hsndbewertungsforenproblem

  • 8 Antworten
    • slevink23
      slevink23
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2011 Beiträge: 3.676
      Ich verstehe deine Argumentation teilweise, dass er manchmal etwas veraltet wirkt(wirkt wohlgemerkt). Hatte auch bei vielen Handbewertungen von ihm das Gefühl, dass es veralteter Stuff ist. (etwas nitty, etwas passiv etc.).


      ....wenn du allerdings mal ein paar Fragen stellst und ihn auf seine Lines anspricht, merkt man imo, dass er definitiv keine schlechten Entscheidungen trifft. Und seine Gedankengänge ziemlich gut und auch plausibel sind. Und dann zückt imo auch sein tiefes Spielverständnis hervor. Sprich jedesmal, wenn man nachhackt kloppt er mir eine plausible Range vor die Nase wo ich ihm nur zustimmen kann und merke, dass meine "aggro-line" hier gerade ziemlicher spew ist und man hier und dort einfach keinen bluff mehr spielen braucht oder keine valuebet mehr hat, außer Villain callt any2.

      Imo denke ich ist sein Spielansatz vllt. etwas passiver (kenne ihn ja nur aus den HB-Foren). Dadurch kann dann schnell im Redlinewahn der Eindruck entstehen, er sei zu weak. Das Poker allerdings nicht nur daraus besteht, Villain aus jeder Hand zu drücken. Sondern es darum geht, wo die grüne Linie steht, kann ich ihm nichts ernsthaftes vorwerfen.


      Finde deswegen deine Forderungen etwas überheblich und denke, dass du damit den Falschen triffst.

      Womit ich dir aber recht gebe, dass ich es besser finden würde wenn man alle Coaches regelmäßig prüft. Denn Poker ist ein schnelllebiges Game und bei einigen hat man das Gefühl die wurden 2006 eingestellt und sind seit dem als Coach tätig obwohl die aktiv gar nicht mehr spielen. (wurde aber schon x-mal angesprochen)


      @Mii:
      Hoffe du verstehst meinen Post nicht als offense, weil ich von passiver rede :) Möchte mir nämlich nicht anmaßen deinen Gameplan zu kritisieren.
    • meistermieses
      meistermieses
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      Ich sehe es genau so wie MiiWiin!
    • mister23
      mister23
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 1.942
      Original von meistermieses
      Ich sehe es genau so wie MiiWiin!
      kannst du es denn begründen?

      @slevin: ich bin weder im redlinewahn,noch habe ich etwas gg miiwiin und erst recht will ich nicht,dass er wegen meiner unzufriedenheit irgendwelche nachteile erfährt...

      was ich möchte,sind diskussionen über hände die mir etwas bringen<--damit meine ich nachvollziehbare gründe,warum line x -anhand der gegebenen informationen-besser als line y ist...
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Ich habe im entsprechenden Thread auf die Hand-Problematik geantwortet.

      Den letzten allgemeinen Teil poste ich nochmal hier:

      ___

      Kritik ist immer gerne gesehen, wenn jemanden etwas nicht gefällt, darf er sich gerne äußern. Das ist nicht nur dein Recht, sondern auch gut für uns um zu wissen wo wir uns verbessern können.

      Aber es kommt immer auf die Form und auf den Inhalt an. Wenn dir meine Bewertungen nicht gefallen, kann man darüber diskutieren. Wenn du in einer Hand Probleme siehst ("ich finde es falsch K8o nicht zu defenden"), wird das auch ausführlicher in einer Hand diskutiert.

      Ich finde es aber mehr als unangemessen quasi ohne Vorwarnung eine solche Kritik rauszuhauen in der du sagst dass ich für meine Arbeit eigentlich gar kein Geld verdienen dürfte. Ich weiß nicht ob du im wirklichen Leben ebenfalls auf diese Art und Weise eine "kleine" Kritik äußerst, aber darüber solltest du dir mal Gedanken machen ob es die passende Art und Weise ist.

      Zudem kann ich dir versichern, dass die Feedbacks der letzten Monate allesamt positiv waren, du bist der erste der sich beschwert. Natürlich nehme ich auch das auf und werde mit meine Gedanken machen, nur wenn zehn Leute sich bedanken und meinen "es hat mir sehr geholfen" muss man auch mit einer Gegenstimme leben. Man kann es leider nicht allen Recht machen. ;)


      Ich denke damit habe ich argumentativ gezeigt, warum ich K8o nicht passiv defende und warum ich es nicht weiter empfehle.

      Sehe somit keinen weiteren Klärungsbedarf, deine geposteten Hände werde ich offen lassen, um die kann sich dann Wamaroa kümmern.

      Ich hoffe das ist in deinem Interesse!?

      Mfg
      Michael

      ___
    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.359
      Original von mister23
      Original von meistermieses
      Ich sehe es genau so wie MiiWiin!
      kannst du es denn begründen?

      @slevin: ich bin weder im redlinewahn,noch habe ich etwas gg miiwiin und erst recht will ich nicht,dass er wegen meiner unzufriedenheit irgendwelche nachteile erfährt...

      was ich möchte,sind diskussionen über hände die mir etwas bringen<--damit meine ich nachvollziehbare gründe,warum line x -anhand der gegebenen informationen-besser als line y ist...
      kann dich sehr gut verstehen. Denke, es gibt da vielleicht unterschiedliche Denker Typen und es hat auch was damit zu tun wie weit man ist.

      Ich mag persönlich so "Brainstorming" Aussagen nicht.

      "Das ist EV- wegen reverse implied odds."

      Dann frag ich mich immer, was soll das heißen? Wenn ich gegen eine 60% Range spiele, laufe ich dann jedes mal gegen ein Set, wenn ich einen King treffe? Wie oft passiert das überhaupt, dass ich da ge-3-barrelt werde?

      Find deine Hand sehr interessant auch genau aus dem Grund, weil Equity Realisierung auf NL50 da nicht so schwer sein sollte. Solche Boardrunouts werden von vielen Regs nicht geblufft, da sie denken auf den "River foldet kein Pair". Hättest du TPNK ist es vermutlich gegen die Populationstendenzen auf NL50 bei einer 3-barrel einen Fold. Glaub auch nicht, dass hier dein Gegner da QJ und alle Backdoor Spades am River barrelt. Aces valuebettet er auch nicht. Bleibt also nicht viel, was du schlägst. Find deinen Gedankengang ziemlich gut hier einen epxloitive Fold in Erwägung zu ziehen, obwohl es gegen fast alle Gegner natürlich ein no-brainer call ist.

      Ich verlager den Calldown Punkt in meiner Range hier so, dass ich Tx und schlechter komplett folde.
    • mister23
      mister23
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 1.942
      @miiwiin:
      ja,ist in meinem interesse(das wamaroa meine hände bewertet)-danke

      den rest sehe ich etwas anders,da ich mehrmals betont habe dich nicht persönlich angreifen zu wollen und dies auch nicht getan habe.
      ich hätte auch schreiben können,dass ich nicht verstehe wieso ktu von ps.de bezahlt wird,da er ja für den inhalt der pokerschool 2.0 verantwortlich ist und du-als professioneller handbewerter- in seinen vorgeschlagenen defending ranges "einen minus ev spot nach dem anderen siehst"...

      vielleicht erkennst du nun,dass "ich verstehe nicht,dass du von ps.de bezahlt wirst" eher metaphorisch(wieso wird jemand von einer pokerschule bezahlt,wenn er deren inhalte als falsch bezeichnet oder in ktu`s fall falsche inhalte vermittelt) gemeint ist.

      hoffe damit wurde alles verständlich,lg.
    • mister23
      mister23
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 1.942
      kann von mir aus zu der thread-wird ja im hb forum weiterdiskutiert und ich find es gut,dass miiwiin sich daran beteiligt...
    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.359
      alles klar. Dann noch viel Erfolg mit K8 ;)