Analyse Push/call Hände

    • Supevi
      Supevi
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2013 Beiträge: 764
      Hallo,

      ich habe vor einigen Tagen angefangen, SnGs zu spielen.

      Mich würde interessieren, was ihr empfehlt, um zu analysieren, ob die Pushes / Calls korrekt waren?

      Ich bin über das Forum auf ICM Nash Calculator von holdemressources gestoßen? Ist dieses zu Programm zu empfehlen?


      Danke :)

      LG Supevi
  • 9 Antworten
    • TAHG2010
      TAHG2010
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2010 Beiträge: 1.662
      Ja, wenn du die ausgegebenen Ergebnis richtig interpretieren kannst.
      Nutzt du grade die Trialversion?
    • Supevi
      Supevi
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2013 Beiträge: 764
      Nein, ich benutze die Webversion.

      Ich war bei Betrachtung der Screenshots des Downloadprogramms etwas überfordert mit den ganzen Werten, die dem Benutzer angezeigt werden und konnte mit vielem einfach nichts anfangen.
    • Bartmannn
      Bartmannn
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2005 Beiträge: 2.305
      Es gibt eine 2-wöchige Testphase für das Programm. Das sollte reichen, um sich da reinzufuchsen.
      Und für den SNG-Wizard gibt es sogar eine 4-wöchige Trial. Das sollte man auf jeden Fall nutzen! Kanns nur empfehlen!
    • Supevi
      Supevi
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2013 Beiträge: 764
      Denkst du, dass es sich lohnt, diese TEstversionen schon am Anfang zu nutzen oder sollte ich mir das vllt besser aufheben, wenn ich möglw. schon etwas weiter fortgeschritten bin?
    • timoroi
      timoroi
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.07.2013 Beiträge: 1
      das letztere ;)

      versuchs erstmal mit sng wizard weil:
      1. es gibt n quiz, test, wo du dein icm trainieren kannst
      2.es ist für die grobe arbeit und push fold gut

      nachteil:
      -sng wiz ranges sind zu manchmal zu tight, aber meistens korrekt und du wirst kein -ev damit machen.
    • TAHG2010
      TAHG2010
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2010 Beiträge: 1.662
      Im Prinzip egal, welches Tool du am Anfang benutzt.
      Du musst Intuition entwickeln, wie sich die Ranges verhalten, wenn du sie an das Spielerverhalten anpasst. Die Ranges beim Wizard sind eben nicht frei anpassbar, das ist der Nachteil.
      Um zu sehen, wie sich die Ranges insgesamt bei unterschiedlichen Konstellationen verhalten, ist das schon brauchbar.
      Ansonsten liefert die HRCbeta ja auch Ergebnisse. Wenn du die im Handbewertungsforum mitpostest, sagen dir die Experten, ob die Ranges mit deinen Reads realistisch sind.
    • Supevi
      Supevi
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2013 Beiträge: 764
      Super vielen Dank für die Infos.
    • ElHive
      ElHive
      Silber
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 7.726
      Original von timoroi
      das letztere ;)

      versuchs erstmal mit sng wizard weil:
      1. es gibt n quiz, test, wo du dein icm trainieren kannst
      2.es ist für die grobe arbeit und push fold gut

      nachteil:
      -sng wiz ranges sind zu manchmal zu tight, aber meistens korrekt und du wirst kein -ev damit machen.
      Die vorgegebenen Ranges vom Wizard sollte man immer seinen Reads entsprechend anpassen. Die voreingestellten Ranges taugen IMO überhaupt nicht. Wer sich darauf verlässt, eignet sich in vielen Spots falsches Ranges an.
    • circe
      circe
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2005 Beiträge: 1.495
      Original von Supevi
      Mich würde interessieren, was ihr empfehlt, um zu analysieren, ob die Pushes / Calls korrekt waren?
      Zusätzlich zu den bereits genannten Programmen solltest Du Dir außerdem den Icmizer ansehen.