Like the legend of the phoenix

    • Sanilas
      Sanilas
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2010 Beiträge: 93


      Da ich nich vorwärts komme, isses time to get lucky.
      Naja eigentlich komm ich schon vorwärts, allerdings möcht ich das ganz gerne optimieren, hab das gefühl mein spiel stagniert etwas.

      Ich hab früher schon fischmäßig bisschen rumgespewed, richtig jedoch erst im letzten jahr mit meinem kumpel angefangen, (der diesen blog mit mir ab sofort führen wird), dann war erst mal längere zeit ruhe, letzten monat haben wir wieder gestartet, schön nl2 sh, wie sich das für donkeys gehört.

      Zum Glück warn wir nicht die einzigen donkeys und konnten daher das limit recht zügig hinter uns lassen. Ich hab dann mit zoom weiter gemacht, bis ich jetzt mal nl25 geshottet hab.

      overall graf



      zumeist str8 forward 16/13/6 value poker, komm damit aber auf nl10 zoom nich so weit, auf nl25 obv dann auch nicht.
      kürzlich hab ich dann mit etwas looserem spiel experimentiert, ich glaub die samplesize is für ein resümee noch nicht aussagekräftig.
      Wir sind über jede hilfe dankbar!

      ja, stats



      so als ziel wäre dann nl50 schlagen mal ne coole sache, insgesamt auf jeden fall besser werden und mehr raffen. achja, und stars only!

      so viel von mir

      go shorty go
  • 36 Antworten
    • hundse73
      hundse73
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2013 Beiträge: 535
      spielst du Zoom und die Regulären Tische gemischt?
      Was ist für dich der größte Unterschied?

      Wünsche dir viel Glück :s_thumbsup:

      hundse73
    • Sanilas
      Sanilas
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2010 Beiträge: 93
      Thx, zoom only.
      Ich wollte ab nl50 normale tische spielen, bin mir da nur momentan nicht mehr so sicher, vllt sollte ich schon für nl25 wechseln um einfach meine lernkurve zu erhöhen.

      vor- und nachteile

      + krasses volumen
      + spass durch viel action
      - weniger gegnerspezifisches play
      - kaum tischdynamik
      - swings
      - geringere lernkurve?


      mal meine session von heute




      Keyhands

      Villain unknown
      Limp call pre, er kann da schon den ein oder anderen schlechten J oder 55, 33 halten. KJ+ hätte er preflop geraised nahm ich mal an. Da ich durchaus noch flushdraws in seiner range sehe weiß ich nich ob man die hand anders spielen kann?

      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      BU:
      $15.57
      SB:
      $25.00
      BB (Hero):
      $25.60
      MP2:
      $25.57
      MP3:
      $145.40
      CO:
      $60.39


      Preflop: Hero is BB with J, Q.
      MP2 calls $0.25, 4 folds, Hero raises to $1.00, MP2 calls $0.75.

      Flop: ($2.1) J, 5, 3 (2 players)
      Hero bets $1.50, MP2 calls $1.50.

      Turn: ($5.1) J (2 players)
      Hero bets $3.00, MP2 raises to $7.50, Hero raises to $23.10, MP2 calls $15.57(All-In).

      River: ($51.27) 9 (2 players)


      Final Pot: $51.27.
      Results follow:

      Hero shows three of a kind, jacks(J Q).
      MP2 shows three of a kind, jacks(J A).

      MP2 wins with three of a kind, jacks(J A).



      und dann noch ein schönes failplay

      die hand ist das resultat aus dem versuch mal alternative lines zu spielen um die leute zu trappen.
      ich checke den flop weil ich nicht zu viel angst vor einem check behind mit nem flushdraw habe, den würde er wohl immer betten.
      River :facepalm:
      ich setz ihn zwar im leben nach dem turncall nich aufn gutshot, aber was soll er denn hier raisen was ich noch beat habe?
      KJ, JT?

      nich so viel :O

      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      BU:
      $28.54
      SB:
      $10.40
      BB:
      $56.05
      MP2 (Hero):
      $34.26
      MP3:
      $119.34
      CO:
      $18.28


      Preflop: Hero is MP2 with 6, 6.
      Hero raises to $0.75, 2 folds, BU raises to $1.75, SB folds, BB calls $1.50, Hero calls $1.00.

      Flop: ($5.35) 4, 6, K (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.

      Turn: ($5.35) T (3 players)
      BB checks, Hero bets $3.75, BU calls $3.75, BB folds.

      River: ($12.85) J (2 players)
      Hero bets $8.75, BU raises to $23.04(All-In), Hero calls $14.29.

      Final Pot: $58.93.
      Results follow:

      Hero shows three of a kind, sixes(6 6).
      BU shows a straight, ace high(A Q).

      BU wins with a straight, ace high(A Q).
    • shortinger
      shortinger
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2010 Beiträge: 24
      So, Guten Tag miteinander. Ich bin Nummer 2 im bunde und auch ich bin vor gut einem Monat gestartet. Leider nicht ganz so erfolgreich wie mein Kumpel:)

      Hier mal der Overall Graph:



      Wie man wunderschön sehen kann läufts nicht so prickelnd. Vor allem nicht im Zoom Bereich.
      Mein play scheint hierfür scheinbar grundlegend falsch zu sein.

      Hier mal ein paar Stats:



      Vielleicht kann jemand anhand dieser Infos ja schon das ein oder andere Leak erkennen.
      Sollte dem so sein, immer her damit :)

      Ich werde ähnlich wie Sanilas regelmäßig meine Sessions, Hände, Ideen etc posten und würde mich über Meinungen sehr freuen!

      Vielen Dank fürs lesen.
    • Sanilas
      Sanilas
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2010 Beiträge: 93
      saudi arabi money rich
    • Sanilas
      Sanilas
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2010 Beiträge: 93
      normale tische solltens heute sein,
      auch nur 6 davon, mit harter konzentration, drölfhundert
      notes und shorty im u2u.

      sollte sich herausstellen, dass heute gegenteiltag ist.










      Win des Tages: :megusta:



      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (5 handed)

      Known players:
      MP3 (Hero):
      $84.67
      CO:
      $51.60
      BU:
      $232.44
      SB:
      $50.53
      BB:
      $115.99


      Preflop: Hero is MP3 with 4, 4.
      Hero raises to $0.75, CO folds, BU calls $0.75, SB folds, BB raises to $3.50, Hero calls $2.75, BU folds.

      Flop: ($7.85) T, 7, 4 (2 players)
      BB bets $5.00, Hero raises to $21.00, BB raises to $112.44, Hero calls $60.12.

      Turn: ($201.41) Q (2 players)


      River: ($201.41) 8 (2 players)


      Final Pot: $201.41.
      Results follow:


      :f_love:
      Hero shows three of a kind, fours(4 4).
      BB shows a pair of sevens(5 7).

      Hero wins with three of a kind, fours(4 4).



      Fail des Tages: :facepalm:

      Wenn ich mir nur lange genug einrede, dass er hier ganz sicher den draw hält, wirds bestimmt wahr :rage:



      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      BB:
      $25.00
      MP2:
      $21.80
      MP3:
      $57.02
      CO (Hero):
      $26.24
      BU:
      $17.27
      SB:
      $95.84


      Preflop: Hero is CO with Q, J.
      MP2 calls $0.25, MP3 folds, Hero raises to $1.00, 3 folds, MP2 calls $0.75.

      Flop: ($2.35) 2, 3, Q (2 players)
      MP2 checks, Hero bets $1.50, MP2 raises to $3.00, Hero calls $1.50.

      Turn: ($8.35) 7 (2 players)
      MP2 bets $5.25, Hero calls $5.25.

      River: ($18.85) 3 (2 players)
      MP2 bets $12.55(All-In), Hero calls $12.55.

      Final Pot: $43.95.
      Results follow:

      Hero shows two pairs, queens and threes(Q J).
      MP2 shows (5 6).



      dann brauch ich noch dringend meinungen zu einer hand:

      Villain 32/23/9.3 - 15k hands

      Sehe seine preflop callingrange IP erst mal bissle weiter, TJ+ 99+, so kram.
      ich cbette solche boards meistens nicht mit zero backdoors und nur overcards.
      sein xbehind am flop engt seine range für mich ein, weil er NIE eine 8, 99+ behind checken würde und eine oc risikieren. ebenso passt seine agression zu ner bet falls er den flushdraw hält.
      aufgrund dieses gedankengangs hab ich mich dazu entschieden den turn zu betten um ihn von evtl kleineren pockets zu ballern oder auch AQ+ zum folden zu bekommen.
      sein raise macht an der stelle keinen sinn für mich und aus oben beschriebenen gründen, hab ich mich dann für raise/fold entschieden



      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      MP3:
      $70.82
      CO:
      $29.13
      BU:
      $81.07
      SB (Hero):
      $29.53
      BB:
      $65.02
      MP2:
      $51.90


      Preflop: Hero is SB with J, A.
      3 folds, BU raises to $0.75, Hero raises to $2.75, BB folds, BU calls $2.00.

      Flop: ($5.75) 7, 2, 8 (2 players)
      Hero checks, BU checks.

      Turn: ($5.75) 8 (2 players)
      Hero bets $3.25, BU raises to $6.50, Hero raises to $13.25, BU folds, Hero gets uncalled bet back.

      Final Pot: $12.25.
    • WillMcfly
      WillMcfly
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 4.209
      Cooler Blog ! Weiter so ! :)
    • shortinger
      shortinger
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2010 Beiträge: 24
      Vielen Dank :)

      Da ich, wie in meinem letzten Post mit meinem Overall Graphen gut zu sehen ist ich offensichtlich Zoom Poker falsch Spiele bin auch ich experimentellerweise zu normal Tabling zurückgekehrt und habe mich dort die letzten Tage ein wenig versucht.

      Resultat:



      Ich weiß, sind nur 5000 Hände aber ich fühl mich abgesehen vom zufriedenstellenden Resultat grundlegend viel wohler auf Normal Tables. Beim Zoomen hat man zwar ganz klar 2 Vorteile. Zum einen das Volumen, zum anderen kein Table Management. Aber dafür leidet bei mir ganz klar das Analysieren einzelner Hände aufgrund von konstanter Action an den anderen Tischen sowie der Nachteil dass man keine Tischdynamik hat die man abusen könnte um Geld zu machen.

      Ich werde nachher noch einmal die Hände durchgehen und Interessante davon Posten.

      So Far, Shorty
    • Sanilas
      Sanilas
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2010 Beiträge: 93
      pfff, upswing :D
    • Sanilas
      Sanilas
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2010 Beiträge: 93
      Manchmal ist es wirklich merkwürdig.
      Da passiert einfach mal 1k hände lang gar nichts, nur damit man dann an zwei tischen gleichzeitig 2x ins gesicht kriegt.
      Gefühlt kommen meine winnings oft durch günstige setups, ganz selten fühle ich mich als hätte ich villain jetzt smart outplayed.

      Die ursachen sind mir nicht so wirklich klar.

      1. ich habe schon um einige % aufgeloost
      2. ich hab noch immer fast keine x/r bluffs oder turnbluffs in meinem spiel, da ich weder random rumspewen will, noch teures lehrgeld für idiotenbluffs bezahlen möchte.
      3. ich glaube ich spiele noch immer zu str8 forward, "aber ich kann ihm doch hier die freecard nicht geben"
      4. ich habe das gefühl mehr schlechte calls als schlechte folds zu machen
      5. ich bin auf nl25 jetzt auf 6000 händen 4 stacks unter ev aber dennoch 2 stacks up.

      Lösungsansätze

      - Hände posten? Löst nicht das problem dass ich evtl aggression leaks oder hand opening leaks habe.
      - coaching? hatte ich mal bei nikonyo im letzten jahr, war ganz nice und erschwinglich. die meisten andern sind ja mit meiner roll nicht zu bezahlen.
      vielleicht hat jemand empfehlungen?
      - u2u? mach ich regelmäßig mit shorty, aber wie bereits erwähnt sind wir leider zwei donkeys. hat jemand eine aktive skypegruppe am start?
      oder ist jemand an einer u2u session interessiert?
      - deucescracked? hatte ich bis letzten monat einen account und mir ein schönes polster an videos gesaugt und davon auch viele gesehen.
      jedoch sind die moves auf deren abgespaceten limits viel zu fancy und die begründungen oft einfach viel zu random für mich.
      vielleicht andere content seiten?

      ansonsten bin ich dankbar für tips aller art.

      zwei hände von meiner heutigen session:

      villain 19/15/3.8/130h
      yo, kein plan, alternativen?

      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (5 handed)

      Known players:
      BU (Hero):
      $37.29
      SB:
      $25.00
      BB:
      $25.70
      MP3:
      $12.93
      CO:
      $25.00


      Preflop: Hero is BU with 9, K.
      2 folds, Hero raises to $0.62, SB folds, BB calls $0.37.

      Flop: ($1.34) 2, K, 8 (2 players)
      BB checks, Hero bets $1.00, BB calls $1.00.

      Turn: ($3.34) 2 (2 players)
      BB checks, Hero bets $2.50, BB calls $2.50.

      River: ($8.34) 2 (2 players)
      BB checks, Hero bets $5.00, BB raises to $21.58(All-In), Hero calls $16.58.

      Final Pot: $51.5.
      Results follow:

      Hero shows a full-house, twos full of kings(9 K).
      BB shows a full-house, kings full of twos(K K).

      BB wins with a full-house, kings full of twos(K K).




      Villain 20/14/6.5/300h steal:30 ft3b:90+
      der turncall ist nach mehrmaligem durchevaluieren nicht falsch, aber vielleicht meine line.
      im nachhinein gefällt mir x/r turn besser

      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (4 handed)

      Known players:
      SB:
      $29.24
      BB (Hero):
      $34.46
      CO:
      $25.00
      BU:
      $25.00


      Preflop: Hero is BB with 4, A.
      CO folds, BU raises to $0.75, SB folds, Hero raises to $2.75, BU calls $2.00.

      Flop: ($5.6) 5, Q, 3 (2 players)
      Hero bets $2.50, BU calls $2.50.

      Turn: ($10.6) T (2 players)
      Hero bets $6.75, BU raises to $19.75(All-In), Hero calls $13.00.

      River: ($50.1) 6 (2 players)


      Final Pot: $50.1.
      Results follow:

      Hero shows high card ace(4 A).
      BU shows a pair of kings(K K).

      BU wins with a pair of kings(K K).
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.535
      Nice Blog.

      Hast du allgemein aufgeloost? Wie sehr? Es geht um 6max oder?

      Du hast sicher deshalb keine Bluffs in deinem Repertoir, weil deine Handreadingskills nicht gut sind. Das liegt vll. an zu wenig Trockentraining, der Zoomaction und zu vielen gespielten Tischen.

      Ich würde dir empfehlen viel Rangedenken zu üben. Das geht natürlich am Besten abseits der Tische. U2U ist immer ne gute Option, wenn die Gruppe bemüht und aktiv ist. Deucescracked ist ne gute Seite, aber ich persönlich würd vorher lieber ein paar Coachings buchen.

      In der Zwischenzeit könntest du mal ein paar mehr Stats postet. Dann können wir mal schaun, wo deine Schwächen liegen.
    • Sanilas
      Sanilas
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2010 Beiträge: 93
      6max only ist das ganze.
      Anfangs hatte ich so etwa 16/13 - 16/14.
      Aufgeloost habe ich, würde ich sagen, so in den letzten 20k Händen auf allen positionen, QTs+ KTs+, kleine suited babyaces und hin und wieder suited connectors früher gespielt. auch habe ich meinen BTN steal wert noch mal etwas erhöht
      Anfänglich hab ichs wohl etwas übertrieben mit 26/21 auf NL25 zoom, zum experimentieren fand ichs aber mal ganz nett.

      Da ich jetzt erst mal von zoom runter möchte, habe ich mich bei den normal NL25 tischen auf ~20/17 eingependelt.


      Du hast sicher deshalb keine Bluffs in deinem Repertoir, weil deine Handreadingskills nicht gut sind. Das liegt vll. an zu wenig Trockentraining, der Zoomaction und zu vielen gespielten Tischen.
      absolut richtig. Ich habe letzten monat über 100k hände abgerissen, da muss mein spiel zwangsläufig auf der strecke bleiben :f_cry:
      Aktuell begrenze ich mich auf 6 Tische NL25 nozoom (vllt mal auf 4 runter?)

      Meine alte skypegruppe ist ziemlich tot und ich bin im forum schon auf der suche nach einer neuen, mal schauen ob sich jemand meldet.


      Bei meinen stats habe ich jetzt einfach mal reingepackt was mir wichtig erscheint, ich hoffe ich hab alles mit drin.
      Da meine NL25 nozoom sample zu gering ist hab ich einfach die letzten ~50k hände gefiltert, da sich mein spiel bis auf etwas looseres preflop play nicht groß verändert hat.

    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.535
      PREFLOP:
      Im BB verlierst du sicher zu viel. Da geht mehr. Dort könntest etwas öfter defenden, also mehr 3-betten und flatten. 10% 3-Bet aus den Blinds wäre zb. ein brauchbarer Wert im Schnitt, zb. {TT+,66-22,AQs+,A9s-A6s,K9s-K8s,QTs-Q8s,J9s-J8s,T8s,97s,87s,76s,AQo+}. Beachten solltest du dabei, dass die Bluffrange oop stärker sein sollte als ip, weil du öfter mit Calls rechnen musst. Wenn dir das zu viel ist, kick die schwächsten Hände einfach raus. Das ist nur als Beispiel zu verstehen, damit du siehst, was man so alles 3-betten kann. Das gilt auch für den SB.

      Aus den anderen Positionen kannst du auch etwas mehr 3-betten. Wenn du ip bist, kannst du mehr Axs und Kxs Hände reinnehmen, weil die meisten Leute oop ungern callen. Außerdem arbeitet dann der Cardremoval Effekt etwas besser für dich. 10% sind auch hier ein guter Ausgangswert. Wie oben gilt aber auch hier, dass du dich besser schrittweise ranarbeitest, wenn dir das zu viel erscheint. Natürlich 3-bettet man nicht gegen jeden so viel und nicht immer die selbe Range (Value/Bluff). Ich nehm aber an, das ist dir bereits klar.

      Deine Openingrange ist imo auch noch zu tight. 15% aus EP/MP könntest du schon raisen, im CO und am BU 10-20% mehr. Wie sich die Ranges zusammensetzen ist nicht ganz so wichtig. Aber man sollte schon suited Hände bevorzugen. Kleine suited Aces kann man auch raisen. Du musst dann aber auch damit umgehen können, sprich TP auch loslassen können.

      Vor allem ip könntest du mehr flatten zB. {22+,ATs+,KTs+,QTs+,JTs,T9s,98s,AJo+,KJo+}. Die Valuehände werden ge-3bettet. Weil die Valuerange aber variiert, hab ich einfach alle dringelassen. Die Range kann man als Default aber schon callen.

      Du foldest nicht so gern auf 3-Bets. Da könntest du schon öfter mal ne Hand loslassen. Auffällig ist hier vor allem, dass du am BU am meisten foldest, was ganz schlecht ist. Das ist die mit Abstand beste Position am Tisch. Bei 70% Fold to 3-Bet kommt man in den Bereich, in dem man mit anytwo profitabel 3-betten kann.

      Warum callst du 3-bets oop? Das solltest du als erstes abstellen. Wenn du oop gegen ne 3-Bet defenden willst, solltest du immer 4-betten. Welche Hände callst du denn oop? Für Bluff 4-Bets eignen sich hohe Ax Hände, wie zB. AQ oder AJ, weil du damit einige Kombos der starken Hände blockst. Callen kannst du damit oop nicht. Aber nicht übertreiben, weil auf NL25 sicher nicht so viel geblufft wird.

      Deine Fold to 4-Bet Werte sind vermutlich noch nicht so aussagekräftig. Schaut aber so aus, als würdest du immer nur QQ+(JJ+), AK weiterspielen. Du 3-bettest aus MP und CO halt recht ehrlich, danach nicht mehr so sehr. Da könntest du mal ne Bluff 4-Bet einstreuen.


      POSTFLOP:
      Dafür dass du so tight spielst, könntest du imo noch etwas öfter c-betten. River C-Bet ignorier ich erstmal.

      Du foldest viel zu viel auf C-Bets. Gegen dich kann man anytwo c-betten und zwar über Pottsize und macht trotzdem Profit. Da musst du dich deutlich öfter zur Wehr setzen.

      Deine Raise C-Bet Werte in CO und MP weichen ziemlich von den anderen Positionen ab. Was machst du da anders? Du könntest in den anderen Positionen etwas öfter raisen, dann kriegst du auch mehr Action für deine starken Hände oder auch nicht.

      Dafür würde ich etwas öfter auf Raises folden. Ich glaub auf NL25 wird noch recht wenig gebluffraist. Das trifft wahrscheinlich besonders auf die Fast Varianten zu. Hab da selbst aber keine Erfahrung. Mir haben die schnellen Tische nie gefallen.

      Der WWSF wär noch intererssant gewesen. Aber man erkennt auch so, dass deine rote Linie nach unten zeigt.


      Ich find es erstaunlich, dass du das Limit mit immerhin 8bb/100 schlägst. ;) Das ist ganz brauchbar. Liegt sicher auch daran, dass die meisten Regs mehr oder weniger die selben Leaks haben.

      Die Leaks sind nicht so schwer zu schließen. Du musst im Grunde nur mehr in Ranges denken und dir größere Eier wachsen lassen. ;) Das mit dem Rangedenken sollte dir an 4 normalen Tischen viel leichter fallen. Das mit den Eiern dürfte sich dann automatisch ergeben, wenn du mal siehst, wie oft die Gegner weak sind.

      ABER: Was du nicht tun solltest, ist die Gegner von Toppairs/Overpairs zu bluffen. Das ist ein sehr häufiger Fehler, den Spieler machen, wenn sie beginnen gegnerische Schwäche zu attackieren. Die gegnerischen Hände sind oft faceup, was den Regs selbst auch klar sein dürfte. Trotzdem folden die meisten ihre TPs/OPs nicht oder kaum.
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.535
      Aja, durch besseres Handreading fängt man an oder sollte man damit anfangen die Gegner deutlich öfter zu attackieren. Dadurch neigt man anfangs aber auch zu Chipspew und Tilt. Da musst du aufpassen, sonst verballerst du schnell mal ein paar Stacks zu viel.

      Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen. Mit ein bisschen Arbeit kannst du locker ein paar Limits aufsteigen. Da seh ich kein großes Problem, weil du NL25 ja schon schlägst, trotz der Leaks.
    • Sanilas
      Sanilas
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2010 Beiträge: 93
      wow, vielen dank für deine mühe!
      ich versuche das gerade mal für mich zu verinnerlichen.
      ich hatte eigentlich schon gedacht, dass mein BB defend zu hoch sei, zumal ich meistens nur flatte und nicht 3bette vs sb.

      also sollte ich anhand deiner range zB. 77-99 eher flatten? auch oop?

      mit den calls auf 3-bets oop liegst du auch richtig.
      ich mach das bisher villainabhängig mit TT-JJ, AQ oder auch mal KQ, wird aber künftig alles ge4bettet.

      ich hab aber keinen dunst, wieso mein raise-cbet wert im CO und MP anders ist. vielleicht ist es der samplesize geschuldet, denn ich bluffraise fast nie

      Ich spiel jetzt mal ne session und schaue was ich umsetzen kann!
    • xcEmUx
      xcEmUx
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2012 Beiträge: 624
      Das geile ist halt auch, dass du, wenn du aufloost, viel weniger Credit in manchen Situationen bekommst.
      Ich hab auf NL25 30/25/10 gespielt und teilweise haben mich REGs Blinds vs LP mit AJo ge5betpusht, manche sogar mit A4s oder so nem Crap. Da wird teilweise echt extrem overadapted.
      Demnach kannst du auch easy JJ, bzw vs manche Villains TT in deine 4Bet/Brokingrange reinnehmen.

      Ich finde deinen WTSD btw relativ niedrig, man sollte da nichts überinterpretieren, aber ich hatte etwas über 24% beim LAG Style, evtl foldest du teilweise trotz deiner starken Ranges zu viel ? (Ich glaub so ~27% ist bei nem 21/17 Style Durchschnitt ?)

      Ansonsten fällt mir noch auf, dass du ziemilch viel auf 3Bets am BU foldest, obwohl die Resteals oft mit polarisierten Ranges gemacht werden.
      Hast du da ne 4Betbluffingrange ?

      GL euch beiden, bin mal gespannt wies weitergeht ! :)
    • Sanilas
      Sanilas
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2010 Beiträge: 93
      so, hab mal damit begonnen das erwähnte umzusetzen, immer gut wenn man das mit nem upswing startet.

      Samplesize ist leider viel zu klein für stats, die post ich dann mal nach mehreren k händen. Ich fühlte mich gut beschäftigt mit 4 tischen und mein hirn war rangegedankentechnisch ausgelastet :f_thumbsup:
      gespielt hatte ich 27/23/11, komisch, dabei hatte ich gefühlt gar nicht soooo loose gespielt



      P.S: meine eier warn für die ein oder andere 4-bet noch nicht haarig genug
      P.S.S: redline :megusta:
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.535
      Jo, 27/23 ist ok. Nicht, dasss wir solche Werte anstreben. Aber wenn sich solch loose Werte ergeben, ist das schon ein Indiz dafür, dass man versucht die gegnerischen Schwächen vermehrt auszunutzen.

      Ich meinte aber nicht, dass du JJ+,AQ+,KQ ab jetzt immer 4-betten solltest. Nicht, dass du jetzt anfängst immer JJ zu broken. Gegen ne "normale" Valuerange ist JJ oder AQ nämlich Underdog. Solche Sachen kann man gut in U2U Sessions diskutieren oder in Coachings.

      4Tische sind ganz ok. Du könntest auch 3 Tische spielen und Equilab an die vierte leere Stelle setzen. So hättest du noch ausreichend Zeit für ein paar ingame Analysen. Es sollte auf NL25 nicht ums Volumen gehen. Mehr als 4 würd ich nicht spielen, weil man sonst zu schnell wieder in den Autopilot Modus reinfällt.

      Das mit den Eiern ist so ne Sache. Das dauert seine Zeit und is wohl normal. Zähl mal die Kombos wenn dich einer 3-bettet. Wie viele davon können broke gehen, wie viele werden folden (unter der Annahme, dass Villain nicht 5-Bet blufft)? Du kannst auch auf den Fold to 4-Bet Wert achten, wenn der aussagekräftig ist. Ab 58% kannst du mit anytwo profitabel 4-betten (wenn sonst keiner im Pott ist). Da kannst du dann nicht viel falsch machen.

      Bzgl. 5-Bet allin mit AJ oder A4s möchte ich sagen, dass das kein Fehler sein muss. Man darf dabei nicht annehmen, dass Villain AJ for Value shipt, sondern als Bluff. Natürlich ist AJ meistens zu stark für sowas, A4s passt aber ganz gut für 5-Bet Bluffs. Sieht natürlich auf den ersten Blick doof aus, wenn man das sieht. Muss aber nicht doof sein. Und das bedeutet nicht, dass du dann easy JJ oder TT reinstellen kannst.
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.535
      Ein sehr guter Coach ist zB. ge5sterne... oder Renne01. ;)
    • Sanilas
      Sanilas
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2010 Beiträge: 93


      And boom goes the dynamite..




      Ja, upswing, shorty wurde im u2u schon ganz wuschig.

      hier noch eine etwas schlecht durchdachte hand:

      J9s nicht unbedingt ein standard opening aus mp.
      Da aber CO und BU nits warn, und ich dringend mit dem turbofisch im BB in eine hand wollte, kams halt so.
      Im nachinein sollte ich wohl den flop auf ~13 raisen damit ich bequem potsize am turn shippen kann.



      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (5 handed)

      Known players:
      CO:
      $24.07
      BU:
      $25.00
      SB:
      $28.67
      BB:
      $101.64
      MP3 (Hero):
      $50.59


      Preflop: Hero is MP3 with J, 9.
      Hero raises to $0.75, CO raises to $2.25, 2 folds, BB calls $2.00, Hero calls $1.50.

      Flop: ($6.85) T, 8, 6 (3 players)
      BB checks, Hero checks, CO bets $2.50, BB calls $2.50, Hero raises to $11.50, CO folds, BB calls $9.00.

      Turn: ($32.35) 3 (2 players)
      BB checks, Hero bets $36.84(All-In), BB calls $36.84.

      River: ($106.03) 7 (2 players)


      Final Pot: $106.03.
      Results follow:

      Hero shows a straight, jack high(J 9).
      BB shows a straight, ten high(A 9).

      Hero wins with a straight, jack high(J 9).
    • 1
    • 2