Blind defense / Stats

    • frank1012
      frank1012
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 2.682
      Servus,

      ich habe mir eben mal meine PT Stats etwas genauer angeschaut und mir ist dabei aufgefallen dass es bei der Blind defense wohl noch hakt.

      Ich habe nach 23k Händen auf NL50 und NL100 SH 85.7% Folded SB To Steal bzw. 81.8% SB Folded BB To Steal... das kommt mir doch etwas hoch vor, auch wenn 23k Hände noch nicht die Welt sind (in dieser Zeit kam es zu knapp 2000 Stealsituationen).

      Die Werte wundern mich insofern, als ich ~23/18 vpip/pfr spiele, also nicht gerade zurückhaltend.

      Bei nem Steal 3-bette ich i.d.R. 77+, AJo+, selten auch mal KJo+, ich calle mit 22+, oft mit 87s+, hin und wieder auch mit suited 1-gappers. Alles natürlich auch abhängig vom Gegner und meinem Image.

      Mich würde mal interessieren
      a) was ihr generall dazu meint
      b) wie eure Stats aussehen
      c) wie ihr defendet (soweit das in der Kürze gesagt werden kann)

      Thx!
  • 6 Antworten
    • Delta211
      Delta211
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 1.075
      Original von frank1012

      Ich habe nach 23k Händen auf NL50 und NL100 SH 85.7% Folded SB To Steal bzw. 81.8% SB Folded BB To Steal... das kommt mir doch etwas hoch vor
      Die Werte sind völlig im grünen Bereich ?(
      Schadet nicht, wenn sie noch etwas niedriger wären, wirklich nötig ist das aber auch nicht.

      Ansonsten: Wann und wie man defendet ist sehr situationsbezogen (vor allem Image des Gegners, eigenes Image), AT kann mal ein Fold sein, genau wie 83o eine lockere 3-Bet sein kann.
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Defend with any Pocket.
    • frank1012
      frank1012
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 2.682
      Ich meine mal in irgendeinem Coaching gehört zu haben, dass die Defend Werte bei um die 75 liegen sollten. Aber wenn die Werte ok sind, umso besser. ;)

      cYde: 3bettest du PPs IMMER? Ich call z.B. dann, wenn ein Steal aus dem Button kommt und er (mind.) Semi-LAG ist, da er die 3bet oft callen wird und postflop floaten wird.

      Allg: je tighter der Gegner, desto meht 3bette ich.
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Original von frank1012
      cYde: 3bettest du PPs IMMER? Ich call z.B. dann, wenn ein Steal aus dem Button kommt und er (mind.) Semi-LAG ist, da er die 3bet oft callen wird und postflop floaten wird.

      Allg: je tighter der Gegner, desto meht 3bette ich.
      Die Logik beißt sich aber. Je looser der Gegner desto schlechter seine Hand und desto eher kannst du den Pot Preflop oder am Flop mitnehmen. Zudem hast du bei loosen Gegnern sogar noch viel weniger implieds als gegen einen TAG.
      3-bet > Fold > Call
      Nein ich 3-bette nicht immer, wie die meisten Entscheidungen hängt das von Faktoren wie Tableimage, History und Stats/Reads auf die Villains ab.
    • frank1012
      frank1012
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 2.682
      Original von cYde
      Die Logik beißt sich aber. Je looser der Gegner desto schlechter seine Hand und desto eher kannst du den Pot Preflop oder am Flop mitnehmen. Zudem hast du bei loosen Gegnern sogar noch viel weniger implieds als gegen einen TAG.
      Ich meine tighte/loose Spieler im allgemeinen Sinn, also nicht nur preflop, sondern auch postflop.

      Ich gebe dir recht, dass ein tigher Spieler eine bessere Range hat als ein looser. Andererseits: ein tigher Spieler wird dementsprechend auch öfter auf ne 3bet folden. Ein looser Spieler wird dagegen öfter eine 3bet callen (trotz schlechterer Range) und auch seltener am Flop aufgeben.

      Denkfehler?
    • Kysus80
      Kysus80
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2006 Beiträge: 1.632
      Original von cYde
      Defend with any two cards higher than 6
      FYP