Drainage falsch verlget

    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      Hallo,
      Ich würde gerne mal wissen, warum soviele Leute die Drainage falsch machen.
      Ich habe gelernt und es erschliesst sich mir auch logisch, dass das Filtervlies um die Split-/Kiesschicht gelegt wird und nicht um das Rohr gewickelt wird.
      Das Vlies lässt Wasser durch und soll die Dreckpartikel zurückhalten. Wickelt man das Vlies um das Rohr verliert die Split-/Kiesschicht als Sickerschicht ihren Sinn.
      Normal müsste man das Filtervlies um die Split-/Kiesschicht legen, die dann als Sickerschicht für das Wasser dient. Macht man das nicht fliesst der ganze Dreck durch die Sickerschicht und verstopft irgendwann das Rohr.
      Meine Frage ist nun, warum das fast überall falsch gemacht wird. Bei allen Objekten die ich kenne wurde das Vlies um das Rohr gewickelt.
      Warum?
      Sind die Arbeiter zu unwissend oder zu faul?
      Oder liege ich falsch?
  • 14 Antworten
    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      ich kenn jetzt schon en paar leute, bei denen es mmn. falsch gemacht wurde und en kumpel ist kurz davor auch ne drainage gemacht zu bekommen.
      will denen nur einen guten rat erteilen, oder liege ich da komplett falsch?
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Original von delfink
      ich kenn jetzt schon en paar leute, bei denen es mmn. falsch gemacht wurde und en kumpel ist kurz davor auch ne drainage gemacht zu bekommen.
      will denen nur einen guten rat erteilen, oder liege ich da komplett falsch?
      Du hast recht. Dass das Vlies ums Rohr gelegt wird ist eine dumme (!) Unsitte. Ist wohl aus Faulheit entstanden, da es auch Rohre mit Vlies unwickelt zu kaufen gibt.

      Deine Begründung ist jedoch nicht ganz richtig. Stuft man das Filter richtig (d.h. Filterregeln nach Terzaghi) gegen den an stehenden Boden ab, dann wird das Filter auch nicht kolmatiert. Stuft man das Filter noch richtig zur Schlitzweite der Drainage ab, dann kann man komplett auf Vlies verzichten. Das ist immer zu bevorzugen! Jedes Vlies setzt sich irgendwann mal zu, egal was die Hersteller sagen, die wollen nur verkaufen. Vlies zu = Drainage nicht mehr funktionsfähig.

      Viel Erfolg beim überzeugen ;)
    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      danke für die antwort :s_thumbsup:
    • KeinOhrSchwein
      KeinOhrSchwein
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2012 Beiträge: 1.722
      Hallo,

      ich habe mal den (wirklich unnötigen) Spam aus diesem Thread entfernt.

      Viele Grüße
      KeinOhrSchwein
    • fleischmo
      fleischmo
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 7.190
      Hmmm. Hab letztes Jahr auch bei einem Hausbau mitgeholfen und da hat die Baufirma auch den Vlies ums Rohr gewickelt.

      Aber ganz schlüssig ist mir die Aussage von OP nicht.
      Aufbau sieht dann so aus oder wie?

      FALSCH:

      Kies/Split
      Vlies
      Rohr


      RICHTIG?

      Vlies
      Kies/Split
      Rohr

      So oder so wird ja das Vlies mal dicht. Und im Endeffekt hat man immer ein Problem oder?

      Steh ich da aufm Schlauch?
    • alex91sry
      alex91sry
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2010 Beiträge: 595
      oben kies unten Vlies, einfache Merkregel.
    • Clamaran81
      Clamaran81
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2010 Beiträge: 1.300
      OP meint damit wohl folgenden Aufbau.


    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      Ja,
      wie auf dem Bild und so wie fleischmo das geschrieben hat, habe ich das gemeint.
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.931
      Im Prinzip hat DerExec es ja schon gesagt, ich bin nur anderer Meinung was die Verwendung von Vlies angeht, da es äusserst problematisch (um nicht zu sagen unmöglich) ist Schüttgut mit einer filterstabilen Kornabstufung zu erhalten ;)
      Gemäß DIN 4095 ist entweder ein Vlies oder eine Filterschicht einzubauen. Definitv falsch ist das Vlies auf das Dränrohr direkt zu verlegen. Du darfst nur die Begrifflichkeiten Sicker- und Filterschicht nicht durcheinander werfen.
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Warum ist es unmöglich solche Schüttgüter zu bekommen? Klar entmischt sich immer mal was bei einem Schüttgut, aber deshalb baut man ja auch möglichst groß, sodass solche Effekte unerheblich werden.

      Man baut idR auch mehrstufige Filter, daher kommt man mit Regelabstufungen meist aus.
    • vegas1972
      vegas1972
      Einsteiger
      Dabei seit: 05.04.2012 Beiträge: 295
      Original von Clamaran81
      OP meint damit wohl folgenden Aufbau.
      Ich kenne es von mehreren Baustellen so bzw. ähnlich aufgebaut:

      http://www.hornbach.de/cms/de/de/projekte/bauen/rohbau/anleitungen_rohbau/drainage_bauen/drainage_bauen.html#tab-2


      Vlies direkt ums Rohr ist falsch - warum es oft gemacht wird:

      - man versucht das Rohr zu schützen, dass es nicht verschlammt, vergisst aber, dass sich das Vlies schneller zusetzt.

      - der Geiz - man braucht halt weniger Vlies ;)
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.931
      Original von DerExec
      Warum ist es unmöglich solche Schüttgüter zu bekommen? Klar entmischt sich immer mal was bei einem Schüttgut, aber deshalb baut man ja auch möglichst groß, sodass solche Effekte unerheblich werden.

      Man baut idR auch mehrstufige Filter, daher kommt man mit Regelabstufungen meist aus.
      Man baut doch so groß, wie es das Portemonnaie hergibt ;)
      Im Ernst: Das Problem welches ich angesprochen habe ist leider Realität.
      Vor allem bei Dränagen im Hochbau erlebe ich immer wieder Probleme auf Grund von falschen oder fehlerhaften Materialien. Da fehlen bei Schüttgütern fast immer ganze Korngruppen.
      Theorie und Praxis klaffen da leider noch immer weit auseinander :(
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Hast schon Recht, aber dafür gibt es Fachpersonal, dass Lieferung und Einbau bei einem so wichtigen Bauteil überwachen muss. Leider wird halt zu oft an falschen Stellen gespart, sowohl finanziell als auch an Beachtung.

      Und manche Bauwerke/Bauteile sollte man halt so groß bauen, dass sie funktionieren. Keiner kommt auf die Idee Türen nur 1,75 hoch zu bauen, weil sie dann billiger sind ... Aber das deckt sich wieder mit meiner vorherigen Aussage.

      Fazit: OP hatte auf jeden Fall Recht mit seinen Bedenken :)
    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      Vielen Dank. Und noch was gelernt dabei :)