[NL] philiii

    • philiii
      philiii
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2011 Beiträge: 106
      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Poker macht mir einfach Spaß.
      Nervenkitzel zu bekommen, das Adrenalin spüren oder einfach die ganzen Emotion die mit Poker verbunden sind zusehen.
      Dazu noch damit Geld zu verdienen mit etwas was einem Spaß macht und für´s Leben wichtige Erfahrungen bringen.
      Hat sich nichts geändert ;)

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Hauptsächlich ist meine Schwäche, Gegner auf einer Hand einschätzen bzw. die Logik aus dem gegnerischen Spiel/Hand zu erfahren und zu erkennen. Außerdem noch das ich mich schnell ablenken lasse während dem Grinden.

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Wichtiges beim tighten-agressiven Spiel ist es nicht zu viele Hände oder überhaupt wenig Hände zuspielen und man sich auf jeder Position überlegen sollte ob die Hand profitabel zuspielen ist. Der zweite Bestandteil davon ist der Gegner unter Druck zu setzen mit einem kontrollierten agressiven Spiel um Fehler der Gegner zu provozieren, nämlich durch Fehler der anderen erhöht sich der Gewinn bei sich selbst. Vermeidung vor schwierigen Entscheidungen bzw. Spots die schwierig zu spielen sind.
  • 15 Antworten
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, willkommen hier in unserem Kurs.

      Kommen wir gleich zu den Fragen. Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen viele Hände zu posten, gerade bei dem, was du als Schwächen nennst. Ich denke beim Einschätzen der gegnerischen Hände wird dir das Handbewertungsforum sehr viel weiterhelfen.

      Frage 3 gefällt mir sehr gut, da ist eigentlich alles wichtige drin.

      Damit wünsche ich dir viel Spaß bei Lektion 2.
    • philiii
      philiii
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2011 Beiträge: 106
      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?

      99-22 Frühe Pos.
      Würde ich auch erhöhen macht für mich kein Unterschied, ob ich erst in mittlere oder frühen Pos. anfange die niedrige Pocketpairs zu erhöhen, bis auf das 1-2 Spieler vor mir dran sind

      99-22 Mittlere Pos. Alle steigen aus.
      Bet anstatt Openlimp. Kann aber auch nicht genau erklären warum ich sehe einfach kein Sinn hinter einem Openlimp in mittlere Pos. mit 99-88.
      Evtl. würde ich 22-55 ungefähr in der Range limpen.


      Noch ne Frage.

      Bei den Gleichfarbigen verbundene Karten
      fehlt 34s u. 23s, obwohl ich keinen Unterschied in meiner Wahrnehmung zwischen z.b.
      67s 56s zu 34s


      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.

      33 im Small Call oder Raise?




      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?

      Genau 46.32% ;D
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Frage 1:
      Also, dass du möglichst wenig openlimpst, finde ich gut. Bei den Pokets würde ich allerdings schon einen unterschied sehen, gerade bei den kleinen, wo du fast immer 3 Overcards im Flop hast. Diese kannst du eigentlich wirklich nur weiterspielen, wenn du dein Set triffst, bei 77-99 hast du oft schonmal ein Mid- oder Overpair, dass du auch weiterspielen kannst. Gerade, wenn du Position hast. Daher macht es schon durchaus Sinn die kleinen Pockets nicht aus allen Positionen zu spielen, aber es kommt auf dein Postflopspiel an.

      Openlimpen sollte wie gesagt vermieden werden.


      Frage 2:
      Hier hast du ja zur Hand schon eine Rückmeldung von Ghostmaster. ;) .


      Frage 3:
      46% sind okay.
    • philiii
      philiii
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2011 Beiträge: 106
      Bei den Gleichfarbigen verbundene Karten
      fehlt 34s u. 23s, obwohl ich keinen Unterschied in meiner Wahrnehmung zwischen z.b.
      67s 56s zu 34s

      Könntest du noch diese Frage beantworten :)
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Naja, das ist zum einen eine Equityfrage. Mit 67 hast du halt immer ein paar % mehr Equity. Nimm einfach mal das Equilab und probiere ein bischen gegen verschiedene Ranges rum.

      Das wir mit den Händen mehr Equity liegt einfach daran, dass wir wesentlich öfter auch mal ein Midpair treffen. Und auch bei Straights oder Flushes haben wir nicht immer die Schwächsten. Da ist schon ein Unterschied.
    • philiii
      philiii
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2011 Beiträge: 106
      Frage 1:

      von 50,78% runter auf nur noch 26,46%

      Frage 2:

      Gegner: nicht aggressiv = Preflop Call am Flop Check Turn Reraise nach 5kreuz die eine Straight ankommen lässt + drawlastiges Board = sieht nach getroffener Straight aus.

      CO: (Hero) $2.08
      BU: $2.00
      BB: $1.24

      Preflop: Hero is CO with AJ
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.

      Flop+Turn
      CO: (Hero) $2.00
      BU: $1,92
      BB: $1.16

      Flop: ($0.25) 263 (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.

      Turn: ($0.25) 5 (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...?

      Nach den Ereignissen:
      CO: (Hero) $1,78
      BU: $1,48

      (0.91$+ min.0,70$) : 0,22$ 7,31:1 potodss 5,13:1 odds 4:1 (FLushdraw) 9 outs

      CALL

      Aber denke ich habe irgendetwas falsch gemacht :/


      Frage 3:

      NL5: Value/Potsize mit Toppair+kicker
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Frage 1:
      Schaut gut aus.


      Frage 2:
      Fangen wir einfach ersteinmal langsam an. Welche Handrange gibst du dem Gegner? Nur die Straight erscheint mit etwas wenig, ich denke der hat da schon noch etwas mehr in der Range.


      Frage 3:
      Deine Hand sehe ich genau wie MiiWiin auch schon.

      Also, Aufgabe 2 müssen wir uns nochmal anschauen.
    • philiii
      philiii
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2011 Beiträge: 106
      22+ (ausser 44,55) schließe ich mal aus, auf dem Flop würde man protecten.

      44, 55 hat auf dem Turn mit 44 straight gemacht mit 55 set getroffen.

      10/Js+ mit dia aggressives Spiel nach dem Turn mit Open Ended Straight Draw + FLush Draw

      34s evtl. noch was ich aber nach dem preflop ausschließe
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Also, Preflop sollte man auf NL 2 nicht überbewerten ;) . Und auch von Protection haben viele NL 2 Spieler in ihrem ganzen Leben noch nichts gehört.

      Ich würde ihm hier also die Sets und ein paar Straight-Kombinationen geben.

      Von daher wäre nun die Frage, wie viele Outs haben wir gegen diese Range?
    • philiii
      philiii
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2011 Beiträge: 106
      7 Outs (4,7,8,9,T,Q,K) für einen Flush

      6,3 fallen weg - Quads oder Full House
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Jain, also gegen Sets haben wir 7 Outs, da hast du recht. Aber gegen die Straight haben wir 9. Die Wahrheit muss irgendwo zwischen 7 und 9 Outs liegen.

      Ich würde von daher sagen, wir sollten mit 8 Outs weiterrenchen.

      Nun wäre klar, wie viele Outs wir haben, aber welche Potodds brauchen wir um zu callen und welche Potodds bekommen wir?

      Reichen die Potodds für einen Call? Wenn nicht, gibt es Konzepte, die uns dennoch erlauben zu callen? Wenn ja, wie werden diese hier angewandt.
    • philiii
      philiii
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2011 Beiträge: 106
      brauchen - 2:1 ;;;;;;; bekommen - 4:1 4,1:1? c.a.^^

      Die Potodds reichen.

      Weiß nicht genau was du mit anwenden meinst.

      Meinst du?
      Nach dem Call :
      Getroffen=Raise/Push
      Nicht getroffen= Kommt bei wohl dann auf die Riverkarte drauf an
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Die Potodds reichen.


      Dann behaupte ich mal, das Gegenteil. Kannst ja mal versuchen mich auf deine Seite zu bekommen. ;)

      Tipp: Wie kommst du auf 2:1?


      Weiß nicht genau was du mit anwenden meinst.


      Naja, wenn deine Behauptung richtig ist, dann brauchst du nichts anzuwenden. Wenn meine aber richtig ist, dann gibt es ein Konzept, was es uns evtl. doch erlaubt zu callen.
    • philiii
      philiii
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2011 Beiträge: 106
      Sorry das ich mich so spät melde :D

      Die GTA-Sucht ^-^


      Original von SpeedyBK
      Die Potodds reichen.


      Dann behaupte ich mal, das Gegenteil. Kannst ja mal versuchen mich auf deine Seite zu bekommen. ;)

      Tipp: Wie kommst du auf 2:1?



      Odds vom Flop zum River (2 Karten)

      Flushdraw 2:1

      bei Gutshot Split


      oder hab ich es mit Backdoor-Flushdraw (22,5:1) verwechselt?









      Weiß nicht genau was du mit anwenden meinst.


      Naja, wenn deine Behauptung richtig ist, dann brauchst du nichts anzuwenden. Wenn meine aber richtig ist, dann gibt es ein Konzept, was es uns evtl. doch erlaubt zu callen.
      Wen du es so schreibst, gehe ich mal davon aus das es mit den Implied Pot Odds zu tun hat.

      Ich gehe mal von 0,50€ aus, bei den zukünfitgen Einsätzen vom Gegner

      (0,91+0,50):0,22= 6,4:1

      Selbst wen ich ihn All-In bekomme hab ich 10,86:1 und reicht bei einem Backdoor-Flushdraw nicht aus (22,5:1).

      Kann es auch sein das ich da es nur noch eine Karte vom Turn-River ist, dass ich die Hälfte nehmen muss? Das wären dann 10,75 und würde reichen.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Odds vom Flop zum River (2 Karten)


      Wir sind aber nicht am Flop. Sondern wir müssen uns Turn zum River anschauen und da kommt nur noch eine Karte. ;)

      Ansonsten hast du recht, ich meine die Implied odds. Allerdings schaut deine Rechnung sehr seltsam aus. Du wirfst hier ziemlich viel durcheinander. Ich würde dir Raten, dass du dir den Artikel zu den Implied Odds nochmal anschaust.

      Für die Rechnung nimmst du am besten 8 Outs. Bei 8 Outs brauchst du Potodds von 5:1. Und du bekommst hier 4:1.

      Wie viel Geld musst du durchschnittlich am River gewinnen um einen +EV call zu haben?