Starting Hands Chart bei 6max Tables

  • 12 Antworten
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.622
      Hallo Eisregen1349,

      für Short Handed gibts ein Open Raising Chart, welches du hier findest:
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/1671/1/

      Das Full Ring Chart ist nur bedingt brauchbar, da du hier auch primär deine Gegner spielst.

      Viele Grüße
      Indy
    • Eisregen1349
      Eisregen1349
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2013 Beiträge: 19
      aber das ORC bezieht sich nicht auf sng´s, oder?
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.622
      Nein, bezieht sich auf Cashgame NL.

      Du spielst doch NL oder? Für FL gibts das natürlich auch!
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/fixed-limit/265/1/
    • Eisregen1349
      Eisregen1349
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2013 Beiträge: 19
      Ok, gibts dann für 6 table sng's auch charts oder wie spiel ich da predlop?

      Ja, ich spiel nl, aber für das normale shc fehlen ja utg und mp.
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.622
      Ich gehe mal davon aus, dass du mit 6-Table SnGs die Short Handed meinst, also insgesamt nur 6 Spieler und nicht 6 Tische wie bei einem MTT.

      Du wirst sicherlich von Anfang an etwas aggressiver spielen müssen, aber ein eigenes Chart gibt es meines Wissens nach nicht. Anfangs wirst du wahrscheinlich eher wie beim Cash Game spielen, während du später, wenn dein Stack nur noch wenige Big Blinds wert ist, eh nach ICM spielen musst und dann entweder direkt All In gehst oder foldest.

      für das normale shc fehlen ja utg und mp.


      Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was du damit meinst. Im ORC fällt die Late Position weg, da es eben weniger Spieler sind. UTG und MP gibt es jedoch.

      Du darfst aber SH auch nicht mit FR vergleichen. Bei SH spielst du wesentlich aggressiver und limpst nur selten. Hast du eine spielbare Hand, musst du diese auch fast immer erhöhen. Der oben verlinkte Artikel erklärt dies auch. Das Chart zeigt dabei die Hände und Situationen an, in denen du erhöhst.

      Wann du einfach nur callst steht nicht drin und das würde ich auch vom Gegner abhängig machen.
    • Eisregen1349
      Eisregen1349
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2013 Beiträge: 19
      Ja, ich mein short handed sng's. Bin mit den Fachausdrücken noch nicht so vertraut...

      Ich meinte, dass das SHC für sng's setzt ja einen FR Table vorraus. Da mir aber bei short handed die positionen utg 1-3 und mp 1-2 fehlen, kann ich ja mit großer sicherheit dieses chart nicht verwenden.

      Der ORC chart ist aber wiederum für short handed cash games gedacht und nicht für sng's.

      Daher war meine Frage ob es eben für short handed sng's auch einen chart für das preflop spiel gibt.

      Sorry für das kleingeschreibe, hatte auf dem ipad keinen bock groß zu schreiben ^^
    • BalazsFD0
      BalazsFD0
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2010 Beiträge: 21
      Original von Indy1701e
      Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was du damit meinst. Im ORC fällt die Late Position weg, da es eben weniger Spieler sind. UTG und MP gibt es jedoch.
      Ist es nicht so, dass wie vom Button aus gucken und daher bei weniger Spielern am tisch die vorderen Positionen wegfallen, hab das so in Erinnerung
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.622
      Original von BalazsFD0
      Original von Indy1701e
      Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was du damit meinst. Im ORC fällt die Late Position weg, da es eben weniger Spieler sind. UTG und MP gibt es jedoch.
      Ist es nicht so, dass wie vom Button aus gucken und daher bei weniger Spielern am tisch die vorderen Positionen wegfallen, hab das so in Erinnerung
      Ja stimmt. Wobei du dann halt sehen musst, ob du die UTG Position nicht schon als MP siehst. Nach unserem Chart spielst du dort aber anders als in MP.

      @Eisregen1349: Ah, jetzt. SH SnGs habe ich nie gespielt. Wenn du nichts dagegen hast, würde ich dich diesbezüglich eher ins Poker allgemein oder direkt in die Strategie-Foren verweisen. In unseren Artikeln finde ich keinen Hinweis darauf, ob man das Chart bei den SnGs auch für SH anwenden kann. Grundsätzlich kommt es aber immer auf die Realtion deiner Chips zu den BBs an. Bei einem Fullring SnG können ja auch nach zwei Händen schon 4 Spieler raus sein. Dann würde ich ggfs. etwas looser werden, also mehr Hände spielen. Grundsätzlich machst du auf den niedrigen Limits aber nichts falsch, wenn du dich an das SHC hältst. Das ist ja primär dazu da, nach dem Flop schwierige Entscheidungen zu vermeiden.
    • Eisregen1349
      Eisregen1349
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2013 Beiträge: 19
      Klar, darfst verschieben.

      Danke für deine Hilfe. Dann nutz ich weiter das SHC.
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.622
      Ich hab den Thread mal verschoben. Vielleicht kann hier ja jemand helfen, bevor ich noch Unwahrheiten verbreite :)
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Ich muss leider nochmal weiter verschieben, ich denke, im Strategieforum passt das Thema besser als im Poker allgemein ;)

      Ich denke man muss hier aber zwei Fälle unterscheiden. Einmal geht es ja darum, wie die Positionen bei 6max im Vergleich zu Fullring benannt werden, zum anderen ja, welche Hände man dann aus diesen Positionen spielt.
      Bei zweiterem ist das relativ einfach. Da fallen erstmal die UTG-Postionen weg, was jedoch nicht heißt, dass man die Hände, die man dann spielt nicht auch noch leicht anpassen müsste (Dafür sind aber eher die Strategiecracks die richtigen Ansprechpartner)

      Zum anderen gehts ja um die Nomenklatur. Die ist nicht immer eindeutig, wobei ich es für 6max am einfachsten finde, wenn man die positionen folgendermaßen benennt: UTG, MP, CO, BU, SB, BB

      Das hat den Vorteil, dass man da nicht zwei mal die gleiche Bezeichnung hat (eben MP1/MP2) und UTG ja auch hier gut passt, weil under-the-gun= als erster vorm Flop mit einer Aktion dran.

      Viele Grüße
      Tobi
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Hey Eisregen1349 und Willkommen im SnG Strategie Forum,
      In diesem Thread hab ich schon etwas über starting hand charts geschrieben: 6handed sng - openraising-ranges
      Ich hoffe das hilft dir weiter. Weitere Strategiefragen kannst du gerne hier stellen und wenn du Probleme mit bestimmten Händen hast, kannst du diese in die Handbewertungsforen stellen.
      Gruss DasWodka