbot in den usa :rolleyes:
    • Gnu
      Gnu
      Global
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.426
      Die Amis umgehen gar nichts, sie spielen halt auf Stars, Full Tilt, Bodog, wo man halt noch Amis aufnimmt. Oder was meinst du jetzt? ?(
    • Cyclonus
      Cyclonus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.414
      Solche Threads haben schon irgendwie ein gewisses Nervpotential. Wie soll man sich Gedanken machen über eine Sperre, von der keiner weiß, ob sie geplant ist und wenn ja in welcher Form. -> no Potential in this Thread.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.385
      Eben das ist der Unterschied, Die Amerikaner haben kein Glücksspielverbot wie bei uns sondern nur das Verbot Geld zu Unternehmen zu transferieren was mit Glücksspiel in verbindung steht.
      Wir haben bald ein Glücksspielverbot (auch wenn einige das nicht wahrhaben wollen) und dieser Thread ist absolut gerechtfertigt.
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      ganz einfach, dann müsst ihr alle wieder warcraft3 und magickarten auspacken.
      starcraft 2 sollte ja auch bis dann released sein, keine sorgen meine freunde.
    • Gnu
      Gnu
      Global
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.426
      Original von Nani74
      Wir haben bald ein Glücksspielverbot (auch wenn einige das nicht wahrhaben wollen) und dieser Thread ist absolut gerechtfertigt.
      Wir haben auch heute schon ein Glücksspielverbot, deswegen ist dieser Thread genauso überflüssig wie die 358 davor.
    • SushiExpress
      SushiExpress
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2006 Beiträge: 451
      bevor ich weiss wie man das umgehen soll muss ich doch erstmal wissen was genau sie machen damit man nicht mehr spielen kann!?

      Wenn sie das überweisen von geld auf pokerseiten,neteller oder so verbieten wollen, macht das mir eigentlich wenig weil ich ja noch mein geld auf den pokerseiten hab. Auszhalen kann man dann ja per Scheck oder so.

      Wenn Party dann auhc deutsche rauswirft gibts ja bestimmt noch andere seiten wo das nicht tun.

      Können die einfach das Verbinden zu Pokerseiten unterbinden? Stell cih mir bisschen kompliziert vor, ausserdem müssten sie ja dann alle pokerseiten kennen!?

      Dann könnten sie noch alle Internet benutzer überwachen und wenn sie einen finden der Online Pokert ihn dann anzeigen... Aber da gibts doch sowas schönes das sich Grungrechte/Verfassung nennt :P
      Falls sies doch machen stell ich mir das dann so ähnlich vor wie beim Musik runterladen, jeder machts (fast) keine sau interessierts...

      Blicks net ganz wie die das konsequent durchsetzen wollen? Das ist doch ein enormer arbeitsaufwand oder nicht? Und ich glaub die haben eher Probleme mit ihren Sportwetten, anstatt online poker...

      naja wir werdens sehen... in good old germany dauert das doch sowieso immer ewig bis da mal irgendwas durchgesetzt wird und nochmal genauso lang bis es auch funktioniert
    • MoonP004
      MoonP004
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 1.460
      Original von SushiExpress
      ....

      Wenn sie das überweisen von geld auf pokerseiten,neteller oder so verbieten wollen, macht das mir eigentlich wenig weil ich ja noch mein geld auf den pokerseiten hab. Auszhalen kann man dann ja per Scheck oder so.
      ....
      Wenn du den Scheck nur zum einrahmen und an die Wand hängen brauchst, ist das vollkommen ok, aber wenn du den dann auch einlösen möchtest findet trotzdem eine unerlaubte Transaktion statt, die die Banken dann nicht durchführen dürften (falls der Geldtransfer mit Glücksspielseiten verboten wäre).
      Denn von deren Konto ziehen sie ja das Geld ab was du erhälst ;)
    • kaydoc
      kaydoc
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 128
      Technisch gesehen gibt es keine 100% Methode. Man kann die Verfolgung nur erschweren.

      Der Grund ist auch ganz einfach: Deine Datenpakete nehmen nicht immer den gleichen Weg durchs Netz. D.h. auf diversen Routern, Servern, Proxys können Datenfragmente von Dir liegen und diese können dann auch auf Dich zurückverfolgt werden.

      Weiterhin brauchst Du einen Proxy der den gesamten Datenverkehr Deines Rechners umleitet. Am saubersten wäre einer der ständig die IP incl. Server wechselt. Da wird es dann wohl schwierig mit der Pokersoftware.

      Funktional ist ein VPN mit einem ausländischen Server. Das Problem dabei ist nun wieder das es nur eine IP Adresse ist und der Server alles logt.

      Es gibt diverse Methoden doch die sind halt alle nicht 100% ... :D


      Und für den Geldtransfer ansich hilft nur ein Buddy im Ausland ...
    • emophiliac
      emophiliac
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 4.533
      man kann ja bei der anmeldung bei den pokerseiten einfach ein bisschen schummeln und und ein anderes herkunftsland angeben, schweden oder so. da kommen die dann doch nie drauf, dass man eigentlich deutscher ist. da gibt man sich noch nen schönen schwedischen namen wie björn und tut immer schön so schwedische wörter wie smörebrod oder chiquitita im table-chat verwenden, falls da bka-zielfahnder unterwegs sind. sollte alles kein problem sein.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.385
      Original von Gnu
      Original von Nani74
      Wir haben bald ein Glücksspielverbot (auch wenn einige das nicht wahrhaben wollen) und dieser Thread ist absolut gerechtfertigt.
      Wir haben auch heute schon ein Glücksspielverbot, deswegen ist dieser Thread genauso überflüssig wie die 358 davor.


      Hast Recht, deshalb etwas konkreter:

      Wir haben bald ein durchgesetztes Online-Glücksspielverbot
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      die ganze scheisse laberei geht einem langsam echt auf den sack ! meine fresse, diese ganze panikmache ey, wenn es schwarz auf weiss steht und alles konkret ist wie wann wo und so dan kann man auch panik machen bzw. über lösungsmöglichkeiten debatieren, aber so ist es alles nur ein rumgefische in der luft ohne irgendwas konkretes, da spielen so viele faktoren mit rein ....

      poker -> kein glücksspiel -> kein verbot :P

      es geht sowieso in erster linie um sportwetten und lotto, an dritter stelle kommt dann wohl erst poker

      allerdings würde das ganze sowas von keinen sinn machen für den staat, eine versteuerung würde eher sinn machen, aber gut man hat ja keinen zugriff auf die ausländischen anbieter, also einfach abkapseln, aber das geht so einfach auch nicht ...... und ausserdem würde das ganze nicht in den eu rahmen passen, es werden klagen und so kommen, das dumme ist nur dass das dan wieder ewig dauert bis das durch ist
    • Gnu
      Gnu
      Global
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.426
      Original von Nani74
      Original von Gnu
      Original von Nani74
      Wir haben bald ein Glücksspielverbot (auch wenn einige das nicht wahrhaben wollen) und dieser Thread ist absolut gerechtfertigt.
      Wir haben auch heute schon ein Glücksspielverbot, deswegen ist dieser Thread genauso überflüssig wie die 358 davor.


      Hast Recht, deshalb etwas konkreter:

      Wir haben bald ein durchgesetztes Online-Glücksspielverbot
      FullTilt, Bodog, etc. wird es scheißegal sein, von wo man sich einloggt, die einzige Möglichkeit für die Regierung wäre eben, die Seiten von den internetanbietern blocken zu lassen. Funktioniert das eigentlich mit der Zundelsite inzwischen?