GTO

    • maciusN
      maciusN
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2011 Beiträge: 427
      Hi,

      Ich bin letztens irgendwie auf auf den Begriff GTO(Gametheoretical Optimum) gestoßen. Im Glossar hier bei PS steht dazu:

      "Dieser Begriff aus der Spieltheorie beschreibt eine Spielweise, die einer optimalen Strategie im Sinne des Nash-Gleichgewichtes entspricht.

      Im Bezug auf das Pokerspiel bedeutet das: Wenn du eine optimale Strategie spielst, kann dein Gegner machen was er will, er wird niemals mit positivem Erwartungswert dagegen spielen können.

      Jedoch bedeutet dies nicht, dass der EV einer optimalen Stratgie immer dem maximal möglichen EV entspricht. Dazu wäre es notwendig, die konkreten Schwächen im Spiel deines Gegners auszunutzen, auch wenn dies möglicherweise nicht mit der optimalen Stratgie übereinstimmt.

      Als Beispiel seien hier die Nashranges genannt, die dir für bestimmte Situationen optimale Pushing- bzw. Callingranges angeben."


      Das hört sich alles super toll an, aber wie komme ich dahin GTO zu spielen und ist dieser Spielstil sinnvoll auf den Micros? Ich will nicht wissen ob es eine Strategie gibt die einen größeren EV hat, sondern ob man mit GTO ruhig die Micros schlagen kann? Kann man mit GTO gegen jeden Spieler spielen?

      Wo fange ich am besten an um irgendwann so gut es geht GTO spielen zu können?

      Ich habe kein Plan wie das funtioniert.

      Kann mich jemand aufklären?

      Danke!

      Gruß,

      macius
  • 12 Antworten