Cake Poker zahlt nicht - was kann man tun? (Bspw. Anwalt einschalten?)

    • McBrowser
      McBrowser
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 302
      Hallo allerseits,

      wie ja allgemein bekannt warten etliche Leute nun schon zuweilen Monate auf ihre Cashouts bei Cake. Bei mir sind 2.600 $ seit dem 13. April in der Warteschleife. Merkwürdigerweise werden ab und an trotzdem noch (selten) Leute ausgezahlt, die ihre Cashouts deutlich später beantragt haben.

      Was meint ihr, macht es Sinn, rechtliche Schritte einzuleiten, also z.B. einen Anwalt zu beauftragen? Sammelklage? Oder besser ´ne Schlägerbande nach Curacao schicken? Gaming Comission anschreiben? Ich denke, wenn Cake erst mal Konkurs anmeldet, wird es für Forderungen wohl zu spät sein...

      Falls jemand in Berlin einen guten Rechtsanwalt kennt, der die Sache rocken könnte, möge er das gerne posten.

      PS: Bitte erspart mir Kommentare a la "Wer da spielt ist selbst schuld". Ich hatte noch 4 $ auf meinem seit langem ungenutzten Cake-Account und plötzlich war´s zwei Tage später eben ganz viel. :D Zu dem Zeitpunkt wusste ich auch noch nicht, dass die Zahlungsmoral seitens Cake bereits dermaßen in den Keller gegangen war...
  • 10 Antworten
    • Cruzzilla
      Cruzzilla
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 841
      Also einen Rechtsanwalt einschalten wenns um 2,6k geht und noch dazu bei einem derartigen Grauzonenthema halt ich für keine gute idee...

      Den support zumüllen hast du sicher schon probiert (hat früher zumindest einigermaßen funktioniert ob das jetzt auch noch so ist keine ahnung...bin gott sei dank weg von dem saftladen..)

      Sammelklage: sich sammeln und gemeinsam druck machen sollte ja eigentlich die Aufgabe von ps.com sein.. (ticket an den ps.com support schreiben, vielleicht hilfts ja was, was ich aber stark bezweifle...)

      ansonsten kannst du nur abwarten und hoffen dass sie dir dein geld doch noch überweisen...
    • Mephisto87
      Mephisto87
      Black
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.176
      bist du über ps.de getracked? wenn ja wäre das mein erster ansprechpartner
    • Kamikaze001
      Kamikaze001
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 5.832
      Original von Cruzzilla
      Also einen Rechtsanwalt einschalten wenns um 2,6k geht und noch dazu bei einem derartigen Grauzonenthema halt ich für keine gute idee...
      Wieso hälst du das für keine gute Idee?
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      Original von Mephisto87
      bist du über ps.de getracked? wenn ja wäre das mein erster ansprechpartner
      erstmal dies hier.

      sollte dann nichts kommen, find ichs gar nicht so abwegig, mal ein schreiben von einem anwalt in auftrag zu geben. wenn da seitens cake irgendwas verschleppt wird, wird die reihenfolge der auszahlungen sicher im sinne größtmöglicher vermeidung rechtlicher konsequenzen gewählt.

      zu den aussichten einer sammelklage wag ich mir kein urteil.
    • McBrowser
      McBrowser
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 302
      Original von Mephisto87
      bist du über ps.de getracked? wenn ja wäre das mein erster ansprechpartner
      Bin ich leider nicht, aber ps.de hat sich trotzdem für mich eingesetzt, ebenso der entsprechende affiliate, bislang ohne Erfolg.
    • McBrowser
      McBrowser
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 302
      Original von rootsanarchy

      sollte dann nichts kommen, find ichs gar nicht so abwegig, mal ein schreiben von einem anwalt in auftrag zu geben. wenn da seitens cake irgendwas verschleppt wird, wird die reihenfolge der auszahlungen sicher im sinne größtmöglicher vermeidung rechtlicher konsequenzen gewählt.

      zu den aussichten einer sammelklage wag ich mir kein urteil.
      Würde eine Sammelklage ggfs. erfolgversprechender sein? Juristen bitte vor. :D

      Denke auch, dass ein anwaltliches Schreiben nichts schaden kann. Was würde so was denn wohl schätzungsweise kosten?

      Kennt jemand einen Anwalt in Berlin, der mit der Pokergrauzonenmaterie vertraut ist?

      Macht es Sinn, sich an die Gaming Commission zu wenden?

      Nur Fragen, aber immer noch kein Geld... ;(
    • fischief
      fischief
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 4.801
      Wegen dem Betrag kann er über einen RA nichts erreichen. Er muss eh da klagen wo das Unternehmen seine Lizenz hat bwz ihren Hauptsitz. Somit fällt ein Anwalt flach außer er will draufzahlen. Ich bezweifle das bei der Firma noch Masse zu holen ist. Wer jetzt dort noch spielt will geld verbrennen. GL


      btw ps.de macht da gar nichts und hat auch keinen Einfluss.
    • McBrowser
      McBrowser
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 302
      Original von fischief
      Wegen dem Betrag kann er über einen RA nichts erreichen. Er muss eh da klagen wo das Unternehmen seine Lizenz hat bwz ihren Hauptsitz. Somit fällt ein Anwalt flach außer er will draufzahlen. .
      Ich weiß ja nicht, was ihr für Anwälte kennt, aber für ´nen Brief ein Honorar > 2.000 Dollar fände ich dann doch etwas happig. ?(
    • Cruzzilla
      Cruzzilla
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 841
      Original von McBrowser
      Original von fischief
      Wegen dem Betrag kann er über einen RA nichts erreichen. Er muss eh da klagen wo das Unternehmen seine Lizenz hat bwz ihren Hauptsitz. Somit fällt ein Anwalt flach außer er will draufzahlen. .
      Ich weiß ja nicht, was ihr für Anwälte kennt, aber für ´nen Brief ein Honorar > 2.000 Dollar fände ich dann doch etwas happig. ?(
      Unter der annahme, dass du dein geld ohne anwaltsschreiben nicht bekommst und ein brief das ändert könnte es sich auszahlen, anderenfalls wärs halt nur burning money
    • zk0235qw
      zk0235qw
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2010 Beiträge: 200
      Original von fischief
      Wegen dem Betrag kann er über einen RA nichts erreichen. Er muss eh da klagen wo das Unternehmen seine Lizenz hat bwz ihren Hauptsitz. Somit fällt ein Anwalt flach außer er will draufzahlen. Ich bezweifle das bei der Firma noch Masse zu holen ist. Wer jetzt dort noch spielt will geld verbrennen. GL


      btw ps.de macht da gar nichts und hat auch keinen Einfluss.
      ich glaub nicht, dass es so simple ist.
      erstens warum soll ein deutscher anwalt nicht ein ausländisches unternehmen klagen können?
      auserdem gibts auch konsumentenschutzgesetze die hier durchaus zur anwendung kommen könnten und dort wird normalerweise das recht verbrieft, dass der gerichtsstandort des konsumenten gilt.....

      ausserdem: die höhe des honorars richtet sich normaleweise nach vorgegebenen tarifsätzen die in einer verordnung geregelt sind. der anwalt ist jedoch frei privathonorare zu vereinbaren und die sind dann halt höher....