umgang mit sets am flop

    • Prototype
      Prototype
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 1.407
      Hallo!

      In letzter Zeit war ich ziemlich unter Druck wieder einiges gut zu machen. Grundsätzlich läufts auch nicht so übel, dennoch mache ich dann mit Sets wahrscheinlich sehr dumme moves.

      Wie bekommt man denn am meisten value mit Sets ?

      Spiele SH und raise grundsätzlich jedes pocket pair:
      Vorteil: wenn ich mein set nicht treffe hab ich mit der CB immerhin noch FE
      PP 99+ haben auch oft noch SD value auf "guten" boards
      Nachteil: wenn ich mein Set treffe foldet villain oft durch die CB / Valuebet,
      spiele ich c/r ist es umso auffälliger und villain foldet öfter.

      Ein Raise calle ich meistens
      Vorteil: ich streife meistens eine CB ein, gegen aggressive Gegner auch mehr - ohne viel taktik.
      Nachteil: raise ich die CB, bzw. "floate" ich, foldet villain sehr oft
  • 1 Antwort
    • Hanspanzer
      Hanspanzer
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 889
      standardkarm wäre:

      1. OOP + preflop gecallt. ---> checkraise (auf total ungefährlichen boards vllt nur ein call)

      2. IP + preflop gecallt ---> raise (auf ungefährlichen boards vllt nur ein call)

      3. IP + OOP + preflop-aggressor ---> c-bet ... da muss man eben glück haben dass der gegner was hat. aber in der situation einen c/r anzusetzen wäre das schlechteste was man machen kann
      wenn das board gut ist kannst du deinen gegner "floaten" lassen...bet flop - check-raise/check-call turn...aggressive gegner werden den turn sehr oft betten wenn du checkst und ihm damit sagst dass du eine c-bet gemacht hast oder aber folden wenn du bettest

      kommt natürlich noch ein bisschen auf die gegner an...aggro oder passiv usw.
      mehr kann ich dir da auch nicht helfen...wird dann ein bisschen zu speziell