Scripting-List ( PREFLOP )

    • blur88
      blur88
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2006 Beiträge: 2.044
      So, nach dem didaktischen Artikel "Scripting" hab ich mir mal ein eigenes Script (zunächst nur für die Preflop-Situation) geschrieben und würde gerne von euch hören was ihr dazu meint. Kritik und Verbesserungsvorschläge sind wie immer sehr willkommen.

      Preflop


      1. Wie ist meine Position ?
      2. Wie sieht die Action vor/nach mir aus?
      3. Wie können, ausgehend von der Action, die Handranges meiner Gegner eingschätzt werden? (Aus welcher Position kommt was für Action?)
      4. Von wem kommt die Action?
      5. Hat meine Hand einen Equity-Vorteil gegen Hände vor/nach mir?
      6. Hat meine Hand gute Implied Odds?
      7. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich den Pot durch einen Raise direkt mitnehmen kann?
      8. Kann ich meine Drawing-Hand billig in einem Multiway-Pot spielen?
      9. Will ich viele oder wenig Spieler am Flop?



      Handlungen:

      - Fold
      - Raise/Reraise
      - Call (Setvalue, Multiwaypot)
      - Stealraise
      - Completen
  • 3 Antworten
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Hab mir so eine Liste auch gemacht und will auch danach spielen, werde wohl nachher mal meine komplette Liste posten, kommst mir gard zuvor, werde meine nachher mal posten, dann können wir weiter schauen, was mir so direkt auffällt sind 2 Dinge:

      1.) Wie sieht die Action nach mir aus?
      Diese kannst du doch gar nicht wissen, oder meinst du wie du auf Action nach dir reagieren musst?

      2.) Ich finde deine Range insgesammt eher Fortgeschritten, du verweist nirgends auf den SHC, meine wird sich in diesem Punkt deutlich unterscheiden, ich weiß jetzt nicht wie lange du schon die BSS spielst und auf welchem Limit, ich spiele sie ja erst 4 Wochen und bin über Nl5 noch nicht hinausgekommen.

      Grundsätzlich super Idee nach einem Script zu spielen, hat mir bislang geholfen, speziell in 2 Punkten:
      -Zum einem denkt man wirklich an alles was wichtig ist, wenn nicht muss man das Script überarbeiten, dann fehlt was. So schaffe ich es deutlich besser mein Wissen auch am Tisch umzusetzen, hab zu oft gemerkt das ich wichtiges vergessen hatte und zu sehr nach Automatismus gespielt hab und die Hand später ganz anders gespielt hätte.
      -Zudem merke ich wann ich aufhöhren muss, wegen Tilt oder mangelnder konzentration, einfach sobald ich es nicht mehr schaffe dem Script zu folgen oder es nicht mehr will, weil ich diese Hand jetzt umbedingt spielen will.


      Edit: Ich poste doch mal einfach meines: Wie gesagt, ich bin grad am grundlegendem Überarbeiten, bißchen was weiß ich schon, anderes muss ich mir noch überlegen. Mit dem SHC meine ich nicht genau den von PS.de, da ich ein paar Sachen eh schon verändert hab, siehe anderem Thread, aber bin eh grad am verbessern meines Preflopspiels, da ich noch kein PT hab beziehe ich mich eh nicht auf Handranges, da ist dann die nächste Stufe, wo man kaum auf den SHC mehr achtet, dies kommt erst später.


      Preflop:

      - Welche Position hab ich? (Spiele ich gegen die vor mir eingestiegen sind IP oder OOP)
      - Wie war die Action vor mir?


      Hab ich eine Made oder eine Drawing Hand?

      1.) Made Hand

      - Was sagt der SHC?
      - Gibt es einen Grund abzuweichen? (Reads, Notes, Stacksize, besondere Raisegrößen)
      - Was tue ich bei einem raise hinter mir

      2.) Drawing Hand

      - Was sagt der SHC?
      - Gibt es einen Grund abzuweichen? (Reads, Notes, besondere Raisegrößen)
      - Wie siehst mit implied Odds aus (Stacksize!)
      - Kann ich ein Raise noch callen, wenn Nein, wie warscheilich ist eines?
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      pusch
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      - bei den Spielern vor mir schaue ich mir auch an, wer die Aktion gespielt hat und wie die Gegner von Spielertyp sind (z.B. spielen sie straight forward, d.h. limp bedeutet kleines/mittleres Pocket und nicht AA/KK)
      - wieviele Spieler kommen hinter mir und wie spielen die? Z.B. raisen manche Spieler (insbesondere Shortstacks) sehr häufig IP, wenn 2-3 Spieler gelimpt haben.