Odds und Pot Odds in Prozent- oder Odds-Schreibweise?

    • Affenpo10
      Affenpo10
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2013 Beiträge: 245
      Hey Leute,

      also es ist wie folgendermaßen. Wenn man seine Outs alle gefunden hat, kann man ja einfachhalber die 2-4-Regel anwenden. Bei 9 Outs vom Flop auf den Turn kommt man da ja nach der Regel auf 19%, mathematisch auf 19,2%.
      Wenn man jetzt zum nächsten Schritt übergeht und die Pot Odds berechnen will, macht man das im Kopf ja am einfachsten folgendermaßen:
      Pot 8$, Villain setzt 2$
      also Pot Odds 10:2, bzw. 5:1.
      Jetzt hab ich einmal die 19% mit den 5:1 zu vergleichen, was ist jetzt einfacher umzurechnen?

      Wie geht ihr da vor?
      Rechnet ihr euch die Odds auch in der x:y Schreibweise aus?

      Und kennt ihr vielleicht noch andere Tipps wie die 2-4-Regel, womit man das ganze einfacher und schneller berechnen kann?


      Peace :)
  • 3 Antworten
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Das ist reine Geschmackssache. Ich persönlich rechne lieber in Prozent. Ob es da auch eine vereinfachende Annäherung für Pottodds gibt, weiß ich nicht. Das ist aber imo nicht so wichtig, weil du mit der Zeit sowieso immer schneller rechnest, sodass das kein Thema ist, worüber man sich wirklich Gedanken machen muss.
    • Affenpo10
      Affenpo10
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2013 Beiträge: 245
      Ich machs jetzt glaub ich so, dass ich die Odds zu der jeweiligen Anzahl an Outs auswendig lerne, bzw. mir bei häufigem Benutzen irgendwann merken kann, und dann die Pot Odds auch in der Odd Schreibweise benutze.
      Es ist doch weitaus einfacher, die Odds statt den % bei den Pot Odds zu berechnen oder nicht?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Es sind eben nur andere Schreibweisen. ;)

      Bekommst du Odds von 3 zu 1 hast du einen guten im Vergleich zu einem schlechten Fall => 25%.

      Bei Odds von 1 zu 2 demnach 33%.

      Die Odds mögen in dem Moment hilfreicher sein, wo du dir mögliche Implieds anrechnen musst.

      Es ist daher wichtig zu wissen dass du am Turn bspw. grob Odds von 1 zu 4 benötigst um einen Flushdraw callen zu können.

      Setzt dein Gegner 5$ in einen 10$ Pot, kannst du sofort sehen dass du Odds von 1 zu 3 bekommst, somit 1*5$ fehlen. Diese 5$ brauchst du als Implieds am River.