Databaseanalyse bei fallender redline

  • 8 Antworten
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.815
      die hände angucken die man vor dem showdown gefoldet hat und evtl. einen flop gesehen haben.
    • skatemaza
      skatemaza
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 3.235
      und anschauen, wo man den river gecheckt hat mit ner madehand, wo ne valuebet evtl. möglich gewesen wäre.
    • 2Girls1TAG
      2Girls1TAG
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2012 Beiträge: 1.898
      Habe jetzt mal gefiltert non sd aber saw flop. Meine datebase ist auf dem neuen limit erst 20k hands groß . in den filter kommen 1528Hände und ich habe -58bb/100.
      kann wer was mit der zahl anfangen, kommt auf den erstne blick schon grauenhaft rüber, aber vllt auch normal ?
    • marchy33
      marchy33
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2011 Beiträge: 3.241
      the thin red grind und the thin red line von grindcore auf deucescracked schauen => problem solved
    • Ferklsepp307
      Ferklsepp307
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 5.464
      Die Zahl ist ziemlich unaussagekräftig.
      Eine negative Redline auf einem neuen Limit hat meist die Ursache, daß man meist etwas weaker als auf seinem bisherigen Standardlimit ist. Dazu kommen neue, unbekannte Gegner, bei denen du ja nicht weist, ob du light cbets bringen kannst, 2nd barreln oder stealen/Restealen. Alles zusammen kann halt dann die Redline zum Absturz bringen.
      Abhilfe schafft eine radikale Reduzierung der Tischanzahl, denn damit kann man die Gegner besser beobachten, bekommt schneller Reads auf den Gegner.
    • TBoombastic
      TBoombastic
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 1.290
      Wie Ferkl schon schreibt ist die Sample nicht wirklich aussagekräftig.

      Es kann sein, dass du den Flop + Turn häufig callst und dann am River aufgibst etc.

      Es sind viele Faktoren die bei einer negativen Redline eine Rolle spielen.

      The Thin Red Line von Grindcore ist definitv empfehlenswert und wird dir dabei helfen das "Problem" zu lösen.
      Aber ich würde nicht wirklich zuviel Wert auf die Red Line legen.

      Wichtig ist immernoch die Grüne!
    • gsus22
      gsus22
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2007 Beiträge: 456
      ja, am wichtigsten ist und bleibt noch immer die grüne linie ;) The Thin Red Line kann ich auch nur empfehlen. ansonsten: WTS,blinddefend/-steal (sind ja auch einige bb/100) cbFlop -> c/f turn oder river;gibt ja noch einiges.

      aber nach 20k händen auf einem neuen limit würde ich mir noch keine großen sorgen wegen der redline machen..regelt sich meist von alleine, wenn du dich dort erstmal wohlfühlst.weniger tische und darauf achten was/wie regs anders machen ist auch immer hilfreich, da sich das play gegen fische wohl nicht allzusehr verändert.


      viel glück :)
    • 2Girls1TAG
      2Girls1TAG
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2012 Beiträge: 1.898
      Danke für alle Antworten waren echt ein paar gute dabei. Ich werde mich nach 20k Handsnochmal melden ;)