Pre Flop Strategy

    • James81
      James81
      Global
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 113
      Hallo Leute,

      als erstes muss ich mal ein Lob an das Forum hier geben und es freut mich, dass die Zusammenarbeit mit PartyPoker.com so gut geklappt hat. Spiele zwar selber ausschließlich auf Pokerstars.com aber es freut mich das dieses Forum hier Fortschritte macht :D

      Also zum Problem:

      Ich habe in einer von mir etwas modifizierten Version des SHC eigentlich ganz OK gespielt. Nur hatte ich das Gefühl, dass ich noch nicht alle Hände Optimal ausnutze. Darum habe ich versucht den Chart auswendig zu lernen und mir ist aufgefallen, dass mich das richtig ankotzt.

      Ich meine dann kann ich ja quasi genau so gut, den Chart neben mir legen und dann so nach Liste vorgehen. Aber genau hier ist das Problem ! Sowas raubt mir total den Spielspaß. Ich denke immer noch gerne selber mit und treffe auch selber gerne Entscheidungen Pre Flop.

      Darum habe ich mich darin veruscht den ORC zu verstehen. Für mich macht der viel Sinn vorallem muss man da nicht soviel auswendig lernen und er geht schnell und logisch in den Kopf. Mein Problem ist jetzt aber, dass der ORC ja nur anzuwenden ist wenn vorher alle Gefoldet haben. Was mache ich denn wenn welche vor mir Raisen oder halt Callen ?Wann Folde ich ? Wann Reraise ich ? Wann Calle ich ?

      Die Sache mit der Equidety Berechnung stört mich einwenig, dass ich das mit Pokerstove machen soll... kann man das nicht im Kopf machen ? und wenn ja wie lautet der Rechenweg ?

      Ich will nochmal sagen, dass mir gerade das rumrechnen, vermuten, Strategie und beobachten usw. bei Pokern soviel Spaß macht und mir wird irgendwie der Spaß genommen, wenn ich strikt wie ne Maschine nach dem SHC Chart vorgehe.

      Vielleicht kann mir jemand Tips geben ob ich vielleicht eine andere Pre Flop Strategie versuchen soll oder wie man die Equidtys im Kopf rechnet oder wie ich halt nach dem ORC Calle, ReRaise usw.

      Würde mich freuen über eine qualifizierte Antwort.
  • 14 Antworten
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      Original von James81

      Darum habe ich mich darin veruscht den ORC zu verstehen. Für mich macht der viel Sinn vorallem muss man da nicht soviel auswendig lernen und er geht schnell und logisch in den Kopf. Mein Problem ist jetzt aber, dass der ORC ja nur anzuwenden ist wenn vorher alle Gefoldet haben. Was mache ich denn wenn welche vor mir Raisen oder halt Callen ?Wann Folde ich ? Wann Reraise ich ? Wann Calle ich ?

      Die Sache mit der Equidety Berechnung stört mich einwenig, dass ich das mit Pokerstove machen soll... kann man das nicht im Kopf machen ? und wenn ja wie lautet der Rechenweg ?
      wie du schon sagt du brauchst gegner reads und pokerstove, sonst geht das mit limper vor dir nur mit SHC

      im kopf geht das nicht, pokerstove rechnet afaik alle moeglichen hand kombis durch, und gibt dir dann deinen prozentualen anteil der gewonnenen spiele an
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      ARGHHH,... Leute...

      Ihr müsst auch L E S E N. Und zwar G R ß N D L I C H. Dann denken. Und dann posten. Mal ehrlich.. So einen Thread kannst du doch nicht ernst meinen. Du hast anscheinend noch ßBERHAUPT nichts verstanden... Was ps.de ist, was es vermittelt und wie man ans Pokerspielen rangeht!

      Hättest du z.B. den ORC-chart-Thread gelesen, dann wüsstest du, dass man ihn erst anwendet, wenn man das STARTING HAND CHART gemeistert hat - ergo AUSWENDIG KANN und VERSTEHT und die PRINZIPIEN dahinter VERINNERLICHT HAT...

      Weiterhin wüsstest du, dass diese Eigenschaften, die du beschreibst; - also was du gerade an Poker magst, gerade DIE Eigenschaften sind, die wir als 'wissende' Spieler bei den ganzen Hobbyspielern exploiten..

      Generell scheint es bei dir noch nicht wirklich 'klick' gemacht zu haben, daher empfehle ich dir erstmal nochmal den ganzen content durchzuarbeiten!


      mfg
    • James81
      James81
      Global
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 113
      Also ehrlich gesagt hast Du Recht, ich verstehe nicht den Sinn warum man eine Din A 4 Seite mit allen möglichen Variablen auswendig lernen soll... bei mir macht es da natürlich nicht klick!!!

      Wenn man mir z.B. beschreiben würde, warum gerade die Tabelle so aufgebaut ist wie sie aufgebaut ist... muss man auch nicht auswendig lernen sondern kann diese aus jeder Situation ableiten!

      Somit hast Du Recht, ich verstehe den SHC nicht. Du lernst ja auch nicht eine Matheformel auswendig und wendest die Stumpf an! Es geht darum, die Systematik zu verstehen! Man kann sich gerne der breiten Masse anschiessen, ist jedoch nicht mein Ding...
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      wenn du alle anfänger artikel gelesenhast, dir gedanken drüber gemacht hast und immernoch nicht verstehst, warum der shc ist wie er ist, musst du halt noch mehr lesen und noch mehr drüber nachdenken...
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      James, du findest in Didaktisches Inhaltsverzeichnis unter Pre Flop Punkt 1 und 2 schonmal zwei Threads die deinem Wunsch nahekommen. Ansonsten gibt es sicher noch so einige Threads im Diskussionsforum, nur die wollen mit Forensuche erstmal gefunden sein ^^
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      Original von James81
      Also ehrlich gesagt hast Du Recht, ich verstehe nicht den Sinn warum man eine Din A 4 Seite mit allen möglichen Variablen auswendig lernen soll... bei mir macht es da natürlich nicht klick!!!

      Wenn man mir z.B. beschreiben würde, warum gerade die Tabelle so aufgebaut ist wie sie aufgebaut ist... muss man auch nicht auswendig lernen sondern kann diese aus jeder Situation ableiten!

      Somit hast Du Recht, ich verstehe den SHC nicht. Du lernst ja auch nicht eine Matheformel auswendig und wendest die Stumpf an! Es geht darum, die Systematik zu verstehen! Man kann sich gerne der breiten Masse anschiessen, ist jedoch nicht mein Ding...
      niemand muss das auswendig wissen, du solltest das wichtige verstanden haben und ob K2s jetzt nen call3 oder call4 ist jacke wie hose ev ist dabei nur minimal verschieden

      die equity KANNST du aber leider nicht so ausrechnen du kannst nur abschaetzen (bsp. ich raise aus mp3 mit AQs 35pfr maniac 3bettet mich vom SB nobrainer cap) aber solange du keine reads hast (ich nehme an du hast weder PT noch PA) kannst du das erstma ganz easy vergessen
    • Player06
      Player06
      Global
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.915
      ich versteh dein problem eigentlich nicht. leg doch das shc auf deinen schreibtisch und wende es an. sei froh dass sich jemand die mühe gemacht hat die equity jeder nur erdenklichen hand auf die position bezogen errechnet hat.

      prinzipiell ist das shc chart ja nicht schwer zu verstehen wenn man sich ein wenig mit der thematik pokern auseinander gesetzt hat.

      die großen schlagworte sind protecten, implired pott odss und value raises mehr ist es ja eigentlich nicht.
      gerade wenn ich mich für strategie interesse, müsste ich doch froh sein, dass ich über ein mittel verfüge, welches mich mit einer bestimmten hand in die best mögliche ausgangslage versetzt. sprich call/raise/raise0/cap/call 2...damit bist du deinen kontrahenten schon um einiges vorraus.

      bewerten/abschätzen, was du, wie geschildert ja gerne tust, kannst du ja immer noch am flop machen, wenn es dann darum geht seine hand am board und an der reaktion der gegner zu bewerten.

      mein tip:
      druck dir das shc aus (falls du es noch nicht gemacht hast) spiele preflop danach und freu dich, dass du ein guter stratege bist ;)

      postflop hast du noch genug nervenkitzel, kannst noch genug rechnen, vermuten, all dass eben, was wir alle hier an pokern lieben.
    • DiWa
      DiWa
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 263
      Original von pKay
      ARGHHH,... Leute...

      Ihr müsst auch L E S E N. Und zwar G R ß N D L I C H. Dann denken. Und dann posten. Mal ehrlich.. So einen Thread kannst du doch nicht ernst meinen. Du hast anscheinend noch ßBERHAUPT nichts verstanden... Was ps.de ist, was es vermittelt und wie man ans Pokerspielen rangeht!

      Hättest du z.B. den ORC-chart-Thread gelesen, dann wüsstest du, dass man ihn erst anwendet, wenn man das STARTING HAND CHART gemeistert hat - ergo AUSWENDIG KANN und VERSTEHT und die PRINZIPIEN dahinter VERINNERLICHT HAT...

      Weiterhin wüsstest du, dass diese Eigenschaften, die du beschreibst; - also was du gerade an Poker magst, gerade DIE Eigenschaften sind, die wir als 'wissende' Spieler bei den ganzen Hobbyspielern exploiten..

      Generell scheint es bei dir noch nicht wirklich 'klick' gemacht zu haben, daher empfehle ich dir erstmal nochmal den ganzen content durchzuarbeiten!


      mfg
      # 2

      Deutlicher kann man das gar nicht sagen, du hast nichts verstanden von alledem, was hier praktiziert und gelehrt werden soll.
      Wenn du das Grundprinzip nicht einmal verstehst, dann sollltest du vielleicht was anderes spielen.
      Nur mal nebenbei. Ich habe das SHC ausgedruckt neben meinem PC gehabt, glaubst du allen Ernstes, dass ich nach zwei Monaten da immer noch draufschielen muss??? Das ist doch schon ins Blut übergegangen, das sind die grundlegensten Automatismen, die durch einfaches Erkennen des Werts der eigenen Hand jeder verstehen sollte, der erfolgrei(er) Pokern möchte.

      MfG
    • James81
      James81
      Global
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 113
      Hi,

      Danke ersteinmal an Havvk für den LINK! Habe den schon ne Ewigkeit gesucht.

      Desweiteren möchte ich hier noch was klar stellen. Ich bin sehr wohl dankbar für das Forum, die Arbeit die hier rein gesteckt worden ist und überhaupt jeden Beitrag der über Poker geht.

      Ich möchte auch nicht das jemand hier sauer auf mich bzw. meines Beitrages ist. Das will ich nicht und entschuldige mich für etwaige Missverständnisse.

      Was ich einfach meine ist, dass ich z.B. den ORC besser verstehe und leichter finde einzuprägen! Was mir beim SHC nicht so gelingt. Daher dachte ich, da ich ja nicht dumm bin, beschäftige ich mich mit den Fortgeschrittenen Sachen mehr. Hat erstens den Vorteil, dass ich das besser verstehe und zweitens ich darin schon ßbung habe, wenn ich mal in wirklich hohen Limits spiele.

      Deswegen dachte ich mir jetzt mache ich mit hier im Forum mal auf die Suche nach dem Limp-Isolation-Chart und den 3-Betting- Chart für mein Preflop system. Fals jemand nen dirketen Link hat, würde ich mich freuen, wenn mir geholfen wird :D (Muss aber nicht, ist ja alles freiwillig).
      Ich habe hier schon in den einzelnen Sektionen gelesen, dass eine Kombination aus diesen 3 Methoden eine gute Preflop Strategy ist!

      Noch eine Frage zu Pokerstove, beim errechnen der Equidty, kann ich einfach um eine Standartequidy zu erhalten die unbekannten Hände einfach auf RANDOM setzen ? Die Idee die dahinter steckt ist einfach, dass man ja auch nicht im Spiel weiß welche Hände die Gegner Preflop haben.

      Wie immer freue ich mich über eine Antwort.

      Grüße an alle
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      die hände, die du nicht kennst UND die noch keine aktion gemacht haben (betten/call/fold) kannst du auf random setzen. also alle nach dir. alle andern auf ihre entsprechenden ranges. allerdings denke ich, dass diese equityrechnung auch nicht so ganz sauber ist.
    • approx
      approx
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2005 Beiträge: 1.814
      Lies dir doch einfach den zum ORC gehörenden Artikel durch, dann ergeben sich alle deine Fragen von selbst! Natürlich kannst du die Hände der Leute, die vor dir gecallt oder geraised haben nicht auf random setzen, da die ja nicht jede Hand so spielen. Anhand der PT stats kennt man die Handrange, die der betreffende Spieler callt oder raised und kann damit abschätzen ob man eine equity edge hat oder nicht.
      Aber das steht in dem Artikel alles drin.

      Das ORC ist um längen schwerer anzuwenden als das SHC; wenn du mit dem SHC noch Probleme hast, lass bloß die Finger vom ORC!
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      Original von James81
      Noch eine Frage zu Pokerstove, beim errechnen der Equidty, kann ich einfach um eine Standartequidy zu erhalten die unbekannten Hände einfach auf RANDOM setzen ? Die Idee die dahinter steckt ist einfach, dass man ja auch nicht im Spiel weiß welche Hände die Gegner Preflop haben.
      sicher du kannst mit PA und PT gut ne Handrange abschaetzen, da dir vpip und pfr angezeigt werden
    • James81
      James81
      Global
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 113
      Also nochmal danke für die Kritik!

      Habe mir das mal zuherzen genommen was ihr mir gesagt habt. Bin zwar noch nicht dazu gekommen den Link von Havvk durch zu forsten aber habe mir neben der Arbeit mal den Topic Pre-flop: Hand Categories angeschaut und auf der Grundlage versuche ich jetzt mal den Chart nicht auswendig zu lernen sondern zu verstehen.

      Ich meine mein Problem liegt wirklich nur darin, dass ich wa dagegen habe einfach stumpf das runter zu rattern. Also ich bedanke mich nochmal bei allen die auf meine Frage geantwortet haben und versuche ersteinmal standartmäßig die Hände vom ORC zu lassen und mir da ne Eselsbrücke zu schaffen...

      danke nochmal ;)

      und viel Erfolg
    • proudcastle
      proudcastle
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 3.483
      Btw. die Hände nach dir brauchst du nicht auf "random" setzen, wenn deine Hand im ORC gelistet ist, hat sie einen Equity-Vorteil gegenüber den Händen hinter dir. Also sind erstmal nur die Aktionen vor dir interessant... aber du scheinst noch ein paar Verständnisprobleme zu haben. Auch wenn es nur kleine Lücken sind, lies dir mal die Einsteigersektion durch. Brauchst es ja keinem erzählen, aber schaden wird es dir nicht. ;)