Kurze Frage

    • slevink23
      slevink23
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2011 Beiträge: 3.676
      Hallo liebe MSSler,

      Vorweg ich bin eigentlich BSSler und habe mit der MSS nichts am Hut. Allerdings habe ich letzens in einer Skypegruppe einen kleinen Disput mit einem MSSler gehabt und zwar geht es um folgende Hand:

      http://www.handconverter.com/hands/2233210


      Ich meinte man könne hier noch locker bei einer 3bet-range ab 9% pushen.

      Er hingegen meint es sei erst ab 11-12% +ev und davor sollte man folden.


      Was ist nun die richtige Antwort? Bzw. wer hat Recht. Weil wenn mich in dem Spot ein MSSler 3betten würde, würde ich AQo auch immer pushen. Mache ich hier etwas einen Fehler?
  • 14 Antworten
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      $5.80 ist keine MSS mehr.

      Gibt es Stats oder Reads zum Gegner? Denn das wäre hier kriegsentscheidend.
    • preem84
      preem84
      Gold
      Dabei seit: 21.11.2011 Beiträge: 1.316
      Gegen Solide MSSler geht das rein
    • ctstc
      ctstc
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2009 Beiträge: 6.280
      Ich kann die Hand leider nicht öffnen, geht das bei euch zur Zeit?
    • MrRaupE
      MrRaupE
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 15.589
      Original von ctstc
      Ich kann die Hand leider nicht öffnen, geht das bei euch zur Zeit?
      nein ;)
    • ctstc
      ctstc
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2009 Beiträge: 6.280
      So jetzt gehts wieder. Ja in der Situation stelle ich das erstmal auf jeden Fall rein solange ich keine Infos habe, dass Villain zu tight ist.
      Meinst du jetzt aber eine Overall 3bet Range oder vs dieser Position?
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      es kommt hier nicht nur auf seine 3bet range an, sondern auch, mit welcher range er die 4bet callt.

      paar möglichkeiten:

      3bet(total)% / 3b/c%

      9/5,6 -> klarer fold (shove erst ab 45% EQ)
      13/5,6 -> knapper fold
      14/5,6 -> shove

      9/3,5 -> fold
      9/2,5 -> knapper fold
      9/2 -> shove
      9/5,6 -> klarer fold

      wichtigster faktor ist hierbei immer die FE. je tighter villains callinrange wird, desto weiter können wir shoven. wir haben dann zwar weniger EQ gegen seine range, die FE überkompensiert das aber. ergo ist es am besten gegen MSSler, eine relativ weite und depolarisierte range zu 3b/c. dagegen folden sie entweder zu viel oder mache krasse -ev ships zb mit PPs oder AT-AQ
    • slevink23
      slevink23
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2011 Beiträge: 3.676
      Original von ctstc
      So jetzt gehts wieder. Ja in der Situation stelle ich das erstmal auf jeden Fall rein solange ich keine Infos habe, dass Villain zu tight ist.
      Meinst du jetzt aber eine Overall 3bet Range oder vs dieser Position?

      Nur vs dieser Position
    • Netgames999
      Netgames999
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 1.453
      Dein Problem hier ist, dass dein Stack sehr groß im vergleich zum DM ist. Es wird profitabel bei ca. 60%+ Fold auf 4Bets von Villian wenn er hier 9% 3Bet hat. Alles darüber ist zu Brot.
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      bei mir kommt raus, dass man ab einer calling range von 2,5% shippen kann. dann braucht man nämlich nur 24% EQ, die man mit AQo gegen QQ+, AK gerade so hat. das entsprciht also 73% FE.

      bei 60% FE brauchen wir schon 35% EQ was wir gegen die resultierende 3,5% range aus TT+, AK nicht haben.


      bei ca 40% FE brauchen wir 45% EQ, was wir gegen eine resultierende range aus ca. 88+, AQ nicht haben.

      bei 0% FE, also wenn villlain immer 3b/c spielt, brauchen wir knapp über 50% bei der stacksize dank rake und auch das haben wir mit AQo gegen 9% knapp nicht. das wird erst so ab 10% 3b/c profitabel.

      vllt kann mal jemand die rechnungen checken.
    • Netgames999
      Netgames999
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 1.453
      Es war nur grob überschlagen.
      Also mal so...
      FEQ : 65%
      DM: 1,07$
      EQ: 32% (Range: 3,18% TT+,9d9s,9d9c,9h9c,AKs,AKo) vs AhQs
      Kosten: 5,58$
      Pot: 11,02$
      EV: -0,02$
      Hier ist es close...

      Wenn OP einen exakte Rechnung haben wollte kann er ja selbst damit anfangen und sagen ab wann er nicht weiter kommt um es selbst lösen zu können.
    • Netgames999
      Netgames999
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 1.453
      Wenn er alles callt, braucht man 48,1%EQ. Man hat mit AQo vs 9% 49,75%EQ... Also auch np
    • slevink23
      slevink23
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2011 Beiträge: 3.676
      Original von Netgames999
      Es war nur grob überschlagen.
      Also mal so...
      FEQ : 65%
      DM: 1,07$
      EQ: 32% (Range: 3,18% TT+,9d9s,9d9c,9h9c,AKs,AKo) vs AhQs
      Kosten: 5,58$
      Pot: 11,02$
      EV: -0,02$
      Hier ist es close...

      Wenn OP einen exakte Rechnung haben wollte kann er ja selbst damit anfangen und sagen ab wann er nicht weiter kommt um es selbst lösen zu können.

      Ging mir nicht um exakte Rechnungen, sondern ab welcher 3bettingfrequencie (und vernünftige Range angenommen) Villain nicht mehr profitabel weiterspielen kann, wenn ich AQo shippe.

      Sprich egal ob 0% FE oder 100% FE. Es soll ab da an für Villain immer -EV werden.
    • Netgames999
      Netgames999
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 1.453
      Also damit AQo immer profitabel ist muss ehr schon 10%+ haben. Habe mir das vor Ewigkeiten ausgerechnet und habe bei erst bei 11%3-Bet + FEQ:0-100% AQo in der Tabelle drin. War für 2,5bb stl + 8bb restl, was für dich ja hinkommt mit 2,2bb + 8,5bb.
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      Original von Netgames999
      Wenn er alles callt, braucht man 48,1%EQ. Man hat mit AQo vs 9% 49,75%EQ... Also auch np
      rake berücksichtigt? ich komme da auf knapp > 50%