NL5 FR Stats Analyse

    • MR241190
      MR241190
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 98
      Hey Leute,

      ich spiele zur Zeit NL5 FR auf Fulltilt und versuche meine größten Leaks sowohl preflop als auch postflop zu beseitigen, um mein weiter Spiel zu verbessern. Vielleicht könnt ihr mal über meine Stats schauen und mir einige Tipps geben, wo ich mich deutlich verbessern kann.

  • 5 Antworten
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.534
      Du defendest deine Blinds zu selten. Darum geht dir da recht viel Geld flöten.
      Du barrelst zu selten. Das liegt vermutlich daran, dass du zu oft Potcontrol betreibst und nach einer C-Bet ohne Hit meist am Turn aufgibst.
      Du könntest mehr 3-betten, je nach Gegner looser for Value oder vermehrt als Bluff. Gute Bluffhände sind Axs und Kxs. Dann wirst du auch öfter mal ausbezahlt, wenn du AA-KK hast.

      Du hast großteils die selben Leaks, wie die meisten anderen Micro-TAGs. Diese resultieren aus schwachem Handreading. Genau da solltest du ansetzen. Übe das Einschätzen gegnerischer Handranges. So wirst du kontinuierlich besser werden und zwar recht schnell.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Renne01
      Du defendest deine Blinds zu selten. Darum geht dir da recht viel Geld flöten.
      Du barrelst zu selten. Das liegt vermutlich daran, dass du zu oft Potcontrol betreibst und nach einer C-Bet ohne Hit meist am Turn aufgibst.
      Du könntest mehr 3-betten, je nach Gegner looser for Value oder vermehrt als Bluff. Gute Bluffhände sind Axs und Kxs. Dann wirst du auch öfter mal ausbezahlt, wenn du AA-KK hast.

      Du hast großteils die selben Leaks, wie die meisten anderen Micro-TAGs. Diese resultieren aus schwachem Handreading. Genau da solltest du ansetzen. Übe das Einschätzen gegnerischer Handranges. So wirst du kontinuierlich besser werden und zwar recht schnell.
      Das ist eine gute Zusammenfassung!

      Der letzte Tip ist der wichtigste. Bei "knappen" Händen einfach alles in das HB-Forum packen - dafür sind wir doch da. ;)

      Gerade bei den 3-bets kannst du ansetzen, am CO und am BU hast du Position und wirst durch 3-bets eine hohe Foldequity erzielen. Aktuell 3-bettest du da aber eher tight, sprich sehr value- oder sogar nut-lastig.

      Ansonsten ufert da jetzt kein Wert aus, der 4-bet-Wert sagst dass du im Grunde nicht bluff-4-bettest, allerdings wage ich die These dass dies auf NL5 nicht zwanghaft nötig ist und du nicht gerade da ansetzen solltest. ;)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Poste mal bitte ein Bild von deinen PopUp Stats (mit den ganzen Postflopstats) - also das Popup was du bekommst, wenn du am Tisch auf einen Spieler klickst.
    • MR241190
      MR241190
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 98
      Hi,

      ich hoffe das hast du gemeint:


      Ich versuche jetzt erst einmal die Tipps von euch umzusetzen. Achte auf jedem Fall beim nächsten Mal darauf den Gegnern eine präzise Range zu geben, um Übung und damit Routine darin zu kriegen.

      Das mit den lighten 3-Bets habe ich heute schon in mein Play eingebaut, indem ich Kx und Ax häufiger gegen Gegner gedreibettet habe, die einen hohen Fold to 3Bet Wert hatten. Hat auch ziemlich gut geklappt ;-)

      Bei den Blind Defends hab ich noch so meine Probleme, weil ich oft nicht weiß, ob ich callen oder raisen soll, wenn ich zum Beispiel AJo im BB habe und der Button raist. Irgendwelchen guten Content (Artikel, Videos...)?

      Noch mal danke für eure Tipps!
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      How I coached a mother von TwiceT - ich denke damit bekommst du in Kürze ein Gesamtpaket für kreative Spielzüge und sinnvolle Argumentation für marginale Spots geliefert.


      Zu deinen Stats:

      Fold to Cbet Flop - meine Potsizecbets müssen in 50% der Fälle erfolgreich sein, gegen dich sind aber knapp 60% meiner Cbets erfolgreich. Da ich aber nicht immer Potsize cbette, ist mein Autoprofit gegen dich enorm hoch.

      => dein Spiel in der passiven Rolle (d.h. wenn du Preflop gecallt hast) ist extrem exploitbar. Poste da am besten mal ein paar Hände in denen du evtl. über Call Flop oder Raise Flop nachgedacht hast (oder nachdenken könntest), aber tatsächlich gefolded hast.

      Das gleiche gilt für deinen Fold to River Cbetwert mit knapp 70%. Es ist nicht sinnvoll Turn und River zu callen, UM am River Herofolds hinzulegen. Höchstens wenn deine Gegner andauernd am Flop und Turn rumballern und den River dauernd aufgeben. (dann passt aber dein Fold to Cbet Wert nicht)

      => solche Calldowns mit nem Riverfold mal filtern und ein paar Hände bewerten lassen


      Dein Positionsspiel - Wieso spielst du im SB (schlechteste Position am Tisch) eine ähnliche Range wie im BU (beste Position am Tisch)?

      Wieso 3-bettest du im BU weniger als im SB?

      In NLH fließt das Geld immer von den Blinds weg hin zum BU (der es aufhalten kann). Deine Problem ist nicht, dass du in den Blinds zu loose bist, sondern das die Verhältnismäßigkeit zum BU überhaupt nicht stimmt.


      Dein Fold to 3-Bet Wert - Ich 3-bette deinen 3BB CO Openraise auf 10BB im BU. Ich investiere 10, um 3 + 1,5zu gewinnen 4,5:10 =10/14,5 = 69%.

      Du foldest in 69% gegen eine 3-Bet - es wird aufgrund des Positionsnachteils problematisch für dich, wenn ich dich extrem aggressiv aus dem BU angreife (siehte Fold to Cbet und Autoprofit), da ich Position habe.

      WICHTIG: Auf den Micros werden diese Leaks oft nicht (oder nicht richtig) angegriffen von deinen Gegnern, aber du solltest solche Spots mal filtern, weil dort trotzdem oft zuviel Geld liegen gelassen wird. Ausserdem kann man solche Spots super diskutieren, weil soviele marginale Faktoren an der Entscheidung beteiligt sind.



      Deine durchschnittliche 4-Bet Range - Stell dir mal vor du openraist deine aktuelle Range aus dem BU und SB 3-bettet dich mit irgendeiner Range.

      Wie sieht deine 4-Bet Range in genau dem Szenario gegen unkown aus, wie deine Callingrange und wieso sollte dich eine Hand wie TT z.b. (warum auch immer er sie 3-bettet) gegen eine 4-Bet deinerseits weiterspielen?