(Open Face) Chinese Poker [kleine FAQ inside]

    • JoZn
      JoZn
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2006 Beiträge: 4.162
      Moin.

      Ich will zukünftig mit paar Kollegen wenn sich die NL/ PLO Home game Runde langsam auflöst, also nur noch 4 oder weniger Personen anwesend sind, auf (Open Face) Chinese Poker umsteigen. Dazu habe ich ein paar Fragen, die sich mir stellten, während ich mich durch paar Artikel las.

      Royalties Punkteliste:
      Fronthand:
      66 = 1p
      77 = 2p
      usw. bis AA = 9p

      222 = 10p
      333 = 11p
      usw. bis AAA = 22p

      Middle Hand:
      Straight = 4p
      Flush = 8p
      Full House = 12p
      Quads = 16p
      Straight-flush = 20p
      Royal-flush = 40p

      Back Hand:
      Straight = 2p
      Flush = 4p
      Full House = 6p
      Quads = 8p
      Straight-flush = 10p
      Royal-flush = 20p


      Beispielhand in einem HU (front - middle - back hand):

      Spieler 1: Q:heart: Q:diamond: 8:spade: - T:spade: 9:heart: 8:heart: 7:club: 6:diamond: - K:spade: K:heart: K:club: 2:heart: 2:club:
      Spieler 2: A:spade: A:club: 3:spade: - J:heart: J:diamond: 8 :club: 8:diamond: 5:spade: - A:diamond: 7:diamond: 9:diamond: 4:diamond: 2:diamond:

      weitere Abwandlungen:
      Pineapple OFC
      Spielbar mit bis zu 3 Spielern. Start ist exakt wie beim normalen OFC (5 Karten je Spieler), doch dann kriegt jeder Spieler 3 Karten, wovon 2 zulegen, und 1 zu "folden" ist. Diese Variante sorgt für deutlich mehr Aktion, weil Flushes etc. deutlich schneller erreicht werden können. Selbiges gilt auch für Fantasyland-Draw Karten in der Front (z. B. Q/K) - weil die Auswahl an Karten deutlich wächst. Eine mMn. sehr interessante Abwandlung des "normalen" OFC. :)


      Sammlung bisherigen Fragen und Antworten:

      Thema: Spielverlauf
      Frage: Angenommen wir spielen zu viert und ich foule meine Hand, hab ich dann insgesamt -6 oder -18, weil ich ja gegen jeden -6 Punkte bekomme.
      Antwort: Sofern die 3 Gegner jeweils eine valide Hand vorweisen können, wird der Spieler mit der gefaulten Hand von jedem Gegner (mit der validen Hand) automatisch gescoopt. Somit wird Ihm -6 für jeden Gegner mit einer validen Hand notiert (insgesamt also die genannten -18 bei Ihm).


      Thema: Royalties
      Frage: Wann greift welche? Wenn in dem obigen Beispiel QQ in der Fronthand 7 Punkte ausmacht, die AA aber 9 Punkte, erhält dann Spieler 2 2p (aus der Differenz) oder die kompletten 9p, und Spieler 1 hat 0p?
      Antwort: Beide Hände bekommen Ihre zugehörigen Royalties. Spieler 1 erhält somit 7 Punkte und Spieler 2 9 Punkte. Ob du nun die vollen Punkte (7 bzw. 9) oder Differenz (+2/ -2) notierst, bleibt dir überlassen.


      Frage: Im Falle eines scoop, würde das ja bedeuten, das der Gewinner der Hand seine regulären Punkte (3) verdoppelt (6) bekommt. Gilt dies nun auch für die Royalties, also werden diese - des scoopings wegen - auch verdoppelt?
      Antwort: Nein, die Royalties werden nach dem Hand-gegen-Hand-Vergleich lediglich dazu addiert.


      Thema: Fantasyland
      Frage: Bedingung von beiden erfüllt, dürfen beide in's Wunderland? Bei einer validen Hand mit QQ+ in der Fronthand, hat man Anspruch ins Wunderland zugehen (die folgende Hand wie eine reguläre Chinese Hand zuspielen). Gilt das in obigem Beispiel für beide, oder nur für Spieler 2 weil seine Fantasyland-Hand besser ist?
      Antwort: Beide Spieler erfüllen die Bedingung um in's Fantasyland zu gehen, somit spielen beide Spieler die folgende Hand wie eine reguläre Chinese Hand.


      Frage: Wenn einer von 3 Spielern in Fantasyland ist, also in der Runde zuvor mind. QQ in der Front hand hatte, wie werden dann genau die Karten gegeben und gelegt?
      Antwort: Es werden wie normal auch 5 Karten an jeden Spieler gegeben. Sobald 15 Karten verteilt wurden, erhält der Spieler im Fantasyland die restlichen 8 Karten am Stück. Nun legt er seine komplette Hand verdeckt, und teilt den Mitspielern mit ob er im Fantasyland verbleibt oder nicht. Die anderen Spieler kriegen jetzt wie sonst auch immer 1. Karte bis jeder 13 Karten erhaltet hatte.


      Hilfreiche und interessante Links:


      Wo du spielen kannst:
      Kostenlos (um nichts, playmoney aktuell noch nirgends bekannt):
      - Fantasy Land Poker (App bei Facebook)
      - FlopTurnRiver (inkl. Pineapple!!!) (in der Betaphase mit potenzial)
      Echtgeld:
      TonyBet. Punktwerte: 0.02€-1€, OFC sowie Pineapple im Angebot (Screenshot)


      Chinese Poker bezogene Videos:






      - JoZn
  • 74 Antworten
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.560
      In Stein gemeißelt ist bei diesem Spiel noch nichts. Die folgenden Antworten dürften aber fast immer richtig sein:

      1) Gültige Hand ist die einzige Bedingung für Royalties. Daher gelten hier alle.

      2) Ja, beide

      3) Nein. Gewinn- und Royalty-Punkte sind völlig unabhängig. Wird ja auch sehr oft mit 1/-1 Punkten für den einfachen Gewinn/Verlust und 6/-6 für den Scoop gespielt.

      Man kann also auch für jeden Spieler sämtliche Gewinn- und Royalty-Punkte zählen und erst am Schluß die Differenz bilden.
    • gendeLic
      gendeLic
      Black
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 743
      Hätte auch eine Frage. Hab ne Weile im Netz gesucht und nicht wirklich was gefunden.
      Angenommen wir spielen zu 4t und ich foule meine Hand, hab ich dann insgesamt -6 oder -18, weil ich ja gegen jeden -6 Punkte bekomme.

      Danke!
    • JoZn
      JoZn
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2006 Beiträge: 4.162
      @ Marvl: vielen Dank. Resultat ist dann ja bezogen auf's Beispiel:

      Spieler 1: QQ8 - T9876 - KKK22
      Spieler 2: AA3 - JJ885 - A7942 (flush)

      normale Punktevergabe:

      Front: Spieler 1 (-1), Spieler 2 (+1)
      Middle: Spieler 1 (+1), Spieler 2 (-1)
      Back: Spieler 1 (+1), Spieler 2 (-1)
      - kein scoop, somit overall Spieler 1: +1 und Spieler 2: -1

      Royalties:

      Front: Spieler 1 (+7), Spieler 2 (+9)
      Middle: Spieler 1 (+4), Spieler 2 (0)
      Back: Spieler 1 (+6), Spieler 2 (+4)
      an Royalties somit Spieler 1 (+4), Spieler 2 (-4)

      Gesamt: Spieler 1 (+5), Spieler 2 (-5) und beide sind in Fantasyland. Korrekt?

      @ gendeLic: -6 je Spieler der eine valide hand hat. Fault einer deiner Gegner, ist es 0 für beide (also 'nur' -12).
    • gendeLic
      gendeLic
      Black
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 743
      @Jozn
      ne Royalities sind komplett unabhängig davon was andere Spieler haben
      Spieler 1 = +17 Spieler 2 = +13

      Eine Frage bzgl. Fantasyland hab ich noch. Angenommen ein Spieler befindet sich im Fantasyland, dann bekommt er 13 Karten auf einmal und kann sie anordnen wie er will oder? Zusatzfrage ist muss er dies verdeckt machen während die anderen normal weiterspielen oder offen?
      Danke!
    • JoZn
      JoZn
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2006 Beiträge: 4.162
      macht doch keinen Unterschied imho, de facto ist die differenz der royalties jeweils (+/-) 4 ;)

      Zu deiner Frage:

      so wie ich es gelesen hatte, bekommt/ bekommen der/ die Spieler im Fantasyland die Karten jede Runde des Kartengebens mitgedealt, während die Anderen ganz normal open face spielen (müssen). Er darf dann im Anschluß seine Hand wie eine Chinese Hand bauen - mit der offensichtlichen Info was sich die Anderen gelegt haben (was ein riesen Vorteil darstellt).
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.560
      Diese Variante habe ich wiederum noch gar nicht gesehen.
      Die (nach meinem Eindruck) häufigste Spielart besteht darin, dass derjenige, der sich im Fantasyland befindet, so wie beim normalen Chinese Poker spielt, also sobald er dran ist anstatt der 5 offenen Startkarten sofort alle seine 13 Karten geschlossen auslegt.
    • JoZn
      JoZn
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2006 Beiträge: 4.162
      wenn ich dich richtig verstanden habe, kannst du dann aber nicht korrekt die Karten geben.

      Jeder kriegt 5 Karten, alle verteilen Sie fix - wie beim ganz normalen OFC - außer die Spieler im Fantasyland. So wie du es schreibst, frage ich mich, wie er bevor alle 13 Karten der Gegner liegen, seine 13 Karten legen soll, wenn nach den ersten 5 Karten immer eine Weitere reihum gedealt wird (wie es korrekt ist - Kartengeben bezogen)?
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.560
      Fantasyland ist halt nach einem Spielzug fertig, z.B. zu dritt:
      A 5
      B (in Fantasyland) 13
      C 5
      A 1
      C 1
      A 1
      C 1
      A 1
      etc. bis jeder 13 hat
    • JoZn
      JoZn
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2006 Beiträge: 4.162
      da Zweifel ich ganz stark dran, lass uns diesbezüglich mal 'ne(n paar) andere Meinungen abwarten.
    • Kannwas
      Kannwas
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2006 Beiträge: 624
      joa habs im rio gespielt. Ist so wie der 2 darüber beschrieben sind. und der player mit fantasy land muss vorher legen bevor alle fertig sind.
      btw gibt unzählige varianten je nach spielweise
      z.b. kreuz neun eine tauschen am ende
      piq 2 doppelt
      andere royalties

      Für das offiziele game auch einfach bei 2+2 nachlesen da gibts nen thread mit eine millionen antworten ;)
      schöne grüße

      geht btw
      a 5 cards
      b 5 cards
      c 5 cards

      c im fantasy dann restlichen 8 cards und er muss sich wegdrehen und seine hände legen
    • JoZn
      JoZn
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2006 Beiträge: 4.162
      Wie von dir/ Euch beschrieben finde ich die Dealart ehrlich gesagt komisch. Ganz einfach aus dem Grund, weil die Kartensortierung eine komplett andere ist wenn 8 Karten am Stück an einen Spieler gehen.

      Zum besseren Verständnis: 3 Spieler, 1 ist in Fantasyland.

      Nun kriegt jeder Spieler reihum 1 Karte bis jeder 5 vor sich liegen hat - wie's bei einem normalen Spiel auch der Fall wäre. Nun soll der Spieler der in Fantasyland ist, 8 Karten am Stück erhalten. Gebe ich Ihm nun die 8 Karten die oben auf dem Deck liegen, bekommt er Karten die eigentlich an die anderen vergeben worden wären.

      Hat mMn. was von einem Missdeal.
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.560
      Nein, in dieser Hinsicht brauchst du dir keine Sorgen zu machen.
      Misdeal bedeutet nur Regelwidrigkeit und hat nichts mit Kartenverteilung zu tun.
      Sonst könnte man ja auch argumentieren, dass den Skatregeln der Misdeal innewohnt. Schließlich ist die 3-4-3 Kartenverteilung rein willkürlich, man könnte ja 5 mal 2 geben oder gar alle einzeln.
      Aber letztlich ist die Portionsgröße Bestandteil des Mischens und macht im Idealfall, wenn bereits vor dem Verteilen perfekt gemischt wurde, absolut keinen Unterschied.
    • JoZn
      JoZn
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2006 Beiträge: 4.162
      Also ist es in der Tat so, wie oben geschrieben, ja?

      Je Spieler reihum 1 Karte bis jeder 5 hat, und dann am Stück 8 weitere je Spieler im Fantasyland. Die Spieler die nicht im Fantasyland sind, erhalten Sie aber weiterhin einzeln. Hierbei wird dann sicher gewartet bis die Spieler im Fantasyland Ihre Hände (verdeckt, aber entsprechend gelegt) fertig haben, oder?

      Misdeal war lediglich zur Verdeutlichung gedacht, weiß dafür kein besseren Wort. Trotzdem - und das scheint untergegangen zu sein - erhalten Spieler im Fanasyland Karten, die eigentlich - wenn Sie nicht im Fantasyland wären - den Gegnern gegeben worden wären.

      nochmal etwas genauer was genau ich meinte:
      Spieler 1 (a): 1a, 2a, 3a, 4a, 5a, 8a, 8d, 9c, 10b, 11a, 11d, 12c, 13b
      Spieler 2 (b): 1b, 2b, 3b, 4b, 5b, 8b, 9a, 9d, 10c, 11b, 12a, 12d, 13c
      Spieler 3 (c - im Fantasyland!): 1c, 2c, 3c, 4c, 5c, 6a, 6b, 6c, 6d, 7a, 7b, 7c, 7d
      Spieler 4 (d - dealer!): 1d, 2d, 3d, 4d, 5d, 8c, 9b, 10a, 10d, 11c, 12b, 13a, 13d

      Legende: die regulären Karten, korrekt reihum gegeben, die Karten die normalerweise an Andere Spieler gegeben worden wären

      Wie zu ersehen ist erhält Spieler 3 6 Karten die normalerweise an die Gegner gegeben worden wären, während Sie Karten erhalten die wiederum an einen anderen Gegner gegeben worden wären - genau das meinte ich mit dem 'Misdeal'-bezug.

      btw.: kenn mich mit Skat Null aus, nie gespielt. :D
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Silber
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.401
      Naja, was heißt Misdeal? Wir spielen ja kein Skat oder Doppelkopf, wo jede Karte im Deck ihrer Position nach einem bestimmten Spieler "gehört"/zugeordnet wird.

      Wenn im Stud ein Spieler foldet bekommt die nächste Karte auch ein anderer Spieler, als wenn der Spieler nicht gefoldet hätte.

      Wenn die Spieler im Fantasyland ihre Karten erst am Ende anordnen müßten, wäre der Vorzug Fantasyland wahrscheinlich zu mächtig.
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.560
      Eben.
      Außerdem wäre diese Spielweise völlig öde.
      Es würde auch keinen Unterschied machen, ob der Spieler in Fantasyland offen oder verdeckt auslegt.
      Er würde so oder so in Gedanken alle Varianten durchprobieren und dann zu guter letzt die Maximalpunkt-Variante auslegen.
      Das wäre dann genauso so vollautomatisch wie beim Hold'em Holecards und Board zur besten 5er Kombination gewertet werden.
      Daher würde es effektiv nicht mal einen Unterschied machen, wenn alle Beteiligten bei seinem Spielzug mitwirken, um den Vorgang zu beschleunigen.
    • chrkal
      chrkal
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2010 Beiträge: 3.249
      wie funktioniert das mit open face eigentlich genau? gibt es da ein zeitlimit für das legen seiner hand? sonst hat man ja einen vorteil, wenn man abwartet, was die anderen machen.
    • JoZn
      JoZn
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2006 Beiträge: 4.162
      geht wie bei Hold'em und Co. reihum, darum gibt's ja 'nen Button (Dealer).
    • chrkal
      chrkal
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2010 Beiträge: 3.249
      ahhh ok
    • Kaiypoker
      Kaiypoker
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 960
      gibbet irgend ne Software für Windows ( Rakefrei ) ?!
      Oder nur die APPLE android Software ?