Live Poker = Internet Poker

    • looser52
      looser52
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2006 Beiträge: 7
      Viele Pros meine ja das I-Poker und Poker in Casinos zwei Welten sind.Kann mir mal jemand bitte sagen wie groß der Unterschied zwischen Reallife und Internet Poker ausfällt?

      Und in welcher Variante sind beide Möglichkeite am ehsten identisch. Ich denke das es bei FL im Gegensatz zu NL weniger Unterschiede gibt weil die Bluffs usw. wegfallen. Ist diese Anahme richtig? und wie sieht es bei Omaha und Stud Poker aus.
  • 17 Antworten
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      hauptunterschied ist, das man die leute nicht sieht und damit keine Tells bekommt (oder sehr sehr wenige). Man sieht halt nicht ob der nun schwer am schwitzen ist oder nicht.
      Ausserdem hat man im inet die möglichkeit viele tische gleichzeitig zu spielen, was die geschichte viel tighter macht. Ich denke SSS, wäre live sehr sehr langweilig. (einige meinen, es wäre im Inet schon langweilig)
    • looser52
      looser52
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2006 Beiträge: 7
      Ja aber so welche Sachen wie SSS würde ja niemand in echt spielen da spätesten nach 5 Händen jeder wüsste wie du spielst

      Daher die Frage was ist die Variante die kaum Unterschiede aufweist?! Gibt es bei FL Tells?
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      also da ich selbst letzte woche cashgames (NL und FL) und tuniere in casinos gespielt habe, kann ich nur sagen es ist was anderes.

      die gegner sind schlechter
      man kann sich ein besseres bild machen, was die leute spielen, schließlich hat man nur einen tisch. man weiß relativ schnell wer aggro und passiv ist.
      wann erfährt, warum die leute so spielen. das find ich relativ wichtig, weil man so die gegner besser auf eine hand setzen kann.
      ....

      muss leider weg, sonst hätt ich noch mehr geschrieben. sry
    • looser52
      looser52
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2006 Beiträge: 7
      Es geht nämlich darum, ich spiele eigentlich nicht gern online und desshalb würde ich gerne wissen bei welchen Pokervarianten ich am besten die Strategie aus dem Internet im Casino anwenden kann?
    • Pokerhondas
      Pokerhondas
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2007 Beiträge: 3.439
      Grundsätzlich kannst du alle Strategien auch live anwenden. Pokern bleibt Pokern, auch wenn live - wie bereits erwähnt - ein paar Dinge anders sind (z.B. reicht es im Allgemeinen, wenn eine Contibet 1/2 Potsize ist). Zusätzlich musst du auf Tells achten und deine Gegner lesen lernen. Wichtig ist hier: Üben, üben, üben!
    • looser52
      looser52
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2006 Beiträge: 7
      Und um nochmal auf meine Frag zurück zu kommen.

      Welche ist nun die variante mit dem kleinsten Unterschied
    • yZeQr
      yZeQr
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 100
      also ich kann garten nur zustimmen..

      die gegner sind üblicherweise bei NL holdem in Lifegames ziemlich schlecht...

      und das diese Gegner schnell rausbekommen ob man tight oder loose spielen ist auch nicht wahr, da diese zu sehr auf ihre eigenen Karten achten..

      Es kommt aber denke ich schon auf Casino und limit an..

      Also auf NL200 treiben sich bei Livegames denke ich die meisten schlechten Spieler rum..

      dort herscht wirklich NL10 internet niveau oder schlechter...

      Live ist die Callingstation auch am häufigsten der schlechte Gegner..

      deshalb natürlich höhere Valuebets machen,,,und Contibet eher weglssen,,,,

      da es auch oft vorkommt das 8-10BB preflop gerne mal gecallet werden
      und es selbst in diesen bereichen viele Multiway Pots gibt,,

      und die Contibet somit keinen Sinn macht-



      Bleibt zu merken:
      -Taktik so spielen wie online

      nur: weil das Spiel loose ist, wenn man eine Hand hat, mehr setzen...
      Preflop damit kein Multiwaqy pot entsteht und Postflop um mehr Geld zu gewinnen...

      -bei entscheidungen wo man sich nciht sicher ist, lieber einmal mehr folden,,
      daman aufgrund der schwachen gegner, das GEld an anderer Stelle wesentlich Leichter gewinnt
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.867
      strategie is im inet wie offline gleich.
      nur die reads sind anders.
    • looser52
      looser52
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2006 Beiträge: 7
      Genau.

      Aber bei Fixed Limit ist es doch so das man auch im Live game eher seine ABC Stratgei spielt, oder?!
      Und man auch im Live Game weniger auf Tells angewiesen ist. Daher denke ich mal das es im Fixed Limit weniger Unterschiede als bei No Limit gibt. (Stimmt diese Annahme?) [Ein Spieler bei ESPN sagte mal das er im Internet kein NoLimit spielt da es für ihn sowas wie Blindfliegen ist]

      Aber wie sieht es mit Stud und Omaha aus?
    • KillerUrs
      KillerUrs
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 1.213
      Original von looser52
      Ja aber so welche Sachen wie SSS würde ja niemand in echt spielen da spätesten nach 5 Händen jeder wüsste wie du spielst
      Ist doch im Internet genauso. Da musst du nicht mal eine Hand sehen, 20 BB = SSS ;)
    • romanempire
      romanempire
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 561
      SSS macht im Casino keinen Sinn, da man nach einem Gewinn nicht vom Tisch kann, um anschließend mit 20 BB wieder zu kommen.
      Man muß dann mit dem Stack weiterspielen.
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      Original von looser52
      Ich denke das es bei FL im Gegensatz zu NL weniger Unterschiede gibt weil die Bluffs usw. wegfallen.
      :rolleyes: ?(
      warum sollte es beim FL kein bluffen geben?
      oder geht für dich bluffen nur mit einem all-in? :D
    • Kerri1
      Kerri1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2005 Beiträge: 9.218
      Original von DonSalva
      Original von looser52
      Ich denke das es bei FL im Gegensatz zu NL weniger Unterschiede gibt weil die Bluffs usw. wegfallen.
      :rolleyes: ?(
      warum sollte es beim FL kein bluffen geben?
      oder geht für dich bluffen nur mit einem all-in? :D
      ja
    • osirisdd
      osirisdd
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 1.135
      Original von KillerUrs
      Original von looser52
      Ja aber so welche Sachen wie SSS würde ja niemand in echt spielen da spätesten nach 5 Händen jeder wüsste wie du spielst
      Ist doch im Internet genauso. Da musst du nicht mal eine Hand sehen, 20 BB = SSS ;)
      nicht unbedingt...grad auf crypto NL100 laufen haufenweise leute rum, die sich mit 20 BB an den tisch setzen, und stur push oder fold spielen...keine ahnung, ob man das auch irgendwo gelernt bekommt, oder ob es bots sind...jedenfalls liegen die stats in etwa bei 17/17 oder so =)
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.162
      Hauptproblem im Live-CG ist imo dass man, da man nur 1 Tisch spielt, dort weniger Hände pro h bekommt, lange auf Hände warten muss, und wenn man dann ne gescheite Hand hat, schlecht/bzw. nicht mehr loslassen kann.
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      Original von looser52
      Aber bei Fixed Limit ist es doch so das man auch im Live game eher seine ABC Stratgei spielt, oder?!
      die strategie bleibt on wie offline doch die gleiche. wenig hände spielen, dafür die starken. man kann aber meistens viel mehr diese multiway hands spielen. suitedconnectors, suitedone-gaps,... man muss nur drauf achten, dass man billig den flop sieht. im sb kann man e fast any two completen, wenn keiner raist, weil man pot odds von 15:1 und mehr bekommt. (einmal hab ich im sb sogar ein FH gefloppt mit 72o.)

      des weiteren kann man auch in FL gut bluffen. man muss nur die richtigen gegner haben. aber das ist doch auch online so. vom konzept ändert sich nichts. es kommen nur sachen hinzu, die dir meistens deine entscheidungen erleichtern (tells...). gibt da ein gutes buch von phil helmuth und einem ehemaligen fbi-agenten (?). wenn man das buch nur überflogen hat, wird es dir in den niedrigsten limit im casino schon extrem helfen. denn auch dort musst du entscheidungen treffen, die sehr knifflig sind.
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Im Internet gewinnt man nicht soviel. Aber in Livegames schlaf ich fast ein, weil es zu langweilig ist.
      Da muss man einfach warten bis Mr. Potsize kommt und dann sich direkt dahinter setzen.