3 BB oder 4 BB Raise in Late Position

    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      So der Thread soll dazu dienen, dass jeder seine Meinung dazu schreieben kann ob und warum er in Late Position/ Blinds mit 3 oder 4 (oder 3,5) BB raist.


      Meine Gedanken dazu:

      Vorteil 3 BB:

      - billigerer Steal
      - wir können am Flop bei Calls noch gute Folds finden


      Nachteil:

      - häufigere Calls weil bessere Odds für Villians
      - Postflopplay benötigt, da durch den kleineren Pot kompliziertere Situationen entstehen können

      Vorteil 4 BB:

      - schlechtere Odds zum Callen (wobei ein guter Spieler eher selten callen sondern reraisen wird je größer der Steal wird)
      - bessere Foldequity???

      Nachteile:

      - Steal ist teurer

      So bin auf weitere Antworten/ Vor- und Nachteile gespannt. =)
  • 9 Antworten
    • Davyder
      Davyder
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 1.764
      Ich mach da Standardplay mit 4 BB, oder push direkt mit der Sklansky Chuba... Tabelle.

      Denke, dass es nicht so ein grosser Unterschied macht, ob 3 oder 4 BB. Wenn die Blinds was auf der Hand haben, werden sie auf alle Fälle ins Blatt mit einsteigen, weil sie deinen Raise aus der late Position eh meistens als Steal betrachten. Und somit erübrigt sich das "komplizierte" Preflopspiel für dich
    • PeterBee
      PeterBee
      Black
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 2.002
      nochn nachteil: wenn du mit nem Bigpair nur 3BB raist, gibst du nem kleinen pocket die odds auf setvalue ;)
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Original von Davyder
      Ich mach da Standardplay mit 4 BB, oder push direkt mit der Sklansky Chuba... Tabelle.

      Denke, dass es nicht so ein grosser Unterschied macht, ob 3 oder 4 BB. Wenn die Blinds was auf der Hand haben, werden sie auf alle Fälle ins Blatt mit einsteigen, weil sie deinen Raise aus der late Position eh meistens als Steal betrachten. Und somit erübrigt sich das "komplizierte" Preflopspiel für dich
      Das ist aber eher ein Grund für 3 BB =) . Weil deine Aussage verstehe ich so, dass die Blinds spielen wenn sie was haben und wenn nicht dann folden sie ==> billigerer Steal gewinnt.


      Zum Sklansky-Chart:

      Dieses hat eine Bedeutung. Bei der Fullring SSS eher selten aber auch hier ist sie gegeben. Allerdings bei der SSS-SH denke ich sie sehr wichtig. Der Grund ist auf jeden Fall der gleiche (nur bei SSS SH halt häufiger zutreffend):

      Gegen loose Blinddefender die also ihre Blinds auf einen Steal in zb nur 60 % der Fälle folden ist es sicher sehr kompliziert eine Hand wie 22 oder 33 ... zu spielen. Auch Hände wie A2 sind nun nicht unbedingt mit extrem guter Playability ausgestattet. Gerade gegen solche loosen Caller hat man bisher statt zu stealen eher gefoldet und mehr Vauleraises (mit starken Händen) gemacht.

      Somit war der EV von 22 im SB bisher gegen solche Gegner bei 0. Mit dem Sklansky-Chubokov Ranking und dem Push wird der EV halt größer 0, da wir nicht zu exploiten sind. Außerdem erhalten wir loosere Stats und unsere Gegner callen dann einen Standardraise oder Push häufiger um ein wenig Sheriff zu spielen ==> mehr EV.

      Deshlab hat dieser Move des direkten Push durchaus seine Bedeutung und kann die Gewinne zwar nur gering aber dennoch wachsen lassen.

      Solche Gegner gibt es durchaus auf den Limits immer wieder. Bei SH sind sie mir sogar sehr häufig aufgefallen.


      @Peter:
      Das mit dem auf Setvalue callen ist zumindest nach der 15 x Raise-regel nicht ganz möglich. Weil beim SB vs BB haben wir am Ende maximal 38 BB im Pot bei einem Steal also 2:19. oder 1:9,5 (wir können ja max 19 BB aus sicht des BB gewinnen) Odds. Sicherlich ein Ansatz. Aber das ist halt der genannte Nachteil das man etwas Postfloplay braucht. Beim BU oder CO Steal ist zwar marginal mehr Geld im Pot aber das denke ich wird durch eine bessere Position ausgeglichen. Ich denke man könnte auf diesen Punkt sagen, dass man je sicherer man im Postflopplay ist eher zu 3 BB neigen kann und ohne den Standardraise mit 4 BB macht.

      Interessant wäre es mal die Stats zu vergleichen bezgl. der Foldequity bei 3 BB steals und 4 BB. Wäre sicherlich interessant.
    • azad
      azad
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 90
      hab grad nochmal etwas gestöbert in sklankys nl hold em bzw gordons buchreihe
      da steht was von early position nur 3bb raisen weil man sich oop nicht unnötig viel geld commiten will in middle pos 3,5bb und in late 3,5-4bb vorteil der posi und stärke des stealraises ... ausserdem würde ich abraten speziell beim stealen nur 3bb zu machen weil das doch sehr readable macht :D
      also wenn dann alle hände in late pos natürlich ( falls es noch nich klar geworden ist )
      ich persöhnlich raise 4bb weil die leute auf dem limit so 0 respekt haben - ich könnte wohl 5bb raisen und würde ein call oop mit 56s bekommen :D
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Original von azad

      also wenn dann alle hände in late pos natürlich
      Das ist natürlich eine voraussetzung ;) (die ich übrigens einhalte)
    • macmec
      macmec
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 11
      ich würde das stark von der hand und der posi abhängig machen ob 3bb oder 4bb. aa oder kk mach ich immer 4bb und alles drunter mach ich von der posi und der hand abhängig. wobei ich glaube, dass ein steal mit 3bb von co sehr schwierig wird, da man sehr oft gecallt wird, was mit 4bb nicht soo häufig der fall ist.
    • azad
      azad
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 90
      ja uind das macht dich sehr leicht lesbar :D
    • macmec
      macmec
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 11
      ist man mit sss sowieso :D
    • Snapshot
      Snapshot
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 8.228
      Original von macmec
      ist man mit sss sowieso :D
      wenn man gut ist nicht..