HU- wie gehts weiter?

    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.820
      Heyho,

      hab jetzt ca 400 Games HUSNG hinter mir. Bin direkt auf den 15er/7er Turbos eingestiegen, da die BR vorhanden war und ein wenig Skill vom SH Cashgame vieleicht auch.




      bisher liefs ganz in Ordnung, aber ich Frag mich wies weitergehen soll. Welchen Weg sollte ich gehen um endlich mal auf dauer Geld im Monat zu machen. Sehe das die meisten HU Spieler ja auf HyperHUSNG gehen. Sind die so viel rentabler als die Turbos? wird die Edge, nicht grade ab den 30ern, so verdammt gering, dass es sich da nicht mehr wirklich lohnt (die varianz ist auch nicht zu vernachlässigen!)

      Ich Spiele Momentan 1 Tisch um mich voll dem Gegner zu widmen. 2 Tische hab ich 2-3 mal probiert, aber da kann ich keine notes schreiben, verpasse spots, spiele zu viel fit or fold etc.
      kommt das einfach mit der Zeit, dass ich mehr Tische spielen kann? Im cashgame sind 4 Zoom, oder 8 normale kein problem.

      Ich hab in einem Video gesehen, dass es da einen geben soll, der sein Leben lang nur 1 Tisch gespielt hat, doch kommt man so auf nen guten Stundenlohn? Ist derselbe Stundenlohn nicht mit Hypers schneller/leichter zu erreichen?

      An die erfolgreichen HUSNGler. Wenn ihr nochmal neu lernen müsstet und euch hochgrinden müsstest, wie würdet ihr es tun? Hypers? Turbos? Wie viel Tische?
  • 4 Antworten
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Hey Kraese,
      Der Thread ist mir leider irgendwie durchgerutscht.

      Für den Anfang ist es sicherlich immer gut eher weniger Tische zu spielen, da der Lerneffekt so grösser ist. Wenn man sich dann sehr sicher ist, kann man ja nochmal mehr Tische probieren. Wie man damit klar kommt, unterscheidet sich zwischen jedem Spieler oft und so muss man das für sich selber entscheiden. Bei den meisten regs wird der Stundenlohn wohl höher sein, wenn sie mehr als ein Tisch spielen. Bei den hypers musst du beachten, dass dabei value auch durch das rakeback kommt.

      Villeicht meldet sich ja nochmal ein erfahrener HU Spieler.
      Gruss DasWodka
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.820
      Denke der value des rakebacks ist auf den micros ziemlich zu vernachlässigen, vor allem auf stars. Auf mid- highstakes is das natürlich wieder was anderes.
    • g3no
      g3no
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 8.812
      Original von Kraese
      Denke der value des rakebacks ist auf den micros ziemlich zu vernachlässigen, vor allem auf stars. Auf mid- highstakes is das natürlich wieder was anderes.
      Insgesamt sind auch die Races und Promos heutzutage so low das sich rakeback grinden auf micro und small stakes selbst bei mini ipoker skins kaum noch lohnt.
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Jo stimm ich euch zu. War auch eher dann langfristig für die höheren stakes gedacht