Feedback: Beyne vs. Lederer - Personen öffentlichen Interesses

    • jotha
      jotha
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 3.396
      Einerseits darf ein Moderator gegen eine Person zu Felde ziehen.
      Petition gegen Howard Lederer
      Das wurde dann geduldet, da es sich bei Lederer um eine Person "öffentlichen (Poker)-Interesses" handelt.

      Andererseits wird jede Diskussion um die Person und das Thema bei Beyne unterbunden. Hier handelt es sich mMn auch um eine Person "öffentlichen (Poker)-Interesses".

      Umgekehrt würde ein Schuh draus werden.
  • 316 Antworten
    • weatherwax
      weatherwax
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 440
      Zumal es ja in den meisten geschlossenen Threads eben NICHT um das staking hier auf PS an sich ging und damit um den stakingthread hier, sondern um die Konsequenzen, die sich generell in so einem Fall ergeben. Trotzdem wird immer wieder geclosed (aber immerhin freundlich fürs Verständnis gedankt)

      Hab ich kein Verständnis für

      Danke für Euer Verständnis
    • masterhost47
      masterhost47
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 333
      PS präsentiert sich in dieser ganzen Diskussion als subjektiver (NON-)Berichterstatter.

      DDR 2.0
    • HannesZ
      HannesZ
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 30.06.2010 Beiträge: 16.311
      Hey,

      ich mach es mal relativ kurz:

      Howard Lederer ist kein PokerStrategy.com Mitglied und durch die FTP Cause gab es tausende Betroffene. Beyne ist allerdings Mitglied und es hilft den Geschädigten auch relativ wenig, wenn im entsprechenden Staking Thread über Off-Topic geschrieben oder der OP geflamt wird und dazu sind die Regeln im Staking Forum dazu auch relativ klar.

      Das die Meinungen dazu ziemlich auseinander gehen ob wir selbst darüber berichten sollen sieht man auch deutlich an diesem Thread:
      Beyne oder wie PS auf einmal Negativkampagnen veranstaltet

      Will damit sagen, dass es jetzt auch keine No-Brainer Entscheidung ist.

      Beste Grüße
      Hannes
    • todei
      todei
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2008 Beiträge: 828
      Viele aus der Geshkenbein Stakinggruppe sind durchaus an Input/Diskussionanregungen von außen interessiert. Gerade der Austausch mit ehemals Betroffenen könnte uns weiterhelfen.

      Von daher sind wir der Meinung, dass alles was kein sinnloses gespame/gehate ist, hier Platz finden sollte.
    • w3cRaY
      w3cRaY
      Silber
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 5.252
      Sehe das auch so. Ich persönlich bin nicht am Deal beteiligt, bin aber sowohl an der Diskussion um dieses Thema interessiert als auch gerne dazu bereit den Stakern (und dem Stakee, ich will beyne persönlich nichts böses, kenne ihn ja auch nicht ) mit meiner Erfahrung im Bereich Staking zur Seite zu stehen (beyne wird es aber wohl kaum nötig haben). Man sieht schon an dem ausgehandelten Deal dass es einige Staker gibt die sich gelinde gesagt übervorteilen lassen.

      Ich finde auch nicht dass ein " :facepalm: " als gehate oder geflame gewertet werden muss, wenn es in einem sachdienlichen Kontext steht.

      Zudem sehe ich es auch so dass es hier um öffentliches Interesse geht: es ist das Main Event, nicht irgendein random 1k$ Turnier, und Beyne ist atm unter den Top20 und hat mMn mehr als 100% verkauft. Daher ist der Ausgang dieser Angelegenheit sehr interessant - dies ist ein Pokerforum, und daher sollte es hier auch möglich sein darüber zu diskutieren.
    • dwdb
      dwdb
      Black
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.748
      Es sollte einfach generell im Stakingforum nicht immer gegen das Interesse der aktiven Stakees/Staker moderiert werden. Da kann man etwas Fingerspitzengefühl verlangen. Es ist einfach die Regel und nicht die Ausnahme, dass die Moderatoren nur alles behindern, anstatt weiterzuhelfen.
    • mcontact
      mcontact
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 1.495
      ich finde auch, dass eine generelle diskussion über dieses thema erlaubt sein sollte.
      wenn dann posts in richtung negativkampagne gehen und valdimir geflamet wird, könntet ihr ja einfach diese einzelnen posts löschen, als jeden thread einfach zuzumachen.
    • daberndl
      daberndl
      Black
      Dabei seit: 23.03.2008 Beiträge: 17.506
      Original von mcontact
      ich finde auch, dass eine generelle diskussion über dieses thema erlaubt sein sollte.
      wenn dann posts in richtung negativkampagne gehen und valdimir geflamet wird, könntet ihr ja einfach diese einzelnen posts löschen, als jeden thread einfach zuzumachen.
      aber das würde doch dann den aufgaben eines MODERATORS entsprechen, das kannst du doch nicht ernst meinen, dazu müsste man ja zeit investieren.

      es ist halt bei weitem nicht jeder kritsche post gleich eine negativkampagne und wenn ich sowas nicht zulasse, dann zensiere ich. ich glaub nicht, dass das eure eigentliche absicht ist, ich glaub aber ihr könnt eine ordentliche moderation einfach nicht gewährleisten, genau das solltet ihr aber können, alles andere ist einfach nicht akzeptabel.

      es gibt ja auch in anderen bereichen den ein oder anderen threadclose, den ich nicht verstehe und den man denke ich bei ordentlicher moderation vermeiden hätte können, aber wenn das irgendwo in den erweiterten themenforen oder im smalltalk passiert, dann kann man in den meisten fällen drüber hinweg sehen, weils nich so wichtig ist. ihr müsst es aber hinkriegen, dass ihr das stakingforum ordentlich moderiert und auch kritik dort möglich ist, ohne dass ihr überfordert seid. wenn das mit freelancern nicht zu gewährleisten ist, dann muss ich halt geld in die hand nehmen und irgendjemanden dafür bezahlen, dass er da ein auge drauf hat, oder aber den bereich dicht machen.
    • Floppy1984
      Floppy1984
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2008 Beiträge: 51
      beyne: So, da leider kein fuer beide Partien zufriedenstellender deal erfolgen konnte, bleibt mein urspruengliches deal bestehen: Jeder kriegt seine Anteile von den winnings aus den ersten Turnieren, refunds fuer nicht gespielte Turniere inkl. Markup (das me inbegriffen) Macht 1% = 637$ Falls ich es mir finanziell erlauben kann werde ich als Entschuldigung alle staker mir dem urpspruenglichem investment von 1% = 840$ auszahlen. Finanziell erlauben = ab Platz 27 Ich werde keine weitere Verhandlungen eingehen und nicht mehr writer diskutieren bis das ME beendet ist. Ich muss mich aufs spiel konzentrieren. Gruss


      Jetzt wird es interessant. Damit wird sich jetzt wohl niemand zufriedengeben, glaube nicht, dass ihm dieser Post hilft.
    • Picasso25
      Picasso25
      Gold
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 5.745
      lol beyne, das ist der mit Abstand lustigste Scam den ich je gesehen habe, und das als offzieller PKR Pro.

      Shitstorm incoming wenn er ultra deep kommt <3
    • Floppy1984
      Floppy1984
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2008 Beiträge: 51
      Original von Picasso25
      lol beyne, das ist der mit Abstand lustigste Scam den ich je gesehen habe, und das als offzieller PKR Pro.

      Shitstorm incoming wenn er ultra deep kommt <3
      Ich finde die ganze Geschichte eher traurig. Wenn er nach dem "Coming out" direkt auf Transparenz gesetzt hätte, wäre vielleicht noch eine zufriedenstellende Lösung gefunden worden. Nun sieht es aber so aus, als ob er einfach mit max. Profit aus der Sache rauskommen will. Die Glaubwürdigkeit schwindet immer weiter und der Schaden ist wohl nicht wieder gut zumachen. Wer weiß schon genau, wie groß sein Eigenanteil am "neuen" Staking wirklich ist, vielleicht will er den jetzt auch nur künstlich klein halten um den totalen Ruin zu verhindern. Natürlich ist das nur eine Theorie, völlig abwegig ist diese aber sicherlich nicht.
    • Picasso25
      Picasso25
      Gold
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 5.745
      ich finds auch traurig. Sein ganzes verhalten spricht doch deutliche Bände.
      Allein die Tatsache dass er noch 500$ hat und das main spielen MUSS. Hier wäre eher der Punkt wo man ihm als guter Freund den Rückflug zahlt und ihn in Behandlung schickt.
      Bei solchen Leuten ist doch alles was geschrieben wird mit Vorsicht zu genießen. Würde mich da nicht auf Angaben verlassen wollen, die er bzgl seines Freundes sagt, außer es gibt handfeste Belege zum Cut mit seinem Freund, wobei sowas ja auch schnell gefälscht werden kann.
      Wer kann denn bestätigen, dass er zum beispiel 20% an sich hält und nicht evtl doch 30 und er nun aus dem Deeprun noch selber profit nehmen möchte.
      Ich bin auf jedenfall gespannt wie das weiter geht :)
    • Todde1972
      Todde1972
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2008 Beiträge: 1.802
      hört doch auf...
      jetzt runnt er hot und die wellen schlagen hoch?

      alle stakies haben ihre skypgruppe, wo beyne dabei ist, also brauchts hier keine threads mehr. ansonsten BBV.
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      da mein beitrag jetzt das zweite mal kommentarlos gelöscht wurde bitte ich hier im feedbackthread darum erklärt zu bekommen warum dies geschehen ist. Er würde theoretisch auf Seite7-Post1 stehen.

      Las Vegas Mega Package - Vladimir Geshkenbein - Sold

      Ich finde diese Zensur ohne Kommentar völlig unangebracht und nicht gut moderiert. Bitte um Begrundung. Danke :)


      Der Beitrag war ...

      Hab das ganze ein wenig verfolgt, verstehe aber die ganze Diskussion die jetzt aufkommt irgendwie nicht, weil für mich die Situation auch "rechtlich" relativ klar ist, kann mir mal einer erklären wo die Diskussionsgrundlage ist ?

      ---

      VG am 8.7.2013 22:20

      "Ich habe alles versucht um das Main Event noch zu spielen, aber in der Lage in der ich bin ist keiner bereit mir geld zu geben. Ich habe einen guten Freund gefunden, der sich bereit erklaert hat mich fuers Main Event voll einzukaufen. Leider ist das die einzige Moeglichkeit die mir bleibt. Die andere moeglichkeit ist die Koffer zu packen und abzufliegen, mir einen Job zu suchen und anfangen das Geld langsam zurueckzuzahlen (das werd ich sehr warscheinlich so oder so machen muessen). Auf jeden fall bleibt mir in meiner jetzigen Lage nichts anderes uebrig (und glaubts mir ich habe alles versucht die letzten Tage, damit es nicht soweit kommt) als das Main Event abzusagen und die refunds zu verrechnen. Ich werde das Main Event spielen, aber leider muss ich die gesammte Action absagen. Andernfalls habe ich gar keine Chance das Event zu spielen."

      ---

      Von dortan bis zu dem Zeitpunkt wo man das erste mal bemerkt das er im MainEvent gut runnt hat keiner geschrieben das das so mit dem mainevent wie er es vorhat nicht geht, seine gründe die er VOR start des ME schreibt sind auch schlüssig.

      ---

      => Die "Gegenfrage" - Nach diesem Statement busted er im MainEvent vor ITM. Würdet ihr den akzeptieren wenn er dann ankommt und sagt "MainEvent war doch im Staking" ?

      ---

      Dagegen steht das Argument "Im ursprünglichen Deal steht ..." in welchem aber steht das einzelne Turniere rausfallen, ersetzt, abgesagt werden können etc. was hier geschehen ist.


      Ich verstehe nicht wieso die Staker jetzt einen Anteil am ME haben sollten ?

      Diamond D4niD4nsen Diamond

    • PTCharlie
      PTCharlie
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2010 Beiträge: 317
      Original von D4niD4nsen
      da mein beitrag jetzt das zweite mal kommentarlos gelöscht wurde bitte ich hier im feedbackthread darum erklärt zu bekommen warum dies geschehen ist. Er würde theoretisch auf Seite7-Post1 stehen.

      Las Vegas Mega Package - Vladimir Geshkenbein - Sold

      Ich finde diese Zensur ohne Kommentar völlig unangebracht und nicht gut moderiert. Bitte um Begrundung. Danke :)


      Der Beitrag war ...

      Hab das ganze ein wenig verfolgt, verstehe aber die ganze Diskussion die jetzt aufkommt irgendwie nicht, weil für mich die Situation auch "rechtlich" relativ klar ist, kann mir mal einer erklären wo die Diskussionsgrundlage ist ?

      ---

      VG am 8.7.2013 22:20

      "Ich habe alles versucht um das Main Event noch zu spielen, aber in der Lage in der ich bin ist keiner bereit mir geld zu geben. Ich habe einen guten Freund gefunden, der sich bereit erklaert hat mich fuers Main Event voll einzukaufen. Leider ist das die einzige Moeglichkeit die mir bleibt. Die andere moeglichkeit ist die Koffer zu packen und abzufliegen, mir einen Job zu suchen und anfangen das Geld langsam zurueckzuzahlen (das werd ich sehr warscheinlich so oder so machen muessen). Auf jeden fall bleibt mir in meiner jetzigen Lage nichts anderes uebrig (und glaubts mir ich habe alles versucht die letzten Tage, damit es nicht soweit kommt) als das Main Event abzusagen und die refunds zu verrechnen. Ich werde das Main Event spielen, aber leider muss ich die gesammte Action absagen. Andernfalls habe ich gar keine Chance das Event zu spielen."

      ---

      Von dortan bis zu dem Zeitpunkt wo man das erste mal bemerkt das er im MainEvent gut runnt hat keiner geschrieben das das so mit dem mainevent wie er es vorhat nicht geht, seine gründe die er VOR start des ME schreibt sind auch schlüssig.

      ---

      => Die "Gegenfrage" - Nach diesem Statement busted er im MainEvent vor ITM. Würdet ihr den akzeptieren wenn er dann ankommt und sagt "MainEvent war doch im Staking" ?

      ---

      Dagegen steht das Argument "Im ursprünglichen Deal steht ..." in welchem aber steht das einzelne Turniere rausfallen, ersetzt, abgesagt werden können etc. was hier geschehen ist.


      Ich verstehe nicht wieso die Staker jetzt einen Anteil am ME haben sollten ?

      Diamond D4niD4nsen Diamond

      THIS!!!

      Wo ist in der Sache denn der obv vorsätzliche Scam? Er hatte zu keinem Zeitpunkt irgendeinen Vorteil dadurch (außer vllt er hat das Staking genutzt um sozusagen einen Kredit zu bekommen um spielen zu können und wollte das Main immer schon skippen, aber das ist wohl ziemlich unwahrscheinlich sich so seinen Namen ruinieren zu wollen)
      Laut dem was hier bislang so bekannt wurde, hätte er doch mit Staking, 9K von PKR und dem Schuldnergeld genug für alle Turniere gehabt!! Das sein borderline BRM nicht aufging ist halt seine Schuld und der einzige Fail an der Sache! Aber ein Scam lässt sich nach aktuellem Stand nicht erkennen!

      Und warum glauben wirklich alle sie hätten Prozente am Main? Er hat doch obv rechtzeitig gecancelt und es wird mit MU refundiert, so wie es im ersten Post steht auf den sich hier ja alle beziehen!! Es sollte mal begonnen werden nicht alles nur so auszulegen wie man es gerne hätte!
      Steht doch auch nirgends das er das Event dann nicht anderweitig spielen kann! Es ist halt allein fürs Package gecancelt! Ne Klausel im Vertrag halt!!

      Anyone der seine %e am Main an ihm zurückgeshippt hätte wenn er nicht gecasht hätte? Sehr unwahrscheinlich!!


      Alles nur weil er obv hot runned!!
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.327
      Der Thread soll alleine denjenigen dienen, die am Staking beteiligt sind und das haben wir in diesem Beitrag auch klar gemacht:
      Las Vegas Mega Package - Vladimir Geshkenbein - Sold

      Original von Zander99
      Hallo Leute,

      leider mussten wir den Railthread schliessen, dieser Thread dient nun ausschließlich der Kommunikation zwischen Beyne und den Stakern.

      Andere Beiträge werden kommentarlos gelöscht werden kommentarlos entfernt und ggf. sanktioniert.


      Danke für euer Verständnis.


      Gruß Zander99

      €: railen könnt ihr hier: == WSOP 2013: Diskussionen, Resultate & Berichterstattung ==
      Ich persönlich habe aber nichts gegen einen Thread, in dem ihr sachlich diskutieren könnt. Leider zeigte aber der Railthread das dies aktuell nicht der Fall ist und viele einfach nur flamen oder irgendeine Art von Schadenfreude präsentieren. In dem Zusammenhang ist dann auch ein :facepalm: eine reine Provokation, denn eine andere Auffassung kann man auch sachlich vertreten.

      Trotzdem schaue ich mal, ob wir einen Thread erstellen können, in dem auch Nicht-Staker sachlich diskutieren können.
    • dwdb
      dwdb
      Black
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.748
      Ist halt die Frage inwiefern er einseitig einen beschlossenen Vertrag kündigen kann. Können staker dann auch kurz vor Beginn sagen "hoffe du hattest nun Guten Flug und nun schönes hotel, aber ich will nun doch lieber mein Geld zurück..."

      Edit: entschuldigt die Kreativität meines Handys bei groß und klein Schreibung :)
    • PTCharlie
      PTCharlie
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2010 Beiträge: 317
      Original von dwdb
      Ist halt die Frage inwiefern er einseitig einen beschlossenen Vertrag kündigen kann. Können staker dann auch kurz vor Beginn sagen "hoffe du hattest nun Guten Flug und nun schönes hotel, aber ich will nun doch lieber mein Geld zurück..."
      Würd mal zu nein tendieren!
      Im ersten Post steht ja hier (und eigentlich bei fast Jedem) er behält sich das recht vor Tuniere zu canceln. Es steht aber nie etwas von einem Rücktrittsrecht für die Staker bis x Tage vor dem Turnier oder dergleichen.

      Wär vllt mal ne Idee sowas einzubauen, die aktuellen "Stakingverträge" erscheinen atm nunmal so aufgebaut, dass die dem Stakee mehr Spielraum lässt!
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Hi Indy, diesen Post von Zander hatte ich überlesen, das war dann mein Fehler :)