Range oft flushdraw?

    • Darkschark
      Darkschark
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2011 Beiträge: 347
      Hi zu den Ranges noch ne Frage. Hoffe die ist einigermassen verständlich (sonst nochmal nachfragen was unklar ist). Ich bin im BB und ein losserer Spieler im BU und raist ich calle. Wenn der Flops z.B. Ts7sQd ist, er c-bettet und hat ja viele suited Cards (suited connektors) in der Range, kann ich die dann oft raus nehmen (wegen flushdraw) meine damit: wenn ein Gegner suited connektors oft hat und im flop kommen 2 karten der selben farbe (siehe flop hier) muss ich dann davon ausgehen das er öffters den flushdraw hat oder nicht. Sorry weiß nicht ganz wie ich die Frage beschreiben soll.
  • 7 Antworten
    • wieme1899
      wieme1899
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2012 Beiträge: 569
      Du meinst, wie wahrscheinlich es ist, das Villain bei nem 7:club: 2:club: T:heart: Flop beispielsweise zwei weitere :club: auf der Hand hat?

      Ich kann dir da jetzt keine Aussage belegen, die fundiert ist, aber ich kann dir sagen, sie haben bei weitem nicht so oft einen Flushdraw wie du es annimmst.

      Angenommen du spielst OOP auf dem oben angegebenen Board gegen einen Gegner und checkst zu ihm, wird er dir wahrscheinlich in > 80% der Fälle ne Cbet um die Ohren hauen.
    • marchy33
      marchy33
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2011 Beiträge: 3.241
      Du musst doch nur eine Range annehmen und dann die Kombos zählen? ?(
    • Darkschark
      Darkschark
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2011 Beiträge: 347
      Genau das meinte ich wie wieme1899 es gesagt hat, wie oft er den draw hat wenn er c-bettet was er ja oft macht (80% wie erwähnt). Aber was meinst du marchy33 mit Range annehmen und die kombos zählen?
    • marchy33
      marchy33
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2011 Beiträge: 3.241
      Du überlegst dir irgendein Szenario:

      Du openraised am CO, BU folds, SB calls, BB folds


      Nun überlegst du dir welche Range SB hier wohl called. Sagen wir der Einfachheit wegen called er da immer nur 98s, 45s und 88 ^^

      Flop z. B. 2 K 7

      Nun kannst du ziemlich leicht abzählen, wie oft er hier Midpair, Air, FD, BDFD hat. Für größere Ranges ists natürlich etwas komplexer.

      Lad dir den Equilab runter und spiel nen bissl damit rum
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.116
      1. Schritt: Range , deine exakten Karten (wegen Blockereffekten) und das Board im Equilab eingeben
      Das sollte so aussehen:

      2. Schritt - die Rangeverteilung anschauen. Dort siehst du auf den 1 Blick wieviele Hände davo Flushdraws haben - Blockerkarten und Boardkarten natürlich aus der Range schon abgezogen. Is in meinem Beispiel bisschen blöd weil nicht viel übrig bleibt, das Prinzip ist aber gleich.


      Übrigens - solltest du Fragen zu den Ranges haben und dir bei deinen Händen nicht sicher sein - unser Handbewertungsforum ist ganz sicher der richtige Platz zum Nachfragen!
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.030
      Habs mal verschoben weil ich denke das es hier besser passt.
    • SoreLoser
      SoreLoser
      Einsteiger
      Dabei seit: 12.07.2013 Beiträge: 12
      Hier ein Beispiel, natürlich ändert sich das je nach dem wie loose dein Gegner ist...

      https://abload.de/img/rrrmxudb.png