waveone

  • 2 Antworten
    • waveone
      waveone
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2012 Beiträge: 53
      Sooo und gleich meine ersten Hausaufgaben:

      1. Aus welchen Gründen spiele ich Poker ?

      Wahrscheinlich hoffe ich insgeheim, in geraumer Zeit es zum Pokermillionär zu schaffen :D .
      Dass das Schmarrn ist und nicht so leicht bewerkstelligt werden kann ist mir sehr wohl klar.

      Momentan geht es mir einfach nur darum mir selber estwas zu beweisen
      ich hänge schon sooo lange an diesem Pokerthema und habe bis jetzt noch nichts geschafft. Das soll sich jetzt ändern.

      2. Was sind meine schwächen beim Poker ?

      Ich denke, dass meine größte Schwäche eindeutig meine Verträumtheit am Tisch ist.
      ich schaffe es sehr wohl eine zeitlang gut und konzentriert zu spiele, aber nach einigen Händen beginne ich immer Fehler zu machen, von welchen ich eig weis, dass sie welche sind.
      Grund dafür ist denke ich v.a. meine Ungeduld.

      3. Tight aggressiv.

      Kurz gesagt bedeutet der tight-aggressive Spielstil auf gute Hände zu warten und diese dann äußerst aggressiv zu spielen.

      Ich denke dass dieser Spielstil v.a. auf niedrigen Levels sehr erfolgreich ist.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, willkommen in unserem Kurs.

      Ich würde sagen, wir schauen uns gleich die Fragen an.

      Und bei Frage 2 würde mich doch mal interessieren, wie viele Tische du spielst?
      Denn gerade wenn du ungeduldig bist, dann kannst du da evtl. noch einen weiteren hinzunehmen. Du musst aber auch schauen, das du es nicht übertreibst und dann die Action an den Tischen nicht mehr überblicken kannst.

      Bei der Frage 3 fehlt mir ein wenig die erklärung, warum dieser Stil funktionieren soll. ;)