TP Overpair Flop cbet Reraise und nu?

    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 873
      Hi ich hab ein riesen Problem in dieser Situation.
      Die Ranges helfen mir da auch nicht weiter, so ein Reg kann alles haben Sets FD Str8draws, Bluffs Gutshots Pairs usw usw.
      Jetzt steh ich jedesmal doof da mit meinen Assen oder AJ auf j high Board zb.
      Vorallem OOP absoluter Horror für mich.
      Hat da wer paar Tips wie ich in dem Spot halbwegs klar komme.
      Immer folden geht gar nicht, aber callen bringt mich auch net weiter, und auf ein weiteres reraise meinerseits lauf ich ja auch nur noch in die nuts.
      So was mach ich den jetzt in dem Spott IP und OOP, bisher war beten angesagt, das würd ich gern ändern :D
  • 6 Antworten
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Du musst die Wahrscheinlichkeit einschätzen,dass der Gegner bluffed/semibluffed. Auf nem drawheavy Board ist die WKT. natürlich größer als auf nem dry Board. Und die Güte dieser Einschätzung kommt nur mit Erfahrung und Reads auf den Gegner. Es gibt da keine allgemein geltende Regel, wie man Overpairs/Toppairs spielt. Das ist für jeden Spieler ne schwere Situation,wenn er mit ner mittelstarken Hand geraised wird.
    • Pansen1987
      Pansen1987
      Global
      Dabei seit: 16.11.2009 Beiträge: 3.599
      gib deinem gegner ne range und schau wie du da gegen performst und mach davon deine aktion am tisch abhängig
    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 873
      Auf einem Board Q :heart: 8 :spade: 7 :spade: zb
      Hero A :diamond: A :club:

      Hero Sb A :diamond: A :club:
      Bu raises 2bb
      Sb reraise 7bb

      Flop 10BB Q :heart: 8 :spade: 7 :spade:
      Hero bets 7BB (17BB) Villian raise 21bb(31BB) Hero????

      Reraise Range würd ich folgende geben.
      QQ-TT,88-77,AQs,T9s,87s,65s,AsKs,AsJs,JsTs,AQo,T9o, ist das so in Ordnung oder fehlt da was bzw gehört da was raus, bzw sollte etwas aus eben dieser Range nicht raisen?
      Gegen diese Range hab ich 62,5%

      So was mach ich jetzt mit diesem Gedankengang bzw wie gehts weiter?

      Was ich zumindest schonmal herausgefunden habe geht Villian hier mit allen AQ Händen Broke boostet das meine Equity von 23,4% (angenommene Range mit der Villian weiterspielt QQ,88-77,A :spade: Q :spade: ,87s,AsKs,AsJs,JsTs,Ts9s,6s5s) auf satte 43 % was den Instapush wohl sehr profitabel macht.
      Eigentlich spannend was sowas ausmachen kann :D
    • oettinger4
      oettinger4
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 1.690
      Original von Simschi
      Auf einem Board Q :heart: 8 :spade: 7 :spade: zb
      Hero A :diamond: A :club:

      Hero Sb A :diamond: A :club:
      Bu raises 2bb
      Sb reraise 7bb

      Flop 10BB Q :heart: 8 :spade: 7 :spade:
      Hero bets 7BB (17BB) Villian raise 21bb(31BB) Hero????


      1) Villains Valuerange festlegen.

      -> unsere Equity bestimmen

      2) Villains Bluffingrange festlegen. AIR (OC oder schlechter), weake draws (gutshots, etc.), starke draws (fds, OESDs).

      3) Konketet max. EV line gegen Villain festlegen (Valuerange+eigene Equity+Bluffingrange+Reads/Stats= max. Ev Line).


      -> hat man bei Punkt 2) Probleme hilft es sich der eigenen Range bewusst zu werden und dementsprechend Bottom/Middlerange folden und Toprange weiter spielen.
    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 873
      könntest du etwas ausführlicher werden?
      Wie macht man das ganze am besten, welche stats helfen usw?
    • FatVicious
      FatVicious
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2009 Beiträge: 2.146
      Allgemein kein einfacher Spot, da hast du recht! Hab hier auch noch manchmal Probleme, verrückt wirds vor allem gegen unknown.

      der post von oettinger is ganz nice so weit, so hab ichs bisher auch immer gemacht igentl. würde mich aber auch freuen wenn er nochmal näher drauf eingehen würde, z.B anhand dieses konkreten spots :)