Poker-Magazine auf dem deutschen Markt

    • KojakB
      KojakB
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2011 Beiträge: 54
      Liebe Poker-Community,

      nachdem das Royal Flush Magazin eingestellt wurde: Gibt es überhaupt noch Poker-Magazine auf dem deutschen Markt? Liest diese jemand von euch oder ist seht ihr das als reine Zeitverschwendung an?

      Ich habe sie zumindest damals ab und zu im Zug gelesen!

      Warum geben die Magazine alle auf? Der Poker-Boom ist zwar vorbei, aber es wird doch immer Millionen an Spieler geben (auch aus Deutschland), von denen sich ein paar für solche Storys interessieren?!
  • 2 Antworten
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Pokerblatt müsste es noch geben afaik oder?

      Problem all dieser Magazine war/ ist halt dass sies schwer haben Mehrwert generieren gegenüber den ganzen Onlineportalen (hochgepokert/pokerfirma/pokerolymp/pokernews/ps.blog usw).
    • TobiasFrey
      TobiasFrey
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 3.984
      Genau, das PokerBlatt gibt es noch und ist wohl auch das einzige in Deutschland, das gut läuft. Ansonsten dürfte es in Österreich noch das Poker-Magazin geben. Die Probleme hat Face12 bereits gut beschrieben: Die Konkurrenz im Internet ist groß, die meisten Leute holen sich hier ihre Infos kostenlos.

      Das betrifft übrigens nicht nur den Pokerzeitschriftenmarkt, sondern generell fast alle Printtitel. Auch große Magazine wie STERN oder Spiegel verlieren seit Jahren konstant an Auflage.