mittlere Pocket-Pairs im Endgame

    • calvinius2
      calvinius2
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 644
      wie spielt Ihr mittlere pocket-pairs 77, 88, 99 im Heads-up bzw. zu dritt?

      angenommene Situation: Blinds 200/400, chipsstacks ausgeglichen um 4000/5000.

      Da bin ich mir unsicher, ob man so was besser preflop pushed oder normal raised
  • 7 Antworten
    • beutelwomb
      beutelwomb
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 710
      Raisen geht meistens schlecht, da du auf ein reraise oder ai immer folden musst oder eben re-pushen.

      daher würde ich eher zum PUSH raten oder eben FOLD
    • Fl4shG0rd0n
      Fl4shG0rd0n
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 26
      Also ich würde im Endgame pockets immer fast pushen. Normal raisen würde ich's aber auf keinen Fall.
    • YoungJayJay
      YoungJayJay
      Black
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 2.397
      Original von Fl4shG0rd0n
      Also ich würde im Endgame pockets immer fast pushen. Normal raisen würde ich's aber auf keinen Fall.
      #2
    • calvinius2
      calvinius2
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 644
      Ja, so hab ich es bis jetzt bei diesen Chipständen auch meistens gespielt.

      Bin trotzdem immer unsicher gewesen, ob das korrekt war
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Jo so zwischen 10-15 BB ist es bei mir auch ein Push. Schwierig wird es imo mit 15-30BB, da sind mittlere PPs sehr schwer zu spielen bzw. nur aus late als Blindsteal.
    • Alex0507
      Alex0507
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 223
      hallo
      Und wie spielt ihr sie an der Bubble ?

      heute im titan-sng bin ich in folgende situation geraten:
      bubble (also 3-handed)
      ich letzter an chips
      chipleader direkt links von mir
      ich im SB
      der BU foldet zu mir
      ich habe 99
      completen kann ich damit ja schon mal nicht
      wenn ich raise auf 4 BB investiere ich preflop schon 20% meines stacks
      die blinds waren noch sehr klein, ich hatte ~ 20 BB, er ~ 40
      allerdings: der chipleader is ein sucker
      er callt meine raises im blindbattle immer
      oder mini-3-bettet sie dann
      und geht dann am flop allin
      oder check-raist mich am flop
      oder raist mich allin am turn
      solche sachen
      dann weiß ich nicht wie ich mich mit TPGK oder TP middle kicker verhalten soll
      also versuche ich ihm aus dem weg zu gehen
      aber mit so einer guten hand wie 99 :(
      problem: blinds eben sehr klein, also keine not am mann
      aber ich will ja nicht warten, bis ich runtergeblindet bin und dann wirklich pushen muss...

      ich kann die hand nur gewinnen durch allin, weil er mich sonst irgendwie rausmoved
      und bei solchen leuten geht es mir immer so, dass ich mich wahrscheinlich 10 mal in folge rausbluffen lasse
      und wenn ich dann mal calle, hat er was ....

      also: sollte ich mit 99 hier allin gehen ?
      is zwar bubble, aber die blinds sind eben noch sehr klein
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Habe vorhin erst sowas in der Art bei 2+2 gelesen. Allerdings nur mit 16 BB effektivem Stack left.
      Wenn du mit Varianz leben kannst, dann raise und hoffe, dass er 3-bettet. Dann einfach Push. Wenn du raised und er callt dann würde ich mich zwischen crAI und b/ai und b/f, je nach Board einstellen. Ne OC hast du fast immer, aber auf nem Q72 Board geht bei mir mit 99 alles rein. Aber auch nur wenn ich den wahrscheinlichen Read habe, dass es echt n überaggro Depp ist.
      Ansonsten spiel ichs meist auch etwas weaker, weil ein 20 BB Stack nicht schlecht ist. Vorallem wenn ich ne Edge dank ICM hab ..
      Direkt pushen geht vllt auch noch grad so, aber ist schon sehr riskant. Mag ich gar nicht.